Warum schweigen die Lämmer ?

16.07.15 08:53-BildschirmkopieWie lassen sich “politisch nachteilige” Fragen kognitiv und moralisch unsichtbar machen ? Wie kommt es, dass die 20-30 Millionen Toten, die in den US-geführten Kriegen seit 1945 produziert wurden, in der öffentlichen Wahrnehmung kaum vorkommen ? Warum schweigen die Lämmer ? Um Fragen wie diese und die Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements ging es in dem Vortrag von Prof. Rainer Mausfeld, den ich kürzlich hier schon empfohlen und verlinkt hatte. Jetzt hat Tommy Hansen von free21 dafür gesorgt, dass er auch in gedruckter Fassung vorliegt. Wer also bei diesem Wetter kein Video gucken, sondern lieber am Meer oder Badesee lesen will, wie die Medien-Gaukler zaubern (und  ihre Komplizen das Geld aus der Tasche ziehen, wie es schon  Hieronymus Bosch unnachahmlich darstellte), sollte das jetzt unbedingt tun.

2 Comments

  1. Super Fleißarbeit. Hatte schon beim Anhören des Vortrages gehofft, das Manuskript irgendwo auftreiben zu können, weil die akustische Qualität jämmerlich ist.
    Also 4 von 5 Punkten!
    Des Englischen nicht mächtige Leser (z.B. im Café) dürften das Dokument allerdings mangels Übersetzung der für dessen Verständnis entscheidenden Zitate schnell wieder aus der Hand legen. Schade, schade, schade…
    Gerade die, die das interessieren sollte, sind als Zielgruppe ausgeschlossen.

     
  2. Wieso SEIT 1945?

    Ohne den Ami-Bänker Prescott Bush und andere US-Finanzquellen (z.B. Ford) wäre Hitlers Diktatur anders verlaufen. Erst wurde dieser u.a. mit US-Geldern groß gepeppelt und nach dessen Aufstieg zum Diktator halb Deutschland zerstört/zerbombt. Tote Zivilisten gab es auch während des 2.WKs en masse. Diese werden bis heute als “traurig aber notwendiger Kolleteralschaden” bezeichnet, während etliche verantwortliche Nazis von der US-Regierung noch bis mindestens Ende der 90er Jahre geschützt/gedeckt wurden.

    Linksdenkende Menschen bekommen regelrechten Hass, wenn Rechtsdenkende Mitbürger auch nur den Toten (z.B. von Dresden) gedenken wollen. Rechtsradikale/Faschisten/Neonazis bleiben Abschaum, doch viele Linke übernehmen bis heute nur die Rolle höriger Lämmer in US-Besitz.

    PS: Schade, daß dieGrünen und auch dieLinke mit Ausnahmen ganz vorne dabei sind.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *