Hier spricht der Blogwart

Während die hochwerte Edelfeder dieses Blogs sich feiertagsmäßig vergnügt – ob  beim “Herrentag” oder bei der “Himmelfahrt” wissen wir nicht, vermutlich beides –  ist unsereiner gezwungen, sich in den unterirdischen Maschinenräumen mit  Aufräum,- Update, und Archivierungsarbeiten zu plagen. Andererseits: wenn man  hier so durchblättert, was der Meister an nicht veröffentlichungswürdigen Entwürfen angesammelt hat – und was die Horde von Trollen, Irren, Wahnsinnigen und Spamrobotern im Laufe eines Jahres hier so ablässt,  das hat auch schon wieder was. Also langweilig ist mir die Arbeit nicht geworden – und zumindest halbwegs ist der Laden wieder aufgeräumt und die Software  auf dem neuesten Stand (WordPress 3.3.2). Zudem bin ich befugt den geneigten LeserInnen hier mitzuteilen, dass sie ab sofort nicht nur Kommentare schreiben, sondern die schon geschriebenen auch bewerten können – und anhand der Bewertungen auf einen Blick sehen, ob es sich lohnt, diesen Kommentar zu lesen.Laut Statistik erscheinen hier zur Zeit  im Duchschnitt 12 Kommentare pro Posting – da macht ein “Rating” aus Gründen durchaus Sinn. Vorallem, wenn die ca. 15.000 “unique visitors”, die hier jeden Monat lesen, dieses kleine Stimmungsbarometer auch benutzen: also “Daumen hoch” oder “Daumen runter”. Ein automatischer Bullshitdetektor sorgt dann dafür, dass die abgewerteten Kommentare erst mal aus dem Blickfeld verschwinden. Viel Spaß beim Voten wünscht

Der Blogwart

21 Comments

  1. Hallo Blogwart, kurze Frage: Warum gibt’s kein Voting unter den Blogeinträgen ?
    Auch wenn Bröcki einer der zuverlässigsten Durchblicker im Lande ist, liegt er doch manchmal auch daneben – und das sollte man als User doch auch signalisieren dürfen….

     
    1. Hallo OBI:
      ungefähr ähnlich hab ich vor der Einrichtung auch gefragt und zur Antwort bekommen: “Wem es wirklich gefällt, der kann mir bei Flattr etwas in den Hut werfen, wem es nicht gefällt, oder wer die Sache ganz anders sieht, kann einen Kommentar schreiben und wem es gar nicht gefällt, der soll einfach woanders lesen.”

       
  2. großer himmel – der “automatische bullshitdetector!
    endlich arbeitet einmal eine automatik auch für meine wünsche!

    kauf’ dir eine maß auf unser gemeinsames wohl zum feierabend heut’, blogwart: möge es nützen, und lang lebe die technik!

     
  3. das ist hier zwar 100% OT, möchte aber auf Film über (VER-)Führer hinweisen

    David wants to fly

    http://www.einsfestival.de/dokumentation_reportage/highlights/2012/pw_20/david.jsp

    Wh
    Do 17.05. um 04.05 Uhr
    Fr 18.05. um 09.25 Uhr

    Ein Film von David Sieveking

    Der Filmemacher David Sieveking folgt seinem Vorbild David Lynch in die Welt der Transzendentalen Meditation (TM), begründet von Maharishi Mahesh Yogi. Von seinem Idol inspiriert, fängt Sieveking an zu meditieren und taucht in die Welt von TM ein. Er stößt dabei nicht nur auf die eigenen Abgründe.

    Die beispiellose Erfolgsgeschichte des Maharishi Mahesh Yogi begann im Himalaja. Um seine Meditationslehre zu verbreiten und den Weltfrieden zu erreichen, kam der indische Guru Ende der 50er-Jahre nach Hollywood und gewann zahlreiche prominente Anhänger, darunter später die Beatles, Mia Farrow und Clint Eastwood.

    Fast sechs Millionen Menschen weltweit praktizieren heute die Transzendentale Meditation (TM). Auch David, ein junger Filmemacher auf der Suche nach Inspiration, will es mit der Meditation probieren. Denn nicht zuletzt sein großes Vorbild, der Regisseur David Lynch, versichert ihm höchstpersönlich, dass TM eine Quelle der Kreativität und der Schlüssel zum Erfolg sei.

    David unterzieht sich dem teuren Meditationstraining, erhält sein persönliches Mantra und versucht sich im yogischen Fliegen. Doch bald mehren sich die Ungereimtheiten. Denn die Organisation des indischen Gurus hat sich zu einem umsatzstarken Esoterikunternehmen entwickelt.
    Raja Felix (re.) und Regisseur David Sieveking auf der Terasse vom Hotel Sonnenberg, der ehemaligen Weltzentrale von TM in Seelisberg, Schweiz. Als Maharishi stirbt, zeigen sich Risse in der Führungsstruktur von TM. David Lynch wird zum wichtigen internationalen Botschafter der Organisation. Trotz aller Zweifel und der Trennung von seiner Freundin hofft David weiter auf Erleuchtung. Der Filmemacher pilgert auf den Spuren der TM-Bewegung. Dabei kommt er einigen wohlgehüteten Geheimnissen zu nahe, und David Lynch reagiert auf die Recherchen des Filmteams mit der Drohung, rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung seiner Filmaufnahmen einzuleiten.

    Nun will es David erst recht wissen. Er reist quer durch die USA bis nach Indien und taucht immer tiefer ein in Maharishis bizarres Imperium. Anstelle des prophezeiten “Himmels auf Erden” stößt David auf Abgründe. Im Himalaja endlich, an der eisigen Quelle des Ganges, findet er seine eigene Wahrheit.

     
  4. Vorschlag :
    Grundsätzlich muss beachtet werden : One Man (Woman) One vote………sonst läuft die Schoße aus wie beim diebold-voting.

    Wer 5-10 Negativ-Kommentare UNTERSCHIEDLICHER Voter eingesammelt hat, fliegt raus FÜR DIESEN EINTRAG. Dieser sollte aber noch im einem “Worst of”-Archiv zu finden sein, für Denjenigen, der sich nochmal gesondert amüsieren will, oder aus guten Gründen die Mehrheit kritisieren möchte. “Wenn Weiße Neger lynchen ist das Demokratie, weil die Mehrheit der anwesenden Weißen so entschieden hat”……….”Demokratie” ist halt nicht so einfach, Amigos 🙂

     
    1. Mit derselben IP-Adresse kannn man/frau nur einmal voten – ist natürlich keine wirkliche Lösung gegen Wahlbetrug, aber immerhin eine Sperre gegen zu offensichtlichen Beschiss.
      Was die Feinseinstellungen betrifft werden wir dass System eine Weile beobachten und wenn nötig nachjustieren.

       
  5. Wenn ich 100 x-mal ” Like ” ZUM BEISPIEL beim “arab” drücken kann, eigene Kommentare gleich mal mit diversen ” Likes” versehen kann…..und die doofe Software zählt das und bildet es ab, ist das ganze Voting KOMPLETT FÜR DIE FÜSSE !!

    15.000 “Unique Visitors” fürs Kundenbindungsprogramm anzureizen, durch einfache Daumensymbole mag ja angehen, über die Qualität der Debatte ist aber nichts ausgesagt, nur über den Horizont der Voter, die in der Regel eher dem Primat der Selbstentdackelung folgen, als mit erklärter und wahrnehmbarer Unvoreingenommenheit in der Urteilsbildung zu glänzen. Ja,ja…so ist der Primat halt…..hoffnungslos…..cheers

     
  6. @OBI am 17.05.2012 um 17:33 Uhr
    Bröcki ist ein netter Kerl und ein ultra-fairer Blogchef, aber ” einer der zuverlässigsten Durchblicker im Lande ” das sind ganz unangemessene Weihen, lieber OBI !!!

    Die zuverlässigsten Durchblicker befinden sich in der Regel außerhalb der BRD GmbH und die aller- zuverlässigsten Durchblicker ARRANGIEREN die ganze Scheiße, genannt Globalisierung and Finance Power, unter der die Völker ächzen zu IHREN GUNSTEN.

    Nehme nur :
    Neues aus EU-Dumbfukistan

    Das Eurospiel erinnert an das Hin- und Herschieben von Geisterarmeen im
    Führerbunker, welche in der EU zu Geistermilliarden geworden sind.

    „Steiner…wo ist Steiner ??!!??….brauche Entsatz !….der Russe reißt uns hier an der Weichsel den Arsch auf….Heeresgruppe Mitte… bitte kommen !“….kommt nicht, kommt nie 🙂

    Der Unterschied zu damals ist, dass man 1945 das ungefähre Ende voraussehen konnte.

    Die Banken und Euro-“Rettung“ hat bisher so viel gekostet wie:

    „To fight WWII, the first Gulf War, put a Man on the Moon (Who never went up there in the first Place..LoL ) clean up after last Year’s Japanese Tsunami, and the entire African Aid Budget for the last 20 years

    Seit Euro-Einführung hat die europäische Gemeinschaftswährung Deutschland bislang mehr als 2.500 Milliarden gekostet.“
    Dieses Geld fließt weiter ab, noch VOR !!!
    allen EFSF-ESM-“Rettungen“ und fehlt bei Deiner Rente, OBI und auf die musst Du auch noch Steuern zahlen.

    Quelle: On Liquidity And The False Recovery | ZeroHedge

    „ Germany must be crushed….Hitler is not the case“ Winston Churchill
    http://www.youtube.com/watch?v=eY1TMnKTvlQ
    und Churchill war auch nur ein “fucking puppet of high finance”

    Some Things never change

     
  7. Ja lieber roc-arab also immer schön über viele Proxys gehen.

    Der Hinweis auf die Scientologen & Bhagwan’s brachte schon 3 mal Dislike 😆

    Im übrigen kommt der Film in der kommenden Nacht von Donnerstag zu Freitag am 18.05. um 04.05 Uhr und am Freitag 18.05. um 09.25 Uhr!
    Also wer “David Wants to Fly” noch nicht gesehen hat mitschneiden, da noch keine Vorschau des Film auf Tube vorhanden.

     
  8. Oh ja, ich vergas, anonymmaus ist natürlich die Schönste im Land der Durchblicker, und immer mit einer 1a “Wir werden alle sterben!!” Illuminaten-Reptilien-Gesamtverschwörung in petto, die seit 100.000 Jahren die Welt vollständig kontrolliert – was niemand gecheckt hat außer der weltbekannten Durchblickerin anonymaus, die uns hier hoffentlich auch weiterhin unterhält.- anders als der unterbelichtete Rüpel arab, der hier hoffentlich in einem Shitstorm begraben wird hat unser anonymes Mäuschen ja wenigstens Manieren. Also von mir ein glattes “Like!”

     
  9. @OBI am 17.05.2012 um 21:26 Uhr
    Les doch mal ein gutes Buch über Pfingsten—

    Endlich in Deutsch erhältlich bei amazon.de
    Katastrophe und Hoffnung. Eine Geschichte der Welt in unserer Zeit…..kein verschwörungskäse, sondern die bittere wahrheit

    Prof.Carroll Quigley (1910-1977) war vielleicht der überragendste amerikanische Historiker des letzten Jahrhunderts. Professor an der Georgetown University in Washington war er u.a. Lehrer Bill Clintons. Sein Hauptwerk Tragedy and Hope ist ein legendäres Buch.

     
  10. > Ein automatischer Bullshitdetektor sorgt
    > dann dafür, dass die abgewerteten Kommentare
    > erst mal aus dem Blickfeld verschwinden.
    Womit die “Tyrannei der Masse” wieder obsiegt hätte. Der FDP-Generalsekretär hatte völlig recht mit seiner Kritik an den Piraten und den fragwürdigen Mechanismen des Internets. Dass Bröcki nun ebenfalls auf den Voting-Zug springt, find irgendwo mies von ihm.

     
  11. @anonymaus am 17.05.2012 um 21:43 Uhr
    Bieten auch immer sehr gute Information,
    über die sich Mainstream-Media ausschweigt

    http://www.tragedyandhope.com
    http://solari.com/blog
    http://www.corbettreport.com
    http://nomorefakenews.com

    Ein sehr guter TV-Kanal ist Edge-Media aus UK
    http://www.emtvonline.co.uk
    Besonders gut sind sie Sendungen mit Theo Chalmers

    Zwei sehr gute Radio-Stationen sind
    Red Ice Radio aus Schweden ( engl.Sprache )
    http://www.redicecreations.com
    Coast to Coast aus USA
    http://www.coasttocoastam.com

    Der Gemischtwarenladen Jeff Rense ist
    teilweise auch sehr gut
    http://www.rense.com

    Kann man alle auch über youtube anchecken und sind garantierte “Warren Buffett Free Zones”
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/us-investor-warren-buffett-kauft-63-zeitungen-auf-a-833739.html

    Erst informieren–querlesen–abwägen—absichern und dann erst posten, DAS würde dem Blog hier gut tun. Eine argumentative Debatte ist eh jeder “Streitkultur”vorzuziehen

     
  12. @Sandro am 18.05.2012 um 04:30 Uhr
    Hast Recht…..trotzdem ist das Ratingangebot für den Leser gut.

    Er stellt rasch fest, welch Geistes Kinder sich hier auf dem Blog tummeln– Der “Neue” der sich zu Bröckers verirrt, hat einen besseren Überblick,..er wird erst das lesen, was ins Auge fällt… gehen oder bookmarken oder mitmachen…. ist logisch ganz seine Sache.

    Man sollte allerdings KEINEN Eintrag löschen, der Blog-Chef sollte ante portas halbwegs auf “Nettikette” achten und natürlich dummbeuteligen Schwall und reinsten Bockmist außen vorlassen……THAT’S IT

    Auch ein “arab” ist zu ertragen, nur halt nicht im Volumen der Wochenend-Ausgabe der FAZ.
    Ihn also keineswegs abwürgen….Für Amüsement durch unfreiwilligen Humor sorgt er ja.

     
  13. @gerd am 17.05.2012 um 17:39 Uhr

    “Im Himalaja endlich, an der eisigen Quelle des Ganges, fand ich zur ultimativen Wahrheit”—
    und die lautet:

    Bitte an den Themen des Blog-Chefs bleiben, sonst startest Du evt. eine uferlose Kakophonie, lieber Gerd, und bald wäre der Blog hier wie der Ganges in Varanasi (Benares)…..eine stinkende Kloake
    🙁

    Gut natürlich, dass die TM-Bewegung, wo nur leeres Stroh gedroschen wurde, den “Weg der weißen Wolke”– Osho selig — gegangen ist.

    “Der Maharishi Mahesh Yogi wollte immer die Mia Farrow vergewaltigen”-John Lennon.

    Lennon schrieb deshalb eigens “Sexy Sadie” auf dem White Album der Beatles

    Dir zur Erbauung: “Kosmischer Tinnef”
    von Frank Zappa

    “The mystery man came over
    And he said “I’m outta sight!”
    He said for a nominal service charge
    I could reach nirvana tonight
    If I was ready, willing and able
    To pay him his regular fee
    He would drop all the rest of
    His pressing affairs and devote
    His attention to me

    But I said “Look here brother
    who you jiving with that cosmik debris?

    Check it on youtube : Cosmic Debris / Frank Zappa
    Very funny !

    Om Shakti Bambule, Gerd

     
  14. @ gabogirao Es war Off-Topic und auch so benannt.

    Der Kelch von dem Betrüger “Maharishi Mahesh Yogi” gehört zu haben war bislang an mir vorübergegangen. Um so erhellender wie ein ehemaliger Anhänger diesen Maharishi in seinem Film durchleutete.

    Bei 1 Million für einen Kurs zu Erleuchtung bei Maharishi ist Scientology dagegen zum Schnäppchenpreis zu haben. ( http://www.reli-on.de/scientology.htm )

    Aber wenn Dies hier schon Allen bekannt, dann war die Info über die Filmausstrahlung deplaziert.

     
  15. @Benjamin

    Ist dir noch nicht aufgefallen, dass arab nur unter der Woche schreibt?

    Seltsam, gelle?
    Der kann sich privat wohl keinen Computer leisten.
    🙂

     
  16. Wieso “wieder reinlassen”? Er wurde doch gar nicht ausgesperrt. Öde würde es ohne ihn garantiert nicht. Ich habe allerdings auch prinzipiell nichts gegen seine Beiträge – das Problem bei ihm ist die Art und Weise, wie er seinen (inhaltlich i.d.R.) Unsinn zu präsentieren pflegt. Ich finde das alles andere als amüsant, und fast immer ist es schlicht beleidigend, und zwar nicht unfreiwillig, sondern ganz gezielt und bewusst.

    Mit dem, was z.B. ein roc so von sich gibt, bin ich auch mitunter gar nicht einverstanden, aber bei dem fällt es nicht schwer, das schlicht und einfach als andere Meinung zu respektieren.

     
  17. Hat der Blog-Admin tatsächlich rumgeheult, dass er arbeiten musste? oh. Gott.

    @Blog-Admin:

    Danke, du bist der heftigste Typ ever!

    die meisten Admins können zwar mit ihrem iPad vom Garten aus arbeiten. Aber dass Bröcki nicht den schlausten einstellt, war klar.

    trotzdem Danke für die grandios ansträngende arbeit den Blog in Gang zu halten und tolle Dinge wie den Facebook Superschwachsinn Like-Button.

    Year! I Like!

    ein noch:

    Rolli. Gehe nach Hause und heul deinen Hund an. AUsserdem hab ich das dumme Gefühl, du könntest mehr Sport machen

    @arabfurz

    ich schreibe nur in der Firma beim Scheißen. hast du richtig erkannt.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *