Volksempfänger reloaded

Er ist wieder da, der Volksempfänger, nicht als Bakalit-Kistchen aus dem das Volk His Fuehrers Voice empfängt, sondern über Kabel, Satellit, TV und Handy. Diese Woche beschloß die Federal  Communications Commission (FCC), die Rundfunkbehörde der USA, ein erstes Testprogramm mit einem “Presidential Alert” zu starten, der im Falle von Katastrophen natürlicher oder terroristischer Art auf allen Kanälen eingeblendet werden soll. Wenn  demnächst also mal wieder ein islamistischer Unterhosenbomber aufkreuzt, kann Obama per “Emergency Alert System” (EAS) sämtliche Netze hijacken und den Volksgenossen rechtzeitig eine Warnung zukommen lassen. In Verbindung mit dem vom Heimatschutz-Ministerium in Kooperation mit der Supermarktkette Wal-Mart aufgelegten Programm  “If You See Something, Say Something” sollte es künftig auch an Volksmeldern nicht fehlen. Wann die EAS-App kommt, steht noch nicht fest – lange dauern kann es nicht mehr…

2 Comments

  1. Eines solchen General-Knopfes bedarf es in unserem faschistoiden Deutschland schon lange nicht mehr. Bis hinein in die TIEFSTE PROVINZ benutzen die Polizei und insbesondere die deutsche Richterschaft längst diesen rechtsvernichtenden Knopf – (entnommen bei Hörstel): http://www.hoerstel.ch/hoerstel/News/Eintrage/2011/2/6_Deutschland_unglaublich__Tricks_und_Lugen_von_Polizei_und_Gerichten_-_und_dann_versagen_auch_noch_die_Medien….html”c

    (Achung! Ist ein ziemlich langer Vortrag – am besten runterladen)

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *