27
Jan, 2015

Ein Putsch ist ein Putsch ist ein Putsch

categories Uncategorized    

stopnatoIn knapp vier Wochen jährt sich der Jahrestag des Massenmords auf dem  Maidan und des  gewaltsamen Machtwechsels in der Ukraine und schon laufen sich die Hofschreiber des Imperiums warm, die Geschichte umzuschreiben und den gewaltsamen Putsch in das Narrativ eines legalen, demokratischen Regierungswechsels zu verbiegen. Schließlich sei der amtierende Präsident Janukowitsch plötzlich einfach verschwunden und das entstehende Vakuum mußte ja “irgendwie” ausgefüllt werden. Dass die amerikanische Chef-Diplomatin Victoria “Fuck EU” Nuhland dieses “irgendwie” im Vorfeld schon klar definiert hatte, dass die  fehlenden 3%  Stimmen für die 3/4-Mehrheit ihres Kandidaten Jatzenuk durch Bewaffnete im Parlamentssaal “ersetzt” wurden, ebenso wie die seit Wochen friedlichen, zivilen Demonstanten durch immer mehr bewaffnete, rechtsradikale Milizionäre – all dies muß bei solchen Geschichtsklitterungen unter den Tisch fallen. Der Putsch in Kiew darf kein Putsch sein und die installierte Marionettenregierung  kein illegales Regime, weil sonst der Aufstand in der Ostukraine und der Anschluß der Krim an Russland irgendwie als legitim erscheinen würden – und Putins “Aggression” eher als  Reaktion auf ein aggressives Ereignis. Und die ganze Tragödie einmal mehr nach der Blaupause “Regierungswechsel” gestrickt , wie sie von den Diensten des US-Imperiums schon dutzende Male durchexerziert wurde – und gern auch unter Zuhilfenahme faschistischer Sturmtruppen, weshalb sich über Asov-Brigaden und andere bewaffnete Nazis in der Ukraine niemand wundern muß. Doch wenn man die Geschichte so erzählt, wären wir ja nicht mehr die Guten – weshalb sie beizeiten umgebogen werden muß. Wie “Zeit” und “FAS” dabei vorgehen, hat das Blog “Spiegelkabinett”  en detail demontiert – der unbedingt lesenswerte Beitrag hier.

 

Kommentare

5 Kommentare zu “Ein Putsch ist ein Putsch ist ein Putsch”

  1. urks am 28.01.2015 um 13:37 Uhr 

    ACHTUNG LEUTE!!!

    Zur Zeit verschwinden wertvolle Hintergrund-Informationen zum Terror aus dem Web (z.B. wiki). Links liefern keine Info mehr.

    Ihr solltet noch möglichst viele Screenshots machen.

     
  2. roc am 28.01.2015 um 16:45 Uhr 

    FAZ-TAZ-ZEIT-SPON etc. liest doch eh keiner mehr

    Man sollte auch nicht immer so auf die Amis schimpfen ( They always like to help )

    Viele kennen nicht die Sorgen, die sie sich auch für UNS machen müssen, und sie unterschätzen
    obendrein die tiefe US-Sympathie für uns ” Nazi-Krauts”

    Wir sollten Ihnen beistehen, denn “God’s own Country” weiß heute selber nicht mehr 100% genau,
    wo es den Kopf zuerst in den Sand stecken soll,
    und hantiert gerade unter Obama mit Drohnen und Putsch nicht mehr ganz so konsistent wie noch unter den Clinton-Bushes
    http://www.takeoverworld.info/clinton-bush.html

    Nach Obama kommt Gott sei Bank wieder Hitlary Clinton oder der Jeb Bush 🙂

    Außerdem ist eine NSA-Google-Facebook-I-Phone-Bröckers-Totalüberwachung völlig berechtigt allein angesichts dieser 15 !!! Hauptbedrohungen:

    1. The Sowjet -Putin Threat ( Evil )
    2. The Threat from the ” 3. Reich im Exil “–Argentinien + Antarktis + Unterland + Flugscheiben
    3. The Alien-Threat : Ufos… coming neither
    from Nazis…nor from the Commies
    4. The Muslim Threat ( Fucking Terrorists )
    5. The Secret-Service Internal Threat
    ( Who hates Who the Most… and who is Working
    for the Enemy ?)
    The 17 Sisters( Known) and “Brothers” (Unknown )
    http://de.wikipedia.org/wiki/
    United_States_Intelligence_Community
    6. The Chinese Threat ( Yellow Niggers )
    7. The Israel Threat ( Jews never trustworthy )
    8. The Black-Man-Threat ( Slaves running amoc )
    9. The Latino-Threat ( Chilli-chewing Non-Jews )
    10.The FED and Wall-Street-Threat
    ( Jews never trustworthy )
    11. The Freemason-Illuminati-Threat
    ( Founding Fathers than..Satanic Perverts now )
    12. The Merkel-Threat ( Undercover Putin-Lover )
    13. The dying Dollar and the fiscal Cliff
    ( 99% Dollar-Loss of value since 1913 )
    14. The Saudi-Threat
    ( Got us by the Balls because of fucking Oil )
    15. The “City of London”-Threat
    ( The Brits are Fuckers from start )

    “Ein bißchen Spaß muss sein”
    Roberto Blanko

     
  3. gabor am 28.01.2015 um 21:59 Uhr 

    Gut dass es in 2015, nebem dem ganzen Ukraine-Schlamassel, auch noch neue, herzwärmende Freundschaften zu bestaunen gibt:

    George Bush jun : “Bill Clinton and me are like Brothers from a different Mother ”

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2836935/He-s-brother-mother-George-W-Bush-gushes-unlikely-pal-Bill-Clinton-ousted-father-Oval-Office.html

    http://nypost.com/2014/09/08/are-bill-clinton-and-george-w-bush-best-buds-now/

    Wenn Obama weg ist kommt according to plan …und according to roc…entweder Hitlary Clinton oder “Latino”-Jeb Bush…und nach dem 3. Weltkrieg das Balg von Chelsea Clinton 🙂

    http://www.slate.com/articles/news_and_politics/politics/2014/04/chelsea_clinton_is_pregnant_don_t_worry_if_her_baby_becomes_president.html

    Soviel Diktatur ruft natürlich Neider auf den Plan und ganz schlimm !!!! wie die heimtückischen KGB-Putin-Agenten aus purer Bosheit netten Kerlen wie dem Hamburger-Saxophon-Oral-Sex-Fan-Bill Jefferson-“Slick Willie” und dem Chimpy-George Walker Bush jun….. an die Karre fahren !!!

    The Bush, Clinton suspicious Death Lists, body counts
    http://www.newsfollowup.com/bushfortune.htm#Alphabetic Index

    wahrscheinlich auch,um zwischen die transatlantische Brücke und Pegida-Legada-Pegada-Gülada-Hügada neue Keile zu treiben…und um ihre Hausmacher-Donbass-Unruhen endlich auch nach “Schland” zu tragen 🙂

    Clinton / Bush Death lists sources ?
    Natürlich der Kreml !!!…LoL

     
  4. Blaubeere am 29.01.2015 um 23:18 Uhr 

    Ich bin zwar etwas skeptisch gegenüber allem, wo “Quer” draufsteht, aber das hier ist eine ganz gute Übersicht zur Lage in der Ukraine:
    http://quer-denken.tv/index.php/1171-bericht-aus-der-ukraine-5

     
  5. curti am 30.01.2015 um 11:53 Uhr 

    @Blaubeere

    Interessante Info!

    Das mit dem “quer” geht mir ähnlich, allerdings kann man es sich angesichts der massiven Bedrohungsszenarien, die als Folge des Hegemonie-Anspruchs der USA und dem des voll entflammten Neoliberalismus entstanden sind, nicht mehr leisten, in primären Punkten Gleichgesinnten die Zusammenarbeit zu verweigern oder sogar völlig dagegen zu halten. Was jetzt zählt ist über seinen Schatten springen zu können.

    GR macht vor wie es sein sollte in diesen Zeiten, während das was sich gegenwärtig hier in D im alternativen bis linken Spektrum abspielt überwiegend meschugge ist. Geht soweit das vor kurzem in Erfurt linke Aktivisten mit Amifahnen umhermarschiert sein sollen. Prima Deppen die so agieren, Mutti klatscht mit ihrer Clique insgeheim bestimmt Beifall.

    Wenn Profilierung vor Verstand geht, dürfte umfassende Zerstörung im Nahbereich des Möglichen liegen. Danach kann man sich mit den “guten” Vorsätzen vielleicht noch den Allerwertesten abwischen, mehr nicht (soweit man Glück gehabt hat zu überleben!

     

Leave a comment!