Zero !

Die Realität ist manchmal phantastischer ist als die phantasievollste Einbildung und die Wirklichkeit oft  komischer  als die  verrückteste Satire. Bisweilen aber sind Fiktionen den Fakten auch ein Stück voraus und nehmen als Vorstellung schon vorweg, was später zur Wirklichkeit wird. Ob es sich dabei  Zufall oder um selbsterfüllende Prophezeiungen handelt, bei denen die Fakten die vorgegebenen Fiktionen einfach nur imitieren, ist unklar, manchmal scheint die fiktive Vorwegnahme von später eintretenden Tatsachen in ihrer Detailgenauigkeit geradezu an Magie zu grenzen. Berühmtes Beispiel ist  die “Liebesgeschichte auf hoher See”, in der der amerikanische Autor Morgan Robertson 1898 die Katastrophe des Kreuzfahrtschiffs “Titan” schildert, das im Atlantik mit einem Eisberg kollidiert – was 14 Jahre später mit der “Titanic” dann wirklich geschah – oder auch die am 14. März 2001 ausgestrahlte Folge der TV-Serie “The Lone Gunmen”, bei der  Flugzeuge ins WTC gesteuert werden.

In eigener Sache und  in diesem Zusammenhang  habe ich deshalb gestern erstaunt die Meldung in der “Financial Times” zur Kenntnis genommen, dass die Europäische Zentralbank jetzt eine Studie über virtuelles Geld erstellt hat, das zwar noch nicht als Gefahr empfunden wird, aber nunmehr offenbar  unter verschärfter Beobachtung steht. Denn genau darum geht es in dem von mir mit verfassten Thriller  “Zero” von John S.Cooper, der 2010 erschienen ist. Wir dürfen gespannt sein, ob und  inwieweit die Fakten auch in diesem Fall der Fiktion folgen…

7 Comments

  1. @Berndchen: Ich fand “Zero” klasse, nicht nur wegen des Themas – “virtuelles Geld” – sondern weil der Roman einfach rasant und spannend ist – und weil man die “Helden” nach dem “Fünften Flugzeug”, der besten 9/11-Fiction die ich kenne, schon ein wenig ins Herz geschlossen hat. Ich hoffe, dass es bald noch mehr von “John S. Cooper” zu lesen gibt….

     
  2. Hi Tom,
    Du meinst, ich sollte beide haben?
    Okay, wenn die Dominosteine bei aldi gefühlt schon seit Mitte August herumliegen, warum sollte ich da nicht schon jetzt Weihnachtsgeschenke besorgen.
    Und Bücher, die man verschenken will, sollte man vorher auch selbst gelesen haben.
    Also wurde auch das “Flugzeug” geordert.

     
  3. @Berndchen: Guter Plan. Und das “Flugzeug” solltest du zuerst lesen. Ich hab beide Bücher auch schon mehrfach verschenkt – kamen prima an.

     
  4. Ich habe “Das fuenfte Flugzeug” auch gerade mit Vergnuegen gelesen. Es bietet einen Plot an, wie es sich am 11.9. zugetragen haben koennte, und es ist spannend.

     
  5. Die Pervertierung jeder Idee durch das Großkapital ist letztendlich Realität. Wie bei Hase und Igel, die Revolutionsprofis des Großkapital rufen uns immer entgegen “Ich bin all hier!”

    Auch gut aber weniger unterhaltsam Das Geldsyndrom (helmut kreutz 1997 sachbuch wirtschaft geld politik)

    “Macht liegt auch in der dauernden Nahrungsknappheit” aber dieses Zitat aus einem Schelmenroman (?) güldet ja als Übele Mutter aller Verschwörungstheorie, Verschwörungspraxis dagegen „Essen auf Rädern“ mit E10 … “da fährt mein Hirsebrei”

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *