Tomahawks auf Tripolis

Ich hatte mich schon die ganzen Zeit gewundert, warum die Franzosen in Sachen Libyen so “pushy” sind, jetzt erzählt Gaddafis Sohn, Sarkozy hätte sich für seinen Wahlkampf bei Gaddafi Geld gepumpt. Da wundert es schon ein bißchen weniger, warum er seinen Gläubiger jetzt so schnell wie möglich wegbomben will – schon melden die Ticker, dass französische Kampfjets ein paar libysche Panzer abgeschossen haben. Auch us-amerikanische Marschflugkörper sind mittlerweile  im Einsatz, 110 Tomahawks wurden abgefeuert – in den USA haben sich die “Cowboys”  (Neokons / Big Oil / Hitlary Clinton)  offenbar einmal mehr gegen die “Yankees” (Council on Foreign Relations/Wallstreet/ Obama) durchgesetzt.  Kürzlich hatte  CFR-Altmeister Leslie Gelb noch entschieden vor einem US-Engagement gewarnt und (zu Recht), darauf hingewiesen, dass die Arabische Liga über hunderte von Kampfjets verfügt und ganz allein in der Lage ist, den libyschen Luftraum zu überwachen. Aber um Flugverbot, darauf hatten wir hier schon hingewiesen, geht es nicht, das ist nur die Einstiegsdroge für eine Intervention. Zur Zeit sieht alles nach einem schrittweise eskalierenden Konflikt wie seinerzeit in Serbien/Kosovo aus .- und da scheint es fast schon ein Glück, dass ein zruückhaltender Guido Westerwelle Außenminister ist. Unter dem olivgrünen Joschka Fischer, der mal wieder schwer zerknirscht  Menschrechte/Massaker/Auschwitz gerufen hätte, würde die Bundeswehr jetzt vermutlich mitbombardieren.

Ja aber es ist doch eine gute Sache, die Rebellen in Libyen zu unterstützen. Sicher. Aber die Bomben sind der falsche Weg, das “Gesamtkunstwerk Gaddafi” – so ein lesenswerter Essay von Guillaume Paoli über den ehemaligen Revolutionsführer – zu schleifen: “In dem Moment, als die libysche Menge das „grüne Buch“ öffentlich verbrennt, realisiert sie das Programm des „grünen Buches“. Doch wahrscheinlich ist es ihr nicht bewusst. Die Parolen sind längst vergiftet, die Begriffe entleert, die Utopie disqualifiziert. Und was dieses Vacuum jetzt füllen mag, ist nicht unbedingt aussichtsreich. Es kann ein fortdauernder Stammeskrieg sein, oder ein neokoloniales Protektorat.” Seit heute sieht es eher nach Letzterem aus…und es verspricht nichts Gutes.

32 Comments

  1. “neokoloniales Protektorat”……
    Interview – Confessions of an Economic Hit Man – Part I

     
  2. Merkel entgeht nur knapp Hubschrauber-Absturz ?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,752032,00.html
    Keiner ” Compliance-Reminder” für Angie ?

    2 super Bausteine zur Analyse der Kriegsmaschine, die sich jetzt Libyen als “Zwischenmahlzeit” vornimmt.

    Text :
    http://solari.com/articles/the-american-tapeworm
    Video:
    Aaron Russo im Interview mit Alex Jones deutsch synchronisiert 1/5

    “Öl” ist gar nicht der Punkt….Der Durchschnittsami wird durch die Unzahl seiner Kriege und “Regime-Changes” immer ärmer.( Vom größten Gläubiger 1945 zum größten Schuldner mit aktuell 14 Billionen Dollar “Miese” 2011)

    Amerika wird durch den eigenen Ruin “fit gemacht” zum Merger mit : New-World-Order

    -Banken-Bail-Outs- ” A Nation under Drugs”- “Dumbing down” im Bildungswesen-Obamas “Health-Care” -Illegale Kriege mit erpreßten UN-Mandaten und Unterschlagungen ebnen den Weg.

    http://www.youtube.com/watch?v=xU4GdHLUHwU
    9/10/2001: Rumsfeld says $2.3 TRILLION Missing from Pentagon

    Eine weltweit heraufziehende “Compliance”-Diktatur, die sich “Gut” anhört, mit vom Bürger ungerufener Sowjetisierung ALLER Lebensbereiche sagt auch in unseren Breiten genau, was sie tut und vorhat.

    http://www.compliancemagazin.de
    http://www.ombudsman.europa.eu/home.faces
    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=23762

     
  3. “Operation Odyssey Dawn” …..SPON: Krieg ohne Strategie……Nur weil SPON im Wald steht, heißt das noch lange nichts.

    Längst erkannt :
    Die “Protokolle der Älteren vom Berge”
    die Albert-Pike-Letters an Mazzini von 1871 sind: Totaler Quatsch, gefälscht, reine Phantasie, der bare Unsinn, Verschwörungskäse, böswillige Verleumdungen etc.

    Die Realität ist ebenso: Totaler Quatsch, gefälscht, reine Phantasie, der bare Unsinn, Verschwörungskäse, böswillige Verleumdung etc.

    und sie hält sich witzigerweise seit hundert Jahren stur an ALLE dort ausgebreiteten prozessualen Strukturelemente.

    http://www.threeworldwars.com

    Erstmal heiter werden……………cheers

     
  4. @Fool on the Hill
    Hier geht’s heiter weiter :

    Nat Rothschild = bester Freund von Gaddafi jun.
    Sarkozi = bester Freund von Gaddafi sen.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Saif_al-Islam_Gaddafi

    *Gaddafi has been hosted at Buckingham Palace and Windsor Castle by the British royal family. Gaddafi claims that former Prime Minister Tony Blair is a personal friend who took an interest in advising Libya on oil revenues and finance. In 2009, he spent a weekend at Waddesdon Manor, home of financier Jacob Rothschild, 4th Baron Rothschild, where he was the guest of Lord Mandelson and Nathaniel Philip Rothschild. He later stayed at the Rothschild holiday home in Corfu. Nathaniel Rothschild was a guest at Saif’s 37th birthday celebration in Montenegro

    Erinnert an : George Bush sen. bester Freund von Saddam Hussein

    “Irren ist menschlich, sprach der Igel und stieg von der Bürste ” 🙂

     
  5. Hochwürden belieben zu scherzen. Nicht Fischer hat ein Problem mit der Doppelmoral, sondern du, Hauß & Co. Bislang gab es rund 8000 Opfer auf Seiten der Rebellen. Was fällt dir dazu ein?
    > Ja aber es ist doch eine gute Sache,
    > die Rebellen in Libyen zu unterstützen.
    > Sicher.
    Mehr als ein eiskaltes “sicher” hast du nicht zu bieten? Wiki hilft dir auf die Sprünge:
    Zum 37. Jahrestag seiner Machtübernahme rief Gaddafi im September 2006 öffentlich zur Ermordung politischer Gegner auf. Nach Bekanntwerden der Hinrichtung des irakischen Machthabers Saddam Hussein am 30. Dezember 2006 ordnete Gaddafi eine dreitägige Staatstrauer für sein Land an. (…) Libya had close ties with Slobodan Milošević’s regime. Gaddafi aligned himself with the Orthodox Serbs against Bosnia’s Muslims (sic!) and Kosovo’s Albanians. Gaddafi supported Milošević even when Milošević was charged with large-scale ethnic cleansing against Albanians in Kosovo. (…) Gaddafi trained and supported Liberian dictator Charles Taylor, who was indicted by the Special Court for Sierra Leone for war crimes and crimes against humanity committed during the conflict in Sierra Leone. Foday Sankoh, the founder of Revolutionary United Front, was also Gaddafi’s graduate. According to Douglas Farah, “The amputation of the arms and legs of men, women, and children as part of a scorched-earth campaign was designed to take over the region’s rich diamond fields and was backed by Gaddafi, who routinely reviewed their progress and supplied weapons”. (…) Engaging in political conversations with foreigners is a crime (in Libya) punishable by three years of prison. In any case Gaddafi removed foreign languages from school curricula. One protester in 2011 described the situation as: “None of us can speak English or French. He kept us ignorant and blindfolded”. (…) The regime has often executed dissidents publicly and the executions are rebroadcast on state television channels. Libya is the most censored country in the Middle East and North Africa, according to the Freedom of the Press Index. (…) Some human rights activists paid little attention to Gaddafi. Sarah Leah Whitson, executive director of the scandal-plagued Middle East and North African (MENA) division of the Human Rights Watch (HRW), even praised Gaddafi’s son as “forces of reform” and “the real impetus for transformation” because the son had established a charitable foundation, which she compared to HRW, and two quasi-private newspapers. HRW spend the bulk of its energy to target the region’s only democracy, Israel. NGO Monitor counted that “Since 1991 it has issued six substantive reports on Libya (versus more than 40 on Israel, for example). HRW’s website lists 42 pages of documents and reports on Israel and only 12 pages for Libya. In fact, many of HRW’s ‘major’ reports on Libya are actually directed towards the EU, US and Italy.” When Libya’s prominent dissident, Fathi Eljahmi, died in prison in 2009, HRW did not call for investigation in the death and avoided criticism of human rights in Libya.[23]
    In 2003 Gaddafi’s official Najat al-Hajjajia was selected to chair the United Nations Human Rights Commission. The Reporters Without Borders (RWB) released a statement “Censorship, arbitrary detention, jailings, disappearances, torture; at last the UN has appointed someone who knows what she’s talking about”. The commission banned RWB from its meeting. (…) “It is the Libyan people’s responsibility to liquidate such scums who are distorting Libya’s image abroad.”
    —Gaddafi talking about exiles in 1982.
    Gaddafi employed his network of diplomats and recruits to assassinate dozens of his critics around the world. Amnesty International listed at least 25 assassinations between 1980 and 1987. Gaddafi’s agents were active in the United Kingdom, where many Libyans had sought asylum. After Libyan diplomats shot at ten anti-Gaddafi protesters and killed a British policewoman, the United Kingdom broke off relations with Gaddafi’s regime. In 1980, a Libyan agent attempted to assassinate dissident Faisal Zagallai, a doctoral student at the University of Colorado, Boulder. The bullets left Zagallai partially blinded. A defector was kidnapped and executed in 1990 just before he was about to receive U.S. citizenship. Gaddafi asserted in June 1984 that killings could be carried out even when the dissidents were on pilgrimage in the holy city of Mecca. In August 1984, one Libyan plot was thwarted in Mecca. As of 2004, Libya still provides bounties for heads of critics, including 1 million dollars for Ashur Shamis, a Libyan-British journalist.” Noch viel Spaß beim Erklären, warum man Libyen sich selbst überlassen sollte. Zynismus, dein Name ist Matze.

     
  6. Wie bescheuert kann man eigentlich argumentieren?!
    SpOn: “Der Präsident der Arabischen Liga, Amr Mussa, kritisierte das Vorgehen der internationalen Streitkräfte in Libyen. Die Luftangriffe dienten nicht dem vereinbarten Ziel, eine Flugverbotszone über dem Land durchzusetzen, sagte Mussa. ´Wir wollen Schutz für die Zivilbevölkerung und keinen Beschuss weiterer Zivilisten.´” ICH GLAUBE, ES HACKT! Seit wann sind Gaddafis Soldaten Zivilisten?! Hätten die einen Arsch in der Hose, wären Sie auf Seiten der Rebellen. Kein Mitleid mit den Schergen Gaddafis! Mussa sollte mal sein Oberstübchen checken lassen.
    P.S.: Nochmal SpOn: “Mit der gleichen Begründung kam auch aus Russland scharfe Kritik. China und Indien bedauerten den Waffengang.” Harr-harr! DAS sind mir die Richtigen! Jelzin und Putin ließen Grosny in die Steinzeit zurück bomben! Da fielen ebenfalls Bomben auf Landsleute! Ja, denn Tschetschenen sind ja wohl noch russische Staatsbürger. In China sind Menschenleben sowieso nichts wert -> siehe Bergwerksunglücke am laufenden Meter; 300 Mio. Wanderarbeiter wissen nicht, wo sie übermorgen schlafen. Indien duldet das Kastensystem auf dem Land; die “Unberührbaren” leben sklavisch in Leibeigenschaft über Generationen – trotzdem leistet sich das Land ein Raumfahrtprogramm!

     
  7. Der Guardian hat analysiert, warum Sarkozy innenpolitisch einen Krieg braucht, er liegt in den Umfragen hinter der Konkurrenz – Strauss-Kahn und Le Pen – zurück, und muß jetzt den Napoleon spielen, um noch einen Chance zu haben: http://www.guardian.co.uk/world/2011/mar/20/libya-crisis-nicolas-sarkozy-electoral

    Dass die bigotten vollgestopften Öl-Scheichs der Arabischen Liga jetzt über das Bombardenment lamentieren, dass sie zuvor selbst gefordert haben, ist ein schlechter Witz. Sie – und nicht die Europäer oder Amerikaner – wären als erste gefragt gewesen, ihren durchgeknallten Kollegen Gaddafi in die Schranken zu verweisen.

    Wer glaubt, dass es bei dem Krieg gegen Gaddafi um die Etablierung von “Menschenrechten” in Libyen geht, um “Demokratie”, “Humanität” etc., ist der üblichen Propaganda schon auf den Leim gegangen. Verglichen mit Afghanistan oder Irak, wo “wir” nun seit bald 10 Jahren die Menschenrechte herbeibombardieren, ist Libyen unter Gaddafi geradezu ein Humanitäts-Paradies, mit Frauenrechten, Gesundheitsversorgung, Bildungschancen etc.

    Ja aber er hat schon 8.000 Rebellen umgebracht, da kann man doch nicht einfach zusehen ? – Wenn das der Maßstab ist, dann müßte die sog. “Internationale Gemeinschaft” nahezu jedes Land in Afrika und viele in Asien angreifen, um dort auch die “Demokratie” durchzusetzen.

    Der Schwachsinn, die “Universalität der Menschenrechte” notfalls mit Gewalt duchzusetzen ist eine Erfindung der Militärindustrie. Weil sich im Namen des Kreuzes, der nationalen Ehre, des Vaterlands etc. nicht mehr so gut Krieg führen läßt, mußte Ersatz her, um noch eine Masse von Idioten hinter Fahnen und Kanonen zu versammeln. Jetzt heißt die Parole “Menschenrechte” – und sie erfüllt keinen anderen Zweck als die hohlen Parolen in den Jahrhunderten zuvor. Die Marketingabteilung des milit.-industriellen Komplexes darf jubeln – Krieg ist wieder geil!

     
  8. @Sebastian +Sandro

    “Zivilisten sterben ?…..Ja, Scheiße….für was sind Zivilisten denn sonst da ?” John Wayne in The Green Berets ( 1968)

    Scherz beiseite….Die ganzen Revolten im Magreb machen einen orchestrierten Eindruck…Einerlei, wer der Ausrüster ist, der Freiheitswillen der Bevölkerungen wird IN JEDEM FALL eher missbraucht werden,als das “Ein neues Zeitalter” heraufzieht
    http://www.rense.com/general92/sameas.htm

    Libya: Another War, Another Pack of Lies
    http://www.activistpost.com/2011/03/libya-another-war-another-pack-of-lies.html

    Auch wenn Alles in Etwa stimmen sollte, was man
    Gaddafi so andichtet, haben wir keine validen Information darüber, welcher Art die Rebellen sind ( 68ziger mit Facebookkonto,…verfeindete Familienclans….Agents Provocateuers )…
    Die sind evt. keinen Deut besser als Gaddafi……..Ohne ein politisches Programm anzutreten, oder das zu kommunizieren, ist in jedem Fall schon mal komisch….das die arabischen Volksmassen am Ende leider nur Schachfiguren sind im geopolitischen Game-Play sind,…. um das einzusehen, muss man nicht Peter-Scholl-Latour heißen.

    Hier ein Video für die ganz Unbeleckten:
    http://www.youtube.com/watch?v=HBHefedY4fw&feature=related

    PS: Außerdem wird fleißig DEPLATED URANIUM verschossen………Marokko,Tunesien,Ägypten können dann gemeinsam mit Fukuschima und Tschernobyl um Touristen werben !
    Steht nicht im Wiki……..ist deshalb falsch ?
    http://www.rense.com/general93/roth.htm

     
  9. @Tom……Guter Beitrag von Dir……

    Einen HAUPTPUNKT zu Deinem Beitrag muss man noch nennen :

    Das Militär ist ein Tool und diese Tool MUSS im herrschenden Finanz-System dazu benutzt werden, dass die Welt den US-Dollar als Reservewährung hält ( Auch durch Drohung, Intervention, Weather Weapons )

    Die FED druckt und druckt Dollar, den die andere Länder nehmen MÜSSEN!! Das Geld wird immer weniger wert und damit haben die USA ein globales Steuersystem zu Ihren Gunsten errichtet, ohne das in Amerika NICHTS mehr gehen würde.

    Die Zentralbänker ON TOP können nun ganz nach Gusto durch Geldmenge und Zinspolitik steuern, ob und wann die USA ein “3. Weltland” werden ( Merger mit Canada-Mexiko= US-Dollar wird AMERO) oder wielange das US-Imperium als “Großmacht”* noch lauffähig bleibt…..( *Amerika bietet verkürzt gesagt: Hollywood, Apple, Militär und Paper-Money……Das war’s und damit erwirtschaftet man keine “werthaltige Vormacht”

    Hier ist ein prima Vortrag dazu:
    http://www.youtube.com/watch?v=xRY6Zim-gr8&feature=related
    The Veritas Show – Show 19 – Catherine Austin Fitts – Part 6/20 ab 1:20 Minuten

    Hier die Basics :
    http://www.youtube.com/watch?v=PQSMOR6DuDQ&feature=related
    Das Zentralbanken System 1/2

     
  10. roc, kannst du EIN MAL, ein EINZIGES MAL aus Sicht derer argumentieren, die seit 30+ Jahren unter der Knute der maghrebinischen Machthaber zu leiden hatten? Kannst du dir vorstellen, dass diese armen Teufel in toto scheißen auf Vorbehalte à la “die militärisch-industriellen Komplexe des Westens stecken hinter all dem”. Guess what? Und wenn schon! Ein Diktator wird am Weiterregieren gehindert. Super Sache. Mugabe, you´re next.
    P.S.: Auch interessant, dass ausgerechnet Erdogan gegen´s Ausschalten des libyschen Militärs aus der Luft ist. Die Vorstellung, eines Tages ohne Armee dazustehen, lässt ihn panisch werden.

     
  11. @sandro……..klar kann ich das, bin auch überhaupt nicht dagegen, dass Menschen Ihre Diktatoren abschütteln……Die “Knute” im Magreb habe ich als alter Marokko und Tunesien-Reisender eigentlich NIE mitbekommen. Reisen: 1972–2005 War immer peaceful in der Medina und der Arab war meistens zufrieden, wenn er Dich mit ein paar Mark übers Ohr hauen konnte…Ohne harte Hand läuft der Arab allerdings aus dem Ruder, glaub mir auch mal was ! “إن شاء الله‎ in schā’ Allāh!”

     
  12. @rockme:
    > Gaddafi hat auch eine breite Anhängerschaft
    > im libyschen Volk
    Sorry, aber ich bin verwirrt. Als GWB US-Präser war, da hatte er auch viele Anhänger. Wir waren uns doch einig, dass er wg. 9/11 inside job, Bagram, Guantanamo in eine Einzelzelle nach Scheveningen gehört hätte. DAMALS HAST DU NICHT ARGUMENTIERT: DER HEINI HAT ABER EINE BREITE ANHÄNGERSCHAFT IM AMERIKANISCHEN VOLK! Ja, hatte er. Das kann doch aber keine Entschuldigung für kriminelles Handeln sein! Rockme, kohärentes Argumentieren geht anders. Gaddafis Anänger sind Stammesgünstlinge, Leibeigene, Verwandte, Gehirngewaschene (das Internet ist gekappt worden), weiß der Geier. Ehrlich gesagt ist mir deren Schicksal relativ schnuppe.

     
  13. @sandro….GWB saß 9/11 in einer Schule und hat Gänsegeschichten für Schulanfänger vorgelesen, damit er da nicht stört………………….Bau Dir eine perfekte, glückliche,kriminalitätsfreie Welt, und schau mal, ob es dieses Computerspiel schon als Public Domäin gibt. Ein Volksgerichtshof: “Sandro” wäre eine Farce, weil der Ankläger NICHT recherchiert, sondern auf dem Emotionsniveau des 8-Jährigen vorverurteilt……Wo sind jörg und arab ?

     
  14. Muslime wollen nicht, dass westliche Allianzen Muslime töten, die schlachten sie sich lieber untereinander ab ….und das MUSS der Westen ( Wer ist das überhaupt ? )respektieren.

    Sonst entstehen neue Pools für’s Terrorismus-Recruitment( Real and Fake ) Flüchtlingsströme in die EU, “Heilige Kriege” auch in Berlin- Kreuzberg mit der Folge : Knackiger Polizeistaat BRD…..Alles Folgen “Humanitärer Intervention” in islamischen Ländern….ist den Gutmenschen nicht bewußt….und sollte das DER PLAN sein, so sind sie nur die “Useful Idiots” im Konzept. Deshalb erstmal : Danke Westerwelle !

     
  15. @rockme:
    > Bau Dir eine perfekte,
    > glückliche,kriminalitätsfreie Welt,
    Sag mal, hattest du vielleicht zu wenig Kaffee im Cognac? ICH BIN DOCH DERJENIGE VON UNS BEIDEN, der Kriminalität unterstellt! (Und zwar völlig zu recht!) Bei Bush, Cheney, den Neocons, bei Gaddafi, Putin, Mugabe, you name it. Dein Problem ist, dass du lediglich die zweifellos vorhandene Doppelmoral des Westens anprangerst, aber “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” auf Seiten der ehemals kommunistischen Despotien (Russland, China) in toto ausblendest. Diese Scheuklappendenke zeichnet auch die Altlinken Bröcki und Andi Hauß aus, deren Verdienste um 9/11 Truth ohne Frage riesengroß sind — umso mehr find ich´s schlimm, dass die beiden Putins inside job, die Sprengung der Wohnblöcke anno 1999, nicht thematisierten. Bröcki, in case you missed it: Schamil Bassajew wurde vom russischen Militärgeheimdienst GRU ausgebildet! Über homemade terrorism in Chechnya hab ich hier noch keine Silbe gelesen. Der Grund: Die Russen sollen als die Guten, die rogue elements within the CIA als die Bösen dargestellt werden. Dieses schematische Weltbild ist mir, offen gesagt, zu spimpel und beleidigt meine Intelligenz.

     
  16. @sandro …Es geht noch simpler, noch schematischer, aber nicht “beleidigend”….das ist nicht intendiert !

    Menschenrechte sind unteilbar-Absolut richtig!
    Du unterstellst Kriminalität allen Seiten- Ganz zu Recht! …..NUR GEH EIN TREPPCHEN HÖHER…da dient Kriminalität dann einem angeblich “Guten”

    Die einfachste “Verschwörungstheorie” ist wahrscheinlich die Beste:

    Die Kriege werden für die Banker und Corporations geführt, wobei die “Money out of Nothing”-Masters die Konfliktparteien hinter den Kulissen aufbauen und gegeneinander in Stellung bringen.

    Sie sind die “Rogue Elements” und sie bedienen sich operativ z.B. ebenso einer “CIA” within and without the CIA* (*Gilt für ALLE Geheimdienste) wie der Politik, mit, wie jetzt aktuell, gezinktem UN-Mandat und Nato-Einsatz.

    Die bekämpfen sich wahrscheinlich auch untereinander, sind sich evt.auch selten einig,
    außer über 3 Dinge :

    1)Sie halten Stillschweigen nach Außen, kanalisieren ihren Willen aber durch Fronts wie z.B.-CFR-Trilateral-Catham-House-Bilderberger-diverse Think Thanks-G8/G12/G20-Davos etc.

    und durch Institutionen wie : IWF und Weltbank

    2)Sie stehen über der Politik und über dem Gesetz ( Staatsrecht-Völkerrecht wird zurechtgebogen-Strafverfolgung entfällt)

    3)Nicht allein für “Profite” werden Krisen + Kriege produziert, sondern um Transfers und Compliance herbeizuführen. mit dem Endziel GLOBAL GOVERNANCE

    Das ist “GUT” für den Planeten und für eine genetisch-veredelte Restmenschheit, handverlesen von der Elite on Top, die über das monitäre System gebietet.

    Zum Einfädeln :
    https://wikispooks.com/ISGP/index.html

    Dass “Alt-Linke” ausblenden ist bekannt, genauso wie “Alt-Rechte”……beide leiden auch unter dem Nachteil, dass sie keine Klarheit über ihre “geführte” Rolle haben,….denken durch Überzeugungsarbeit irgendwann die ” Mehrheit” zu bilden.

    Die wissen meist nicht, dass Wall-Street und “City of London” BEIDE finanziert haben: Den Kommunismus und den Nationalsozialismus,im Rahmen einer “Strategie der Spannung”–mit X-Opferzahlen und gigantischen Vermögenstransfers.

    Zum Einfädeln:
    http://reformed-theology.org/html/books/bolshevik_revolution/index.html

    http://reformed-theology.org/html/books/wall_street/index.html

    Das war für die: MEGA-ERFOLGREICH….Deshalb:
    WHY CHANGE ?

    Strategie der Spannung heute: Muslime gegen Christen-Judentum vice versa

    Den Blog-Chef Herrn Bröckers würd’ ich nicht als “Ausblender” ansehen oder bezeichnen. Der ist sicher auch auf einer “Lernkurve” angesichts des Wahnsinns, der uns umgibt, wobei er die hier dargelegte Skizze natürlich nicht teilen muss,….. niemand MUSS das…….Peace out !

     
  17. @anonymos:
    Du hast zu häufig “Minority Report” gesehen oder sonstige Überwachungsphantasien verinnerlicht. Du meinst also, weil Wintershall aus Kassel ein weiterhin gesteigertes Interesse an den libyschen Ölvorkommen hat, beauftragte die Firma die Perle der Uckermark, dafür zu sorgen, dass Deutschland sich in New York bitte enthalten solle, weil man von Konzernseite vermutet, Gaddafi sei willens und in der Lage, die Revolution in seinem Lande auszusitzen. In dem Fall hätte man gute Karten auch künftig den Zuschlag fürs Födern zu erhalten… gehts noch?! Jetzt mal im Ernst: Du unterstellst den Bilderbergern dieser Welt ein Wissen um die politische Groß- und Kleinwetterlage, das abenteuerlich anmutet. Kann es nicht einfach sein, dass sich in Libyen gerade ein Volk erhebt, weil es sich Mut autosuggeriert; weil es gesehen hat, was in den Nachbarstaaten möglich ist? Btw: Die Rebellen kämpfen mit erbeuteten, von Gaddafi legal gekauften Waffen. Da wurde bislang nichts eingeschmuggelt à la Mudschaheddin vs. “Sowjetrussland” (Adenauer). Denkt man deine kruden Thesen zuende, dann hat der Westen Gaddafi (den PSL gestern bei Maischberger einen “Furz” nannte — sehr gewalttätig für eine Flatulenz, wenn du mich fragst) Waffen in bester Absicht verkauft. Der Masterplan sah demnach vor, dass Revolutionäre sich eines schönen Tages die Waffen zu eigen machen, um damit den Despoten zu stürzen. Waffen aus dem Westen als trojanische Pferd… wer´s glaubt wird selig.

     
  18. @sandro.” Du unterstellst den Bilderbergern dieser Welt ein Wissen um die politische Groß- und Kleinwetterlage, das abenteuerlich anmutet”…..

    Dir unterstelle ich mit Sicherheit nichts, nur dass Du als “Replik” Bezüge aus dem Bauch herstellst, und ohne echtes Wissen und Beweise vor Dich hinlaberst

    In Syrien erhebt sich kein “Volk”
    http://www.youtube.com/watch?v=f3NFU3KL0uo&feature=player_embedded

    Film-Tipp für Dich: Syriana oder Lord of War /2006
    Da gibt’s nicht zu “Verinnerlichen” höchstens kannst Du mitnehmen, dass die Wirklichkeit noch versauter ist.

     
  19. Für ein Spottgeld “Rebellen” via Ägypten bewaffnen, von Zivilistenschutz schwafeln…Libyens Militär ausschalten ( Muss ja auch wieder aufgerüstet werden)….denn nicht Öl allein, auch Gaddafis Gold lockt
    ….more than $6.5 billion at current prices…
    http://gata.org/node/9725
    Ins Stammbuch der Gutmenschen und Interventionisten :
    —Ein Staat darf sich völlig völkerrechtskonform selbstverständlich gegen bewaffnete
    Umsturzversuche zur Wehr setzen.
    —Wäre dem nicht so, würden ja die deutschen Notstandsgesetze dem Völkerrecht widersprechen.
    —Libyen hat eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen des afrikanischen Kontinents. Die Sozialversicherung der Einwohner umfasst die kostenlose medizinische Versorgung sowie Witwen-, Waisen- und Altersrenten. Allgemeine Schulpflicht bei kostenlosem Unterricht besteht für Sechs- bis Fünfzehnjährige
    —Laut Human Rights Watch 2007 betrug in Libyen der prozentuale Anteil der Inhaftierten an der Gesamtbevölkerung (0.217%) noch nicht mal ein Drittel desjenigen der USA (0.751%).
    —Enuff said, außer vielleicht: Lang lebe Gaddafi und FUCK NWO !

     
  20. > In Syrien erhebt sich kein “Volk”
    Ja nee, is klar. Es handelt sich bloß um Dödel, die – hätten sie im Vorfeld von Alex Jones´ New World Order gehört – die Finger gelassen hätten von der Idee einer Revolution. Bringt ja eh nichts… weißt du, es ist exakt diese Hybris, diese Arroganz, die mich wütend macht. Was wäre denn bei uns los, wennn die zweitgrößte Stadt Deutschlands (HH? München? Weiß er gerade nicht) in den Händen von Rebellen sich befände? Du wärst der erste, der so einen Aufstand in seiner Dimension aufgeblasen würde bis zum Gehtnichtmehr! Buch-Tipp für dich: http://www.amazon.de/Srebrenica-gr%C3%B6%C3%9Fte-Massenmord-zweiten-Weltkrieg/dp/3785284098/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1300916454&sr=8-9 Hinterher ist dir hoffentlich klar, warum militärische Nothilfe sinnvoll sein kann.

     
  21. @ sandro

    Schau dir ´mal -bzgl. Jugoslavien- das Video für “die ganz Unbeleckten” von roc weiter oben an: “Es begann mit einer Lüge” (Teil 1-5)!
    Auch der Film “Wag the dog” (“Wenn der Hund mit dem Schwanz wackelt”, 1998, mit Dustin Hoffmann) ist, zur Erweiterung Deines Weltbildes sehr zu empfehlen.
    Krieg ist das schlimmste aller Verbrechen. Unter einem Krieg leiden immer und vor allem Unschuldige (Zivilisten).
    Mit einem Krieg kann man keinen Frieden herbei bomben. Schon gar nicht – bevor man weiß, was überhaupt los ist und man noch nicht ´mal versucht hat, zu verhandeln.
    Kannte früher ´mal ein paar Libyer, die waren mit ihrem Revolutionsführer – obwohl er ja immer so als verrückter Diktator dämonisiert wurde und wird – immer sehr zufrieden. Es ging ihnen ja auch anscheinend ganz gut mit ihm (s.o. rockon).
    Demokratie ist doch kein Selbstzweck und hier sowieso nur Vorwand (und auch nicht per se der Himmel auf Erden, der zu jedermanns Glück herbei gebombt werden muss). Es geht doch darum, daß Menschen ein selbstbestimmtes, ihren eigenen Vorstellungen von Glück entsprechendes Leben (und sei es im Kloster) ohne Gewalt gegen andere führen können. Warum maßt Du Dir an -vor allem ohne jegliche Information-, zu wissen, was gut für die Libier ist und was nicht?
    Übrigens ist das alles schon im Völkerrecht geregelt, welches hierbei ´mal wieder mit Füßen getreten wird.

     
  22. @sandro….Witzigerweise ist ein gewaltsamer Austand von “Rebellen” z.B. in Gestalt erzürnter Muslime ( nette Location: Berlin-Köln )BEI UNS wegen der militärischen Interventionen in islamischen Ländern gar nicht unmöglich…..Bullen und Militär haben dann Order NICHTS zu tun, wegen der “Menschenrechte”……. LOL……Alex Jones ist übrigens trotz unangenehmer Lautstärke weniger ein “Angstmacher” “Zionist Shill”-oder “Controlled Opposition” als ein Warner und Diagnostiker !
    http://www.prisonplanet.com
    www,infowars.com
    Du hast ihn doch genannt, dann LIES ihn doch auch mal oder zieh Dir seine Videos rein / youtube
    Argumentativ bleibst Du dann schon auf der Strecke

    NOCHMAL :In Lybien geschieht kein “Massenmord”, ebenso wenig wie damals in Ex-Jugoslawien. In Srebrenica hatte die UN ( Holländer) den Auftrag EXTRA MICHT einzugreifen, wobei auch das “Massaker” strittig ist. http://www.wahrexakten.at/geheimsache-politik-krieg-terror/13827-geschah-srebrenica-bosnien.html
    Der Punkt war, Jugoslawien zu zerschlagen, um es dem Zentralbank-System anzuschließen und auszuplündern. Dasselbe wie heute Libyen
    Nothilfe brauchst Du, falls Du glaubst, es ginge da um “Menschenrechte”, die ausgerechnet WIR durchsetzen müßten.

     
  23. The World’s Super-Rich :
    “The Arab revolt can be seen in part as an effort to overthrow ‘rentier capitalist clans’. Western intervention in the revolts and support of the “opposition” military and political elites is an effort to substitute a ‘neo-liberal’ capitalist ruling class.This “new class”would be based on the exploitation of labor and dispossession of current crony-clan-kin owners of resources. Major enterprises would be transferred to multi-nationals and local capitalists”
    http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=23907

     
  24. Libyen: Alles beim Alten
    Denkfehler: Es sind “DIE AMIS”

    War Is a Racket: The Antiwar Classic by America’s Most Decorated Soldier: The Antiwar Classic by America’s Most Decorated General [Taschenbuch]
    Bezug : amazon.de

    Filmchen gibt’s auch :
    http://www.youtube.com/watch?v=F3_EXqJ8f-0
    RIP : Maj. Gen. Smedley Darlington Butler

     
  25. > Warum maßt Du Dir an -vor allem ohne
    > jegliche Information-, zu wissen, was
    > gut für die Libier ist und was nicht?
    Stimmt, hast recht. Hitler war ja auch gut für viele Deutsche—sag mal, TICKST DU NOCH GANZ SAUBER?!! DA ERHEBEN SICH MENSCHEN GEGEN EINEN DIKTATOR UND SOLLEN VON IHM NIEDERGEMETZTELT WERDEN, WEIL WIR NICHT WISSEN, WAS GUT FÜR SIE IST??!!!! Unbekannter Thread-Teilnehmer, du gehst mir langsam auf die Keimdrüsen. Btw: Nach eurer Logik kann man auch gleich die Polzei abschaffen, weil sie Rechte durchsetzt, die irgendwann mal undemokratiscch dekretiert wurden. Gewalt gegen Sachen ist ja so ein Tatbestand, der den Schotterern nicht passt.

     
  26. @ghfv

    herrlich! kannst nicht mal die Theorie von Jörg von der von Sandro unterscheiden.

    großes Lob!

    es geht nicht um Satzbau. Auch nicht um Rechtschreibung oder Logik.. Sondern darum, dass ich mir hier auch eine AK47 kaufen würde und die Amis bitten müsste uns zu bombardieren, wenn Leute wie Du und Brain auf einmal so viel Geld haben, dass sie sich Söldner leisten können und auf der Strasse Leute wegballen, weil sie meinen, die Welt würde sonst von den bösen kapitalistischen Ami-Finaz-Jutemtum unterwandert werden und nur euren behinderten Aktionen das verhindern könnten. Euer Problem ist ja, dass ihr am liebsten in einem Gadaffi-Regime leben würdet.

    Es geht aber darum den Idioten möglichs wenig Einfluss zu gewähren. Denn dass Problem auf der Welt sind nicht Zinsen, Drogenverbot oder Atomkraftwerke. Nein. Das Problem sind Idiotan mit Einfluss. Zum Glück haben die hier nicht so viel einfluss. Wird aber nicht weniger.

    aber gebt euch etwas mehr Mühe. Man kann mittlerweile kaum noch über euch Lachen. Es ist alles zu dämlich. Es muss zumindest den Anschein haben, dass ihr Gutmenschen seid. Den Anschein muss man wahren. Sonst könntet ihr langsam Probleme mit dem Verfassungsschutz bekommen.

    in diesem Sinne!

    Morgen Länderspiel.

    @Sandro:

    klar wollen die die Polizei abschaffen. Es gibt dann nur noch das Volksgerichthof. Mehr braucht kein Mensch.

     
  27. @arab Verfassungsschutz ? Das sind wir doch, vom Bröcki-Blog, Du Hohlkopf…..Unser Bestreben ist doch gerade, dass Politik und Wirtschaft verfassungskonform laufen, und das Recht zur freien Meinungsäußerung gewahrt bleibt…………ganz so wie die Mütter und Väter unseres Grundgesetzes es wollten !

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *