8
Jan, 2013

Raumschiff Erde

categories Uncategorized    

Während der Apollo 9 – Mission mußte der Astronaut Rusty Schweickhart sein Raumschiff verlassen – nur durch eine Art Hundeleine mit der Kapsel verbunden sollte er freischwebend einige Tests durchführen.  Doch irgendetwas klemmte, der bis auf jeden Handgriff haarklein geplante Ablauf verzögert sich, und während dieser Pause drängte sich Schweickhart die Frage auf: Wer bin ich, was tue ich hier, was sehen meine Augen? Er sah den blauen Planeten unter sich, die fraktalen Muster der Gebirge und Täler und Wolkenfussel – und realisiert plötzlich: Diese Erde ist ein Lebewesen und ich bin ein verlängertes Sinnes-und Willensorgan dieses Lebewesens – ausgesandt, um die Meldung zurückzubringen, daß die Erde lebt. Als Angehöriger der Nationalgarde und knallharter Cowboy-Typ war der Astronaut Schweickhart alles andere als ein romantischer Schwärmer – die zweiminütige Arbeitslosigkeit im All aber hat sein Welt-Bild völlig verändert. Zurück auf der Erde gründete er eine internationale Raumfahrervereinigung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Wahrnehmung der Erde als Lebewesen publik zu machen. Neue Werkzeuge gebären neue Weltbilder: wie Galileis Blick durch das Fernrohr die Rolle der Erde im Makrokosmos zurecht rückte, das Mikroskop die Vielfalt des Lebens im Mikrokosmos offenbarte oder der Computer die Ordnung aus dem Chaos sichtbar machte – so bescherte auch der Blick auf die Erde von außen plötzlich eine neue Wahrnehmung. Wie Rusty Schweikart erging es den vielen Weltraumfahrern – sie kamen verwandelt zurück. Als Edgar Mitchell die Erde vom Mond aus betrachtete, wurde ihm der eigentliche Sinn seiner Mission klar: nicht die Erforschung des Monds oder des Weltraums – sondern die Entdeckung der Erde.

Ende der 1980er Jahre hatte ich bei einer Konferenz in San Francisco das Glück, mit Edgar Mitchell bei einem Kaffee zu plaudern – wie fast alle Astronauten, die die Erde von aussen gesehen haben ist  auch er überzeugt, dass es sich bei unserem Planeten um ein Lebewesen handelt.  In einem wunderbaren Film zum 40. Jahrestag des ersten Fotos der Erde  von außen berichten er und andere über ihre Erfahrung mit dem “Overview-Effekt”:

 

Kommentare

22 Kommentare zu “Raumschiff Erde”

  1. anonymaus am 08.01.2013 um 21:47 Uhr 

    “Der Erwachte lebt im Stadium konstanter Verblüffung”—-Spruch aus den Tälern des Himalaya

    “….Als Edgar Mitchell die Erde vom Mond aus betrachtete”……Er war nie da…
    Earth Orbit OK…Moon ?..Never !”
    Wagging the Moondoggie—Apollo 1-to-Apollo 12 http://davesweb.cnchost.com

    Klar “Mutter Erde” ist nicht happy mit ihren Parasiten, genannt Mensch….deshalb erstmal
    weg mit dem Scheiß :
    “The only logical explanation is significant depopulation”

     
  2. Jared am 09.01.2013 um 15:32 Uhr 

    Du kennst Lames Lovelock, Lynn Margulis und ihre “Gaia Hypothesis”?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gaia-Hypothese

     
  3. gabor am 09.01.2013 um 20:11 Uhr 

    @ared am 09.01.2013 um 15:32 Uhr
    we know the whole crap, jared

    Der “Overview-Effekt”-Film hat den Effekt—der “Oberview” kommt, wenn man die Metaphern des Films decodiert.

    Der Film ist…. “A Piece of NWO-Propaganda-Shit”
    Nicht umsonst gehört ein Armleuchter wie Edgar Mitchell ( Maybe he was on the Moon, but NEVER with the Apollo-Program ) zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs für eine Parlamentarische Versammlung bei den Vereinten Nationen, die ein erster Schritt zu einem Weltparlament sein soll —-“Das brauchen wir wegen der Aliens”—LoL
    http://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Mitchell

    Die “Eine Welt” bedarf der weisen Verwaltung und Hege. Babas und Saddhus stehen bereit und natürlich Skulls and Bones- IWF WTO WHO UNO- NGOs
    etc……..to make the Satanic Bankers Dream a REALITY……..A ONE WORLD under their control—- den dumpshit Hippies als “Age of Aquarius” angedreht, dem treudoofen Staatsbürger als “Rettung” seiner Währung

    “Of course, for the good and appropriate functioning of global finance, it is extremely important that WE, in this NEW OWNERSHIP OF GLOBAL GOVERNANCE, have, particularly on both sides of the Atlantic, the implementation of the same rules in the same fashion´´, so Jean-Claude Trichet am 26. April 2010 vor dem CFR, einer Art Politbüro der Hochfinanz.

    Am Ende ( Order out of Chaos ) steht dann ein weltweiter messianischer Kollektivismus–Eigentlich ein ziemlich phantasieloser Animal Farm-Scheißendreck—–Ein Kommunitarismus OHNE Freiheitsgrade für die “2 Tiers”
    ( Viele bleiben eh nicht übrig )

    “Mutter Erde” freut sich auf :
    The Handlers ( Owning advanced Technolologies)
    A Super-Class ( The Controllers )
    AN Upper Class ( The Technocrats )
    A 2 Tier dispensable Underclass
    ( The ” Weltbürger” )

    Das ist übrigens genau das, was Carroll Quigley 1966 über die Ziele der Finanzoligarchie voraussagte……und die hatten schon immer ein paar Euro Fünfzig mehr einstecken als unser Blog-Chef und die Pappnasen, die hier posten…cheers

     
  4. Obi am 09.01.2013 um 20:57 Uhr 

    Hach wie schön – unsere Weltverschwörungsspinner sind wieder da. Alles NWO-Propaganda außer Anonymaus und Gabor – man muss es nur “decodieren”.
    Ich hab euch vermisst Freunde – wer außer euch sollte dem Rest der Welt klar machen das ALLES unter Kontrolle ist, und NICHTS wie es scheint – hatte mir dieses Filmchen von der Erde begeistert angeschaut und es einfach nur sehr schön gefunden. Jetzt weiß ich endlich wieder, dass da die pöööhsen Illuminaten dahinter stecken und mich das nur schön finden lassen, um mich zu kontrollieren…. UUUaahhh…

     
  5. pecas am 09.01.2013 um 22:26 Uhr 

    @ gabor am 09.01.2013 um 20:11 Uhr

    Was genau machst du – wenn ich nicht irre als alter Daily Bell- Apologet – denn an deinen “ein paar Euro fünzig mehr in der Tasche” fest?

    http://realcurrencies.wordpress.com/2012/09/16/the-daily-bell-hoax/

    Geh’ weiter, selber Pappnase.

     
  6. gerd am 09.01.2013 um 22:57 Uhr 

    Licht als Teil des elektromagnetischen Spektrums …

    Elektromagnetisches Spektrum und sichtbares Licht …

    oder auch

    Welt der Physik: Das elektromagnetische Spektrum
    http://www.weltderphysik.de/gebiete/atome/elektromagnetisches-spektrum/
    Sichtbares Licht ist nur ein kleiner Teil des sogenannten elektromagnetischen Spektrums. Mit Radio- und Mikrowellen, Infrarot- und Ultraviolettstrahlung, …

    Soweit stehen wir doch 100% auf dem Boden der sg. anerkannten Schulweißheit … aber und nun DAS ABER wenn Licht “elektromagnetisches Spektrum” warum dan Sondergesetze für den Teil des Spektrums welcher unseren Sinnesorganen zugänglich?

    Ja die Frage und die Antwort ist härter und wichtiger als manch einer fürchtet!

     
  7. gerd am 09.01.2013 um 23:08 Uhr 

    Sondergesetz was das wohl sein mag und ggf. mit Einstein & Kopernikus zu tun haben mag?

     
  8. Abu Aardvark am 10.01.2013 um 12:56 Uhr 

    @ pecas am 09.01.2013 um 22:26 Uhr

    “Real Currencies”, eh? Eine Super-Quelle, Hut ab! Ich darf mal den dortigen Blogbetreiber zu einem seiner erklärten Vorbilder, dem Co-Autor des “Programms der NSDAP”, Gottfried Feder zitieren:

    “I can understand his anti jewish agitation is a little impalatable these days, I was referring purely to his economic ideas which, I believe, should be clear from the comment you refer to.

    In general I don’t go along with the nazi bashing. They were just a bunch of stooges like all the rest. Not worse, not better.”

    http://realcurrencies.wordpress.com/2012/11/14/mutual-credit-and-inflation/#comment-7787

    Siehe auch:

    http://realcurrencies.wordpress.com/2012/04/19/the-swiss-wir-or-how-to-defeat-the-money-power/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Feder

    Wenn der Fascho-Spinner, Blogbetreiber Migchels, auf ‘The Daily Bell’ schimpft, ist das wie eine Ordensverleihung …

    P.S.: Irgendeine Idee, warum die UNO die Anti-Zins-Front, z.B. Margrit Kennedy, finanziert? Eher nicht, gell?

    @ Jared am 09.01.2013 um 15:32 Uhr :

    “James Lovelock: The UK should be going mad for fracking”

    http://www.guardian.co.uk/environment/2012/jun/15/james-lovelock-interview-gaia-theory

     
  9. gabor am 10.01.2013 um 16:06 Uhr 

    @Obi am 09.01.2013 um 20:57 Uhr
    @pecas am 09.01.2013 um 22:26 Uhr
    Ich überweis Euch gerne pro Nase 178,00 €
    http://www.testzentrale.de/programm/demenz-test.html

     
  10. pecas am 10.01.2013 um 16:20 Uhr 

    @ Abu Aardvark am 10.01.2013 um 12:56 Uhr

    Die Granate Feder, Gottfried, mit der du da – etwas aus dem Zusammenhang gerissen, in dem das Thema dort bei realcurrencies selbst debattiert wurde – kommst, habe ich (noch) nicht gelesen; danke für den Hinweis.

    Den von mir verlinkten ‘Daily Bell’- Hintergrundartikel des “Fascho-Spinners” Migchells fand ich ziemlich einleuchtend, und da fiel mir auch diese von dir so bezeichnete Tendenz nicht auf.
    Blöd, ja, ich weiß schon, sogar Ezra Pound, auf den sich über Eustache Mullins eine andere money-power– kritische Traditionslinie bezieht, war heftig anti-dingsbums und verkündete, “nur der Faschismus hat eine Chance gegen die Wucherkratie” (oder so ähnlich).

    Erhellend (für meine unterbelichteten Sinne jedenfalls) fand ich auch den Hintergrundartikel über Ed Griffin (dessen eigene 5-teilige PDF_Serie “future calling” ich selbst letztes Jahr einmal hier empfohlen habe und trotzdem immer noch gut finde; die goldbug-Lösung, die ihm Migchells attestiert, bietet er dort ja auch nicht an):
    http://realcurrencies.wordpress.com/2012/01/18/who-is-ed-griffin/

    Es erscheint so gesehen alles reichlich durchwachsen, und vielleicht spitzt sich immer alles auf die eine Frage zu, “Gold oder Nichtgold”, wobei mich da die kreativeren, nicht-goldfixierten Lösungen interessierten?

    Glaubst du, die von dir behauptete UNO-Finanzierung Margrit Kennedy’s hat auch etwas damit zu tun, und wenn ja, was?
    Ich muss gestehen, mir gefällt die suggestive, aber beim Suggestiven stehenbleibende Art nicht, wie du die Frage gestellt hast – klär mich doch bitte auf.
    Und an die ‘Wenn-Dann’- These mit der “Ordensverleihung” glaube ich auch nicht so schnell; denn wir dürfen nicht vergessen, “Alles Antisemiten ausser Mutti”!

     
  11. pecas am 10.01.2013 um 18:50 Uhr 

    @ gabor am 10.01.2013 um 16:06 Uhr

    Was du für’n Zeugs kennst – kauf dir lieber selber zwei Extrarationen zu deinem normalen Verbrauch dazu und nimm alles auf einmal.
    Vielleicht leuchtet bei dir die Lücke Raumschiff Erde dann?

    🙂
    -p-

     
  12. gerd am 11.01.2013 um 04:38 Uhr 

    Licht, wenn es den zum elektromagnetischen Spektrum gehört und es gehört nach unserer school-whiteness zum elektromagnetischen Spektrum mein König Kunde?
    Sollte dieser Teil des elektromagnetischen Spektrums nicht den allgemeinen Regeln des elektromagnetischen Feldes und der elektromagnetischen Kraftlinien folgen?

    Warum sollte die Natur für den Teil des elektromagnetischen Spektrums welches dem menschlichen Auge zugänglich ggf. irgendwelche Sonderregeln erfinden?

    Nun zu/gegen welchem school-whiteness Dogma sind die Denkanregungen wohl bestimmt?

    Und werden wir bei einem Organisch “Erde ist ein Lebewesen” aber ohne “Gaia” landen?

    PS: Als Boni, liebe Bürger der Mond zieht mit dem “Seil” der Gravitation (whatever) das Wasser als Flut an, so wurde uns allen die school-whiteness gelehrt. So weit so schlecht, wie schafft der Mond dieser Schlingel es nun um 180 Grad gedreht auf der Gegenseite wo der liebe Mond gar nicht ist einen zweiten Flutberg zu erzeugen?

     
  13. primal am 11.01.2013 um 11:40 Uhr 

    Das ist ja n Ding ^^.Genau die gleichen Gedanken und Gefühle,das die Erde uns ausgeschickt hat um sich selbst zu Betrachten hatte ich auch schon seit einigen Jahrzehnten.Aber was die Erde genau will und mit wem oder was sie Kämpft,oder vielleicht noch zu Kämpfen hat,wer weiss…

    Von sogenannten “Rohstoffen” glaube ich auch schon seit langem das sie eigentlich Organe der Erde sind und sie diese benötigt.Aber sie Wachsen immer wieder nach solange unsere Mutter Erde in ihrem inneren Glüht…

     
  14. primal am 11.01.2013 um 11:44 Uhr 

    @gerd
    Vielleicht Interessiert Dich ein Blick auf die sogenannte “Druckgravitation” um Möglichen Aufschluss auf Deine Frage zu bekommen.

     
  15. primal am 11.01.2013 um 11:54 Uhr 

    Unsere Mutter Erde ist eine Eitle Schönheit 🙂

     
  16. Blaubeere am 11.01.2013 um 15:47 Uhr 

    @Gerd: Ab und zu hilft es in Fällen, wenn etwas dem Schulwissen nicht entsprechen zu scheint, auch mal einen Blick in die weiterführende Literatur zu werfen. Einfach mal lesen, was dort zu den Gezeitenkräften steht, die nicht nur durch die Anziehungskraft des Mondes entstehen, sondern auch durch die Anziehungskraft der Sonne und die durch die Erdrotation entstehenden Fliehkräfte. Weiterhin spielt die Tatsache eine Rolle, daß Mond und Erde um einen gemeinsamen Schwerpunkt rotieren. Der zweite Flutberg auf der dem Mond abgewandten Seite ist also ganz normal mathematisch-physikalisch-strömungsdynamisch zu erklären. Schönes Wochenende!

     
  17. gerd am 11.01.2013 um 20:01 Uhr 

    @ primal … Du warst zu schnell mit der Druckgravitation, hast vorgegriffen ich wollte erst noch ein wenig wider den Stachel löcken, wider dem kopernikanischem Rechenmodell … Dunkle Materie, Dunkle Energie sind künstliche Erfindungen um die Modelle von Kopernikus & Einstein weiterhin rechnen zu können.

    Darum möchte ich den Staffelstab auf aus das einmalige Denk-Dogma zum Licht genannten Teil des elektromagnetischen Spektrums zurück werfen …

    @ Blaubeere “Anziehungskraft des Mondes … Anziehungskraft der Sonne” machen zusammen gelegentlich eine erhöhte Flut, sagt man. Wie da genau Ebbe-Flut alle 6 Stunden gehen soll?
    Und “Erdrotation … Fliehkräfte”, ja wo sind diese Fliehkräfte wenn es um die wesentlich rasendere Geschwindigkeit geht mit welcher wir School-white um die Sonne rasen?

     
  18. gerd am 13.01.2013 um 23:29 Uhr 

    Ganz abgesehen vom dem holy shit, wonach ein heißer Eisenkern der Erde irgendwie magnetisch sein solle …
    als Anregung “Die Geschichte der Mathematik / The Story of maths” mit Folge 3 – Die Grenzen des Raumes
    http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=8344
    Bolyai und die imaginäre Geometrie ab Minute 49 aber ggf.schon mal bei Minute 44 starten mit Gauss und der gekrümmte Raum
    … um möglicherweise so der Schönheit des Denkens über das Kraftfeld der Erde nahezukommen

     
  19. Fred am 17.01.2013 um 09:09 Uhr 

    @ Gerd
    du siehst, daß begreift kein Mensch hier, wohl weil im Alltag auf der Erde die Peilung mit Annahme eines geraden Lichtstrahls voll funktioniert.

     
  20. gerd am 18.01.2013 um 12:09 Uhr 

    @ Fred …ad eins, ein Bild entsteht im Kopf … ad zwo, solange der Winkel übereinstimmt funktioniert es in beiden Koordinatensystemen

    Ist der Kosmos ein Organismus?
    Wenn du mehr lesen willst guckst Du auf weltbildfrage.de , innenweltkosmos.de und rolf-keppler.de … Johannes Lang – Die Hohlwelttheorie – Scribd … aber Achtung ist den Herrschenden alles böse VT und für das himmelzentrische Weltbild gibt es den wishenschaft-lichen Scheiterhaufen

     
  21. gerd am 18.01.2013 um 21:28 Uhr 

    Also, dass gabor’s Beitrag vom 09.01.2013 derart negativ bewertet ist nicht rational nachvollziehbar.

    Selbstverständlich ist Ron Paul ein Hoax, ein Fraud, ein Betrug wie mit seinem Sohn zum letzten Wahltheater dargestellt wurde, aber gut zu wissen der Link über Verflechtung des Ron Paul.

    Margrit Kennedy, UN finanziert? Gerücht eine Diffamierung durch Herren der NWO? Oder ein Versuch derer sie zu kaufen, zu unterwandern?

    Und Gold … wohl kaum, aktuell viele Schacherer, ggf. um “privat” von diesem Kollapssystem mit möglichst wenig Blessuren zum nächsten Kollapssystem übergehen zu können.
    Aber die Summe allen je geförderten Goldes reicht nicht um den Tauschwert der bereits erreichten Produktivität darzustellen, daher keine wahre Lösung.

    Und zu Gottfried Feder:
    “Nach … 1933 wandte sich die Wirtschaftspolitik der NSDAP von der antikapitalistischen … Haltung Feders ab.”
    was uns zeigt auch die NSDAP war nur ein Fraud, was mir bei der Finanzierung des Herrn Hitler durch NWO-Kräfte (noch bevor dafür der Name NWO gefunden) nicht wirklich überraschen kann.

     

Leave a comment!