26
Apr, 2012

Was gesagt werden muß (3)

categories Uncategorized    

Dass wir den Titel des berühmt-berüchtigten Grass-Gedichts hier zur Serien-Überschrift machen hat gute Gründe, denn es gibt außer Israels Atomwaffen auch noch das eine oder andere Tabu “dessen Namen nicht genannt werden darf” und das den “Weltfrieden” ebenso gefährdet wie der militante Nuklear-Zionismus.  Eines davon haben wir schon gewürdigt, es ist der irrationale und mörderische Krieg gegen Drogen, der unbeirrt weiter geführt wird, obwohl jeder Mensch mit einem IQ über Zimmertemperatur weiß, dass er weitaus mehr Schaden verursacht als verhindert. Als ich Anfang der 90er  das Hanfbuch mit Vorträgen und Diskussionen präsentierte und dabei das Resumeé zog, dass wir eine Legalisierung “in diesem Jahrhundert” wohl nicht mehr erleben würden, kamen regelmäßig Widerspruch und Unglaube aus dem Publikum: jetzt, wo diese geballten Fakten über den Nutzen als Rohstoff und Medizin vorlägen, sei es doch absurd, am Cannabis- Verbot weiter festzuhalten, glaubten damals die meisten Leser. Und absurd ist es in der Tat und heute mehr denn je, was indessen nichts daran ändert, die Verfolgung aufrecht zu erhalten.  Womit wir bei einem dritten Tabu wären, dessen Name nicht genannt werden darf ohne nicht umgehend mit einer “magischen Verfolgungsmarke” ausgestattet zu werden: der Zweifel an der 9/11-Legende. Zwar sind auch hier geschätzte 80-90 % der Bevölkerung überzeugt, dass das Märchen von Osama und den 19 Teppichmessern nicht wahr sein kann – und wer unser jüngstes Buch dazu gelesen hat, weiß, dass es defintiv nicht wahr ist – doch auch das ändert nichts daran, dass jeder Zweifel von den Massenmedien genauso abgebügelt wird wie Grass’ Zweifel an der Friedfertigkeit des israelischen Atomarsenals. Allein: diese Bomben werden nicht friedlicher wenn man sie beschweigt, der Krieg gegen Drogen nicht humaner wenn man ihn als “alternativlos” erklärt und die Zweifel an 9/11 nicht weniger, wenn man  sie als “verrückt” deklariert und Zweifler mit der Verfolgungsmarke “Verschwörungstheoretiker” belegt. Und wenn Prof. Niels Harrit – hier in einer neuen Dokumentation von Dirk Gerhard aka Sitting Bull – etwa herausfindet, dass auf den Röntgenbildern der Lungen von Rettungshelfern des 11.9. nicht nur Asbest-Teilchen, sondern auch “Nanotubes” zu sehen sind, dann kann es sich  dabei um eine Fehlinterpretation handeln, oder um einen weiteren Beleg für die Anwesenheit des Sprengstoffs Nanothermit beim Einsturz des WTC. Aber: es muß aufgeklärt und nicht wegerklärt, recherchiert und nicht ignoriert werden.

Kommentare

12 Kommentare zu “Was gesagt werden muß (3)”

  1. Günter Krass am 26.04.2012 um 14:32 Uhr 

    WAS NICHT GESAGT WERDEN DARF

    Warum schweige ich, schweige schon so lange,
    zu dem was offensichtlich ist und in Planspielen
    erdacht wurde, an deren Ende dem vorgeblichem
    Terrorismus der Krieg erklärt wurde.

    Es ist das behauptete Recht auf Rache,
    das das von den Massenmedien unterjochte
    und zum organisierten Hass gelenkte
    amerikanische Volk in Verblendung hält
    und zum Verzicht auf Bürgerrechte bringt.

    Doch warum untersage ich mir,
    jenes andere Land beim Namen zu nennen,
    in dem seit Jahren – streng geheimgehalten –
    ein Geheimdienst Ränke schmiedet
    aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
    zugänglich?

    Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes,
    dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
    empfinde ich als belastende Lüge
    und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt,
    sobald er mißachtet wird;
    das Verdikt “Antisemitismus” ist geläufig.

    Deshalb, deshalb schweige ich
    über die fünf tanzenden Israelis
    und sage nichts vom Freunde Netanyahus,
    dem Herrn Silverstein
    mit dem fetten Reibach von 4,5 Milliarden.

    Und so schweige ich weiter ängstlich
    und sage nicht, was gesagt werden müßte,
    aber niemals gesagt werden darf!

    Günter Krass

     
  2. arab am 26.04.2012 um 16:29 Uhr 

    gott, wie schlecht!

     
  3. arab am 26.04.2012 um 17:06 Uhr 

    ah Herrlich Breinlos. Machst wieder auf beleidigte Leberwurst und veröffentlichs nicht.

    wahrschenlich wird dieser Kommentar veröffentlich, weil der Bröckfilter sehr dämlich ist. Aber was soll man machen? Den Blinden die Farbe erklären….

    mensch Bröcki. Dass du auch nicht den ansatz an diskusion in deinem Blog zulässt ist erstaunlich.

    jeder rechte oder antiislamseite ist diskusuinswilliger und offener aufgestellt, als dein behinderten Blog.

    aber deswegen lese ich ja hier auch so gerne.
    Dumm ist nun mal witzig.

     
  4. roc am 26.04.2012 um 19:59 Uhr 

    @Günter Krass am 26.04.2012 um 14:32 Uhr
    Länder gibt es doch gar nicht…es gibt nur Geld…und das gibt es auch nicht 🙂

    Es gibt Thermite, es gibt Nano-Thermite. aber die sind nicht ursächlich für den Kollaps und die Staubwerdung von insgesamt 7 !!! Gebäuden.
    http://www.wheredidthetowersgo.com

    Ursächlich für das Verschwinden intelligenter
    Blogeinträge ist, dass die 9/11-Scheiße mittlerweile wirklich niemanden mehr interessiert.

    Bomb, Bomb, Bomb Iran ist jetzt angesagt
    Tried Libya, tried Syria…but I know it would not do….Bomb Iran 🙂
    http://www.youtube.com/watch?v=654H4xfDYKM
    The Beach Boys

     
  5. Benjamin am 26.04.2012 um 20:09 Uhr 

    @arab: mimimimimimimi

     
  6. Mini Nuke am 26.04.2012 um 22:27 Uhr 

    Lieber Mathias,

    ich glaube, Sie überschätzen die Dummheit der Bevölkerung.

    Wie auch immer… zum Interviewpartner diese komischen, deutschen Indianers kann sich jeder selbst ein Bild machen.
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Niels_Holger_Harrit

    Beste Grüße auch Hanoi,
    M.N.

     
  7. gerd am 27.04.2012 um 04:28 Uhr 

    Wer esowatch bemüht, qualifiziert sich selbst.

    Eselwatch liefert besser.

    Und “arab” auch wieder ganz Hasbara.

     
  8. Benjamin am 27.04.2012 um 08:41 Uhr 

    @gerd: meinten siE DISqualifiziert?

    wenn ja *sign*

    ich sage nur “Willkommen auf dem Wiki der irrationalen Überzeugungssysteme.” pfff
    aber kein artikel über Geld, Banken, Kapitalismus etc…

    Da sind mir die Spinner 1000 mal lieber als solche Spaßbremsen wie der Spiegelfechter oder der Politblogger, wo man wirklich zensiert, filtert und die eigenen Leser beleidigt!

     
  9. anonymaus am 27.04.2012 um 18:31 Uhr 

    ” es muß aufgeklärt und nicht wegerklärt, recherchiert und nicht ignoriert werden”

    Genau !!…..Nichts ignorieren…..Leider wollen sich die meisten Zeitgenossen nur selber zuhören

    Die NYC 911-Ereignisse sind mit “Sprengung” nicht befriedigend einzuordnen.”Dustification” und “Molecular Dissociation” der Silverstein-Buildings sind die Fakten on Ground Zero on that fateful day

    BEKLEMMEND…
    trotz etlicher vermutlicher
    “Fake-Victim-Actors” embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=Pp2SC_aduTA
    NIST FOIA: Raw C*B*S 9/11 WTC Footage
    http://www.youtube.com/watch?v=F7IfznrNAFM
    Post-Apocalyptic Requiem For 9-11 Toasted Cars (THE 9-11 ARCHIVE series)

    Nanothermit-Superthermite-Nukes-Jet-Fuel-herkömmliche Explosionsstoffe wandeln 400 Meter hohe Stahl-Beton Türme nicht in kalte !! Feinstaub-Wolken

    http://www.youtube.com/watch?v=Y7pw3ewhSZ4
    9/11 North Tower Collapse Witness Inside the Dust Cloud NY1 10:25am

    Wo sich bei Schwerkraft-oder Sprengungsereignis Berge von Schutt hätten türmen müssen, waren tiefer Löcher…Vom Material der Towers
    keine Spur…die Retter und Ersthelfer-Polizei-Feuerwehr-die Bürger Manhattans hatten die Towers buchstäblich eingeatmet

    Dr Judy Wood at New Horizons Oct 2011
    – Where Did the Towers Go – Part 2
    http://www.youtube.com/watch?v=M4XDN9sY3GI

    Spricht mehr dafür als dagegen:
    Some Sort of new technology did the job on 9/11
    http://www.amazon.com/Towers-Evidence-Directed-Free-energy-Technology/dp/0615412564/ref=cm_cr_pr_product_top
    amazon.com
    Leser-Wertung mit 5 Sternen ( 53 )
    Leser-Wertung mit 1 Stern ( 5 )

     
  10. gerd am 28.04.2012 um 08:47 Uhr 

    @ Benjamin … ja so meinte iCH

    Nix gegen Spass mit Trollen 😆

    Zu Bremsen egal ob PI oder Anti-Pi sach ick nüscht … der *fechter erinnert mich an nachdenkseiten welche ehemals lösch-freudig nun die Kommentarfunktion abgeschaltet

    Da die Tages-Märchen-schau zu sehr vergesslich, etwas Was oft gesagt werden muß:

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=1747

    ‘Wipe off the Map’ als Fälschung bestätigt

    ” … zitiert, daß “das Besatzungsregime von Jerusalem von den Seiten der Geschichte verschwinden müsse” (this regime occupying Jerusalem must vanish from the page of time), so wie das Schah-Regime im Iran verschwinden mußte … “

     
  11. gabor am 28.04.2012 um 12:05 Uhr 

    @anonymaus am 27.04.2012 um 18:31 Uhr

    “Make it simple, but not too simple”
    Albert Einstein

    1.
    dachte auch erst : Abenteuerlich !!
    Jahre später wird schon klarer:
    ALLE !! 41 Punkte sind herkömmlich NICHT zu erklären
    http://www.youtube.com/watch?v=EyXKAyD6q_w
    2.
    dachte auch erst : Bullshit !!
    Jahre später wird klarer:
    Keine Flugzeuge, keine toten Passagiere, keine Piloten und keine trauernden Angehörige
    http://www.youtube.com/watch?v=UUspleQgChg
    http://www.youtube.com/watch?v=K3XUgGIOv1Q

    3.
    dachte auch erst : Ist echt
    bereits jetzt klar : A Holo-Gangsta does the Job
    http://www.youtube.com/watch?v=TGbrFmPBV0Y

    4.
    dachte auch erst : Das muß noch gesagt werden
    bereits jetzt klar : 9/11 aus der Sicht von Kindern wird sich durchsetzen
    http://iknews.de/2012/04/28/911-aus-der-sicht-von-kindern/

    5.
    🙁

     
  12. Joe Malik am 28.04.2012 um 19:17 Uhr 

    O-Ton Juval Diskin (Schin Beth):

    “Glauben Sie mir, ich habe sie (Netanyahu, Barak) aus der Nähe beobachtet… Das sind keine Leute, denen ich, auf persönlicher Ebene, zutrauen würde, Israel in einer Situation solchen Ausmaßes (Krieg) zu führen. Das sind keine Leute, die ich in einem solchen Augenblick am Ruder sehen wollte”,

    […]

    Die beiden Politiker würden die israelische Gesellschaft “in die Irre führen”, wenn sie behaupteten, eine iranische Atombombe könne durch einen Militärschlag verhindert werden.

    […]

    “Ich glaube weder an den Ministerpräsidenten noch an den Verteidigungsminister”, sagte Diskin, der zwischen 2005 und 2011 Geheimdienstchef war. “ICH GLAUBE NICHT AN EINE FÜHRUNG, DIE ENTSCHEIDUNGEN AUF DER BASIS MESSIANISCHER GEFÜHLE TRIFFT.” [!!!]

    […]

    Diskin kritisiert auch die israelische Politik und Gesellschaft insgesamt. Israel sei in den vergangenen 10 bis 15 Jahren “immer rassistischer” geworden. Es gebe einen Rassismus gegen Araber und einen gegen Ausländer, “und wir werden auch eine immer aggressivere Gesellschaft”.

    […]

    Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Ich-glaube-nicht-an-Netanjahu-article6138106.html

    Bravo, Herr Diskin, es gibt Hoffnung für Israel und seine Nachbarn. Das tut richtig gut, so etwas zu hören. Bitte putschen sie diese Wahnsinnigen weg.

    Joe Malik

     

Leave a comment!