19 Comments

  1. toller vortrag.
    eigentlich sollte man erwarten solche
    beiträge bei den gebühren-finanzierten sendern zu finden, statt dessen muss man hoffen das
    ein independent-journalist auf die idee
    kommt sowas aufzunehmen…

     
  2. Wie kann man “gegen” die genannten Verbrechen sein, wenn man etwa in einer Rüstungsfabrik arbeitet ? Oder “für” Menschenrechte sein, wenn man weiss das es keine Konsequenzen für einen selbst nach sich zieht, wenn man vielleicht mal als Goldgräber arbeitet aber für das Gold ganze Indianerstämme Ausrottet.
    “Religionsfreiheit” Existiert nicht für Kinder die damit aufwachsen müssen. Oder für Kinder die in Koranschulen Verschleppt werden um dort absurde Menschenfeindliche Worte Mechanisch zu wiederholen deren Sinn sich ihnen nicht erschliesst und sie deshalb ausschliesslich zu gehorsamen Automaten und Soldaten gezüchtet werden.
    Niemand kann einem anderen Menschen ein sogenanntes “Menschenrecht” geben das er sich nicht schon selbst durch seine blosse Existenz gegeben hat. Man kann einem Menschen nur sein ihm innewohnendes Recht auf das Menschsein mit Gewalt, oder Permanente Indoktrination einer angeblich Friedlichen “Religion” (ein Widerspruch in sich selbst) , verweigern.

     
  3. Schöner Vortrag von Gladio-Autor Herrn Ganser !

    Angesichts des “New-Bee”-Auditoriums-Tübingen sich weise auf die nur offensichtlichsten 9/11-Lügen-Anteile beschränkend.

    Wenn heute, Herrn Ganser folgend, bereits die ganz normale Wissenschaftslogik in Gefahr steht, empfindlich sanktioniert zu werden,
    dann ist in der Tat eine neue Minus-Qualität derbster Natur gegeben:

    ” Übergebe ich den Flammen die Schriften von…”
    und irgendwann brennt dann auch der Mann
    Man kennt das ja

    Immer noch am Besten als “WTC-Erklärung”
    @urks am 05.02.2015 um 14:29 Uhr
    not the new Pearl Harbor but the new Hiroshima
    http://www.youtube.com/watch?v=m4fFTV_SBrw

    Beachtenswert für Ganser-Seminaristen,
    oder auch für “New Bees” die zumindest mal
    EINE !! Öberfläche aus sicherer Entfernung IMTENSIVER kennenlernen möchten:

    The Lone Gladio von Sibel Edmonds
    http://www.amazon.com/The-Lone-Gladio-A-Novel-ebook/dp/B00NQ6BK68

    All the Presidents’ Bankers:
    The Hidden Alliances that Drive American Power
    http://www.amazon.com/All-Presidents-Bankers-Alliances-American/dp/156858749X/ref=pd_sxp_f_pt

     
  4. Ein toller Vortrag! Vielen Dank fürs Verlinken!

    Und hier dazu das passende Video, die Verfilmung:
    “Hypnotisierte Massen” part 2
    von unserer allseits beliebten Jasinna mit der zuckersüssen Stimme, die überhaupt gar nicht ironisch ist und auch überhaupt gar nicht die “Sendung mit der Maus”-Stimme parodiert, die uns -wie zu schönsten DDR-Zeiten- in Funk und Fernsehen die Nachrichten und damit die Welt erklärt:

     
  5. @anonymaus am 05.02.2015 um 21:50 Uhr

    “Wenn heute, Herrn Ganser folgend, bereits die ganz normale Wissenschaftslogik in Gefahr steht, empfindlich sanktioniert zu werden…”

    Dazu http://www.KenFM.de :

    “Wir trafen Prof. Dr. Rainer Rothfuß am 15.12. in Tübingen, um mit ihm nach dem Vortrag von Daniele Ganser ein Interview über die Motive seiner Arbeit zu führen…

    Obwohl das Gespräch nachts um zwei Uhr geführt wurde, erlebten wir einen extrem wachen Geist, der vor die Entscheidung gestellt, moralisch einzuknicken und Karriere machen oder Rückgrat bewahren und einen Knick der Karriereleiter hinzunehmen…”

    Prof. Dr. Rothfuß ist derjenige, der Dr. Ganser trotz alledem zu diesem Vortrag nach Deutschland einlud:

     
  6. @ anonymaus am 05.02.2015 um 21:50 Uhr

    Die Judy Wood (Link von anonymaus eingestellt:
    http://www.youtube.com/watch?v=m4fFTV_SBrw
    ) bringt die bis 2012 durchgeführten Untersuchungen gnadenlos auf den Punkt -THX!

    In dem Video, ziemlich zum Ende hin, findet sich ein Song von Charlie Pound, “Gatekeepers” (ebenfalls 2012),

    https://www.youtube.com/watch?v=OorvPyl6rEg

    über dessen Youtube-Aufruf sich auch eine möglicherweise insgesamt heiße Seite für ein kaltes Februarwochende auftut. Thanx again.

     
  7. Ein erschütternder Vortrag von Daniele Ganser.
    Erschütternd deswegen, weil bei der Thematik eigentlich schon lange der allerletzte Rest an Blauäugigkeit hinsichtlich der herrschenden banalen Brutalität – genau im Sinne der “Banalität des Bösen”, von welcher Hannah Arendt im Zusammenhang mit dem Faschismus gesprochen hat -, die heute wieder bzw. weiter den Alltag sowohl der Mächtigen wie auch den der von diesen geimpften Massenmedienkonsumenten bzw. Imperiumsmitläufer auf der ganzen Welt so definitiv beherrscht als hätte sich die letzen hundert+ Jahre nichts Nennenswertes an Bestialität zugetragen, in sich zusammenkrachen müsste wie die 3 Türme des WTC … und doch, wie Ganser hier einmal mit einem ganz persönlichen Fazit bezeugt, noch immer fast garnichts dergleichen geschieht.
    Sondern das Gegenteil ist der Fall, die “Ehrenwerten” üben sich weiter und verstärkt in Todschlagargumentation – mit stets verbessertem, freilich erzwungenem Erfolg, wie’s scheint.
    Die Welt leidet an beigebrachter Geschmacksverirrung, an aufgezwungener Wertverwirrung.
    Man sollte vielleicht – wenn man Ganser da richtig versteht – dazu übergehen, das Todschlags”argument” Verschwörungstheorie konsequent mit Verstörungstheorie zu ersetzen bzw. zu kontern, dann wird scheint’s ein Schuh draus – der angewandten Wissenschaft des Bösen, des toten Gottes, der Demagogie des Terrors mit “fröhlicher Wissenschaft” (wie der von seiner eigenen Schwester posthum entstellte und verdrehte Friedrich Nietzsche es unzerstörbar nannte) begegnen?

     
  8. @Berndchen: Ja, und sie bemühen sich nicht einmal, dies zu verschleiern. Vor Tagen gab es schon das Video, wo in einem Sanitätswagen ein Maschinengewehr aufgebaut war, und nun diese als Sanitätsfahrzeug angemalten Truppentransporter.

     
  9. @pecas am 06.02.2015 um 11:02 Uhr

    wurde durch Sie aufmerksam auf :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Giacomo_Preparata

    Hervorragend !

    Deshalb für Sie dieses Spitzen-Interview, das in die Historie zurückblickt, und quellengesichert zu dem Ergebnis kommt:

    “The USA was overthrown in 1913 ”

    …also lange bevor ein John F. Kennedy “Ausmisten” wollte, und dann in Dallas-Dealy Plaza das Nachsehen hatte.

    Office of War Info’s (OWI)
    Propaganda in Pre-Post WWII
    http://www.youtube.com/watch?v=fyPBhkTY6UA

     
  10. @ anonymaus am 08.02.2015 um 23:42 Uhr

    Die Blumen für den ersten Preparata-Hinweis hier gebühren @gabor.
    THX anyway!

     
  11. Was ist in der souveränen Schweiz geschehen , daß einem schweizerischen Friedensforscher eine Lehrerlaubnis an der ETH und der Uni Basel entzogen wird ? – Warum sind Universitätsleitung und Lehrkörper bereit , für sich einen Status zu wählen , der von der Wissenschaft der Gattung der Wirbellosen zuerkannt ist ? .—

    Nun ist Dr. Daniele Ganser an einer Universität des US-Protektorats BRD Gelegenheit gegeben worden , Fakten, Zusammenhänge und Fragen zu den Themen – Feindbilder , Verschwörung , Medien , Wissenschaft – zu erörtern . – Allerdings auch dort unter massiver Kritik aus dem Lehrkörper .

    Im Bereich der Medien hat John Swinton ( NYT ) vor ca. einhundert Jahren als Pensionär hinsichtlich seiner Branche eine Diagnose gestellt : Intellektuelle Prostitution ; – – inzwischen eine übergreifende Realität.

     
  12. @ Ibex am 09.02.2015 um 11:17 Uhr
    Wie besonders prächtig sich auch oder gerade Wirbellose der Gattung Helvetia im Darmausgang der CIA entwickeln, darum geht es unter anderem schon in dem 1991er Porträt eines wegen einer vergleichsweisen Lappalie (sowie auf wackligen Belegfüßen) zu 18 Jahren Gefängnis verurteilten Schweizer Offiziers, das John le Carré unter dem Titel The Unbearable Peace (deutsch: Ein guter Soldat; 106 Seiten) vorgelegt hat:
    Zerstörung von Leben und Karriere in der Schweiz aufgrund aussenpolitischer Opportunitätsüberlegungen – no problem.

     
  13. @pecas am 09.02.2015 um 10:45 Uhr

    Danke für die Blumen ! Als “Link-Master” 🙂 erlaube ich mir gerne den Hinweis :

    “Kritische Stimmen werden ja sehr oft psychiatrischer “Behandlung” unterworfen, bei
    Aberkennung Ihrer Autonomie-und Freiheitsrechte.

    Die große Bibel der Psychiatrie heißt :

    The Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM)

    http://www.psychiatry.org/practice/dsm
    http://www.youtube.com/watch?v=n27YaehttLc

    Dr. Allen Frances der Herausgeber
    von DSM IV hat zugegegeben :

    “Alle 297 gelisteten und diagnostizierten Krankheiten…sind FREI ERFUNDEN !!!!!” 🙂

    Dr. Frances:
    “There is no definition of a mental disorder.
    It’s Bullshit. I mean, you just can’t define it.
    297 so-called mental disorders caused by…what?
    No lab evidence. No diagnostic tests. No blood tests, saliva tests, brain scans, genetic assays…No nothing”

    https://jonrappoport.wordpress.com/2014/10/14/the-incredible-liars-who-lie-about-psychiatry/

    The medical mafia doesn’t like it
    when people try to interrupt business.
    Big Pharma isn’t going to back off.
    Trillions of dollars are at stake.

     
  14. @Ibex
    die Schweiz ist nicht souverän, das hat man nicht zuletzt für eine “Partnerschaft” (LOL) mit der NATO aufgegeben.
    Zuletzt wieder demonstriert bei der der Übung “Jawtex”, zB.

    Wie unsouverän weiß man spätestens seit dem bekannt wurde daß der schweizer Bundesrat 2007 unter Aufsicht von CIA-Beobachtern Akten aus dem eigenen Bestand vernichten musste.
    Reinen Lakaienstatus hat das Land.

     
  15. Wann sehen wir sie auf den Montagsdemos, Herr Bröckers?

    ich würde zar schätzen, dass ihre Genossen deutlich irrer sind, als die PeDiga. Aber sie sollten auch mal raus und ihren Unmut freien lauf lassen. Es hilft. Machen Sie sich ein paar 9/11 Schilder und laufen sie raus

     
  16. Was ich an dem Ganser so mag, ist dass er so positiv ist. Wenn mann sich die Themen anguckt, mit denen er sich als Historiker so beschaeftigt hat, muesste er eigentlich ein depressiver Zyniker sein. Aber er glaubt, dass die Menschen sich weiterhin mit kritischen Fragen rund um 9/11 beschaeftigen werden, dass es immer weitergeht, auch wenn man mehrmals wegen der Beschaeftigung mit den “falschen” Themen seinen Job verloren hat, usw. Das ist wirklich herzerfrischend, das zu sehen. Es gibt ja einen Dokumentarfilm ueber das Schweigen der akademischen Welt zu 9/11: 911inacademia.com. Das ist ein sehr trauriges Kapitel.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *