11
Jan, 2013

War Al-Awaki einer der Handler der 9/11-Hijacker ?

categories Uncategorized    

Dass sich die “Hijacker” des 11.September 2001 nicht so verhielten wie islamistische Selbstmordattentäter, dass sie Striptease-Clubs besuchten sowie Alkohol und Drogen konsumierten; dass sie kurz vor ihrer Selbstmordmission noch ordentlich ihre Knöllchen bezahlten, Wohnungen kündigten, Mietautos zurückgaben und “Miles & More”-Konten eröffneten – um dann ihr Testament nicht den Anghörigen zukommen zu lassen, sondern  im mitgeführten Gepäck zu zerstören, wäre es dann nicht zufällig am Flughafen hängen geblieben… all diese Fakten sind vielfach dokumentiert und haben ausreichend Anlass gegeben, die offizielle Version der 9/11-Ereignisse zu bezweifeln. Ebenso wie die Tatsache, dass 15 der angeblichen Hijacker überhaupt in die USA einreisen konnten, trotz völlig desolater Visa, mit denen sie aber  allesamt von  just jenem US-Konsulat in Jeddah/Saudi Arabien, das schon in den Jahren davor als Schleusungsstation für CIA-Assets aktenkundig geworden war, durchgewunken wurden. Um dann  ausgerechnet an einer Flugschule in Venice Beach/Florida zu trainieren, deren Besitzer und deren geschäftsführender Strohmann in den CIA-Drogenschmuggel verwickelt sind…Man muß schon ein äußerst hartnäckiger Zufallstheoretiker sein, um diese Fakten mit der offiziellen Geschichte in Einklang zu bringen.
Wenn aber Atta & Co. sich im Vorfeld der Anschläge nicht so verhielten als würden sie alsbald um’s Leben kommen,  sondern eher so wie saudische Agenten, denen von ihrem Dienst ein cooles Flugtraining in Florida spendiert wurde und die das Leben dort in vollen Zügen genossen, warum und wie kamen sie dann am 11.9. in die Flugzeuge ? Hier sind wir aufgrund der mangelnden Ermittlungen von 9/11 kurz auf Spekulationen angewiesen und die naheliegendste sieht so aus: Eines Tages kam ihr Agentführer vorbei und hatte einen Nebenjob: “Unsere amerikanischen Freunde machen ein Luftwaffenmanöver, bei dem die Entführung von Zivilmaschinen simuliert wird und ihr sollt die Hijacker spielen. Hier sind die Termine und Flüge, die ihr dafür buchen müßt. Ihr braucht nur rechtzeitig am Flughafen sein und ein Teppichmesser mitbringen, um den Rest kümmern wir uns.”
Dieses Manöver fand bekanntlich am Morgen des 11.9. tatsächlich statt und bekannt ist auch, dass Atta das Teppichmesser um ein Haar vergessen hätte und es noch am Vorabend in einem Supermarkt in Portland schnell besorgte. Jetzt wurde anhand von  FBI-Akten auch bekannt, wer dieser Agentführer, einer der Handler der “Hijacker”,  gewesen sein könnte – der US-Staatsbürger und jihadistische Prediger Anwar Al-Awaki, von dessen Kreditkarte im Sommer 2001 drei Flüge für die späteren Hijacker abgebucht wurden. Al-Awaki selbst kann dazu als Zeuge nicht mehr gehört werden, er wurde, nachdem er sich in  den Jemen abgesetzt hatte, dort im November 2011 von einer US-Drohne getötet. Die neuen Fakten bestätigen aber die u.a. in unserem Buch  als Hintergrund der “Hijacker” ausführlich beleuchtete CIA-Saudi- Connection.

Kommentare

16 Kommentare zu “War Al-Awaki einer der Handler der 9/11-Hijacker ?”

  1. roc am 11.01.2013 um 21:30 Uhr 

    Al-Awaki–Deckname–“Cat Stevens” war in jungen Jahren wohl er eher ein Asset bei pubertierenden Girls, der den Donald Duck als ersten Freund ablöste….als “CIA” ….

    Als Yusuf Islam kann er auch noch gehört werden, wobei seine Soundanlage eine Drohnenangriff fast zwingend gebietet. Ein entsprechender Tweet an “Mr. Big Ear” Obama zur Weiterleitung an CIA….Which One ?….sollte Gehör finden 🙂
    http://www.youtube.com/watch?v=O_5cO7jSQ78

    “Sagen sie mal Herr Yusuf,… lieben Ihre Kinder auch Musik ?…..Nein, die interessieren sich eigentlich nur fürs Fliegen”… LoL

    911= no Planes-no arabs–
    keep the lies big and the operation simple
    http://nomoregames.net

     
  2. gabor am 11.01.2013 um 23:29 Uhr 

    “anhand von FBI-Akten wurde auch bekannt”……

    Ja, und anhand der Hitler-Tagebücher wurde auch bekannt……..

    Bitte endlich mal diesen “Hijacker”-Unsinn einstellen….it did not happen………..
    http://www.youtube.com/watch?v=QIKeU8JblvM

    Beim “sau-dischen Agenten” hat zumindest mal
    das tendenziell “Säuische” Gewicht.

    Der globalisierte Ex-Perlentaucher-Saudi ist nach Scholl-Latour eigentlich mit dem Jagdfalken am Arm, gebunkerten Mios in Lichtenstein, Kokain im Ferrari-Handschuhfach und der 11 jährigen blonden Kindernutte -auch intellektuell- bereits ausgelastet …. welche “9/11-Connection”-genialisch-wahhabitische Brain-Power austüftelte können die Wüstensohne bald in der arabischen Bröcki-Ausgabe sich anstudieren ?….LoL

    Die “Investigativen” sollten mal vermeiden selbstreferenziell zu werden und den Verdacht auf sich wirken lassen, dass ihre “Findings” Teil des Game-Plays sind. Sie werden am Nasenring durch die Manege eingeplanter Non-Official-Indizien geführt—-Großrechner simulieren auch ihren Part-und die Täter budgetieren im second step die 9/11-Truth-Bewegung……”It is called Truth-Movement, because it moves the Truth away from the people” …devide et impera….Nichts Neues unter der Sonne.

     
  3. Obi am 12.01.2013 um 00:46 Uhr 

    Oh my god, diese lachhaften Weltverschwörungstrolle gabor und roc mal wieder. Bleibt doch in eurem Kindergarten, statt mit so ein paar peinlichen youtube Links über Strahlenwaffen und “no planes” zu kommen.
    Oder setzt euch hin und macht euch die Mühe eure These so auf die Reihe zu bringen, dass sie nachvollziehbar sind, anstatt zu jedem Posting hier mit demseben Mist zu kommen: alles unter Kontrolle, niemand weiss was wirklich läuft, nur wir Sesselpuper blicken durch, weil wir ein youtube-Filmchen angeschaut haben.
    Wahrscheinlich kriegt ihr Pappnasen im wirklichen Leben absolut gar nichts auf die Reihe und müßt deshalb hier die großen Alleswisser raushängen – peinliche Nummer, Leute!
    Wenn ich das erste Buch – oder Posting – von euch gelesen habe das halbwegs die Qualität von Bröckis Recherchetiefe hat, nehm ich alles zurück…:-)

     
  4. gabor am 12.01.2013 um 10:27 Uhr 

    @QBI………Du kannst “Qualität” doch gar nicht identifizieren…..für Dich ist ja NICHTS nachvollziehbar…Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht, gehts nie von Deinen Straw-
    Man-Argumenten runter……..wohl deshalb, weil Dir begriffliche Trennschärfe nicht eigen ist…..das nennt man auch: Doof

     
  5. Obi am 12.01.2013 um 12:21 Uhr 

    @gabor… Schon klar, ich bin doof, blind und taub, weil ich deine Schrulle, dass ALLES unter totaler Kontrolle der NWO-Illuminaten steht, für eine Schrulle halte.
    Und mir fehlt die “Trennschärfe”, weil ich die unbestreitbaren und tatsächlichen Kontroll-und Manipulationsversuchen der Mächtigen von irrationalen Phanstasien, dass ALLLES kontrolliert wird, unterscheide. Und z.B. nachvollziehen kann, dass die Saudis Agenten, IMs und einen Geheimdienst haben, der mit der CIA zusammenarbeitet und die benutzt wurden, um Sündenböcke für 9/11 zu konstruieren. Damit ist 9/11 noch nicht aufgeklärt, aber es ist ein Schritt in Richtung Aufklärung. Das destruktive Geblöke von Strahlenwaffen und allmächtigen NWO-Manipulatoren dagegen verhindert sie, schreckt jeden der sich damit befassen will ab und landet letztlich in der absoluten Selbstreferentialiät “Alles Doofe außer Gabor!”

     
  6. E+B am 12.01.2013 um 13:04 Uhr 

    @gabor: Dein zusammenhangloses Gestammel würde jeden entsprechend geneigten Psychiater und Mainstream-Journalisten vor Freude zum klammheimlichen Jauchzen bringen.
    Es ist dir nicht entgangen, daß 911 ein inside job war. Toll, ein Keks für dich. Und jetzt verbreitest du durchgeknallten Schwachsinn, weil du dich für so viel klüger hältst, als all die armen Deppen, die das nicht kapieren. Das ist dumm&destruktiv, kein Keks für dich! Damit schadest du aber den wackeren Leuten, die den besseren, aber schwereren Weg wählen, und sich mühsam mit realen Möglichkeiten auseinandersetzen, z.B. Thermit und WTC7. Gage, Harriet, Jones, McKinney, Griffin et al.
    Aber weil dir das in deiner Arroganz zu banal ist, lieferst ja lieber Steilvorlagen an Broders und Jauches. Du erinnerst mich ein wenig an Nico Haupt!
    Zur Erinnerung, NH war der widerliche Disinfo-Agent, der zuletzt in einem Dinokostüm auf einer 911 Gedenkveranstaltung herumgehopst ist.
    @Obi:Danke für den Kommentar, wollte ich nur nochmal bekräftigen…

     
  7. gabor am 12.01.2013 um 16:53 Uhr 

    von den “tatsächlichen Kontroll-und Manipulationsversuchen der Mächtigen” würde ich aus Deiner Warte gerne nicht unbedingt mehr erfahren wollen…..9/11 ist aufgeklärt….Du warst es

     
  8. roc am 12.01.2013 um 18:33 Uhr 

    “Der Mensch wird als Genie geboren und stirbt als Idiot”….Charles Bukowski
    Ein absehbares Schichsal auch für diesen Blog und seine Kommentatoren

     
  9. pecas am 12.01.2013 um 18:54 Uhr 

    OT:
    “The real story behind the Big Bank bailouts”

    http://tv.msnbc.com/2013/01/10/the-real-story-behind-the-bank-bailouts/

    Matt Taibbi vom Rolling Stone hat ein bisschen weiterrecherchiert: “The secrets and lies of the bailouts”:

    http://www.rollingstone.com/politics/news/secret-and-lies-of-the-bailout-20130104

     
  10. Moritz Reichelt am 12.01.2013 um 19:00 Uhr 

    Hast du etwas darüber gehört, dass auch der 16-jährige Sohn von Anwar Al-Awaki in einem separaten Dronenanschlag getötet wurde?

     
  11. Obi am 12.01.2013 um 19:25 Uhr 

    @roc: Bei dir ist es offensichtlich anders gelaufen: dumm geboren und wenig dazu gelernt weshalb es nur zum pubertären Weltverschwörungs-Troll gereicht hat

     
  12. gabor am 12.01.2013 um 20:02 Uhr 

    @Moritz Reichelt am 12.01.2013 um 19:00 Uhr
    Nein,…. der 16-jährige Sohn schafft in einem Tora-Bora-Männer-Bordell an

     
  13. gabor am 12.01.2013 um 20:27 Uhr 

    @E+B am 12.01.2013 um 13:04 Uhr
    Obi am 12.01.2013 um 12:21 Uhr
    Wer immer sich mühsam mit Thermit und WTC7. Gage, Harriet, Jones, McKinney, Griffin auseinandersetzt —bzw diese schafsmäßig abnickt—
    ist ein DISINFO-AGENT !!!…..So wird ein Schuh draus

     
  14. Blaubeere am 12.01.2013 um 20:43 Uhr 

    In dem Zusammenhang hätte mich mal die Wertung von Herrn Bröckers interessiert zu der Meldung, die vor ca. 5-7 Tagen die Runde machte (und genau so schnell wieder verschwand), daß nämlich CIA und/oder FBI besser über die eingereisten angeblichen Attentäter Bescheid gewußt haben als anfangs zugegeben. Leider finde ich diese Meldung nicht mehr.

     
  15. roc am 12.01.2013 um 21:41 Uhr 

    Für die 9/11-“Kenner”
    9/11 – The Great American Psy-Opera by Ace Baker
    http://www.youtube.com/playlist?list=PLEA05F393EC843D80
    keine Ahnung was davon zu halten ist…..wahrscheinlich eher mehr als weniger….

     
  16. roc am 12.01.2013 um 22:14 Uhr 

    @Baubeere am 12.01.2013 um 20:43 Uhr
    Mann…..Blaubeere…Bröckers hat doch keinen Außendienst vor Ort…..seine Bücher sind aus dem Internet zusammengetragen….hättest Du auch machen können…..hast Du aber nicht

     

Leave a comment!