10
Sep, 2016

Vergessene Fakten

categories Uncategorized    

11.9. - zehn Jahre danach_ Der Einsturz eines LügengebäudesZum 15. Jahrestag hat Paul Schreyer noch einmal einige “vergessene Fakten”  sehr gut zusammengefasst. Wem dies noch nicht ausreicht, um Zweifel an der offiziellen Legende zu hegen, sei auf unser vor fünf Jahren erschienenes Buch “11.9. -Zehn Jahre danach” verwiesen.  Unter jedem Kapitel dort werden die bei einer Neu-Untersuchung zu verhörenden Zeugen und freizugebenden Dokumente benannt und jeder dieser “Beweisanträge” würde in einem halbwegs rechtsstaatlichen Verfahren zu einer Wiederaufnahme der Ermittlungen führen. Wie zum Beispiel die nunmehr auch in einem renommierten physikalischen Fachmagazin präsentierten Hinweise auf eine kontrollierte Sprengung der Türme, über die der “stern” diese Woche einigermaßen sachlich berichtete.  In unserem Buch  sind die drei Türme und die begründeten Zweifel an der offiziellen “Pfannkuchentheorie” ihrer Pulverisierung nur zwei von 38  Plädoyers für eine Neu-Untersuchung der Anschläge – und bei weitem nicht die Wichtigsten. Denn wie bei der Aufklärung jedes Verbrechens ist nicht die Frage nach dem  “Wie”, sondern die nach dem “Wer”, nach den Tätern, die alles entscheidende. Dass nicht einmal die genaue Identität der 19 als Alleintäter beschuldigten “Hijacker”ermittelt wurde, ist schon  in meinen Büchern aus den Jahren 2002 und 2004 dokumentiert, – hier das “Fakten.Fälschungen…” damals auf CD beiliegende Video, das Freund Daniel Hopsicker nach seinen Recherchen in Florida über “Mohamed Attas Flying Circus”  – ebenso wie die Verbindungen und Kontakte, die diverse Geheimdienste mit den Hijackern hatten. Und genau hier würde jeder ordentliche Staatsanwalt seine Ermittlungen ansetzen: wer genau sind die Täter, wer hat sie möglicherweise beauftragt und bezahlt – also genau da, wo die 9/11 Commission kollektiv weggeschaut hat. Die Finanzierung der Anschläge, heißt es im 9/11-Report, sei “von geringer praktischer Bedeutung”. Alles klar !?

Kommentare

Leave a comment!