6
Jan, 2011

Kriegsverbrechen anzuzeigen ist kein Verbrechen

categories Uncategorized    

Seit über 7 Monaten sitzt  der Soldat Bradley Manning, dem die Weitergabe von Geheimdokumenten an Wikileaks vorgeworfen wird,  in der U.S. Marine Base Quantico nicht nur  im Gefängnis, sondern wird auf 6,5 qm in Einzelhaft mit Schlafentzug einem Verfahren unterzogen, das man mit Fug und Recht Isolationsfolter nennen kann. Als Grund für diese inhumane Tortur, gegen die  jetzt auch eine Gruppe Psychologen beim Pentagon in einem offenen Brief protestierte, vermutet nicht nur Julian Assange, dass Manning weichgekocht werden soll, um als Belastungszeuge für eine Anklage wegen “Verschwörung” gegen Wikileaks und Assange herzuhalten. Hier kommt die  äußerst  dubiose Aussage der Hackers und FBI-Informanten Adrian Lamo ins Spiel, der von Mannings gehört haben will, dass Julian Assange  ihm bei den Datendownloads geholfen habe. Neben dem FBI hatte Lamo auch einen befreundeten Redakteur des Computermagazins “Wired” informiert – ein Kontakt, über den ein heftiger Streit zwischen Wired und dem Journalisten Glenn Greenwald entbrannte, der die Offenlegung der Kommunikation zwischen Lamo und “Wired” forderte – was dann auch zumindest insoweit geschah, als der Wired-Chef via Twitter bekundete, dort kein weiteres Material gefunden zu haben, das die Aussage Lamos über eine Beteiligung Assanges stützt. Dem Wikileaks-Gründer daraus einen Strick samt Auslieferungsbegehren zu drehen, dürfte also schwierig werden – und erklärt die Tortur mit der man  Bradley Manning behandelt, um so  dem “Terroristen” (Vize-Präsident Biden) Assange mit dem Spionagegesetz von 1917 noch irgendwie beizukommen.  Wer als Soldat militärische Geheimnisse verrät,  macht sich strafbar, wer aber Kriegsverbrechen an die Öffentlichkeit bringt – wie Bradley Manning das  “Collateral Murder”-Video aus dem Irak, wegen dessen Weitergabe er angeklagt ist  –  erfüllt seine Bürgerpflicht: Exposing War Crimes Is Not A Crime!

Unterdessen strafen auch die in den letzten Tagen veröffentlichten “Cablegate”-Depeschen alle voreiligen Verschwörungspropheten Lügen, die Wikileaks schon als Mindfuck deklarierten bevor sie auch nur eine Zeile gelesen hatten – und dokumentieren auf’s Feinste wie die Öffentlichkeit von Politik und Medien belogen wird. Etwa in dem Fall des Oligarchen  Chodorkowsky, nach dessen Verurteilung wegen Geldwäsche und Betrug man hierzulande zum grossen Russen-Bashing blies (“Skandalurteil !”, “Justizskandal!”, “Menschenrechte!”) – während in einem  geleakten Kabel der US-Botschaft Moskau ein Jahr zuvor nach Hause gemeldet wurde , dass eine Internationale Juristenkommission  das Verfahren gegen Chodorkowsky begutachtet und festgestellt habe that the trial is being conducted fairly”.

Wer es nochmal schriftlich haben wollte, dass der Zionismus eine kolonialistische, rassistische Ideologie ist, kann in einem von der norwegischen Zeitung “Aftenposten” veröffentlichten Kabel über Israels Absicht nachlesen, die Bevölkerung in Gaza nur knapp über der Hungersnot zu halten: ” Israeli officials have confirmed to Embassy officials on multiple occasions that they intend to keep the Gazan economy functioning at the lowest level possible consistent with avoiding a humanitarian crisis.”

Ebenfalls Schwarz auf Weiss dokumentiert ist jetzt auch die Kuwait-Falle, die die Amerikaner Saddam Hussein stellten, als er sie auf die Grenzprobelmatik mit Kuwait ansprach und zur Antwort bekam,  dass  man “damals wie heute keine Position zu diesen arabischen Auseinandersetzungen bezieht”: THEN, AS NOW, WE TOOK NO POSITION ON THESE ARAB AFFAIRS

Weiteres Interssantes auch bei crowdleak.net eine Unterstützungswebsite für die Übersetzung und Zusammenfassung der Informationen aus den Depeschen.

Der Lacher des Tages kommt unterdessen vom Newsweek-Magazin, das der Frage nachgegangen ist, warum Wikileaks – obwohl die Medien doch mit den Enthüllungen (die sie u.a. auch dem Informanten Bradley Manning verdanken) großartige Geschäfte machen – ausgerechnet von Journalisten so wenig Unterstützung bekommt: “American journalists, unlike many of their foreign counterparts, have a strong commitment to objectivity and nonpartisanship.”

Kommentare

28 Kommentare zu “Kriegsverbrechen anzuzeigen ist kein Verbrechen”

  1. rockon am 07.01.2011 um 01:41 Uhr 

    Wikileaks ist Mindfuck…….Nichts Neues, Alles kalter Kaffee, kein eines “Cable” lohnt das Lesen. “Katzengold” hätte man in Wild-West gesagt

    Da ist ja eine Neu-Debatte über JFK und den Zapruder-Film spannender, oder der “Hottie”,
    dass Bobby Kennedy hinters Ohr geschossen wurde.

    The Girl In The Polka Dot Dress (Part 1 of 3)
    http://www.youtube.com/watch?v=FoRG5cMrfIk&feature=related

    “Heftiger Streit zwischen Wired und dem Journalisten Glenn Greenwald entbrannte, der die Offenlegung der Kommunikation zwischen Lamo und “Wired” forderte”……Alles Chicken-Shit…… ……Who cares…………

    Es gibt keine freie Presse, und die Alternativen sind “Controlled Opposition”………..That’s All in the United of States und in INDULA…. Period.

    Will dadurch natürlich den Leser nur abhalten, die hochbrisanten “Cablegate”-Depeschen sich selber zu Gemüte zu führen….stehe logisch auf der Biden-Pay-Roll……….cheers

     
  2. bhgt am 07.01.2011 um 02:00 Uhr 

    Wikileaks ?…Die Dino-Stones haben mal wieder das letzte Wort. Who wants Yesterdays Papers ?

     
  3. Jörg am 07.01.2011 um 12:17 Uhr 

    Der Terror-Staat USA kann überhaupt nur existieren, weil seit seiner Gründung Terror DAS tragende i n n e r e Prinzip ist. Wir sehen immer nur den nach außen getragenen Terror. Die Massaker an den Ureinwohner (hierzu sehr schön das bis heute völlig unterschätzte “No More Riders” von den Hollies: http://www.youtube.com/watch?v=-HSlUqvXLoE ) oder der Terror gegen “die Schwarzen” (gestern auf arte eine Doku über James Brown: noch Mitte der 60er Jahre ging es in den USA zu wie im vormaligen Südafrika oder in derrr Nazi-Zeit!).

    Die USA ist längst ein Gefängnis-Staat: http://en.wikipedia.org/wiki/Incarceration_in_the_United_States . Die begleitet von unerträglichem Polizei- und Justizterror! Sieh auch http://ronpaulblog.de/blog/2011/01/01/14-unglaubliche-grunde-warum-man-heutzutage-in-der-usa-verhaftet-wird .

    Dagegen ist Gaddafis Libyen ein aufrechter RECHTSSTAAT! Ganz zu schweigen von Milosevics Jugoslawien!

    Die menschenverachtende Folter, die man Bradley Manning angedeihen läßt, ist doch nur die Spitze dieses Eisbergs aus SATANS LAND!

    Und dieser Abschaum von Merkelsteinmeier oder RothÖzdemir oder Honduras-Gerhardt und Gel-Gutti, die mit diesen Jahrtausend-Terroristen zusammenarbeiten, gehören doch selbst gewaterboardet. Oder sollte man ihnen von bewährten mexikanischen Syndikatisten die Haut abziehen lassen? Man sollte auch die Mexikaner einmal zum Zuge kommen lassen!
    Ja, das sind so die bohrenden Fragen, die sich ein heutiger MENSCH stellt!!

     
  4. Jörg am 07.01.2011 um 15:32 Uhr 

    Zu Wikileaks ist noch dieser Artikel ganz interessant: http://www.mmnews.de/index.php/etc/7016-wikileaks-inszenierung .

    Apropo Janich: Ein langes, aber sehr hörenswertes Interview mit ihm fand ich (über http://forum.ostate.org/) auf:
    http://localchange.wordpress.com/2011/01/07/oliver-janich-im-interview-bei-alpenparlament-tv/

    Ja, das wird vermutlich auch rockon gefallen.

    Da in Interview sehr viele Themen angesprochen werden, dies nur zu Janichs Äußerungen über die Staatswirtschaft (Volkswirtschaft):
    Den liberalen Ansatz (“Österreichische Schule”) für grundfalsch. Schon wenn immerfort der “Sozialismus” gegeißelt wird, muß man sofort hellhörig werden. Ja der Sozialismus ist/war (aus mehr als nur einem Grund) nicht das Gelbe vom Ei. Aber die verheerendste, menschenfeindlichste, zerstörerischte Wirtschaftslehre seit Menschengedenken war – nachweislich – der LIBERALISMUS!

    Janichs Auffassung, ‘man müsse den Markt einfach alles selbst regeln lassen’ ist pures GIFT!

     
  5. bhgt am 07.01.2011 um 16:30 Uhr 

    @jörg…………..Mach mal langsam, Jörg……

    die US-Bevölkerung ist genau so wenig “Schlecht” wie andere Bevölkerungen.

    Man braucht ja den “Joe-Six-Pack” nicht gleich ins Herz zu schließen, aber aus ihm haben sie einen ” Monkey” gemacht……er merkts nicht, findet sich ganz toll……und schaut dann dumm aus der Wäsche, wenn er eines Morgens in der Zeltstadt aufwacht………….

    “Let’s Nuke them All”…diese “zündende” Idee mag ihm dann noch kommen.

    Joe Six-Pack wurde über Jahrzehnte gezielt verdeppt
    http://www.deliberatedumbingdown.com

    Seine produktive Basis wurde nach China und Mexiko outgesourced
    http://www.amazon.com/Year-Rat-Clinton-Compromised-Security/dp/0895263335

    Seine Währung wurde und wird ( und damit auch unser Geld !) durch Bail-Outs und illegale Kriege ABSICHTLICH ruiniert.

    Die dahinterstehenden Player sind Internationalisten, keine Amerikaner !

    Deshalb ist das ja auch allmählich knacke-doof,
    als Verursacher immer nur Bush & Co, CIA, und “Militärisch-Industriellen Komplex” anzunehmen.

    Auch die werden Orchestriert und handeln nicht
    ” Frei Schnauze “…sind auch nur Tools.

    Bush und Obama sind ” Puppets”…..nicht der bösen ” Konzerne”, sondern von Wall-Street, oder präziser, der Kräfte, die
    Währungswert,Geldmenge,Zinssätze und ” Bubbles” dirigieren können…….Und das sind die “Unabhängigen Zentralbanken” in letzter Konsequenz und deren Kohorten……..

    Darüber hinaus gibt es NIRGENDWO Regierungen, die das Interesse ihrer Völker vertreten. Ausnahme : Nord-Korea 🙂 Regierungen werden vorselektiert, und dann zur Abstimmung dem Volk vorgesetzt…..Die USA werden gerade mit dem
    Kommunismus gemerged ( Global Governance ) genau wie Deutschland auch ( EU-Reformverträge) ……….Die Sache ist hopeless und gelaufen !

     
  6. gabor am 07.01.2011 um 16:47 Uhr 

    Wieso wird in letzter Zeit nur noch von so wenigen Leuten auf diesem Blog kommentiert ?

    Leute,…… NUTZT DIE MEINUNGSFREIHEIT !!

    Die ist nicht selbstverständlich.

    Schickt Links, fetzt Euch ggfs. Knackige Debatte bis zum Abwinken ist doch willkommen !

    Ein Friedhof der Botschaften nutzt niemandem.

     
  7. rockon am 07.01.2011 um 18:04 Uhr 

    @Jörg am 07.01.2011 um 15:32 Uhr

    …….”Aber die verheerendste, menschenfeindlichste, zerstörerischte Wirtschaftslehre seit Menschengedenken war – nachweislich – DER LIBERALISMUS!”

    NEIN, NEIN, NEIN………………………

    Das Perfideste und Asozialste, was das menschliche Hirn in der gesamten Evolutionsgeschichte des Homo Sapiens hervorgebracht hat ist : DAS ZINSSYSTEM !

    http://www.youtube.com/watch?v=GnEqS4TwCfE&feature=fvw

    Freie Märkte,”Liberalismus”,sprich Wettbewerb um Käufergunst,zur Bedarfsdeckung und zur Gewinnerzielung, wären auch OHNE outgesourcte Währungsschöpfung (FED /Giral Geld )denkbar.

    http://www.monetative.de
    http://de.wikipedia.org/wiki/Silvio_Gesell

    Ebenso wie eine Soziale Dreigliederung
    Die Freiheit des Geisteslebens
    Die Gleichheit des Rechtslebens
    Die Brüderlichkeit des Wirtschaftslebens

    http://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Dreigliederung

    Die Basis dazu wäre : Eine genossenschaftliche Assosiationen freier Nationalstaaten.

    Ein “Europa der Vaterländer” mit

    Protektionismus,Autarkie,definierten Landesgrenzen, Quotierung von Zuwanderung,
    Volksentscheide, ein demokratisch verfasster National-Staat mit der Hochheit, SELBER !die Währung ausgeben zu können.

    ( Das hat NICHTS mit “Rechts” zu tun )

    NUR SO könnte man den Untergang abwenden, den das monetäre System für die Völker herbeiführen wird !

    Das ein solcher National-Staat stets kriegerisch sei, und nur ein weltweites Netzwerk von “Demokratien”, die dann alle bürokratischen Großräumen subsummiert sind, den “Weltfrieden” sichert,…..gehört in die Märchenstunde der Globalisten…….die ihr eigenes satanisches Süppchen kochen.

    http://www.youtube.com/watch?v=ClqUcScwnn8&feature=related

     
  8. arab am 07.01.2011 um 18:23 Uhr 

    @garbor

    hallo!? das hier ist ein reiner Comedy-Blog und in letzter Zeit gibt es kaum noch lustige Sachen. Jörg schreibt zu viel. das kann keiner lesen. Brain hat langsam mal nicht mehr die dümmste Meinung der Welt. er redet auch gar nicht mehr über Verschwörungen und NeonDings. Und von dir gibt es auch kaum noch was. Hattes früher auch immer schön behinderte Ansichten. Hab mich oft totgelacht.

    Wo sind die Typen, die dachten, es gäbe gar keine Wirklichkeit. Oder die, die glauben, niemand war auf dem Mond. Das war früher so schön hier.

    Jetzt gibt es nur noch total behinderte, die sich zwar siezen aber sich an sonsten nichts neues ausdenken. Das die Welt vom NeonKlo gesteuert ist und zwar jeder einzelne außer Jörg und Brain. Das weiß nun jeder. Aber wo sind die neuen Geschichten??

    was haltet ihr z.B von den zwei Bild-Journalisten im Iran? NeonKlo oder eher nicht?

    oder Frauen-WM? oder die nächste Männer-WM in Dubai? das ist 100% NeonKlo unterwandert.

    Oder Stierkampf. ist das Pro oder Contra Welt-Verschwörung.

    einfach mal was neues labern. Nicht immer nur, Wiki ist scheiße und nur ich hab den Durchblick. das ist nämlich völlig klar.

     
  9. arab am 07.01.2011 um 18:28 Uhr 

    ich musste doch mal wieder lachen:

    “Das Perfideste und Asozialste, was das menschliche Hirn in der gesamten Evolutionsgeschichte des Homo Sapiens hervorgebracht hat ist : DAS ZINSSYSTEM !”

    Wahrscheinlich ist Rock grade im Minus. kann jedem Passiere.

    Ich finde Zinsen gut. Hab nämlich Kohle auf der Bank.

    @Rock
    “Protektionismus,Autarkie,definierten Landesgrenzen, Quotierung von Zuwanderung,
    Volksentscheide, ein demokratisch verfasster National-Staat mit der Hochheit, SELBER !die Währung ausgeben zu können.”

    das wichtigste hast du vergessen. Die neue Flagge mit den geknicktem Kreutz.

    muss man aufpassen, was man schreibt. Sonst ist es ganz schnell geBrainFiltert. Der mag das Wort nicht, was man früher für Leute wie Rock benutzt hat.

     
  10. arab am 07.01.2011 um 18:41 Uhr 

    Ok. Der Blog wird immer träger. Aber Brain verlinkt noch ziemlich gut.

    länger lachen musste ich dann auch hier rüber:

    “In meinem Buch „Das Kapitalismus-Komplott“ widerlege ich die offizielle Verschwörungstheorie mit Hilfe der Naturgesetze und den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit.”

    Herrlich! er wiederlegt mit Naturgesetzen und der Wahrscheinlichkeit eine Theorie. Das muss man erst mal hinbekommen. Wahscheinlich meint er die Superstring Theorie (ist ein Naturgesetz). Da ist vieles Wahrscheinlich, was niemand jemals beweisen kann.

    aber es kommt noch besser! Der Typ baut darauf auf:
    “Assange weiss Bescheid, will aber selber nicht als Verschwörungstheoretiker gelten. Das ist möglich, aber dann ist er völlig nutzlos, wenn er die eigentlichen Skandale nicht aufgreift (zb auch Klimaschwindel, mit dem die gesamte Menschheit kontrolliert werden soll. Relevanter geht’s nicht).

    Assange glaubt an die offizielle Theorie. Das ist bei einem „Normalbürger“ denkbar, aber vollständig ausgeschlossen bei jemandem der sich als Enthüllungsjournalist geriert und geheime Vorgänge aufklären will.

    Assange ist ein Agent oder von den Diensten geführt und/oder benutzt.”

    Herrlich, BröckBrain! Herrlich. Danke Dafür.

     
  11. rockon am 07.01.2011 um 19:13 Uhr 

    @ Jörg am 07.01.2011 um 15:32 Uhr

    Merci für den Link ! Das Interview mit dem Jornalisten Oliver Janich ist gut…….
    http://localchange.wordpress.com/2011/01/07/oliver-janich-im-interview-bei-alpenparlament-tv/

    Kannte den Menschen noch gar nicht

    Hier der Lacher des Tages………Alles glühende “Cable-Depeschen”-Leser…..:-)
    http://www.youtube.com/watch?v=fJuNgBkloFE
    Americans are NOT stupid – WITH SUBTITLES

     
  12. Jörg am 07.01.2011 um 20:30 Uhr 

    @bhgt am 07.01.2011 um 16:30 Uhr

    … ich habe doch nicht gesagt, daß die US-Bevölkerung “schlecht” wäre. Einige meiner Lieblingsblogs sind us-amerikanisch und in meinen 60er Jahren (seufz) täte sich ein gewaltige Lücke auf ohne die Beiträge aus den USA. Angefangen mit meinen Micky Maus Heften aus den 50ern (die meine Mutter eines Tages einfach fortwarf!) über die Musik (z. B. http://www.youtube.com/watch?v=mVeh_b1_t44&feature=related ) zu Henry Miller und den 60er + 70er- Jahre US-Playboy.

    Aber da tobt ja der Teufel! Nix “Gods land”!

     
  13. bhgt am 07.01.2011 um 22:12 Uhr 

    @Jörg am 07.01.2011 um 20:30 Uhr

    Kleines Up-grade

    Bereits in den hippen 60zigern wurde beklagt, dass nichts mehr ist wie früher, im “Klimatisierten Albtraum USA”-Henry Hiller
    http://www.youtube.com/watch?v=AirBbS4R7Z0
    Don’t It Make You Want to Go Home – Joe South – 1969

    US-Playboy konnte bekanntlich nie mithalten mit US-Penthouse
    http://en.wikipedia.org/wiki/Penthouse_%28magazine%29

    “As a general rule, the most successful man in life is the man who has the best information”
    Benjamin Disraeli

    USA-Blog-Tipp :
    http://solari.com/blog
    http://www.youtube.com/watch?v=u9dGHuRExiM

    Das “Land of the Free” bleibt auch in Zukunft Klasse !
    1.Verfassungsartikel:
    “Not all Idiots are created equal………some have more Money”

    🙂

     
  14. rockon am 07.01.2011 um 22:45 Uhr 

    arab am 07.01.2011 um 18:23 Uhr

    “hallo!? das hier ist ein reiner Comedy-Blog und in letzter Zeit gibt es kaum noch lustige Sachen”

    @ arab am 07.01.2011 um 18:28 Uhr
    Replik : Meinst Du etwa ” Nazi” ?……Denk doch bitte daran, es gab auch schlechte Nazis……Es war auch nicht alles schlecht beim Hitler…..Nur Eins hätte er natürlich nicht machen dürfen: Und das war die Sache mit den Autobahnen ..LOL….

    Zufrieden ?

    Keine Comedy :

    http://www.amazon.de/Zionismus-Faschismus-unheimliche-Zusammenarbeit-Faschisten/dp/3897068737/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1294436539&sr=1-1

    Die Wahrheit ist manchmal seltsam !

     
  15. Jörg am 08.01.2011 um 08:08 Uhr 

    Den von Mathias Bröckers oben zitierten ‘leaks’ möchte ich doch noch diejenigen hinzufügen, die WESTERWELLE behandeln.
    Auch wenn ich mit den Liberalen – und insbesondere solchen Pack wie diesem Honduras-Gerhardt – nicht viel anfangen kann, so wird mir Westerwelle doch immer sympathischer. Ganz besonders auch, weil unser kapital-faschistischer Mainstream voll Rohr gegen Westerwelle hetzt! Eine tiefsinnige Würdigung der Wikileaks ‘leaks’ zu Westerwelle findet man bei Hörstel (dort muß an aber JavaScript eingeschaltet haben): http://www.hoerstel.ch/hoerstel/News/Eintrage/2011/1/7_Der_Fall_Westerwelle__wie_US-Auenpolitik_funktioniert.html

     
  16. Jörg am 08.01.2011 um 08:14 Uhr 

    Hörstel verweist auch auf http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,731614,00.html :
    “Es sei zu einem internen Streit um die Abrüstung gekommen, berichtet er. Westerwelle wolle, dass die USA ihre Atombomben von deutschem Boden abziehen. Christdemokrat Wolfgang Schäuble habe dagegengehalten, die Atomwaffen dienten der Abschreckung gegen Iran. Das stimme nicht, habe Westerwelle geantwortet, weil die nuklearen Sprengköpfe Iran gar nicht erreichen könnten.”

    Danke Westerwelle!

     
  17. gabor am 08.01.2011 um 15:25 Uhr 

    @Jörg am 08.01.2011 um 08:08 Uhr

    Danke…Julian Assange wird grün anlaufen vor Neid über diese Enthüllungskonkurrenz.
    3% Zustimmung für die FDP sind nach Deiner News jetzt Geschichte…….ich sehe nach dieser brandneuen “Jörg-Cable-Depesche” die gelbe Pendler-Truppe bei aktuell 35% !!

    “USA sollen ihre Atombomben von deutschen Boden abziehen”…..Logisch….als Tausch gegen unser
    “Gold” ………..LoL

    http://solari.com/blog/?p=3775
    Gold gibt es da natürlich auch nicht mehr:
    http://solari.com/blog/?p=9191

    Männer” machen Geschichte und “schwule Männer” erfinden das Rad neu, dass Mr.AOK-Chopper Schäufele längst ab hat….So läuft Politik..:-)

    Da müssen wir jetzt verdammt aufpassen, dass der Guido nicht zur “Nachschulung” in Sachen transatlantische Freundschaft eingeladen wird……so wie Barschels Uwe oder das Haider-Jörgl im SWIFT-Abkommen der besonderen Art.

    http://www.youtube.com/watch?v=1slmVQuZHuo&feature=related

    Merke : “Das Guido” kann gar nicht geschwächt werden…. Die USA sind eine Vichy-Regierung der Hochfinanz und auf deren Pay-Roll steht
    Wikileaks und der gabor sowieso…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vichy-Regime

    Übrigens : Bevor der Iran ” The Big One” über Deutschland ausklinkt, gibt’s im Mullah-Staat ne Schwulen-Parade mit Guido im Komitee-Wagen.

    Das steht so in der “gabor-cable-depesche 237.098

    …………..Endlich einmal erkennt man diesen Menschen ohne „Panzer“

    cheers and smiles across the miles

     
  18. rockme am 08.01.2011 um 16:56 Uhr 

    @gabor ……..KEIN TON DARÜBER IN WIKILEAKS

    HAMMER 1 : Das deutsche Gold ist in den USA

    HAMMER 2 : Gordon Brown verkauft die Hälfte des britischen Staatsgoldes (400 Tonnen )…..zum Markttiefst-Preis…….und an wen, bitteschön ?

    http://www.youtube.com/watch?v=EzVhzoAqMhU
    Max Keiser – “Brown’s Bottom” – (Documentary)

    @jörg am 08.01.2011 um 08:14 Uhr

    ……….SO war es wirklich…………….

    Westerwelle:” Wenn ihr schon unser Gold habt, dann nehmt doch Eure Atombomben gleich mit”

    Schäuble: “Um den Iran abzuschrecken, reicht doch ein Blick in unsere Staatskassen aus…Atombomben kömmen ruhig bleiben”

    Westerwelle: “Weg damit,….ich befürchte sonst Selbstmordanschläge der schwarz-gelben Regierung
    im hohen Haus des Bundestages, mit Kollateral-Schäden: Grüne-SPD-Linke”

    Schäuble : “Wer sollte die denn zünden ?….Auch dazu braucht es eine Mindest-Intelligenz…Die seh ich weder bei uns, noch beim Blöd-Kopp-Ami ”

    Westerwelle: “Na ja,..hast Recht…Nille-Kopf ist mir eh wichtiger als Spreng-Kopf….Also Kondom drüber, und bis die Tage…….Tschüss Wolfgang “

     
  19. Jörg am 08.01.2011 um 22:04 Uhr 

    @rockon am 07.01.2011 um 18:04 Uhr
    Zitat: “Freie Märkte,”Liberalismus”,sprich Wettbewerb um Käufergunst,zur Bedarfsdeckung und zur Gewinnerzielung, wären auch OHNE outgesourcte Währungsschöpfung (FED /Giral Geld) denkbar.”

    Nein, nein! Das KERNPROBLEM ist der “Liberalismus”. (Richtig ist, daß auch das die heutige Staatsverschuldung und die Zinsen auf diese zu einer Vermögensumverteilung von unten nach oben führt. Georg Schramm deutet in einem Sketch an, daß das sogar beabsichtig sei.
    Außerdem gibt es noch weitere Mißstände).

    Siehe meine Kommentar auf http://www.burks.de/burksblog/2010/06/17/angst-vor-dem-absturz . Dort unter: “Jörg am Juni 19th, 2010 8:02 am” oder einfach das Suchwort “Staatswirtschaft” in den Browser eingeben und hinspringen!

     
  20. rockon am 09.01.2011 um 16:36 Uhr 

    @Jörg am 08.01.2011 um 22:04 Uhr

    Selbsreferenzierende Links finde ich nicht so toll……lieber auf Autoren verweisen….

    Interessante Autoren zum Verständnis unserer Welt sind z.B.:

    Jordan Maxwell
    Wolfgang Eggert
    Eustace Mullins
    Douglas Reed
    Benjamin Freedmann
    David Icke….. ja und natürlich weiterhin “verschwörungstechnisch” unbelastete Herren wie

    Peter Sloterdijk
    Jürgen Habermas
    Rüdiger Safranski

    google / youtube

    Wer der Genannten vorrangig Kurs auf die “360 Grad Wahrheit” hält, muss jeder für sich selber rausfinden.

    Motto :
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen
    Prüfet Alles und behaltet das Beste

    Zentral bleibt :
    http://www.youtube.com/watch?v=M8JspA6nnl8

    Dezentral interessant:
    http://www.youtube.com/watch?v=7ViPmW9lvfc

    Auch zentral :
    Die Menschen werden nur DAS unterstützen, was sie mögen. Was sie nicht mögen, werden sie nicht unterstützen…….auch wenn es die WAHRHEIT ist.

     
  21. Jörg am 09.01.2011 um 23:29 Uhr 

    @rockon am 09.01.2011 um 16:36 Uhr
    “Selbsreferenzierende Links finde ich nicht so toll”

    … ist mir ziemlich egal, ob Du das “toll” findest.
    Außerdem hätten diese langen Ausführungen nicht zum Topic hier gepaßt.

    Übrigens: Die Kabarettistin Fitz mußte sich ja bei dieser Matschberger Unerhörtes anhören: http://infokrieg.tv/wordpress/?p=2430

    Und noch dieses zu Assange/Wikileaks:
    “Assange argued that ‘he owned the information and had a financial interest in how and when it was released’ “: http://www.independent.co.uk/news/media/press/from-allies-to-enemies-how-the-guardian-fell-out-with-assange-2179166.html

     
  22. Jörg am 10.01.2011 um 00:08 Uhr 

    Ein “leak”, den Wikileaks (nach meiner Einschätzung) n i e m a l s bringen würde, wäre mal was zu den vor einigen Jahren verschwundenen Nuklear-Sprengköpfen.

    Das wäre deshalb interessant, weil dieser merkwürdige Tod des ehemaligen Regierungsberaters John P. Wheeler (er war zuletzt in einem Zug gesehen worden. Später findet man seine Leiche auf einer Mülldeponie) womöglich in einem Zusammenhang damit steht..
    Ebenso merkwürdig wie sein Tod ist das deutlich ‘lancierte’ Video, auf welchem zu sehen ist, daß er fast verwirrt herumtapert. Mainstream will wohl Selbstmord plausibel machen und Nachfragen verhindern. (Wir erinnern uns an das lancierte Video von Tim Kretschmer/(Winnenden, welches auch noch zusammengeschnippelt war. Woher das Video stammte und wer dort gerade die interessantesten Szenen herausgeschnitten hatte, haben wir nie erfahren).

    Der link zum Video und ein beachtlicher Text hier: http://coto2.wordpress.com/2011/01/06/john-wheeler-iii-an-american-hero-likely-murdered-by-cheney-operatives/

    Gut auch: http://femalefaust.blogspot.com/2011/01/oh-it-was-john-p-wheeler-iii-who-was.html

     
  23. gabor am 10.01.2011 um 11:04 Uhr 

    @Jörg am 10.01.2011 um 00:08 Uhr

    Nicht “Unerhört” eher ” Ungehört”…im TV bis dato
    http://infokrieg.tv/wordpress/?p=2430

    Lisa Fitz kommt von der weiblichen Eingebung…..”Puppe in der Puppe…äh….
    CFR,Trilateral………” und trägt ein schnuckeliges Eulenpaket nach Athen.

    http://www.trilateral.org
    http://www.cfr.org
    http://www.chathamhouse.org.uk

    Michel Friedmann : “Ist doch normal”
    Olaf Henkel : “Ja, Gott sei Dank….geht auch weiter mit Deutschland” …..nur halt ohne die Bürger 🙂

    Lisa’s Themenabend im Dschungelcamp:
    ” Ich bin der Verschwörungs-Star…holt mich hier raus ”

    Weitere Kandidaten :

    The Illuminati
    http://www.henrymakow.com
    The Zionists
    http://iamthewitness.com
    The Ultra-Zionists
    http://theuglytruth.podbean.com
    The Globalists
    http://www.prisonplanet.com
    The Secret Services
    https://www.cia.gov
    The Black Pope
    http://www.vatican.va
    The Bilderbergers
    Ohne Homepage

    Bereits draußen sind :
    “The Muslima Terror Chicks”
    “The AK47 Boys”
    “Tim Osman”
    “Bombs”R”us”

    Alternativ läuft im Öffentlich-Rechtlichen:
    Das heitere Verschwörungsraten :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Was_bin_ich%3F
    “Welches Schweinderl hätten Sie denn gerne……es geht weiter mit,…äh… Jörg…..arab ?”

     
  24. Jörg am 10.01.2011 um 12:19 Uhr 

    Der Mordfall John P. Wheeler wird immer interessanter!
    Auf http://tradewithdave.com/?p=4580 erfahren wir, daß an dem Video auf http://www.youtube.com/watch?v=ue6fNVjIaJA&feature=player_embedded
    Einiges nicht stimmt. 1.) Es handele sich um eine Farbvideoaufnahme, welche auf schwarzweiß heruntergefiltert sei (kann ich nicht gut genug beurteilen). 2.) Das Video, das den Eindruck zu vermitteln versucht, es sei von einer Überwachungskamera aufgenommen, zittert derart, daß es sich eindeutig um eine HANDkamera handelt. Dort war also ein Kameramann postiert, der auch noch die Kamera offenbar über seinen Kopf gehoben hatte – um den Eindruck einer fixen Überwachungskamera von oben zu erwecken (das geht ohne weiteres mit einer Kamera, die ein verdrehbares LCD hat).

    Was auf dem link “tradewithdave” leider nicht erörtert wird, ist folgendes: Bereits Ende der 70er oder aber Anfang der 80er Jahre laß ich (vermutlich im US-Playboy), daß ein CIA-Mann erklärte, das Doublen von Leuten, denen man eins auswischen wolle, durch eigene Mitarbeiter, die etwa dieselbe Körperform hätten, und dann aber eine den Gesichtszügen des Opfers nachgeahmte Latex-Maske verpaßt bekämen, sei bei der CIA gang und gäbe.
    Es könnte Mitte der 80er Jahre gewesen sein, daß ein FDP-Stadtpolitiker, der als ausgemachter Lobyist der deutschen chemischen Industrie galt, sich mit seinen Gönnern überwarf und öffentlich androhte, er werde ‘auspacken’. Nur wenige Tage später überfiel dieser stadtbekannte Politiker (es könnte Ludwigshafen, aber auch Mainz gewesen sein, aber auch eine andere rheinische Stadt), den jeder in seiner Stadt auf der Straße erkannt hätte, völlig unmaskiert einen Juwelierladen mit vorgehaltener Pistole. Sobald er den Laden verlassen hatte, zeigte der Juwelier ihn an. Und in der Strafverhandlung schworen die Ladenmitarbeiter, der Räuber sei dieser stadtbekannte Politiker- der die Tat bestritt. Er wurde zu mehren Jahren Haft verurteilt. Schon damals hätte ich darauf wetten mögen, daß das ein Double war. Denn so bescheuert kann keine lokal bekannte Person sein, unmaskiert einen Laden zu überfallen!

    Und das war in den 80er Jahren. Heute dürfte eine 3D-Aufnahme einer Person die man doubeln, will kein Problem sein. Und mit dem richtigen Computerprogramm und der richtigen Maschine ist die Herstellung einer Latex-Gesichtsmaske für ein Double noch weniger ein Problem als in den 80ern.
    Sollte Tim Kretschmer (“Winnenden”) wirklich von einem Schüler erkannt worden sein, würde ich auf so ein latexmaskiertes Double wetten!
    Jeder Richter aber würde einen Strafverteidiger sofort niedermachen mit: “Kommen sie uns doch nicht mit solchen absurden Sciensfiction-Schauermärchen, Herr Rechtsanwalt!”

     
  25. nhjz am 10.01.2011 um 23:42 Uhr 

    @jörg …Hast Du noch nicht mitgekriegt, dass GARNICHTS stimmt, im Internet sowieso nicht ? ……………..
    “Fuck John Wheeler…………who cares about that Motherfucker ?”…

    Denn so bescheuert kann nur eine lokal bekannte Person “Jörg” sein, unmaskiert zu glauben, das Ableben einer VÖLLIG UNINTESSSANTEN PERSON uns hier als “Knick Knatterton” ( google ) verklickern zu MÜSSEN und auch noch zu KÖNNEN………….Geh mal wegen SPRECHZWANG in Behandlung, Jörg, lass aber vorher nen Abdruck der Latex-Gesichtsmaske machen für das ” Deppen-Museum ” machen…. Zeilenrabauke, Elender…Du !!

     
  26. Jörg am 11.01.2011 um 10:24 Uhr 

    Es sieht so aus, daß der Tod von John P. Wheller III. weniger mit dem (bis heute) verschwunden Nuklearsprengkopf zu tun hat und mehr mit seiner Eigenschaft als Spezialist für chemische Kampfstoffe. Nach dem Vogelsterben in Arkansas soll er gedroht haben, an die Öffentlichkeit zu gehen:
    http://www.eutimes.net/2011/01/top-us-official-murdered-after-arkansas-weapons-test-causes-mass-death/

    Das von der US-Justiz erst unlängst bestätigte (angebliche) Recht auf Tötung ausländischer wie auch US-Bürger im nationalen Interesse –
    http://www.salon.com/news/opinion/glenn_greenwald/2010/04/07/assassinations – wird offenbar exzessiv ausgeübt:

    Denn jetzt wurde auch der Richter Roll aus Arkansas ermordet, nachdem er sich dem von der Obama-Regierung behaupteten Recht, das Vermögen von US-Bürgern nach Belieben konfiszieren zu können (ohne ein Recht darauf oder ein Verbrechen des betr. Bürgers nachweisen zu müssen) entgegenstellen wollte:
    http://www.eutimes.net/2011/01/top-us-federal-judge-assassinated-after-threat-to-obama-agenda/

     
  27. Jörg am 11.01.2011 um 10:40 Uhr 

    Es wurde irgendwo gesagt, das auf die Abgeordnete Giffords VON HINTEN geschossen wurde. Konkrete Nachfragen danach werden auf absurd anmutende Weise abgeblockt: http://snardfarker.ning.com/profiles/blogs/dr-richard-i-dont-want-to-get .

    Es spricht m. E. (meines Erachtens) nach viel für die Annahme, daß gar nicht Giffords das konkrete Anschlagsziel war, sondern der Judge Roll. Wenn der Giffords von hinten in den Kopf geschossen wurde, dann wohl deshalb, weil sie sich bereits zur Flucht von DEN Tätern abgewandt hatte. Dann aber hatte der/die erste(n) Schuß/Schüsse wohl dem Richter Roll gegolten – nicht der Giffords.

     
  28. rockme am 13.01.2011 um 13:27 Uhr 

    @jörg http://larouchepac.com/node/17175
    Was La Rouche hier aufzeigt, ist :

    Verbrechen anzeigen ist kein Verbrechen….

    Bin kein unbedingter Anhänger von http://www.büso.de
    aber der Talk hier ist sehr gut !
    Monetäre Systeme gegen Real-Ökonomie
    1 Stunde Zeit mitbringen.

    LaRouches “Großer Roosevelt” stand nämlich auch auf der Pay-Roll von Wall-Street, und sein ” New Deal” wurde durch den 2. Weltkrieg gerettet, den er, bzw. seine monetären Hintermänner unbedingt wollten…..Die haben auch Hitler aufgebaut und eingeseift,….und der ” Gröfaz” hat’s nicht gemerkt,….und ist genau in die Russland-Falle reingelaufen, die für ihn gespannt war. (Unternehmen Barbarossa )

    Roosevelt und die internationale Hochfinanz:
    Die Weltverschwörung in Wallstreet Nr. 120, Grabert-Verlag (1990)
    http://www.reformation.org/wall-st-fdr.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antony_C._Sutton

    Eher witzig-bizarr Seite, aber die Basics stimmen
    http://www.realzionistnews.com/?p=593
    Wobei: “Die Juden”…. das ist ein Roter Hering

     

Leave a comment!