5
Jun, 2011

Die Drogenlüge

categories Uncategorized    

Das Medienprojekt PSI TV hat eine Vorstellung, Lesung, Diskussion des Buchs “Die Drogenlüge” im taz-Café auf Video festeghalten:

Kommentare

13 Kommentare zu “Die Drogenlüge”

  1. Iltraviata am 07.06.2011 um 08:14 Uhr 

    Es wäre prima, wenn Sie über die Anschlagspläne am 26.6.11 in Berlin berichteten und den 400 seitigen Antrag eines essener Anwaltes, das Drama doch noch zu stoppen:

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/06/05/megaritual-anschlag-in-berlin-interview-mit-dem-torsten-van-geest/

    http://van-geest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=27

     
  2. gerd am 07.06.2011 um 09:00 Uhr 

    THX am M.B.

    und noch etwas OT

     
  3. roc am 07.06.2011 um 12:29 Uhr 

    @Iltraviata………”schmutzige” Bombe am 26.06.2011 in Berlin ?…. Terroranschlag von Wickelmützen bei der Frauen-WM in Berlin ????….

    “Frauen gehören unter die Burka und nicht auf den Bolzplatz…Nimm diesen, Du ungläubige Lesbe…….AllahUakbar”…..und “Zündung” ???…

    Bist Du Thorah-Gelehrter mit Bibel-Code-Know-How ?
    Anschlags-Experte?–Hellseher ?– Anti-Terror-Übungsleiter mit Briefing für den 26.06.11 ?–Täter ?…..Woher Du wisse, Iltraviata ?

    Was ich weiß : Die Frauen-WM als solche ist bereits ein Terror-Anschlag….LoL

    Einen 400 Seiten-Antrag zur Verhinderung eines Massakers sollte jeder Anwalt für jeden folgenden Tag permanent einreichen….Irgendwann wird er dann wahrscheinlich zu Recht gewarnt haben……soviel zum Internet als Überbringer “geheimdienstlicher Interna”

    It’s all Psy-Op,..Baby

     
  4. Tom am 07.06.2011 um 14:47 Uhr 

    @Iltraviata: Ich hab vor ein paar Tagen diese Infos zum “Megaritual” & den Schriftsatz des Anwalts dazu auch erhalten & reingeschaut. Halte das – mit Verlaub – für Hochgrad-Schwachsinn.
    Wenn jemand wirklich einen Anschlag plant, warum ihn vorher ankündigen ? Und warum mit “versteckten Botschaften” in Filmen und Werbespots ? Und für wen – außer für völlig Unbedarfte im Verschwörungs-Kindergarten, die sich mit solchem sinnfreien Bullshit verarschen lassen…

     
  5. Iltraviata am 07.06.2011 um 20:00 Uhr 

    Ich finde das Recht auf freie Meinungsäußerung prima: jeder sollte eine eigene Meinung haben, supi. Nur besser wärs: vor dem Dahermüllen informieren! Dass dem 11. Sept. und 7/7 Warnungen voraus gingen und wir uns nun bzgl 26.6. in der nämlichen Situation befinden – und eben nicht vor irgend einem anderen event (zB Eurovisioncontest in Ddorf) wird in dem Antrag auf 100en Seiten ausgeführt. Hat übrigens auch nicht primär, nicht mal sekundär mit Nummerologie zu tun. Also nachschauen (insbes. Teil 4), dann Meinung bilden, dann anderen erzählen …

     
  6. Iltraviata am 07.06.2011 um 20:05 Uhr 

    Die Wissenschaft, die in dem Zusammenhang Wissen schafft, findet sich hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Profiler_(Kriminalistik)

    Mit der Überlegung: “wenn ich 100.000 Menschen umbringen wollte, was würde ich tun …” kommt man jedenfalls immer dann nicht weiter, wenn der Täter jemand anderes ist , was ich jetzt mal zugunsten jedes Lesers dieses Blogs untzerstellen möchte….

     
  7. Iltraviata am 07.06.2011 um 20:09 Uhr 

    Iü. hat sich inzwischen ergeben, dass der einzige Hersteller eines wirksamen Detektors von “schmutzigen Bomben” , die Fa green dynamics, trotz erfolgreicher Präsentation in Jan. 2011 keinen Auftrag zur Belieferung mit Detektoren für die WM 2011 bekommen hat, sondern auf untaugliche Bodyscanner setzt. Oder anders gesagt: al Quaida wird herzlich eingeladen, auch ja eine schmutzige Bombe mitzubringen, da sie eh nicht bemerkt werden kann am Einlass. Das obwohl allenthalben von hoher Terrorgefahr – wenn auch natürlich durch pöse pöse Islamisten – die Rede ist ….

    http://van-geest.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=13&Itemid=42 (Schrifts. vom 3.6.11)

     
  8. Iltraviata am 07.06.2011 um 21:12 Uhr 
  9. Gerd am 10.06.2011 um 17:54 Uhr 

    Wer ist am bewusten Tag für die Sicherheit verantwortlich? Welche security division of ICTS Europe ( oder welche Tochter) hat den Zuschlag zur WM bekommen?

    http://kehraus.wordpress.com/2010/01/05/nacktscanner-debatte-als-ablenkungsmanover-fur-illegalen-angriffskrieg-auf-den-jemen/

    Geheime Ant-Terrorübung des Katastrophenschutzes Berlin am 26.6.2011 ? Welche auch auf einen möglichen Anschlag in Berlin am 26.6.2011 hindeuten würde …

    Ja die Rache der all CIAda weil der 2001 in Krankenhaus verstorbene USAma am 1.5.11 bzw 2.5.11 postum nochmals gemeuchelt wurde … unser CIA Mann aus Ludwigshafen wird schon ungescannt mit dem französischen(?) Atommüll durchgewunken werden.

     
  10. Gerd am 10.06.2011 um 18:02 Uhr 

    PS: “Essen und steuern”, ein sehr später TV-Beitrag vor Jahren … aber so mind controlled wirktem die zu Marionetten abgerichteten Menschen hier
    # Explosion in Kopenhagen: Attentat auf Zeitung geplant
    # Unterhosen-Bomber von Delta-Flug NW 253

     
  11. Willbo am 18.06.2011 um 06:55 Uhr 

    Hallo Iltraviata,

    was macht deine Anwaltskanzlei in Essen?
    Läuft alles nach Plan mit deiner Werbeaktion “Anschlag am 26.06. in Berlin”?
    Du gibst dir ja zumindest alle Mühe bekannt zu werden, Torsten van Geest.
    Wir werden deine Aktion weiter beobachten!
    Was meinst du eigentlich mit “…400 seitigen Antrag eines essener Anwaltes…”?
    Das ist doch dein Antrag, oder etwa nicht?
    Grüss Harald.

     
  12. Meister am 18.06.2011 um 23:28 Uhr 

    @Harald
    Lass ihn der hat nen Freund gefunden auf ner Partnerseite Namens Schniedelwutz, bei solchen mußt du aufpassen. Vorsicht vor solchen Personen. Auch die mit Absicht die Leute verarschen.

     
  13. Una Bastet am 20.06.2011 um 02:39 Uhr 

    “Wenn jemand wirklich einen Anschlag plant, warum ihn vorher ankündigen ? Und warum mit “versteckten Botschaften” in Filmen und Werbespots ?” -Tom-

    Weil das keine Ankündigungen von Attentätern sind, sondern Omen/Vorzeichen. Wie bei 9/11 schon. Und da IST etwas passiert…
    Hört auf, den RA anzufeinden. Wenn er keine Mitstreiter findet, die ordentlich und zielführend zu argumentieren verstehen, muss er halt unter seinem Nick so tun, als wäre er jemand anderes, der seine Befürchtung teilt. Not macht erfinderisch. Falls nichts passiert, dann könnte das an seinem Engagement liegen. Also macht mal halblang!
    PS: Danke, Torsten und: “Stay safe”!

     

Leave a comment!