15 Comments

  1. Hallo junger deutscher Film !

    Kontert Hollywood,knackt die Fördertöpfe und holt Euch Domains und Filmtitel, die noch frei sind :

    Rumsfeld /Cheney for 9/11-Truth
    Dancing Israelis for 9/11-Truth
    Cocaine-Snorting Muslims for 9/11 Truth
    Henry Kissinger for 9/11 Truth
    KSM and the Boys for 9/11 Truth
    Secret Services for 9/11 Truth
    Allan Greenspan for 9/11 Truth
    Dead Dogs from Ground Zero for 9/11 Truth

    Da kommen dann spannende Plots raus, ihr habt ein paar müde Mark gemacht..frisches Schauspieler-Gemüse kann sich als Atta und Co in die Herzen der Zuschauer spielen……..lange dauert’s eh nicht, bis die entsprechenden DVD’s und “Buch zum Film” wieder auf den Flohmarkt-Wühltischen landen.

    PS:
    http://www.informationclearinghouse.info/article24406.htm
    Aus welchem Grund soll eigentlich die “Kognitive Infiltration” ausgerechnet vor Hollywood haltmachen, das doch im Wesentlichen eben
    exakt daraus besteht…….Wer hilft ?….LoL

     
  2. OFF-Topic

    Free Energy…..Nichts als die Wahrheit !

    Schnell noch ne Tüte ziehen im Coffee-Shop und dann ab zur “Breakthrough Energy Conference Near Amsterdam, Netherlands, Nov. 9-11”
    http://globalbem.com/

     
  3. @Blaubeere:
    Was hast Du vom ND erwartet? Kritik? Widerspruch? Deren Klientel will mitregieren. Also klappert die Schere im Kopf mächtig.
    ND paddelt kräftig mit dem mainstream, allerdings mehr auf der linken Flusseite.

     
  4. läuft bestimmt net bei uns und ich würde meine stadt schon als mittlere großstadt/große mittelstadt bezeichnen, nunja…
    aber mich macht “wahrheit” stutzig und ich wittere DESINFO; wenn es nicht hochgeht bis zur queen und übelsten freimaurerokkultisten (und darüber hinaus?) ist es nur das übliche bangemachen ohne lösungen anzubieten.
    soll aber eh nur unterhalten und reitet auf der trutherwelle mit 2012 zeitenwende zeugs…
    aber, mal sehen!

     
  5. @Blaubeere:
    habe ich gerade überflogen; langweilig das.

    also der artikel!

    das übliche “oh diese pöhsen verschwörungstheoretiker machen uns unser schönes schachbrett auf dem wir es uns so jemütlich jemacht haben putt!1 wäh wähhhh”

    im zweifel ist mir desinfo lieber als das heileweltgesabbel oder total billiges lagerdenken…
    über desinfo kann man immer noch auf interessante dinge stoßen, aber der mainstream (und dieses pamphlet neues d-land gehört da wohl dazu) ist hoffnungslos verloren!

     
  6. @benjamin am 10.11.2012 um 16:25 Uhr

    Guter Satz von Dir :
    “über desinfo kann man immer noch auf interessante dinge stoßen”

    Über Mainstream natürlich auch….sein Merkmal ist weniger die Lüge, als die Auslassung und der Glaube, dass das Gegenteil von Gut nicht “Böse” sondern “Gut gemeint” ist…Alles Freunde, außer OBL und KSM natürlich….LoL…..

    Einfach mal das globale Geldsystem verstehen lernen..die Ökonomie, wo eine “Bubble” die nächste “Bubble” jagt, die Finanzwirtschaft, wo der Schwanz mit dem Hund wedelt…die Politk, die sich NUR noch um das beste Schaufenster in der Herbertstraße prügelt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Herbertstraße
    mit DIR als Heiermann-Freier ( Genannt: Mündiger Bürger) der sich auch bei den abgetakelsten Huren
    (Genannt: Unsere politischen Parteien) nur ganz hinten anstellen darf……dann kommst Du fast automatisch auch wieder im ” Sperrbezirk 9/11 ” an…..Großes Kopf-Kino ist Dir garantiert.

     
  7. Scotty, beam me up from the middle of nowhere, a.k.a. Central Bavaria, to Hamburg!
    I’d like to go to see some fresh pictures every once in a while.

     
  8. Filme wie Harodim werden spurlos untergehen und am Ende einen Bärendienst wie Ayn Rand dem Liberalismus erweisen. Das wird keine neue Aufklärung bringen, nichts wird neu aufgerollt, nichts wird sich ändern.
    Viel interessanter ist der Ben Afflecks Argo-Film. Nicht der Film selbstverständlich sondern die Tatsache, das sowas jetzt rauskommt. Das ist ein Teil der derzeitigen Kampagne gegen den Iran. Es wird massiv in den Medien beworben und mit positiven Kritiken überhäuft. Würde er wenigstens beleuchten, wieso der Ayatollach damals aus den französischen Exil und praktisch aus dem Nichts eine derartige Revolution im Iran entfachen konnte. Aber nee, bloß die übliche “Wir sind die guten und wir gewinnen immer” Rhetorik der Amis. Der “Cloud Atlas” wird übrigens als ein deutscher Film beworben. Vermutlich weil es mit deutschen Geld finanziert wurde. Habe das Buch schon mal gelesen. Nett, aber es sind bloß 6 etwas zerhackte Kurzgeschichten, die nur lose miteinander verbunden sind. Da gibt es keine tieferen Gedanken, keinen Höhepunkt am Ende des Buches. Darauf wartet man vergeblich. So sind auch andere Bücher David Mitchells. Ghostwritten z.B.

     
  9. Habe mir Harodim angesehen. Naja…

    Lief übrigens bei uns nur wenige Tage im wahrscheinlich kleinsten Programmkino der Stadt. Dass es nur 7 Leutchen in die Vorstellung geschafft haben, gibt den Großkinos auch noch Recht, wenn sie behaupten, die Kunden wollten so etwas nicht sehen. Offensichtlich stößt die Masse bei James Blond oder Cindy aus Marzahn an ihre kognitiven Grenzen – Mainstreammedien und Bildungspolitik leisten hier ganze Arbeit.

    Zum Film selbst ist zu sagen: die jenigen, die ihn sehen sollten, weil sie vielleicht etwas dazulernen könnten, gehen aus o.g. Gründen nicht hin und die wenigen, die hingehen, erfahren nichts Neues. Wer 1 bis 2 der gängigen Bücher zum Thema oder einschlägige Websites kennt, dem kommt alles ziemlich bekannt vor. Aber gut – es soll ja keine Doku sein und den Obolus war es mir wert, allein schon, um die Katze gegen den Strich zu bürsten.

    Im Kern geht es darum, dass die Vorgeschichte und einige der unglaublichen Zufälle jenes Tages rekapituliert werden, die jeder einzeln und nur für sich betrachtet von Debunkern vielleicht für möglich oder plausibel erklärt werden können, aber in dieser Kombination gleichzeitigen Eintretens in etwa so realistisch sind, wie 100 mal nacheinander eine 6 zu würfeln.

    Wer das für wahrscheinlich hält, ist bei Cindy aus Marzahn eindeutig besser aufgehoben.

     
  10. @Stefan am 12.11.2012 um 16:57 Uhr

    Bürste die Katze weiter gegen den Strich

    Im Nachgang zu 9/11 gab es :
    The Greatest Bank Robbery Ever _ on Guns & Butter
    http://noliesradio.org/archives/42851
    Audio with a former bank regulator
    http://en.wikipedia.org/wiki/William_K._Black

    2001–11.September:
    Da gab es den Stand-down of Air-Defense

    2008:
    Da gab es den Stand-down of Wall-Street-Prosecution

    2012:
    Da gab es den Stand-down der politischen Klasse in Europa gegenüber ESM und Goldman Sachs als EZB-Chef

    Was sagt CINDY AUS MARZAHN dazu ?
    „Nachtigal..ick hör Dir trapsen “ 🙂

    Top-Videos zum Gegenbürsten :
    http://www.youtube.com/watch?v=WTW49tr-mNE
    “Mr. DAX” Dirk Müller – Das ganze Interview (17.05.2012)

    Catherine Austin Fitts: The Looting Of America 1/4
    http://www.youtube.com/watch?v=u9dGHuRExiM
    (17.05.2012)

    Marc Faber : Der Finanzsektor hat das System ausgenutzt

     
  11. Ganze 4 Zuschauer in einem 50 Plätze Programmkino und das in einer vermeindlichen Metropole mit fast 600.000 Einwohnern.
    Der Plot ist geschickt als Dialog aufgemacht, hat ein wenig an “who killed john o’neill?” erinnert; das Finale mit Peter Fonda hätte man sich schenken können – die Illuminaten-Strippenziehung ist eher ungeeignet seriös zu wirken, wenn auch nicht unplausibel, aber extrem erklärungsbedürftig für den eher Unbedarften.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *