Terrorlüge 9/11

Die Lüge über die Anschläge des 11. September 2001 wird 18 Jahre alt, aber kein bisschen wahrer. Im Gegenteil: Es gibt neue Erkenntnisse. Ein Mord in Berlin-Moabit trägt angeblich die Handschrift des russischen Geheimdienstes. Und die Ermittlungen und Meldungen in Sachen Jeffrey Epstein überschlagen sich – aber in die falsche Richtung. Über all dies und mehr sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #32 des 3. Jahrtausends!

5 Comments

  1. Ihr leistet eine sehr wertvolle Arbeit. Bitte gebt genauer an, wie man Euch Geld senden kann. Auf Paypal kann ich mit Eurer Adresse nichts senden.

  2. Hier noch drei interessante Beiträge der Nachdenkseiten zum Thema 9/11:
    Heute Journal mal wieder ein Tiefpunkt: Schäuble der Superdemokrat, bei 9/11 keinerlei Zweifel an der offiziellen Version, Populist und der Wippschaukeleffekt. —-> https://www.nachdenkseiten.de/?p=54651#more-54651
    Der 11. September 2001 wird volljährig – Zeit, um endlich erwachsen zu werden. —-> https://www.nachdenkseiten.de/?p=54662#more-54662
    9/11 in den aktuellen Medienbeiträgen: Das Versagen geht weiter —-> https://www.nachdenkseiten.de/?p=54780#more-54780

  3. Ein gewisser David Icke nennt diesen event mit seinem neuesten, sich im Detail um die historischen Strategien sowie aktuellen Entwicklungen des Endgame drehenden Buch “The Trigger” (zu dtsch. etwa: Der Auslöser).
    Dazu ein recht spannendes Interview, das Adam Green auf seinem YouTube-Kanal Know More News kürzlich mit dem Mann geführt hat:

  4. Hallo,

    ich möchte die Wissenslücken des Herrn Pohlmann über die “Chemtrails” sofort schließen. Hier ist ein Auszug aus meinem eigenen Artikel, worin ich die Thematik noch ausgiebiger erläutere:

    Wolkenkunde! | Tropospherische Aerosol Injektion (#TAI) | Solar Radiation Management (#SRM) | Künstlicher Pinatubo Effekt.
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wolkenkunde-de.html

    Die gezielte Verblasung und Trimmung von Feinstaub innerhalb der Troposphäre ist die Basis des sogenannten Solar Radiation Management (SRM). Im Grunde geben die Betreiber all das unter den Propagandabegriffen wie “Pinatubo-Effect”, “Cloud-Brightening”, “Global-Dimming”, “Albeido-Modification” z.B. durch Ausbringung von Schwefelstaub zu.

    Allerdings wird die praktische Implementation verneint, da stets über die theoretische Anwendung in der Stratosphäre gesprochen, aber die Troposphäre nie erwähnt wird. Die Hervorhebung der Stratosphäre dient der plausiblen Verneinung der Anwendung innerhalb der Troposphäre!

    Hierbei sollte in Erinnerung gerufen werden, dass alles Wasser zur Aerosolation sich in der Troposphäre befindet und auch alle Flugzeuge, die wir beobachten, innerhalb und an der oberen Grenze der Troposphäre fliegen.

    Die physikalischen Mechanismen, die hierbei genutzt werden sind die Desublimation oberhalb und Aerosolation unterhalb der der Cirrusgrenze.

    ….

  5. @pecas:
    Der “gewisse” David Icke ist ein alter Bekannter:
    https://de.wikipedia.org/wiki/David_Icke

    Auch wenn er wie viele kritische Menschen die offizielle 9/11-Version bezweifelt, unterscheidet ihn doch einiges z.B. von Mathias Bröckers:

    Hinter 9/11 stecken seiner Ansicht nach die “Illuminaten” (d.h. eine Art Freimaurer-Loge aus Ingolstadt, die dort 1785 nach nicht einmal 10 Jahren Existenz verboten wurde, aber irgendewie & -wo heimlich seit über 200 Jahren weiterlebt).
    In den “Protokollen der Weisen von Zion” (um 1900 “enthüllt”) sieht er keine Fälschung und kein antisemitisches Pamphlet, weil dort in Wirklichkeit nicht Juden, sondern die unterschätzten und doch so gefährlichen “Illuminaten” beschrieben würden.

    Und dass Bush wie Blair ein Vorwissen zu 9/11 hatten, habe ihm ein “interdimensionales Wesen” (vermutlich exklusiv?) “gechannelt”. Da können Bröckers & Co. natürlich nicht mithalten …

Leave a Reply to pecas Cancel reply

Your email address will not be published.