28
Aug, 2012

„Kiffen macht dumm ? – Versteh ich nicht!“

categories Uncategorized    

„Kiffen macht gleichgültig ? – Mir doch egal! “ – diese alte Raucherweisheit, wissenschaftlich auch als „demotivationales Syndrom“ bekannt, kann nach einer US-Studie jetzt um eine weitere Erkenntnis ergänzt werden „Kiffen macht dumm ? – versteht ich nicht!“ Forscher von der Duke University in Durham (North Carolina) fanden in einer 38 Jahre andauernden Studie mit 1000 Probanden heraus, dass Cannabiskonsum das zentrale Nervensystem schädigen und den Intelligenzquotienten (IQ) senken kann. Bei der Studie wurde der Intelligenzquotient im Alter von 13 Jahren gemessen und dann noch einmal 38 Jahre später – und nahm Angaben der Forscher IQ umso stärker ab, je früher Jugendliche mit dem Konsum begannen und je länger sie ihn fortsetzen. Die in den”Proceedings of the National Academy of Sciences” erschienene Studie bestätigt einerseits Befunde, nach denen Cannabis für die Gehirnentwicklung von unter 16-jährigen schädlich sein kann. Andererseits gilt dies aber auch für Tabak, Alkohol und sämtliche anderen Drogen: wer zu früh anfängt und dann dauerhaft konsumiert tut seinem Gehirn und der Gesundheit keinen Gefallen. Insgesamt hatten nur 50 Personen der Untersuchungruppe angegeben, schon in jungen Jahren mehr als einmal wöchentlich gekifft zu haben, was die Validität des Ergebnisses stark einschränkt. Die  150 Probanden, die sich als regelmäßige Konsumenten bezeichneten und erst mit 18 Jahren begonnen hatten,  schnitten  bei den IQ-Tests nicht schlechter ab als die Nichtkiffer. Insofern bringt diese Studie nichts Neues – kann aber als weitere Argumentationshilfe dafür dienen, dass dem Jugendschutz in der Drogenpolitik entscheidende Bedeutung zukommt und es höchste Zeit ist, dem unkontrollierbaren Schwarzmarkt für Cannabis und alle anderen Drogen endlich ein Ende zu machen : Leaglize it!

Kommentare

8 Kommentare zu “„Kiffen macht dumm ? – Versteh ich nicht!“”

  1. OBI am 28.08.2012 um 18:28 Uhr 

    Mal wieder so eine Studie, die nur Altbekanntes bestätigt – Kinder sollten keine Drogen nehmen! – aber tausende von “wissenschaftlichen” Propganagda-Schlagzeilen a la “Dope macht dumm” produzieren hilft.
    Als vor einem Jahr eine andere US-Langzeitstudie erschien, nach der das Lungenvolumen von Kiffern im Zeitraum von 20 Jahren zugenommen – und nicht abgenommen – hatte, waren allerdings keine Schlagzeilen wie “Lungen lieben Cannabis” oder “Wer kifft atmet besser!” zu lesen.
    Dümmer als dumm sind in meinen Augen nur Menschen, die immer noch glauben, dass gegen Drogenmißbrauch mit Polizei und Justiz vorgegangen werden muß. Dass das nicht funktioniert, sehen wir seit 100 Jahren…

     
  2. Navid am 28.08.2012 um 21:15 Uhr 

    Ich kenne eine Droge, die nicht nur Dumm macht sondern auch stumpf. Diese Droge wird täglich inhaliert und eingetrichtert fast überall in Deutschland. 1Live war noch nie ein Untersuchungsobjekt.

     
  3. Rheinbogen am 28.08.2012 um 21:45 Uhr 

    Da gibt’s doch nur einen Kommentar zu:
    Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Könnte man Sponsoren dafür gewinnen, würde es irgendwann eine andere Studie geben, die exakt das Gegenteil bewiese. Mal ist die Mikrowelle schädlich, dann wieder gesund. Wein, also Alkohol, ist schlecht, aber dort, wo besonders viel getrunken wird, leben die Menschen mitunter deutlich länger. Mal ist Laufen gesund, mal macht es die Gelenke kaputt. Fernsehen macht schlau und Fernsehen macht dumm. Heute hü, morgen hott.

     
  4. et32 am 29.08.2012 um 11:27 Uhr 
  5. gast am 29.08.2012 um 14:50 Uhr 

    Und das soll eine neue Studie sein???

     
  6. Roland Epper am 29.08.2012 um 17:56 Uhr 

    Wäre es nicht allmählich an der Zeit, eine Kampagne ähnlich der “ich habe abgetrieben”-Kampagne für die Legalisierung zu organisieren?

    Schon zur Wiedervereinigung hätte ich Herrn K. gern geschrieben: Kein Problem, Alter, wir bezahlen das.

    Auf die Politik braucht da keiner zu warten.

     
  7. Real Knowing am 30.08.2012 um 05:31 Uhr 

    Ich muss hier mal eben das Thema wechseln, um allen, die es interessiert, mitzuteilen, dass auf SPIEGEL online unter SPIEGEL TV ein Video zu sehen ist, in dem zwar journalistisch distanziert, aber dennoch eindeutig erkennbar die offizielle Version von 9/11 angezweifelt wird. Bin ich im falschen Film?

     
  8. TörnCharles am 31.08.2012 um 13:16 Uhr 

    wenn ich Gras rauche oder wie auch immer, kann ich sagen, daß es bewußtseinserweiternd ist! Ich kann besser denken

     

Leave a comment!