Make Love Great Again

Die Weihnachtskarte von Freund Seyfried aus 2011 paßt immer noch – und gerade jetzt besonders. Denn wir haben den Terror ja nicht wegen der Flüchtlinge, sondern wir haben die Flüchtlinge wegen des Terrors. Dies gilt es bei allen “Konsequenzen”, die jetzt gefordert werden, immer zu bedenken. In diesem Sinne wünsche ich allen friedliche Weihnachten und ein frohes Fest. Die Parole für 2017 lautet: Make Love Great Again!

8 Comments

  1. > Wir haben den Terror nicht
    > wegen der Flüchtlinge, sondern
    > wir haben die Flüchtlinge wegen
    > des Terrors.

    danke, mathias. guter satz. könnte von augstein sein 😉

     
  2. kudos, bröcki, dass du die flüchtlinge vor den terroristen und dem rechten gesocks in schutz nimmst. in sachen fake news liegst du aber m.e. falsch. ich meine, dass du das problem verharmlost. folgendes kam gerade rein:

    Pakistani Minister Makes Nuclear Threat Against Israel Over a Fake News Story

    December 24th, 2016

    If you were wondering how big the consequences of fake news can be, here’s your answer. The Defense Minister of Pakistan apparently made a nuclear threat against Israel yesterday, all due to a false story gaining traction on the Internet. Haaretz reports that Minister Khawaja Muhammad Asif was responding to a false story that has been circulated by AWD News. The article reported that Israel’s former defense minister, Moshe Ya’alon, recently threatened to nuke Pakistan if it sends ground troops to Syria to do battle with ISIS. New York Times notes that the website featured other questionable stories on their site recently, not the least of which is one with the headline “Clinton is staging a military coup against Trump.” Furthermore, the story stated that Ya’alon was still the Defense Minister, when in fact, he left the department in 2013 and was replaced by Avigdor Liberman. The Israeli Defense Ministry has refuted the story and Asif has faced online condemnation over his mistake.

    http://www.mediaite.com/online/pakistani-minister-makes-nuclear-threat-against-israel-over-a-fake-news-story/

    nun bin ich auch nicht für ein ministry of truth, aber zu behaupten, wutbürger-dummies seien in der lage UND VOR ALLEM WILLENS, zwischen fake und real news zu unterscheiden, finde ich dann doch reichlich optimistisch. diese leute entscheiden über das wohl und wehe von demokratien. ein telekolleg medienerziehung wäre nicht schlecht, mit markus beckedahl, mario sixtus, sascha lobo und dir.

     
  3. “Der Terrorismus ist eine verachtenswerte Form der Kriminalität. Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie er Deutschland verändern oder gar gefährden könnte. Das rechte Ressentiment, das längst viel weiter reicht, als der Wirkkreis der AfD misst, hat diese Macht. Wenn ich an Deutschland denke, dann fürchte ich die Rechten mehr als die Terroristen.”
    —-J. Augstein, 22.12.2016

    Yup, so isses. Elmar Theveßen hat vor 4 Tagen im ZDF anhand der IS-Strategie eindeutig abgeleitet: Die Rechten sind die nützlichen Instrumente/Idioten des IS.

     
  4. Newt Gingrich is probably in for a scolding from the Dear Leader a.k.a. Comrade Trumpski a.k.a. Agent Orange. Gingrich wrote yesterday:

    “So Russia having illegally occupied Crimea and eastern Ukraine votes to condemn Israel for ´occupied lands´ at the UN. We are supposed to be impressed.”
    https://twitter.com/newtgingrich/status/812639610572574721

    Wo er recht hat, hat er recht. Double standard von Seiten Russlands. Auch gut: Rand Paul macht sich über Alex Jones lustig:

    “New Trump administration is lookin good. Haven’t seen this many billionaires in one place since I staked out Bilderbergs w/ Alex Jones.”
    https://twitter.com/RandPaul/status/812317637631950848

    Muahaha… schöne Feiertage!

     
  5. Wo ist denn meine Erwiderung auf user “Hans W. Neupert”s Behauptung “Double standard von Seiten Russlands” geblieben?
    Ich hatte am 25.12.2016 um 23:19 Uhr gepostet:

    “@Hans W. Neupert am 25.12.2016 um 18:18 Uhr
    Die Krim wurde nicht von Rußland, sondern von der Ukraine annektiert.
    Siehe: http://www.imagenetz.de/f7247a316/Krim.pdf.html “.

    Mein späteres posting (Jörg am 26.12.2016 um 00:27 Uhr ) hingegen erscheint.
    Wird hier wieder zensiert?

     
  6. @Jörg:
    > Die Krim wurde nicht von Rußland,
    > sondern von der Ukraine annektiert.

    Die Krim wurde der Ukraine von Chruschtschow zugeschlagen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion verpflichtete sich Russland, die staatliche Integrität der Ukraine zu gewährleisten. Putin und in Folge die Duma brachen das Budapester Memorandum, indem sie das Krim-Referendum anberaumten – das hätte, laut ukrainischer Verfassung, nur die Rada in Kiew veranlassen dürfen. Bereits die Durchführung des Referendums war völkerrechtswidrig, weil ein ausländischer Staat niemals Volksabstimmungen in einem anderen Land ansetzen darf, schon gar nicht gegen den Willen der amtierenden Regierung in diesem Staat. Es gab Leute wie Helmut Schmidt, die behaupteten, zum Zeitpunkt des Maidan-Putsches habe, Zitat Schmidt, “die Ukraine als Staat aufgehört zu existieren” – was völliger Bullshit ist. Nur weil die USA Mrd. in die Ukraine pumpten, um es von Moskaus Einfluss zu lösen, gibt das Russland noch lange nicht das Recht, Teile des Territoriums herauszubrechen. Die NATO hat in einem Akt militärischer Nothilfe das Kosovo aus Restjugoslawien losgelöst, ein Anschluss an Albanien aber nie unterstützt. Das ist der Unterschied zur Krim.

     
  7. @Hans W. Neupert am 26.12.2016 um 16:59 Uhr
    1.) Zitat: “Putin und in Folge die Duma brachen das Budapester Memorandum, indem sie das Krim-Referendum anberaumten
    Weder Putin, noch die Duma haben “das Krim-Referendum anberaumt()”. Wie auch? Die Krim stand damals allein unter der Herrschaft die kiewer Terrorregimes (das seine eigenen Bürger im Osten – aber auch anderswo – abschlachtet!)

    2.) Zitat: “Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion verpflichtete sich Russland, die staatliche Integrität der Ukraine zu gewährleisten“.
    Unsinn! Und gefährlicher Unsinn obendrein!
    Wenn Sie, user Hans W. Neupert, recht hätten, dann wäre die russische Regierung ja jetzt sogar verpflichtet, in die Ukraine einzumarschieren, den Putschisten und Massenmörder Poroschenko und seine Terroristen unschädlich zu machen und die Ordnung und insbesondere die staatliche Einheit der Ukraine, die von Poroschenko, den USA und gerade auch dem Merkel-Regime (aber auch von anderen Nato-Staaten) zerstört wurde, wiederherzustellen. Was meine Sie, was da die Nato-Medien und -Regierungen dann aufheulen würden!

    Richtig ist hingegen allein: In einem Nuklearvertrag zwischen Rußland und dem – damals: befreundeten – Nachbarland Ukraine (damals ging es um die Entfernung von zu UdSSR-Zeiten dort gelagerten strategischen Nuklearsprengköpfen, damit die Ukraine nicht plötzlich zu einer Nuklear-Supermacht wird) wurde nebenher(!) festgehalten, daß die gegenseitigen Grenzen beiderseitig anerkannt werden.

    In meinen Ausführungen auf http://www.imagenetz.de/f7247a316/Krim.pdf.html weise ich nach, daß die völkerrechtlich nichtige(!) “Zwangssezession” der Krimbewohner durch Chruschtschow auch nicht durch eine Bestätigung des Grenzverlaufs von zwei Regierungen (Rußland, Ukraine) zu rechtlicher Wirksamkeit gelangen konnte. NICHTIG bleibt NICHTIG!
    Auch verloren die Krimbewohner durch einen russisch-ukrainischen Vertrag (1992?) nicht das Recht, auf die Nichtigkeit ihrer Zwangsausbürgerung durch Chruschtschow zu pochen. Zur Sicherheit haben sie sogar neu abgestimmt – mit einem eindeutigen Ergebnis!
    Dazu ein Beispiel: Wenn Merkel Schäuble-Gabriel-Steinmeier Helgoland (samt der Bürger dort!) an Großbritannien abträte, wäre dies völkerrechtlich (aber auch verfassungsrechtlich) allein nichtig! Diese Nichtigkeit würde auch nicht dadurch beseitigt, daß Frau Merkel und Frau May anschließend mal eben einen gegenseitigen Grenzanerkennungsvertrag schlössen, in welchem Helgoland als britisch bestätigt würde.

    Warum beklagen Sie, Hans W. Neupert, nicht eigentlich endlich einmal den wirklichen “Double standard von Seitender USA? FREIHEIT FÜR HAWAII, FREIHEI FÜR PUERTO RICOI
    Diese Länder wurden wirklich – mit militärischer Brutalität! – “annektiert”! Und zwar von den USA – nicht von Rußland!
    Heute vegetieren die Hawaiianer – nicht anders als praktisch alle Indianer in den USA – in alten Wohnwagen und ärmlichen Hütten – siehe: http://www.youtube.com/watch?v=gIq8x9vnLf4 . Siehe auch: http://whatreallyhappened.com/WRHARTICLES/HAWAII/hawaii.php#axzz3NfZ13V11 .

    So etwas nennt man einen “DOUBLE STANDARD”!
    Aber dazu schweigen Sie, user Hans W. Neupert! Warum? Weil es ihnen gar nicht um einen (sympathischen!) Einsatz gegen Annexionen geht. Denn gegen die Annexion von Hawaii und Puerto Rico hätten Sie schon vor 10 Jahren oder mehr in Aktion treten können. Oder etwa nicht? Aber da war nie etwas von Ihnen zu hören! Dies entlarvt, daß es Ihnen gar nicht um das Unrecht von “Annexionen” geht – sondern allein um ein Aufhetzen gegen Rußland.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *