24
May, 2011

Weibergeschichten

categories Uncategorized    

Außer Pornos nichts gewesen –   in Osama Bin Ladens safehouse wurden offenbar keinerlei Beweise gefunden, die auf terroristische Aktivitäten schließen lassen. Ein Grund mehr also, den Verdächtigen lieber gleich hinzurichten, anstatt ihm seine Schuld in einem rechtsstaalichen Verfahren nachzuweisen,-  sowie auch für unsere Vermutung,  dass er  sich in seinem Domizil nicht versteckt hielt, um  den globalen Terror zu organisieren, sondern abgeschnitten von der Außenwelt unter Hausarrest stand. Während also in Sachen Bin Laden irgendetwas von Relevanz auch drei Wochen nach seiner angeblichen Erschießung nicht an die Öffentlichkeit gelangt ist, kursieren die tollsten Weibergeschichten über seine drei in pakistanischer Gefangenschaft befindlichen Frauen, zu denen auch schon die ersten Witze im Umlauf sind. Danach soll OBL die CIA selbst angerufen und zum Einschreiten gebracht haben, weil der Zickenkrieg unter seinen Angetrauten einfach nicht mehr auszuhalten war. Dass dabei die jüngste seiner Frauen zum Mobbing-Opfer der deutlich älteren wurde, versteht sich  von selbst, zumal es sich bei ihr um ein einfaches jemenitisches Mädchen, bei ihnen aber um gebildete Akademikerinnen handelt. Womit wir quasi nahtlos bei der  Terrororganisation IMF und ihrem angeklagten Chef DSK gelandet sind, über den gerade ebenfalls reichlich Weibergeschichten kursieren. Von Relevanz sind diese ebenfalls nicht – dass ein geiler alter Sack, der junge Frauen nötigt, verhaftet werden muß, ist ja wohl selbstverständlich, und für die allenthalben gewitterten Großverschwörungen gibt es bis dato keinerlei Beleg. Wer 3.000 $ für ein Hotelzimmer zahlt kann sich bei Notgeilheit jederzeit einen diskreten “Hostessen”-Service leisten – und dass die CIA (die Bankster ? , die Nazis ?, die Illuminaten?) das Hoteltelefon abhören, und statt der von Strauss-Kahn bestellten Dame dann  eine als Zimmerädchen verkleidete Agentin zur Vergewaltigung schicken, mag ein schöner Krimiplot sein, realistisch scheint mir das nicht. Und relevant schon gar nicht. Vielmehr dient die dumpfe Reduktion auf Unterleibsthemen nur der allgemeinen Vernebelung – im Fall DSK des neo-kolonialen IMF-Finanzterrors, und in Sachen OBL der Tatsache, dass an der offiziellen Legende seiner Ergreifung und Ermordung immer noch gestrickt wird.

Kommentare

35 Kommentare zu “Weibergeschichten”

  1. ekkiTrack am 24.05.2011 um 12:02 Uhr 

    Summa summarum ein grundsolider entry, Bröcki. Regarding OBL: Wann und wie die Nase umkam, ist doch unerheblich. Ich bin durchaus happy über sein sozialverträgliches Frühableben, weil er somit künftig als Projektionsfläche für allerlei Terrorphantasmagorien ausfällt.

     
  2. Boga am 24.05.2011 um 14:26 Uhr 

    Interessant zu beobachten, wie das Gesetz, die Pflichten oder Rechte der Menschen auf diesem Planeten völlig überflüssig sind.

    Nicht nur an dem Beispiel OBL, fast täglich passiert etwas, wo man sich fragt:” wie geht das denn?”

    Ich frage schon lange nicht mehr, und ich glaube auch, dass Bröcki&Co ihr ganzes Leben lang schreiben können, ohne das auch nur etwas passiert. Sehr schade eigentlich, aber wahr. Ich hoffe, dass ich Unrecht behalte und nicht nur finanzielle Macht das Maß der Dinge sein wird.

    Wir sind halt eine ziemlich zu bemitleidende Spezies…

     
  3. ekkiTrack am 24.05.2011 um 15:02 Uhr 

    Mein Gott, sind das Asis! “Nach dem tödlichen US-Einsatz gegen Osama Bin Laden hat Peking den USA offenbar eine harsche diplomatische Warnung zukommen lassen: Jeder Angriff auf Pakistan werde künftig wie eine Attacke auf China gewertet.” (SpOn)

     
  4. ekkiTrack am 24.05.2011 um 16:06 Uhr 

    Was für eine Schweinerei! Als treibende Kraft hinter der Verurteilung Chodorkowskis galt der russische Ministerpräsident und ehemalige Staatspräsident Wladimir Putin. Bei der Anhörung am Dienstag griff Chodorkowski die russische Justiz scharf an. Hinter seiner Verurteilung im Dezember wegen Unterschlagung und Geldwäsche stehe eine “giftige stalinistische Spinne”, sagte er. Chodorkowski bezeichnete die gegen ihn erhobenen Vorwürfe als absurd. Die Richter müssten das Urteil aufheben, andernfalls wären sie nicht besser als “die Kriminellen, die auf das Gesetz spucken”, sagte er vor der Urteilsverkündung sichtlich aufgebracht vor Gericht. “Ich habe nichts mit Kriminellen zu besprechen, auch nicht mit solchen in einer Richterrobe. Ich brauche keine Gnade von Verbrechern.” Nächste Instanz ist der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

     
  5. roc am 24.05.2011 um 16:40 Uhr 

    OBL dann DSK…jetzt Ehec…jede Woche ein neues Spin-Bakterium aus dem Verdummungstrakt! Vor 10 Jahren hatte man sich noch die Mühe gemacht, die Sheeple wenigstens noch halbwegs qualifiziert anzulügen…..auch das ist perdu mittlerweile.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,764530,00.html

     
  6. gabor am 24.05.2011 um 17:13 Uhr 

    Bröcki: “Die Bankster ? , die Nazis ?, die Illuminaten?”

    1) Man nehme das Wort “illuminati”

    2) Man drehe das Wort um: itanimulli

    3) Man setze dahinter “dot com”

    4) Daraus folgt: http://www.itanimulli.com

    …und schaut doch mal, wo man da landet!…:-)

     
  7. rockon am 24.05.2011 um 19:02 Uhr 

    Immer wieder gut : Keiser Report: Savers vs Speculators. Max und Stacy über den Gulag der finanziellen Top-Terroristen…..Auschwitz als Geschäftsmodell…..diesmal mit Sidesteps auf die Armband-Nutten bei der Hamburg-Mülleimer, jetzt Ergo und die DSKs der Münchner-Rück.
    http://www.youtube.com/watch?v=skwj6e9xvH8&feature=player_embedded
    Klopp läßt Ergo ruhen
    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/hamburg-mannheimer-international-versicherung/hamburg-mannheimer-reisen-18051666.bild.html
    Nächstes Thema bitte…………….

     
  8. bhg am 24.05.2011 um 21:00 Uhr 

    New Entry on the Billboard-Charts :
    OBL eats Yellow Cake

     
  9. Flora am 24.05.2011 um 21:19 Uhr 

    @ekkiTrack – “Geheimplan: Wie der Milliardär Chodorkowski für Washington in Russland die Macht an sich reissen sollte”, von F. William Engdahl.

     
  10. ekkiTrack am 24.05.2011 um 23:50 Uhr 

    @Flora:
    > “Geheimplan: Wie der Milliardär
    > Chodorkowski für Washington in
    > Russland die Macht an sich reissen
    > sollte”
    Geheimplan: Wie Bröckers-Leser Flora mittels MK-ULTRA-Sitzung fit gemacht werden sollte, um Dieter Bohlen auszuknipsen… mal im Ernst: Hälst du mich für so blöd, dass ich auf die Ammenmärchen Engdahls hereinfalle? Schau dir Boris Beresowski an. Der agiert ziemlich autonom. Dasselbe hätte Chodorkowski auch gekonnt. Ganz ohne CIA. Stell dir vor.

     
  11. gabor am 25.05.2011 um 07:55 Uhr 

    @ekkiTrack………..wetten, dass Du noch Nie auch nur eine Zeile von W.F. Engdahl gelesen hast?

    http://www.engdahl.oilgeopolitics.net/

    W.F. Engdahl hat auf amazon.de/com immer 5 Sterne

    Du kommst auf dem “Bröcker’s Walk of Frame” gerade mal auf einen halben Stern ,der aber in der Stratosphäre der Durchblicker auf diesem Blog schon verglüht ist, bevor Du den Satz zu Ende geschrieben hast.

    Gib aber nicht auf……wird vielleicht doch noch mal ein Komet aus Dir, Du ” Sternchen der ungeteilten Menschenrechte “

     
  12. roc am 25.05.2011 um 09:56 Uhr 

    4 Webseiten die für den fortgeschrittenen alternativ Nachrichten-Leser AUF JEDEN FALL
    unter ” Lesezeichen hinzufügen” gehören.

    Wer hinter die dort gebotenen Infos zurückgeht anno Mai 2011 macht sich nur noch lächerlich und sollte einfach den Rand halten.

    http://www.corbettreport.com
    http://www.tragedyandhope.com
    http://www.maxkeiser.com
    http://michael-hudson.com

     
  13. ekkiTrack am 25.05.2011 um 13:32 Uhr 

    Okay, gabor, nehmen wir mal an, Engdahl hätte recht und ein Geheimplan sah tatsächlich vor, Chodorkowski zu benutzen, die Macht in Russland für Washington zu übernehmen. Was, bitte, wäre an diesem Ziel schlimmer als das bisherige korrupte System, das dem Kreml und dem Präsidialamt Putins zuarbeitet und hörig ist? Die Chance, dass Russland demokratischer würde, wäre größer, wenn das Land in der Einflusssphäre Washingtons sich befände. Die russische ZIVILbevölkerung hätte mehr davon. Vgl. Bundesrepublik und SBZ nach dem letzten Weltkrieg. Gabor, ich finde deinen zwanghaften Reflex putzig, alles, was aus Washington kommt, per se zu verdammen. Woher kommt nur diese Paranoia? Vollends gaga wird es, wenn du gleichzeitig alle Verlautbarungen aus Moskau, Belgrad und Peking mit Lob überschüttest. Dein Weltbild ist hirnrissig. Vermutlich kommst du aus der Wandervogelbewegung und bist heute Organist in einer freigeistigen Gemeinde (“Gott ist in der Natur”).

     
  14. Gabor am 26.05.2011 um 07:36 Uhr 

    @ekkiTrack…Die Macht über Russland sollte nicht von den “USA” übernommen werden, sondern von Fraktionen der Wall-Street als Agenda-Exekutive von IWF -und Zentralbank-System………Das ist ein gewaltiger Unterschied !……

    http://paullikoudis.wordpress.com/2011/03/24/the-plunder-of-russia-in-the-1990s/

    “…..wenn du gleichzeitig alle Verlautbarungen aus Moskau, Belgrad und Peking mit Lob überschüttest”…..Wo ist dafür Dein Nachweis?

    Die 14 unseriösen Diskussions-/Desinformationstaktiken scheinen jedenfalls nicht gerade Neuland für Dich zu sein.

    http://www.balkanforum.info/f12/unserioese-diskussions-desinformationstaktiken-92254/

    Übrigens haben sich die Wandervögel getrennt: Die eine Gruppe geht jetzt nur noch wandern..:-)

     
  15. Mr Mindcontrol am 26.05.2011 um 09:59 Uhr 

    Das Problem bei DSK ist, dass er sowas seit vielen Jahren macht und die ganze Zeit die Polizei nicht eingeschritten ist trotz Wissens!. Ausgerechnet jetzt wo wir die Euro-Krise haben wird er auf einmal verhaftet und nicht in ein U-Gefängnis gesteckt, sondern auf eine Gefängnisinsel. Nachdem DSL seinen Rücktritt unterschrieben hat kam er wieder frei wenn auch erst mal mit Fussfessel. Komisch zuerst dieses sehr außergwöhnliche Gefängnis dann sowas, wenn das so stimmen sollte hätte man ihn nicht half frei lassen dürfen. Der Vedacht ist natürlich nahe dass diese Freilassung die Gegenleistung für seinen Rücktritt ist. DSK ist sicher kein Heiliger, aber er vertrat französische Interessen und keine US-Interessen beim IWF!

     
  16. rockon am 26.05.2011 um 11:14 Uhr 

    @ekkiTrak…….Putin-Bashing greift viel zu kurz,
    Genau wie das Bush-Bashing………Du solltest vielleicht mal mehr lesen, anstatt aus gutgemeinter Kindersicht zu kommentieren.

    Unter der Annahme, dass es einen kalten Krieg tatsächlich gegeben hat, zwischen USA und der UDSSR könnte sich der “Freie Westen” ja freuen, dass Russland 89 platt war,die Gefahr eines Atomkriegs vorbei, und die Menschen endlich “Frei” wurden.

    Diesen kalten Krieg gab es aber nur als REINES THEATER. Ein HOAX für die Bevölkerungen und die Nicht-Eingeweihten aus der Politiker-Klasse und aus der Medien-Welt.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZSNvuZokWT8
    The Cold War Hoax

    Der letzte Akt der Theater-Aufführung : 1.Plünderung Russlands auf Kosten der Russen und des US-Steuerzahlers
    2.Nach Russland sind jetzt die USA dran, ausgemistet zu werden.
    3.Deutschland ist schon platt, aber bis zum
    Kohlekeller hat der Fahrstuhl nach unten noch etwas Luft.

    Die Gewinner ?

    Natürlich dieselbe Mr.Global-Truppe, die ziemlich sicher 9/11 abgezogen hat und jetzt z.B. dem “Irren Oberst” den Stecker ziehen will,…..alles unter dem Cover: “Menschenrechte”…..und die meisten Zeitgenossen fallen auf diesen Brainwash rein

    Die Gewinner :

    Ms. Anne Williamson names Names, and that’s why the Elite Media has shut out her Book

    https://deeppoliticsforum.com/forums/showthread.php?2714-The-Rape-of-Russia-by-Anne-Williamson

     
  17. ekkiTrack am 26.05.2011 um 13:05 Uhr 

    Hier ien paar Fakten, ihr Nasen: Im Juli 1995 ließ Mladic 8000 Menschen ermorden – das Massaker von Srebrenica. Mit diesem Namen ist das blutigste Massaker des Bosnien-Kriegs verbunden. Die VN hatten 1993 Srebrenica sowie fünf weitere bosnische Orte – Gorazde, Bihac, Tuzla, Zepa und Sarajevo – zu Schutzzonen für die Muslime erklärt. Bosnische Serben überrannten den ostbosnischen Ort aber am 11. Juli 1995, in dem 150 niederländische Soldaten zum Schutz der Menschen stationiert waren. Innerhalb von 48 Stunden metzelten die Angreifer rund 8000 bosnische Muslime nieder, 40 000 mussten fliehen oder wurden verschleppt. Der damalige VN-Generalsekretär Kofi Annan räumte im November 1999 eine Mitschuld der internationalen Gemeinschaft an dem Massaker ein. Die VN seien den bosnischen Muslimen auf Grund von Fehleinschätzungen nicht zu Hilfe gekommen, erklärte er. Im Bosnienkrieg kamen zwischen 1992 und 1995 mindestens 200 000 Menschen ums Leben, die meisten von ihnen Muslime. Der Krieg endete formal mit dem Abkommen von Dayton, das am 21. November 1995 unterzeichnet wurde. Heute liegt Srebrenica in der Republik Srpska, dem serbischen Teil Bosniens. Nach dem Krieg tauchte Mladic unter, das Den Haager Tribunal klagte den blutigsten General des ehemaligen bosnischen Serbenführers Karadzic in Abwesenheit wegen Völkermordes an. Die Verhaftung von Mladic öffne auch die Türen für die Versöhnung auf der ganzen Balkanhalbinsel, sagte Präsident Tadic jetzt. Serbien schließe damit ein Kapitel seiner Geschichte und befreie sich von einer schweren Last.

     
  18. ekkiTrack am 26.05.2011 um 19:25 Uhr 

    @rockon:
    > @ekkiTrak…….Putin-Bashing greift viel zu
    > kurz
    ZU KURZ?! Der Heini ließ Litwinenko ermorden, Grosny in Schutt und Asche bomben, allerlei Staatsterror (Beslan, Musicaltheater, Wohnblocks) veranstalten — und läuft noch frei rum! ZU KURZ?! Aber sonst gehts dir gut, ja?
    @Gabor:
    Interessant. Du differenzierst ohne Sinn und Verstand zwischen der
    > Wall-Street
    und
    > den “USA”.
    Das ist so, als würde man Israelis und Juden als unterschiedliche Adressaten behandeln. Albern zum Quadrat.
    An alle: Interessant auch, dass außer mir noch niemand hier über Mladic sich ausgelassen hat. Ich empfinde echte Freude über seine Festnahme. Ich hoffe, ihr auch. Der Salon-Tschetnik Andreas Hauß glaubt ja, Karadzic sei unschuldig. Mir wird übel, wenn ich sowas bei ihm lese. Er meint, Milosevic sei vergiftet worden und dass Dr. Radovan das selbe Schicksal blühe. Bröcki, ich bin dankbar, dass du offenbar immun bist gegen derlei Unsinn.

     
  19. Flora am 26.05.2011 um 20:16 Uhr 

    @ekkiTrack – wohl den link von gabor “balkanforum” noch nicht gelesen.

     
  20. gabor am 27.05.2011 um 05:44 Uhr 

    @ekkiTrack am 26.05.2011 um 19:25 Uhr

    …..”Du differenzierst ohne Sinn und Verstand zwischen der Wall-Street und den “USA””

    Leider hast Du historisch keine Ahnung, noch ist Dir der Unterschied zwischen einem
    globalen,monitären Schuldgeld-System und einem staatlichen Kredit-System klar.—–Da solltest Du mal auf eine Lernkurve gehen—-

    Man muß kein Fan von Alex Jones oder LaRouche sein, aber hier liegen sie richtig.

    Lyndon LaRouche: The Face of Evil – Alex Jones Tv 1/4
    http://www.youtube.com/watch?v=4pGSNYe5TRY&feature=related

    Hier noch ein Video, in dem die gesamte globale Funktionsweise des Finanzsystems klar wird.

    Why Gold & Silver? FULL MOVIE – Mike Maloney Tells All
    http://www.youtube.com/watch?v=E5VNAEmmBQM

    Karadzic,Mladic,Milosevic….etc.sind und waren die Sündenböcke, um Ex-Jugoslawien dem Zentralbank-System anzuschließen….Moral in der Politik ist eh ein Witz !….

    Natürlich sind Sündenböcke nicht per se die “Guten”….genau so wenig wie “Den Haag” oder der “Europäische Gerichtshof für Menschenrechte”

    It is all a fucking Game on your Mind…..and please do not play that Game on me…..Mr.ekkiTrack……Learn the facts….they are in the Open……Klar, bisschen Englisch sollte schon sein.

     
  21. ekkiTrack am 27.05.2011 um 13:15 Uhr 

    Am Donnerstagabend war die Vernehmung Mladics abgebrochen worden, weil der Kriegsverbrecher in die Hose machte und sich als schwacher, kranker Mann präsentierte, der sich angeblich kaum mitteilen konnte. Doch der Sprecher der serbischen Staatsanwaltschaft widersprach: “Die angebliche Gebrechlichkeit ist nur ein Teil seiner Verteidigungstaktik”, sagte Bruno Vekaric. Er habe Mladic als Mann erlebt, der seine Lage sehr wohl einschätzen und am Verfahren teilnehmen könne. Mladic war der serbischen Regierung zufolge bei seiner Festnahme bewaffnet. Er habe zwei geladene Gewehre bei sich gehabt. Ich finde, man sollte ihm die Knarren wieder aushändigen, damit er sich selbst richtet. Verdient hätte er es.

     
  22. ekkiTrack am 27.05.2011 um 16:32 Uhr 

    “Obwohl angeblich so schwach, dass sein erstes Verhör nach seiner Verhaftung am Donnerstag frühzeitig abgebrochen werden musste, scheute der Ex-General auch in der Illegalität keine Schwerstarbeit. Mladic habe zumindest 2010 mehrere Monate als Hilfsarbeiter auf dem Bau in dem mit EU-Subventionen angelegten Industriepark im zehn Kilometer entfernten Provinzstädtchen Zrenjanin gearbeitet, berichtete die Tageszeitung ´Blic´. Er könne es selbst kaum glauben, dass er im letzten Sommer bei der Arbeit das Brot mit Milorad Komadic als Ratko Mladic geteilt habe, zitiert das Blatt einen 26-jährigen Studenten: ´Wir waren wohl offenbar alle kollektiv mit Blindheit geschlagen. Ich fragte ihn damals sogar noch, ob er sich eigentlich bewusst sei, wie sehr er Ratko Mladic ähnelt.´ Doch von ihrem prominenten Nachbarn wollen die wortkargen Anwohner in Lazarevo auch am Tag nach dessen Verhaftung keine Ahnung gehabt haben. ´Niemand hat hier von Mladic gewusst, lasst uns endlich in Ruhe´, faucht ein kugelbäuchiger Mann, der mit einer Einkaufstasche in der Hand durch die Vuk-Karadzic-Straße hastet.” (Welt.de) Wer`, bitte, will denn dieses Volk in der EU? Ich jedenfalls nicht.

     
  23. bhgt am 28.05.2011 um 00:40 Uhr 

    ekkiTrack am 27.05.2011 um 16:32 Uhr

    Mladic muss solange als unschuldig gelten, bis ihm persönliche Schuld nachgewiesen ist….Den Haag ist dafür als Ermittlungsort ebenso ungeeignet wie ein ekkiTrack als Ermittler und Richter in Personalunion…….Auch die Serben verfügen über unabhängige Gerichte…Diesen Gerichten, Mladic zu entziehen ist bereits Rechtsbruch………………Was ist eigentlich mit Mladic’s “Weibergeschichten ” ? Erst Muslimas durchnehmen, dann killen…..jedenfalls besser als umgekehrt, sagt sich..Saw VII – Vollendung ( Himbeere Movie )

    “Weibergeschichten ” so heißt nämlich die Abteilung hier…..immer am Thema bleiben

     
  24. ekkiTrack am 28.05.2011 um 00:45 Uhr 

    @gabor:
    > Karadzic,Mladic,Milosevic….etc.sind
    > und waren die Sündenböcke, um Ex-
    > Jugoslawien dem Zentralbank-System
    > anzuschließen…
    Sag mal, nimmst du Drogen? Du meinst also, Mladic ließ Sarajevo deshalb einkesseln, weil ihm das Anliegen der Bilderberger, die Nachfolgestaaten Jugoslawiens ans… wie war das?
    > Zentralbank-System anzuschließen
    dermaßen imponierte, dass er sogar KZs einrichten ließ? Die berüchtigsten Lager waren Omarska, Trnopolje, Keraterm, Luka Brčko und KDP Foca. Dir ist hoffentlich klar, dass du dich um Kopf und Kragen tippst. Ich halte mich an die Fakten: Der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, Tadeusz Mazowiecki, ging davon aus, dass serbische Truppen 80% aller Kriegsverbrechen in Bosnien-Herzegowina begangen haben. Ich fands daher richtig und gut, dass Clinton das VN-Waffenembargo brach, als er Schießeisen via Tuzla Air Base den Bosniaks zur Verfügung stellte. Gebracht hat es leider nichts.

     
  25. ekkiTrack am 28.05.2011 um 22:33 Uhr 

    “Truppen des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi haben laut einer aktuellen Studie 259 Frauen vergewaltigt. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen, weil viele Opfer Angst haben, über die Angriffe zu sprechen.” (SpOn) Zeit für http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:BLU-82B_Daisy_Cutter_Bomb.jpg&filetimestamp=20060217105543

     
  26. ekkiTrack am 28.05.2011 um 22:38 Uhr 

    Kommando zurück. Der Gänseblümchenschneider ist natürlich die falsche Wahl. Den irren Oberst zur Strecke bringen diese Teile: http://de.wikipedia.org/wiki/Bunkerbrechende_Waffe#USA

     
  27. ekkiTrack am 29.05.2011 um 15:08 Uhr 

    @bhgt:
    > “Weibergeschichten ” so heißt nämlich
    > die Abteilung hier…..immer am Thema bleiben
    Ja, wenn´s aus deiner Sicht unangenehm wird, vulgo: endlich die Richtigen hops genommen werden, fällt dir nichts Besseres ein, als “off-topic” zu rufen. Erbärmlich. In case you missed it, Wahrheitenausblender: On 24 April 1992, Mladić was promoted to the rank of Lieutenant Colonel General. On 2 May 1992, one month after the Bosnian Republic’s declaration of independence, Mladić and his generals blockaded the city of Sarajevo, shutting off all traffic in and out of the city, as well as water and electricity. This began the four-year Siege of Sarajevo, the longest siege in the history of modern warfare. The city was bombarded with shells and random shooting from the guns of snipers. On 24 June 1994, he was promoted to the rank of Colonel General over approximately 80,000 troops. In July 1995, troops commanded by Mladić, harried by NATO air strikes intended to force compliance with a UN ultimatum to remove heavy weapons from the Sarajevo area, overran and occupied the UN safe areas of Srebrenica and Žepa. At Srebrenica over 40,000 Bosniaks who had sought safety there were expelled. An estimated 8,300 were murdered on Mladić’s order. In November 1995, when Judge Fouad Riad indicted Mladić for genocide in Srebrenica at the war crimes tribunal in The Hague, he stated that the events were “Truly scenes from hell, written on the darkest pages of human history”. Mit Ignoranten wie dir, bhgt, würd ich mich schämen, in einem Raum zu sein.

     
  28. gabor am 29.05.2011 um 18:20 Uhr 

    @ ekkiTrack am 29.05.2011 um 15:08 Uhr

    A)”Gerade in Schlüsselereignissen (etwa dem sogenannten Racak-Massaker und dem Srebrenica-Massaker) stützte sich die Anklage auf wenige und sehr schwache Zeugen und scheiterte völlig daran, die behauptete Schuld Milosevics zu belegen”

    Guckst Du http://www.amazon.de…Alter !

    1)Die Zerstörung Jugoslawiens: Slobodan Milosevic antwortet seinen Anklägern
    2)Kriegslügen: Der NATO-Angriff auf Jugoslawien
    3)Reisen in das Land der Kriege: Erlebnisse eines Fremden in Jugoslawien

    B)
    Der irre Oberst….”einer aktuellen Studie zufolge 259 Frauen vergewaltigt”…..

    Hast Du mitgezählt ? Schön, das Du wenigstens beim Thema “Weibergeschichten” bleibst.

    Emotionsgeladener, zumal von Dir lediglich durchgepauster Bockmist von Main-Stream-Media sind was für die geistigen Pauschaltouristen von SPON und Bild……..Schreib Deinen Riemen doch dorten, ekkiTrack

    Nachteil : Dann gibt es hier auf dem Blog in Zukunft 0-Schreiber bei gerade mal 10 Lesern.(Hochgegriffen)

     
  29. bhgt am 29.05.2011 um 18:38 Uhr 

    @ekkiTrack……Wer bereits am Boden liegt,den sollte man nicht noch in die Nieren treten……sondern ihn vielmehr Aufrichten, ein Gänseblümchen ins Schandmaul stecken und ihm andere Bücher zum Lesen untern Arm drücken……die einzige “Bunkerbrechende Waffe” die, nebenbei gesagt, erlaubt ist.

    Srebrenica: Die Geschichte eines salonfähigen Rassismus
    Srebrenica wie es wirklich war: Unterdrückte Tatsachen über die an Serben begangenen Massaker 1992-1995. Inkl. DVD
    Srebrenica. Der Kronzeuge
    Serbien muß sterbien: Wahrheit und Lüge im jugoslawischen Bürgerkrieg
    Experiment Kosovo: Die Rückkehr des Kolonialismus
    Kriegslügen: Der NATO-Angriff auf Jugoslawien
    Im Namen der Anklage: Meine Jagd auf Kriegsverbrecher und die Suche nach Gerechtigkeit
    In unseren Himmeln kreuzt der fremde Gott: Verheimlichte Fakten der Kriege in Ex-Jugoslawien (Kroatien, Bosnien, Kosovo)

     
  30. rockon am 29.05.2011 um 18:58 Uhr 

    @ekkiTrack …..Noch einer für Dich
    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Bosnien/srebrenica3.html
    Und dann bitte dann anderes Thema

     
  31. gabor am 29.05.2011 um 19:42 Uhr 

    @ekkiTrack am 28.05.2011 um 00:45 Uhr ……..”Sag mal, nimmst du Drogen?”

    Ganz Recht….die Wahrheitsdroge…Der erste Schuß ist umsonst, und um gut drauf zu bleiben, reichen ein paar Mausklicks.

    Abhängigkeit von Deinem billigen -No-Turner–ekkiDreck-Verschnitt-Stoff ist nichts für alte Hardcore-Junkies…..Deal Dein gestrecktes Zeug in Zukunft bei der “Mädchen-Bravo”

    Wie IMF und Weltbank Jugoslawien zerstörten
    http://www.cityinfonetz.de/homepages/hammerschmitt/low_bosnien.html

     
  32. ekkiTrack am 29.05.2011 um 21:32 Uhr 

    @bhgt:
    > Serbien muß sterbien
    Gott, bist du blöd. Ich fand Ströbeles Rede im Bundestag damals durchaus beeidruckend, als er gegen die NATO-Bomben auf Belgrad protestierte, aber der Gute konnte und kann — anders als ihr — sehr wohl differenzieren zwischen hirnverbrannter Zielauswahl im belgischen Mons und nachgewiesenen Verbrechen serbischer Militärs und Paramilitärs (z.B. Arkan im ostBOSNISCHEN Zvornik). Interssant ist doch, dass wenn es um Mladic und Karadzic geht, die serbischen Rechtsnationalisten im Chor singen mit den hiesigen Linksfaschisten, die alles gut finden, was aus Belgrad und Moskau kommt. In toller Gesellschaft seid ihr da, congrats. Um es klar zu sagen, gabor: *Ich* bin es, der hier in den Threads noch halbwegs normal tickt. Euch Hardcore-Tschetiks empfehle ich folgendes Buch, m.E. der fundierteste Beitrag zum Thema:
    http://www.amazon.de/Srebrenica-gr%C3%B6%C3%9Fte-Massenmord-zweiten-Weltkrieg/dp/3785284098/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1306700294&sr=8-6

     
  33. ekkiTrack am 29.05.2011 um 21:44 Uhr 

    Es muss Hardcore-Tschetniks heißen.

     
  34. ekkiTrack am 30.05.2011 um 12:10 Uhr 

    Meine oben prognostizierte Verbrüderung von serbischen Rechts- mit deutschen Linksfaschisten feiert fröhliche Urstände. Ich zitiere SpOn: “Gestern lieferten sich Rechtsextremisten im Zentrum der serbischen Hauptstadt Straßenschlachten mit der Polizei.
    Die Kundgebung richtete sich gegen die drohende Auslieferung des Ex-Generals an das Den Haager Uno-Kriegsverbrechertribunal. ´Kooperation mit dem Haager Tribunal stellt Hochverrat dar´, rief Lidija Vukicevic von einer der radikalen Parteien der Menge zu. ´Das ist ein Protest gegen die beschämende Festnahme eines serbischen Helden´, hieß es weiter. Die Demonstranten forderten außerdem den Rücktritt von Präsident Boris Tadic, der Mladics Festnahme angeordnet hatte.”

     
  35. stane am 02.06.2011 um 23:20 Uhr 

    jetzt muss ich hier mal den ekkiTrack etwas erklären… du liest scheinbar nur die Deutsche Mainstreampresse…

    die Demonstrationen in Belgrad haben nur zu einem kleinem Teil etwas mit dem Mladic zu tun gehabt! Es geht vor allem gegen den EU Beitritt der Serbien weil der Mehrheit des Volkes das gar nicht will! Die Regierung will die kommende Wahlen aussetzen bis die Beitrittsverhandlungen mit EU abgeschlossen werden… und das ist absolutes Skandal!

    Der selbsternannte General Mladic ist ein niemand in Serbien! Als Bosnier hat er keine Verbindung zum Volk in Serbien außer zum Bosnischen Serben die als Kriegsflüchtlinge (die gibt es jede Menge!) in Serbien ihr neues zu Hause fanden… Es ist auch sehr schmerzvoll für diese Menschen die selber von dem Mulimischen und Kroatischen Terror geflohen hatten anzunehmen das einige von denen auch Täter und Mörder waren… eigentlich sollte man alle Gräueltaten veröffentlichen… von allen Seiten…nicht um die zu zählen sonder einfach zu begreifen das es keine gute und böse Völker gibt sonder das die verstehen wie die manipuliert waren und noch heute sind!

    Die Frage ist…was will EU…oder USA von Ex Jugoslawischen Ländern? Was ist der Ziel…einfach beiträten…zusammen… wieder in einem Land?

    Warum hat man die Jugoslawien zerstören lassen? Um jetzt die Bananenrepubliken zu assimilieren?

    Ja, ich spreche Serbo-Kroatisch und ich bin ein Deutscher… der dort geboren wurde… und fast 20 Jahren die Gelegenheit hatte diese wunderschöne Land zu kennen… diese Menschen die mal alle sich als Jugos bezeichneten…

    Die Serbien hat für die Jugoslawien gleiche Bedeutung wie Deutschland für EU…

     

Leave a comment!