4
Mar, 2012

Krieg in Pipelineistan

categories Uncategorized    

Während die Menschenrechtsbellizisten nach den großartigen “Erfolgen” in Afghanistan und Irak ( ca. 1 Mio Leichen) nunmehr Syrien ins Auge fassen um nach bewährter Methode Humanität und Demokratie zu verbreiten, und Israels Präsident mal wieder auf PR-Tour für einen “Selbstverteidigungs”-Krieg gegen die nicht vorhandenen Atomwaffen des Iran tingelt, gerät naturgemäß aus dem Blick, worum es bei dem Zirkus eigentlich geht: Öl und Gas. Seit Mitte der 90er Jahre plante der US-Konzern Unocal  TAPI – die Turkmensistan-Afghanistan-Pakistan-Indien Pipeline. Nachdem sich die ursprünglich als Hüter der Pipeline in Afghanistan installierte Taliban-Regierung bei den Verhandlungen über die Transitgebühren als zu hartnäckig erwies, wurde der vom Unocal-Vertreter angedrohte “Teppich voller Bomben” prompt geliefert und die Taliban unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung aus Kabul wieder verjagt. Als erste Amtshandlung unterzeichnete der danach installierte Prädident Kharzai dann in Dezember 2002 den Vertrag über TAP – ohne “I”, denn die Verlängerung nach Indien blieb noch offen. Die Inder  verhandelten unterdessen über IPI – eine Iran-Pakistan-Indien Pipeline, die den USA ein Dorn im Auge ist, weil sie TAPI relativ unrentabel macht. Doch weder Indien noch Pakistan wollen sich auf eine allein  US-kontrollierte Versorgung mit Erdgas verlassen und halten trotz  amerikanischem Druck an IPI fest, die auf iranischer Seite schon fertig ist und 2014 in Betrieb gehen soll.  Schon seit 2010 in Betrieb ist die russische Pipeline Blue Stream, die Gas durch das Schwarze Meer in die Türkei befördert, und die jetzt mit “Blue Stream 2″ verlängert werden soll – nach Syrien. Dass sich Assad auf dieses Angebot eingleassen hat – statt auf die von USA und EU angebotenen Gaslieferungen aus Ägypten – ist ein entscheidender Grund für den vom Westen massiv propagierten Regimewechsel in Damaskus: der Zugang  für russisches Gas zum Mittelmeer.  Zudem hat Syrien unlängst einen milliardenschweren Vertrag mit Iran und Irak über die Lieferungen von iranischem Erdgas ans Mittelmeer geschlossen – und damit weitere drohende Konkurrenz für das anglo-amerikanischen Piplinegeschäft ebenso wie für die Exploration der 2010 entdeckten großen  Erdgasreserveroirs im “levantinischen Becken” vor Zypern, die Israel ausbeuten will. Es geht bei den aktuell hochgekochten Konflikten also weniger um ein autokratisches Mullah-Regime in Teheran oder einen Diktator in Damaskus, die zugunsten von Demokratie und Humanität  “beseitigt” werden sollen, es geht um Konkurrenten und strategische Kontrolle im Erdgasgeschäft.

Kommentare

16 Kommentare zu “Krieg in Pipelineistan”

  1. pecas am 04.03.2012 um 14:20 Uhr 

    “Hillary Lucifer Clinton”:-)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  2. Abu Aardvark am 04.03.2012 um 14:49 Uhr 

    Herr Bröckers, es geht um absolute, technokratisch organisierte HERRSCHAFT UND KONTROLLE – WELTWEIT – und nicht um Öl, Pipelines, oder welche Rohstoffe auch immer – das sind probate Mittel zum Zweck, mehr nicht. Es geht auch nicht um die Weltherrschaft “für die USA”: Das zeitgenössische US Empire bildet lediglich den militärischen Arm der Machtelite und hat diese Rolle zwischen 1914 und 1945 nach und nach von Großbritannien übernommen.

    Tatsächlich gibt es wohl Öl für mehrere Jahrtausende – womöglich “für immer”. Gigantische Lagerstätten werden nicht angezapft, die Entdeckung neuer Riesenfelder nicht publiziert. Allein auf dem Staatsgebiet der USA scheint Öl in Mengen zu liegen, mit denen die Welt für Jahrhunderte versorgt werden könnte. Zudem, ein klarer Beleg für die Theorie eines biotischen Ursprungs von Erdöl, Erdgas, et al. ist bis dato nicht bekannt. Verfügbare Daten weisen eher auf einen abiotischen Ursprung und damit auf eine permanente Erneuerung der “Reserven” hin.

    Profite aus Öl- und Gasfeldern sind – wie auch die Gewinne des militärisch-industriellen Komplex – ein Sold für die Helfershelfer der Machtelite – aber nicht das tatsächliche Motiv für die offenen und verdeckten Kriege.

    Davon abgesehen: Verglichen mit den Einnahmen, die aus dem weltweiten Netz der Zentralbanken – dem wichtigsten Macht- und Kontrollinstrument der Möchtegern-Weltherrscher – generiert werden, sind die Kriegs- und Ölgewinne ein Witz.

    “Peak Oil” ist ein immens aufwendiger Hoax, die menschengemachte Klimaerwärmung ditto. Aber der Aufwand scheint sich zu lohnen: Kaum etwas scheint geeigneter, Menschen weltweit zu manipulieren und zu kontrollieren, als über den Energiekonsum – das “Geld” und die Staatsapparate beherrschen die alten Familien ja schon ein Weilchen. Und “Nahrung” ist in Arbeit.

    “Linke/Grüne” vermeintliche Weltverbesserer bleiben mit ihren ideologischen Speckröllchen auf halber Strecke im Kaninchenbau stecken, predigen “sozialen” und “demokratischen” Kollektivismus und arbeiten so fleissig an der eigenen Versklavung mit – aber, immerhin, mit gutem Gewissen. An dieser Stelle meinen Respekt für die Gehirnwäscher: Der Trick klappt fabelhaft- nach wie vor. Siehe OWS …

    Mann, Bröckers, nehmen Sie eine Schaufel zur Hand und graben Sie!

    http://www.oldthinkernews.com/2012/03/the-scientists-take-over-c-s-lewis-denounced-transhumanism-in-1945/

    Der Kaninchenbau ist tiefer noch …

    “The idea that the great Western powers are attacking the Middle East over oil or other natural resources doesn’t make sense on a number of levels. Egypt and Tunisia – both targets of CIA and state-department “color revolutions” are not oil-rich within the larger context of Middle Eastern oil resources. And if one goes back in time to the history of other Western – US – wars, one finds extensive involvement in both Korea and Vietnam, neither of which were especially resource rich countries.

    In truth, raw materials are everywhere in this world. Commodities, as expensively priced as they are now, are virtually everywhere. Oil, coal, so-called rare-earth minerals – copper, silver, gold – on and on. If you can name a mineral it can probably be discovered and mined all over the world. Anglo-American elites are waging wars of conquest, not mineral exploration and the ultimate goal is world domination. This does not fit into the leftist paradigm of greedy capitalist countries exploiting poor developing ones for their resources. But it is true nonetheless.”

    http://thedailybell.com/2110/Western-Wars-Are-for-Oil.html

    +

    “Mid-East Conflict Not Exactly About Oil”

    http://thedailybell.com/1851/Anthony-Wile-Mid-East-Conflict-Not-Exactly-About-Oil.html

    +

    “Western Elites Secretly Still Building Islam?”

    http://thedailybell.com/1691/Western-Elites-Secretly-Still-Building-Islam.html

    +

    “Excavator Digs up Truth About CIA’s Support for Khomeini’s Regime Change in Iran”

    http://thedailybell.com/3190/Excavator-Digs-up-Truth-About-CIAs-Support-for-Khomeinis-Regime-Change-in-Iran

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 0

  3. anonymaus am 04.03.2012 um 20:29 Uhr 

    @ Abu Aardvark am 04.03.2012 um 14:49 Uhr

    http://www.thedailybell.com
    ist übrigens ziemlich lesenswert.

    An Ihren Zuschriften ist zu loben, dass sie
    1.SINN machen –Problem-Reaktion-Lösung.
    2.Durch historische Dokumente und Recherchen abgedeckt sind–Why change a winning Team ?
    3.Auflaufende politische Tagesereignisse sinnvoll deduzieren können–The elite has a twisted value system, just the OPPOSITE of the normal person.

    A “Missing” Link
    youtube :
    Rabbi Marvin Antelman –
    The Sabbatean-Frankists

    “World Domination”:
    Ein wie immer verfeinertes Diktatursystem über die bestehende Menschheit zu implementieren, ist zu aufwendig…..500 Millionen Menschen max.reichen. Die sind dann selber aber schon Angehörige eines: Transhumanismus

    Evt. ist das Endgame auch : Vollständige Zerstörung in Erfüllung eines auf dem Kopf stehenden Heilsplans

    youtube :
    Rabbi Marvin S. Antelman
    Henry Makow
    Wolfgang Eggert

    Wenn an der “Apokalyse” NICHTS dran wäre……was gäbe es denn Besseres ?….So ist aber Wachsamkeit angebracht….it’s “Them” or “us”

    Durch die “Black Budgets” ist die Power-Elite der Restmenschheit technologisch um Jahrzehnte voraus. Sie braucht weder die Mehrzahl der Menschen noch die Öl-Gasressourecen des Planeten

    Youtube:
    The Secret Space Program (Amsterdam April 2011)

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 0

  4. roc am 04.03.2012 um 21:03 Uhr 

    pecas am 04.03.2012 um 14:20 Uhr
    “Hitlery” Clinton…..an honest woman caught between a Rock and a hard Place. She is in Office but not in Power” Lyndon La Rouche
    youtube :
    Hillary Clinton laughs after Qaddafi’s Death

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  5. arab am 05.03.2012 um 15:11 Uhr 

    oh man. HAb dann doch zumindestn den letzten Satz gelesen:

    “es geht um Konkurrenten und strategische Kontrolle im Erdgasgeschäft.”

    Ist Bröcki völlig durchgedreht???

    Gas gibt es nun wirklich überall zu genüge…
    Keiner. Wirklich keiner würde für die Förderung viel Geld ausgeben. Geschweige denn einen Krieg anzetteln.,

    Bröcki. Du lebst noch in den 1940 JAhren. Damals hat man wegen Öl noch Krieg gefüht. Aber nur, weil man es den Deutschen und Japaner nicht mehr VERKAUFEN wollte. Solange man Öl kaufen kann, wird keiner einen Krieg deswegen anfangen.

    1Cent mehr zu zahlen als die Konkurrenz reicht. Dan bekomtm man das ÖL….

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  6. pecas am 05.03.2012 um 17:44 Uhr 

    was ist eigentlich mit der gentechnik?

    wir brauchen rinderzucht mit gasabscheider im darm!
    rucksack, bitchez!

    unabhängigkeit von der gas-mafia der 147 konzerne, die die welt unter sich aufteilen!

    was, denen gehört auch die gentechnik?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  7. Rheinbogen am 05.03.2012 um 19:19 Uhr 

    MB kann hier schreiben, was er will, es kommen immer die selben Kommentare. Vollkommen zuverlässig. Kann hier nicht mal die NWO einschreiten und 75% der Blogbevölkerung ausrotten oder so? Es kann doch nicht angehen, dass die (mit gnädiger Hilfe der grün-linken Weltverbesserer)überall die Herrschaft und Kontrolle ausüben, nur hier nicht, in diesem kleinen gallischen Dorf. Das verstehe, wer will. Oder steckt da mal wieder perfide Strategie dahinter? Will man die paranoiden rocs und die manisch-depressiven arabs sich hier austoben lassen, damit sie bei der Unterjochung der Restwelt nicht im Weg stehen? Ich muss mir das nochmal überlegen – gibt’s da einen guten Link für? Ein youtube-Filmchen würde es auch tun, aber bitte nicht so lang, höchsten 5 Minuten, sonst schlaf ich immer ein.

    So, jetzt steck ich mich wieder in meinen Kaninchenbau. Wake me up when spring comes.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  8. Tom am 05.03.2012 um 21:45 Uhr 

    @Rheinbogen: Seh ich ähnlich. Unlängst hatte den Jungs hier schon mal jemand eine Therapie empfohlen, damit sie ihre persönlichen Ängste loswerden, statt sie auf die ganze Welt zu projiziieren. imho sind das Leutchen, für die MBs differenzierte Bücher und Texte eher ungeeignet sind, weil sie sich damit nur ihre unterkomplexen Schwarz/Weiß – Gut/Böse- Weltbilder weiter basteln. Dass es globale Eliten gibt, die an einer NWO-Agenda bauen ist zwar nicht zu bestreiten, aber ihnen eine derartige Allmacht zu unterstellen, dass sie bis in die kleinste Öko-Ortsgruppe alles steuern und kontrollieren – und das seit Jahrhunderten – ist schlicht schwachsinnig. Glauben kann so etwas nur, wer sich auch persönlich absolut fremdgesteuert, entfremdet, ohnmächtig fühlt… womit wir wieder beim Therapeuten wären. Insofern sind die Postings hier ein 1a Beispiel für unterkomplexe Verschwörungstheorien. Es reichen ein paar Stichworte /Google Links: Wallstreet /Hitler /Lenin …. Alles klar! Weil die Bankster damals den “Regimechange” in Russland und in Deutschland unterstützt haben betreiben sie Faschismus/Kommunismus bis heute. Denen läuft nämlich nichts aus dem Ruder, sie haben ALLES unter Kontrolle, immer…. ob links ob rechts ob Pirat oder privat, alles ferngesteuerte Marionetten, die nicht wissen was sie tun. Aber demnächst werden ALLE ausgerottet von der Elite – zwar hat sich Weltbevölkerung seit 100 Jahren etwa verdoppelt, aber das ist auch nur wieder ein perfider Trick der Illiuminaten. Eigentlich und heimlich arbeiten fieberhaft sie an der Vernichtung der ganzen Menschheit, wie es sich für echte Super-Böse einfach gehört… :-)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  9. Abu Aardvark am 05.03.2012 um 23:47 Uhr 

    @ Rheinbogen am 05.03.2012 um 19:19 Uhr

    & Tom am 05.03.2012 um 21:45 Uhr

    —————–

    Leute, mit eurer Strohmann-Armee läßt sich eine ganze Kleinstadt beheizen. Haltet euch doch zur Abwechslung mal an den Text. Wäre auch besser für eure CO2-Bilanz. LOL.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  10. roc am 06.03.2012 um 00:02 Uhr 

    @Rheinbogen am 05.03.2012 um 19:19 Uhr
    @Tom am 05.03.2012 um 21:45 Uhr

    Ironie ist immer gut……..nur mit Comedy-Beiträgen läßt sich halt alles abwürgen…….einschließlich Bröckers, Tom. OBI, Rheinbogen etc…..warum einigen wir uns nicht darauf :

    “Everything of utter Importance has already been removed from the Internet”

    Das Netz kommt schließlich ais dem DARPA-Military-Aparnet….wieso sollten die die Kontrolle über das Medium aufgeben ? Und wer sind die überhaupt ?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Arpanet

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  11. gabor am 06.03.2012 um 00:24 Uhr 

    Die grün-alternativen Schnarchsäcke a la Obi, Tom, Rheinbogen raffen es nicht…..trefft Euch doch mal mit der Margot Honecker oder mit der Klarsfeld zum Back-Pfeiffen-Summit, auf so ne Art Schuhplattler-Festival für die ewig falsch gewickelten Links-Fans.
    Hopelessness of the Minds is YOUR Name, Buddies !!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  12. Tom am 06.03.2012 um 09:28 Uhr 

    @Abu: An einen Text halten, in dem steht, dass es in Afghanistan & Irak nicht um Öl & Pipelines geht ??? Das wäre so, wie sich an Hundescheiße auf der Straße zu halten – und reinzutreten. Das vermeide ich aus Prinzip.
    Dass es auf der Erde genug Gas/Öl-Reserven gibt für die nächsten Jahrzehnte, ist geschenkt. Geld macht damit nur der, der es fördert und transportiert. Deshalb wird Krieg nicht nur um die Rohstoffe, sondern vor allem um die Transportwege geführt. Das ist das kleine Einmaleins der Geopolitik. Wer behauptet, das sei alles ein “Hoax”, unwichtig, und und eine Ablenkung von der eigentlichen Mega-World-Domination-Verschwörung, muß imho zum Arzt. Wie dein Gaga-Kollege roc, der sich nur noch mit müden Witzchen retten kann: das Internet wurde vom Militär erfunden, also sind sämtliche Inhalte vom militärisch-industriellen Komplex diktiert. Paranoia-Kindergarten in Reinkultur.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  13. Abu Aardvark am 06.03.2012 um 13:13 Uhr 

    @ Tom am 06.03.2012 um 09:28 Uhr

    ——-

    Mehr Strohmänner. Lachhaft …

    Zu Afghanistan:

    “Erster Anglo-Afghanischer Krieg” (1839–1842)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Anglo-Afghanischer_Krieg

    2. “Zweiter Anglo-Afghanischer Krieg” (1878 bis 1880)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Anglo-Afghanischer_Krieg

    Die Anglo-Amerikanische Elite versucht seit über 150 Jahren die Paschtunen zu unterwerfen – vergeblich, wir wir heute wissen.

    Meinen Sie wirklich, die Briten mühen sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts wegen Öl und Pipelines in Afghanistan ab? Mal davon abgesehen, daß es Mitte des 19. Jahrhunderts nicht um Öl und Pipelines gehen KONNTE! Der mittlerweile 4. Krieg, die Teilung des Stammesgebiets durch die Durand-Linie, Intrigen, Bestechung oder flächendeckender Einsatz von Uranmunition – nichts hat geholfen, diesen Jahrtausende alten Stamm zu dominieren.

    Wer die Welt beherrschen will, formell zumal, kann sich nicht leisten, daß ein 40 Millionen Volk, das den strategischen Nabel der Welt kontrolliert, macht WAS es will, WIE es will. Außerdem: Was, wenn das Schule macht? Denken Sie z.B. an die Punjabis (120 Millionen).

    Nochmal:

    Der Machtelite geht es um absolute, technokratisch organisierte HERRSCHAFT UND KONTROLLE – WELTWEIT.

    Profite aus Öl- und Gasfeldern (in Afghanistan aus den Opiumfeldern) sind – wie auch die Gewinne des militärisch-industriellen Komplex – ein Sold für die Helfershelfer der Machtelite – ein Mittel zum Zweck (“das kleine Einmaleins der Geopolitik”) aber nicht das TATSÄCHLICHE ZIEL der offenen und verdeckten Kriege.

    Solange Sie Mittel und Zweck nicht auseinanderhalten, werden Sie nicht verstehen KÖNNEN, was, wie und warum vor sich geht.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  14. gagaroc am 06.03.2012 um 16:34 Uhr 

    @Tom……danke für den Namen :-)
    Für Dich, Baby
    http://de.wikipedia.org/wiki/Strohmann-Argument

    @Rheinbogen am 05.03.2012 um 19:19 Uhr
    Hier ist DEIN Video—lieber Rheinbogen—
    1:09 Minuten
    Test Your Awareness: Do The Test
    http://www.youtube.com/watch?v=Ahg6qcgoay4

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  15. anonymaus am 06.03.2012 um 18:19 Uhr 

    Off-Topic Gas-Ölpipelines

    Einige Kopfnüsse für Rheinbogen, Tom, OBI und auch den Bröcki …..damit es lebhaft bleibt auf dem Blog, mit Humor und Lerneffekt ( Witzige Polemik immer willkommen )

    Leute…….Worum ging es denn bei der Stasi ?
    ( Abu )….. “um absolute, technokratisch organisierte HERRSCHAFT UND KONTROLLE – DDR-WEIT”

    also genau ( TOM ) die “Mega-World-Domination-Verschwörung” die bis in die kleinste Pax Christi-Ortsgruppe alles steuern und kontrollieren wollte – und das für….LoL….Jahrhunderte”

    Dann kam Gott sei Dank……GORBI….
    und mit ihm der CLOU der Geschichte, die “den bestraft, der zu spät kommt”–Zu spät durchblickt.

    Es war doch gerade die IDEE von Gorbatschow, Mann der “City of London”, die marode Sowjet-Union als Brüssel-EU wieder neu auszurollen —-„Unser gemeinsames Haus Europa“—-und somit Lenin, von den Schlacken Stalins befreit ( Glasnost-Perestroika ) zum Sieg über ganz Europa zu verhelfen. Wer sich heutige EU-Politik anschaut, sieht Lenin triumphieren !!

    Lenin und Trotzki waren genau wie Gorbi, Agenten im Sold der internationalen Top-Bankster für deren Agenda-Ziele.

    Schaut Euch doch mal an,was GORBI heute so macht:
    http://www.gci.ch/
    Hört sich alles ganz ganz prima an, wie früher die PR aus dem “Paradies der Werktätigen”

    ZWISCHENFRAGE:
    Wird von EUCH weiterhin als “unterkomplexe Phantasie von Gaga-Paranoikern” eingestuft ?

    Hier noch ein Beispiel für Euch :
    Unter diesem Link findet Ihr eine Welt-Karte vom März 1942 mit der Möglichkeit zu 2-facher VERGRÖßERUNG

    http://www.pakalertpress.com/2009/10/28/map-of-a-proposed-post-war-new-world-order/

    Bedenkt bitte mal, dass als Wendepunkt des 2. Weltkriegs die Vernichtung der 6. deutschen Armee in Stalingrad gilt. Das war aber erst Anfang 1943 !

    Wer konnte schon im Frühjahr 1942 voraussehen, wie der Krieg ausgeht und wie die Welt Jahre später überhaupt aussehen wird ?

    Dubios:
    Der offizielle Kriegseintrittsgrund der Engländer-Franzosen und später gemeinsames Kriegsziel der Allierten war: Die BEFREIUNG Osteuropas vom Joch des Nationalsozialismus, und NICHT die Unterjochung dieser Völker durch Sowjet-Russland.
    Es kam aber genau SO…………..Warum ?

    Zusätzlich dubios:
    Der Text 1-41 unter der Karte.
    Das ist der absolute NEUSPRECH, praktisch IDENTISCH mit dem heutigen Lingo von EU und NATO !!

    Es gibt im Netz genug seriöse Lektüre, um sich in die Hintergründe mal einzufädeln, deshalb Blogger wie roc-pecas-abu bitte nicht gleich als Trolls abkanzeln….da ist was dran an deren Infos

    “In politics, nothing happens by accident. If it happens, you can bet it was planned that way”
    Franklin D. Roosevelt

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

Leave a comment!




Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0


1 + six =

 

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: