Permakultur und Geldreform

Es war 1986, als ich Margit und Declan Kennedy  in ihrer Kommune in Steyerberg besuchte, um mehr über die spannenden Projekte zu erfahren, die die beiden Architekten und Wissenschaftler mit ihren KommunardInnen dort praktizierten und erforschten: Permakultur und Geldreform. Wir hatten uns für den Nachmittag verabredet, doch ein Stau auf der Autobahn hatte für eine mehr als 3-stündige Verspätung gesorgt, sodass die Kennedys mit Freunden  schon beim Abendbrot saßen als wir eintrafen. Was uns freilich gleich eine erste Lektion in Permakultur (PDF Download) bescherte, denn Declan ging in den Glasanbau, der ihr Reihenendhaus ringförmig umgab, um das Abendessen für die neu eingetroffenen Gäste zu ernten. Dieser Permakultur-“Wintergarten” mit seinem Gemüsen, Kräutern und Früchten war ebenso beeindruckend wie das ganze Konzept einer permanenten und diversifizierten Agro-Kultur, das auf dem Umland der Kommune praktiziert wurde. Der eigentliche Grund meines Kommens aber war damals die Arbeit von Margit Kennedy über “Geld ohne Zinsen und Inflation”, über das ich mit ihr ein Interview machen wollte. Irgendwo in meinen Regalen schlummert wahrscheinlich noch eine Kopie davon, doch da die Kennedys ihre Veröffentlichungen jetzt alle online gestellt haben (Kennedy Bibliothek), habe ich es jetzt wiederentdeckt. Nach 25 Jahren scheinen nicht nur die Überlegungen zu einer “Parkgebühr für Geld” (PDF Download) aktueller denn je…

4 Comments

  1. Wie gut, dass es Bröcki gibt, denk ich mir immer wieder. Jetzt also spießt du also auch die Zinsen auf, sehr schön, ich bin gerührt, ehrlich.

    Aus allen Wolken gefallen bin ich heute jedoch, als ich die Handelsblatt-Rubrik vom medienbekannten Aktienhändler Dirk Müller gelesen habe:
    http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/boerse-inside/de-facto-ist-das-schon-der-staatsbankrott/5787860.html?p5787860=all

    Allmächtiger, in Gefahr und höchster Not wächst uns auch das Rettende zu. Der Mann hat ja gerade zum Fürchten Recht:

    Müller: “Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das Grundproblem liegt im Zinseszins und in der Art der Geldschöpfung – da heißt Geld als Schuldgeld, geschöpft von privaten Banken. Dieses System ist so stark über Jahrzehnte und teilweise Jahrhunderte verwurzelt, dass ein Aufbrechen nicht wahrscheinlich ist. Bestenfalls gelingt es mit vereinten Kräften und dem Druck der Bevölkerung, die auf Dauer schädlichen Teile des Mechanismus in stärkerem Maße als bislang zu entschärfen. Eine völlige Neustrukturierung des Geldsystems wäre wünschenswert, aber nicht realistisch umsetzbar.”

    Und so geht das Schlag auf Schlag weiter, für staatliche Geldschöpfung, für ein Trennbankensystem, für Regionalgeld, und und und… Müller ist, ist, ist auch einer von uns!

     
  2. Vor Permakultur kommt PERMAFROST…….an den “Märkten”…. der dann in die menschlichen Herzen überwechselt.

    Das aktuelle Mad-Max-Movie wird immer abgedrehter:

    Wenn Griechenland von uns KEIN Geld bekommen will, das wir gar nicht haben, gehen wir Pleite und werden IWF-Land.

    Wenn Griechenland von uns Geld bekommen will, das wir gar nicht haben, gehen wir auch Pleite und werden IWF-Land.

    Wer rettet uns ? Die Chinesen mit ihren wertlosen US-Dollars ? Bitte nicht ! Im Jahr 1853 wurde das Mindestalter für die Fabrikarbeit auf zwölf Jahre angehoben…..Das würden die Chinesen wieder kippen.

    Euro bailout – an animated Explanation
    http://www.guardian.co.uk/business/blog/2011/oct/28/euro-debt-crisis-animated-explanation

    Wall-Street spannt derweil eigene “Rettungsschirme”:

    Papandreou bluffen lassen / Referendum kommt erst Januar 2012….Grieche sagt JA, weil neue Milliarden OHNE Sparmaßnahmen vorher an Olivenbauern und Athener Taxifahrer verteilt werden.

    Bei NEIN—-Papandreou ( Oder Doppelgänger ) wird sofort überstellt an das Haager Sondertribunal für “Euroverbrechen”.
    Nicht gedeckte Kreditausfallversicherungen CDS würden fällig…ein Alptraum für die US-Bankster.

    Zünftige Militärdiktatur beim Griechen bringt Goldman Sachs wieder ins Plus.
    Damit können die einen Teil der Bail-Out-Kohle an Obama zurückzahlen….eventuell…..Mit dem Argument will Obama wiedergewählt werden…..LoL

    Immer locker bleiben – es ist nur Geld – In a stone crazy World

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *