12
Sep, 2016

Gaby Weber im Gespräch

categories Uncategorized    

Auf Gaby Webers Dokumentation über den Fake der offiziellen Adolf Eichmann-Story, hatte ich letztes Jahr schon hingewiesen (Alte Nazis, neue Faschisten und der War On Drugs); jetzt gibt es einen weiteren Film von ihr – “Krater für den Frieden” – zu den Geschichtsfälschungen um die Atomdeals zwischen Deutschland, Israel und Argentinien und die illegalen Atomtests der USA, die nicht nur ein gigantisches Erdbeben auslösten, sondern auch die Friedensverhandlungen mit der Sowjetunion 1960 sabotierten und den Kalten Krieg weiter anheizten. Nach jahrzehntelangen Recherchen in zahlreichen internationalen Archiven und jahrelangen Klagen zur Freigabe von Akten des Bundesnachrichtendiensts zeigt Gaby Webers Arbeit klar, dass die Geschichtsbücher nicht nur in Sachen Eichmann und seiner heldenhaften Gefangenahme umgeschrieben werden müssen.  Ken Jebsen hat die Kollegin der guten alten “Mudracker”-Schule des Journalismus  interviewt:

 

Kommentare

Leave a comment!