24
Sep, 2014

The Rocky Horror Kalifat Show

categories Uncategorized    

24.09.14 16:10-BildschirmkopieDa hat sich das Putin-Bashing doch schon gerechnet – das Pentagon bestellt Atomwaffen für eine Billion Dollar, das nukleare Wettrüsten geht in eine neue Runde. Und auch das konventionelle Kriegsgerät wie das Milliardengrab F22 Raptor kann dank Aufrüstung der vermeintlich aus dem Ruder gelaufenen IS-Milizen und ihrer Rocky Horror Kalifat Show endlich live getestet und verheizt werden. Schon vor vier Wochen hatten wir ja hier vermerkt, dass es sich bei ISIS einmal mehr um eine CIA-Veranstaltung handelt, die ihm Rahmen des “Global War On Terror” läuft, für dessen permanente Fortsetzung ständig neue Terrormonster fabriziert werden müssen. Nachschub für ISIS ist schon in Vorbereitung, neue “moderate” Terroristen, die gegen die Assad-Regierung vorgehen sollen, werden derzeit ausgebildet – darunter auch Kämpfer aus Georgien und China. Thierry Meyssan schließt aus dieser Konstellation wohl nicht zu Unrecht, dass die islamistische Horrorshow “Kalifat” nicht auf die Levante als Spielort begrenzt bleiben soll, sondern von den Veranstaltern perspektivisch  auf Tournee nach Russland und China geschickt werden soll.

Dass  diesen mörderischen Zirkus vor Ort  kaum noch jemand für authentisch hält,  sondern für ein Produkt und Werkzeug made in USA, mußte jetzt auch schon die “New York Times” feststellen, und der TV-Komiker Jon Stewart annoncierte die jüngsten Bombardements in Syrien als “iphone 6 der Kriege” : ” It’s expensive, a little bigger, a little more unwieldy than you thought it would be. It’s gonna be at least a two-year commitment.” Wie Steve Jobs bei Apple müssen die Produktdesigner des militärisch-industriellen Komplexes  alle ein, zwei Jahre einen neuen Super-Schurken auf den Markt bringen – das Foto oben stammt aus der Entwicklungsphase des aktuellen,  seinerzeit noch kurzbärtigen  “Kalifen” – um die Nachfrage nach Waffen und Kriegsgerät am Laufen zu halten. Bombardiert wurde jetzt aber vor allem Syrien, weil dort angeblich eine üble Unterabteilung des Kalifats namens “Khorasan” haust. Angeblich, weil diese neue Geistertruppe noch niemand zu sehen bekommen hat – sie aber dem Zirkusdirektor erlaubt durch die Hintertür Syrien mit “Tomahawks” und “Hellfire”zu beglücken und so Assad anzugreifen und den Endgegner – Putin – herauszufordern.

Das wandernde Auge Pepe Escobar bringt die  “Marvel Comics school of geopolitics”   auf den Punkt:

So this is not only about bombing The Caliph. It is a back-door preamble to bombing Bashar al-Assad and his forces. And also about bombing – with eight strikes west of Aleppo – a ghost; an al-Qaeda cell of the mysterious Khorasan group.(…)What a mess. Al-Qaeda in Iraq is the embryo of ISIS, which turned into IS. Jabhat al-Nusra is the al-Qaeda franchise in Syria, approved by CEO Ayman al-Zawahiri. Both despise each other, and yet Khorasan holds the merit of bundling Caliph’s goons and al-Qaeda goons together. Additionally, for Washington Jabhat al-Nusra tend to qualify as “moderate” jihadis – almost like “our bastards”. Too messy? No problem; when in doubt, bomb everybody. The Caliph, then, is old news. Those ghostly Khorasan goons are the real deal – so evil that the Pentagon is convinced their “plotting was imminent” leading to a new 9/11. (…) People who are really capable of defeating The Caliph’s goons don’t tomahawk. They are the Syrian Arab Army (roughly 35,000 dead so far killed in action against ISIS/ISIL/IS and/or al-Qaeda); Hezbollah; Iranian Revolutionary Guards advisers/operatives; and Kurdish militias. It won’t happen. This season’s blockbuster is the Empire of Chaos bombing The Caliph and the ghost in the GWOT machine. Two tickets for the price of one. Because we protect you even from “unknown unknown” evil.

 

 

Kommentare

9 Kommentare zu “The Rocky Horror Kalifat Show”

  1. pyramid am 25.09.2014 um 10:03 Uhr 

    The USA are NOT a democracy —

    The USA are a DEMONCRAZY !!

     
  2. gabor am 25.09.2014 um 12:01 Uhr 
  3. Stefan Miller am 25.09.2014 um 12:34 Uhr 

    Die Schöpfung der IS(IS) durch die Weltterrororganisation CIA diente vorrängig dazu, Vorwände zu schaffen, Länder in denen diese vermeintliche Terrorbande behauptet wird, nach belieben zu bombardieren. Man konnte Assad in Syrien nicht auf den üblichen Wegen mittels bezahlter “Rebellen” fertig machen, jetzt wird er in die Steinzeit zurückgebombt. Es werden viele Tausender oder gar Millionen Menschen bei der IS(IS) Bekämpfung drauf gehen. Davon kann man ausgehen. Der Friedensnobelpreisträger Obummer hat bereits 7 islamische Länder bombardiert. Mit dem Segen der Weltgemeinschaft. Das ist bestimmt noch nicht alles.

     
  4. Oli Gulliver am 25.09.2014 um 17:04 Uhr 

    Hallo Mathias Bröckers und Stefan Miller,

    nur Mut und lasst den Kopf nicht hängen. Es ist nicht mehr so schlimm wie es scheint. Help is underway …

    “Fundierten Berichten zufolge nutzt die Obama-Regierung die Vermittlung Russlands und inoffizielle Kanäle zur Assad-Regierung in Damaskus, um die derzeitigen Luftangriffe in strikt vereinbarten Zielgebieten im syrischen Luftraum zu koordinieren.” William Engdahl
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/new-york-times-berichtet-ueber-verbindung-zwischen-isis-und-cia-und-das-weisse-haus-spricht-positiv.html

    “This is my latest intel: an understanding between Russia and US about Ukraine WAS reached in exchange for a few minor adjustments by Russia in a different area of the world. I won’t say more at this time, perhaps later… As we know, politics is all about negotiations.” Lada Ray
    http://jhaines6.wordpress.com/2014/09/21/lada-ray-my-latest-intel-did-us-lose-in-ukraine-is-putin-the-best-russian-leader-do-people-prefer-conspiracies-to-real-truth-september-21-2014/

    Hinter den Kulissen tut sich jetzt mehr, vor allem mehr Positives, als in der Zeitung steht.

     
  5. anonymaus am 25.09.2014 um 17:16 Uhr 

    Nehme mal an, dass die Amis wegen dem “Body-Count” in erster Linie die Flüchtlinge wegbombardieren werden.

    http://www.theguardian.com/world/2014/sep/24/syrian-refugees-turkey-us-air-strikes-isis

    ISIS-Free Syrian Army-AlNusra-und jetzt noch die
    “Khorasans”…das ist doch eh alles dasselbe

    http://www.zerohedge.com/news/2014-09-25/khorasans-fake-kardashians

    Ob Iran und Russland die Füße stillhalten, wenn Assad wie Gadaffi sturmreif geschossen wird, bleibt mal abzuwarten.

     
  6. roc am 25.09.2014 um 23:52 Uhr 

    @Oli Gulliver am 25.09.2014 um 17:04 Uhr
    Danke für die Links
    Lady Ray : Nicht schlecht zum Programmpunkt: “Digging Deeper”
    http://www.youtube.com/user/LadaRay
    Das Stühlerücken geht aber wahrscheinlich weiter

     
  7. Berndchen am 26.09.2014 um 10:02 Uhr 

    OT, aber trotzdem total cool:

    Die olle Harms hat Einreisesperre in Russland! Begründung: Sie ist dort nicht erwünscht und ihre Einreise wäre ein krimineller Akt.
    Ich meine:
    Bevor eine solche Sanktion gegen Personen mit Diplomatenpass verhängt wird, muss sich ganz schön Dreck angesammelt haben. Vielleicht wollen die russischen Strafverfolgungsbehörden der Harmsen damit auch zu verstehen geben: Mach dich lieber aus dem Staub, bevor wir dich verhaften, du NATO-Tröte!
    Nach so viel antirussischer Hetze in deutschen Medien habe ich mich bei der sowieso schon lange gefragt, wieso die Russen sich das auf Dauer gefallen lassen. Jetzt kommt offensichtlich noch aktive Wühlarbeit hinzu.

     
  8. michael snoek am 26.09.2014 um 11:51 Uhr 

    das lecke boot des us raub- und gier militaer komplexes wird nur muehsam ‘kalifatert’, zu hoffen nur dass es noch zu unserer zeit sinkt!

     
  9. gerd am 03.10.2014 um 11:15 Uhr 

    kal(i)fatern … kalfatern das ist gut
    wie der Schinken-Arsch alias Ham-As(s) welcher als Mossad Verein ständig mit “Chinaböllern” als Kriegsvorwand ein wirkungsloses Hornberger Schießen macht

     

Leave a comment!