9/11 und das Schweigen der Medien

Unter diesem Titel schreibt Paul Schreyer im neuen “Ossietzky”:

“Die größte Aufmerksamkeit gebührt sicherlich dem neuen Buch von Mathias Bröckers und Christian Walther: »11. 9. – Der Einsturz eines Lügengebäudes«. Die beiden Autoren legen ein akribisch recherchiertes Kompendium der Widersprüche vor, an dessen Erkenntnissen eigentlich niemand mit einem einigermaßen wachen Geist vorbeikommen dürfte. Dies fand auch ein ARD-Redakteur, der das Buch kürzlich in der Kultursendung »Titel, Thesen, Temperamente« lobend vorstellte. Ein Dammbruch, waren Bröckers und Co. doch bisher in den großen Medien stets als nicht ernst zu nehmende »Verschwörungstheoretiker« präsentiert worden. Verständlich, daß einigen die neue Offenheit in dieser Frage wenig gefällt. So schlug die Frankfurter Allgemeine Zeitung wenige Tage später zurück und bemängelte die Ausstrahlung des Beitrags mit den Worten, in der ARD hätten wohl sämtliche »Überwachungsinstanzen versagt«. Die Buchautoren konterten trocken, es wäre Ihnen neu, daß es diese Instanzen überhaupt gebe, doch würden sie Journalisten, die um ein Interview fragten, künftig darauf hinweisen, um ihnen Ärger mit der bislang unbekannten Zensurbehörde zu ersparen.Die humorvolle Replik trifft den Kern. Es scheint in Deutschland tatsächlich eine Art stillschweigende Zensur zu geben, wann immer das Thema auf alternative Sichtweisen zu 9/11 kommt. Renommierte »Terrorexperten« und Politikwissenschaftler werden einsilbig, sobald man sie auf offene Fragen zu den Terroranschlägen anspricht. Ein Journalist eines großen öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders, der zu dem Thema kritisch recherchiert hat, teilte mir kürzlich mit, daß ihm die angefragten Interviewpartner von Spiegel und Co. gleich reihenweise abgesprungen seien. Ich selbst machte ähnliche Erfahrungen. Nachdem in diesem Sommer mein Buch »Inside 9/11 – Neue Fakten und Hintergründe zehn Jahre danach« veröffentlicht worden war, versuchte ich, mit verschiedenen Mainstream-Journalisten ins Gespräch zu kommen. Doch die hauptamtlichen Terrorismus-Deuter wie Elmar Theveßen vom ZDF oder Holger Stark vom Spiegel quittierten zwar höflich den Empfang des Buches, schwiegen dann aber. Interesse an einer Diskussion – offenbar Fehlanzeige.”

Die Sonntagsbeilage des “Tagesspiegel” berichtet unter dem Titel  “Alles Lüge?” halbwegs sachlich über alternative Theorien des 11.9.  – die Behauptung allerdings, dass ich schon in den ersten beiden Bücher Indizien für eine kontrollierte Sprengung gesammelt hätte, ist falsch. Erst seit 2007/2008 Sprengstoffspuren im WTC-Staub nachgewiesen sind habe ich den Einsturz der drei Türme in die noch zu ermittelnden, ungeklärten Tatbestände aufgenommen.

Vielen Skeptikern gilt WTC 7  seit langem als “smoking gun” – jetzt auch in einem schönen Popsong : “9/11 9/11 – what went down with Building 7”:

15 Comments

  1. OT

    Hinweis auf ein kommendes PSYOPS und MEDIAOPS der NWO’ler via

    http://urs1798.wordpress.com/2011/09/04/libyen-news-von-leonor-04-09-2011-libya/

    http://leonorenlibia.blogspot.com/2011/09/desde-libia.html

    Ein Mensch der aus Angst seinen Namen nicht bekannt machen möchte, informiert dass diese Nacht oder Morden der Fernsehsender Al Jazeera die falsche Nachricht geben wird – einschliesslich Photos – vom Tod des libyschen Führers.

    http://allainjules.com/2011/09/04/libye-ils-vont-annoncer-la-capture-de-kadhafi/

    Die Ereignisse werden wie folgt geschehen:

    1. Heute Nacht wird die NATO Beni Walit bombardieren
    2. Die Söldner werden in die Stadt einstürmen.
    3. Die Söldner werden ankündigen dass der libysche Führer festgenommen und während des Sturms getötet worden ist.
    4. Ziel dieses neuen Betrugs ist die Übergabe der Libyer zu verursachen.

    Diese Person informiert aus direkten Quellen dass es eine Gruppe von sehr gut ausgebildeten Profis gibt die versuchen mit allen den Mitglieder der Familie vom Führer „fertig zu werden“. Laut diese Person welche ihren Namen nicht angeben möchte, hat diese Gruppe den Befehl keinen Mitglied der Familie am Leben lassen, einschliesslich Kinder.

    Die Familien in Bani Walid erleben schreckliche Momente, vollständig belagert, ohne Wasser und ohne Nahrung.

    Den Leuten in Tripoli streuben die Haare und erzählen dass jetzt Alqaeda auf den Strassen herrscht. Man kann auch auf den Strassen ausländische Truppen von Frankreich, Briten, Italiener, USA, usw. sehen.

     
  2. Der “Klassiker” darf nicht fehlen :
    A 9/11 Truth Song by The Bee Gee’s – 9/11’s A Lie

     
  3. Cable 01STATE157144 des US-Außenministers Colin Powell vom 11.9.2001 (15:49):

    ” AT APPROXIMATELY 0900 TWO SEPARATE AIRCRAFT DELIBERATELY CRASHED INTO THE TOWERS OF THE WORLD TRADE CENTER (WTC) CAUSING BOTH TOWERS TO COLLAPSE. THERE IS AN UNKNOWN NUMBER OF CASUALTIES. WITHIN ONE HOUR OF THE WTC BOMBINGS AN EXPLOSION OCCURRED AT THE PENTAGON ALSO CAUSING AN UNKNOWN NUMBER OF CASUALTIES. ”

    http://www.freitag.de/community/blogs/gsfrb/cablesus-partner-schilyschaeublepowellexplosion-im-pentagon

     
  4. Natürlich schweigen die Medien nicht:

    Zum 10-jährigen jetzt schon mal die Augen aufhalten nach dem “Lone Wolf”—the “Norwegian Style”

    Ihn schon mal in Beugehaft nehmen :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rutger_Hauer

    Barack Obama Threatens Loughner & Norway Style Lone Wolf Attacks For 9/11 10th Anniversary
    Obama bin Lyin’ im Gespräch mit CNN-Wolf Blitzer

    http://www.youtube.com/watch?v=3WN0CBWAogk&feature=player_embedded

    In welchem futtigen Hobby-Keller wurde denn dieses Interview geführt ? Da würde ja noch nicht mal ein Johannes B. Kerner reingehen.
    JBK…auch blond und deshalb nicht unverdächtig—

     
  5. Ich variiere den Titel des Entrys etwas und schreibe
    “Gaddafi und das Schweigen der Altlinken à la Bröckers”. Warum? Nun, das EhNaMag teilt gerade mit, ungeachtet eines VN-Embargos haben staatlich kontrollierte chinesische Rüstungskonzerne dem irren Oberst noch im Juli Waffenlieferungen im Umfang von mindestens 200 Millionen Dollar (150 Millionen Euro) angeboten. Hu Jintao wollte offenbar stellvertretend einen dritten Weltkrieg anzetteln. Gut zu wissen.

     
  6. Das von Assange vor längerer Zeit angekündigte Kabel zum Thema “UFOs” ist jetzt bei wikileaks veröffentlicht.

     
  7. @Wernher Lukasczyk:
    Oooch, da haben viele Rüstungskonzerne aus vielen Ländern ihr Zeugs dort abgeliefert. Die reinste Weltkriegsan-Zettelwirtschaft.
    Aber China macht sich wiedermal gut.
    Und: Achja, EhNaMag. Muss ja.

     
  8. Lieber Herr Bröckers, mit Respekt vom Schweigen der Massenmedin kann keine Rede sein.Glauben Sie mir, ich habe mein Vertrauen in Menschen verloren.Sie lassen sich anscheinend gerne belügen und betrügen.

     
  9. @Flora:
    > Das von Assange vor längerer Zeit
    > angekündigte Kabel zum Thema “UFOs”
    > ist jetzt bei wikileaks veröffentlicht.
    Wo genau? Ohne konkreten Link machen solche Hinweise keinen Sinn.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *