König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf und den Thron

Wer König Donald ist erschließt sich auf den ersten Blick und dass die unsichtbaren Meister der Intelligence aus den Tiefen des Königreichs ihre Strippen ziehen ist ebenfalls keine Neuigkeit. Aber was seit der letzten Wahl in Washington auf der Weltbühne abläuft scheint dennoch für viele Beobachter verwirrend. Bis sie einen Schritt zurücktreten und erkennen: es ist der alte Kampf um die Macht, es sind die immer gleichen Muster von Intrige und Verrat, es ist ein Real Game of Thrones.

Deshalb handelt es sich bei dieser Chronik aktueller Ereignisse um eine Art Hybrid: sowohl um Fantasy mit Fußnoten und Märchen mit Quellenangaben als auch um einen Zeitkommentar im Mythenton und Journalismus als große Saga von Schurken und Helden. Im Zeitalter von „Fake News“ in jedem Fall eine angemessene Form der Berichterstattung liegt doch die Wahrheit stets im Auge des Betrachters.

Auf 208 Seiten, gebunden und im handlichen Pocket-Format, erscheint am 2.Juni 2017 die erweiterte Fassung der “Real Game of Thrones”-Serie als Buch: “König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf in den Thron”.

3 Comments

  1. “die wahrheit im auge des betrachters” … okay:-) … zeigt ja die relativität der “wahrheit” – wie in der vielfalt der standpunkte der betrachter … welche jedoch bei tatsachen (jetzt regnet es, 2+2=4 …) eine allgemeingültige klare basis hat …

    “gute geschichten erzählen” oder diese im eigenen kopf entstehen lassen, kann lebensrettend sein (geschichte von sherezade) – aber auch angst machen (gruselgeschichten) – oder meinungen beeinflussen …

    die tatsachen sind gegeben und brauchen keinerlei motivforschung (der unwiderlegbare beweis ist offensichtlich erbracht) >>> also kann nur der dschungel der motivforschung (bevor die geschichte zu handlungs-/entscheidungsoptionen führt) von jeden selbst durschritten werden und zu einer plausibel-hypothetischen wahrheitsnähe gelangen >>> bis sie zur bewiesenen tatsache führt.

    ganz einfach:-))) darf nur nicht verwechelt werden

     
  2. “Um den Thron” wird in USA doch gar nicht gekämpft, weil der ihn erklimmende US-Präsident doch gar nichts zu sagen hat, sondern das Pentagon die Richtung vorgibt.
    https://www.youtube.com/watch?v=wFixu8HDxOQ

    Die Rüstungsausgaben werden erhöht und Trump hat sich zumindest mal aus der JFK-Schusslinie gebracht
    http://www.independent.co.uk/news/world/americas/us-politics/donald-trump-us-military-budget-historic-increase-a7602241.html
    und seine Wähler natürlich enttäuscht
    ( Sehr wahrscheinlich, weil er eh keine Wahl hat und er mit seinem “Baulöwen-Latein” jetzt schon am Ende ist )
    https://consortiumnews.com/2017/04/25/donald-trumps-failing-presidency/

    Die Wahrheit liegt übrigens nicht im Auge des Betrachters, sondern sie ist eben die Wahrheit, die jedermann, falls er die Ihm innewohnenden Verstandeskräfte auch anwendet, auf Basis korrekter Informationen, auch auffinden kann.

    Dass man im Internet über Google-Search und im Mainstream kaum noch korrekte Informationen vorfindet, sondern meistens nur “Spins”, außer im Bereich der Fussball-Ergebnisse, steht ja auf einem anderen Blatt.

    Der Schlussatz im Blog ist ein Plädoyer für Anti-Aufklärung.
    Das ist ziemlich ungewöhnlich für Mathias Bröckers.,
    “Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf seine eigenen Fakten”….nur so wird ein Schuh draus,
    nur so wird der klassische “Investigative” Kurs gehalten, der nicht mit Fantasy-Rollen-Spielen vermischt werden darf.

    PS :
    CIA-Mitarbeiter haben in der Dienstzeit ja immer online
    World of Warcraft gespielt, um die nächsten Schritte von OBL
    vorauszuahnen,…die wollten halt die Zeit totschlagen….vielleicht stürzen die sich ja auch auf den neuen Bröckers als Fundgrube, betreffs der nächsten Schritte von Mr. Donald Trump 🙂
    http://gawker.com/nsa-and-cia-spied-on-world-of-warcraft-other-online-vi-1479458437

     
    1. @gabor
      @m. broeckers

      nicht so schön, wenn sich der autor nicht zu den kommentaren äußert … blöd wäre, wenn er denkt, dass das keine kommunikation wäre … doch keine antwort bei einem blog mit kommentarmöglichkeit IST auch eine antwort …

       

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *