15
Aug, 2011

“Focus”-Schmiere

categories Uncategorized    

( mit 2 Updates) In Folge 37 der Telepolis-Serie “The WTC Conspiracy” hatte ich am 2. März 2002 geschrieben:

“Nachdem das linksliberale politische Magazin The New Statesman Anfang Februar unter der Schlagzeile “The Kosher Conspiracy” eine Titelgeschichte über die unkritische Unterstützung der Politik Sharons durch die britische Regierung veröffentlicht hatte, hagelte ein Sturm von Antisemitismus-Vorwürfen auf das Blatt. Dass einer der Autoren, der renommierte australische Journalist John Pilger, für seine investigativen Reportagen über Menschenrechtsverletzungen wie den Genozid in Ost-Timor mehrfach ausgezeichnet wurde, rettete ihn nicht vor der Holocaust-Keule. Die trifft derzeit jeden Nicht-Juden, der Israel und seine Unterstützer öffentlich kritisiert – die 20.000 jüdischen Demonstranten dagegen, die kürzlich in New York gegen Sharons Terrorpolitik protestierten, tauchten in den Mainstream-Nachrichten kaum auf… “Cui bono?” – bezieht man knapp ein halbes Jahr nach den Anschlägen diese Frage auf die Länder und Regierungen, denen sie genützt haben, bleiben nur zwei: USA und George Bush sowie Israel und Ariel Sharon. Nun wäre es wahrlich ein zu kurzer Schluss , diesen beiden schon deswegen eine Mittäterschaft zu unterstellen, weil sie die Hauptprofiteure sind. Bei der Frage nach einem Motiv für die Tat jedoch, die für jeden Kriminalisten bei der Erstellung von Täterprofilen zentral ist, müssten Bush und Sharon auf der Liste der Verdächtigen mittlerweile ziemlich oben stehen.”

Daraus macht das Burda-Magazin “Focus” in seiner heutigen Print-Ausgabe Folgendes:

“Die Fragen, die Verschwörungstheoretiker stellen, sind ganz und gar nicht so “offen”, wie sie gern behaupten ihre Antworten steht von Anfang an fest. Bröckers fragte schon 2002 in einem Artikel mit der bezeichnenden Überschrift “Die Kosher Conspiracy”, wem denn die Anschläge genutzt haben könnten, und antwortete gleich selbst: “Es bleiben nur zwei: USA und George Bush sowie Israel und Ariel Scharon.” Der Autor ist davon derart überzeugt, dass er sogar vor dem Berliner Landgericht, vor dem 2003 eine Klage gegen den NDR verhandelt wurde, der ihm Nähe zum Antisemtismus unterstellt hatte, erklärte: “Scharon müßte auf der Liste der Verdächtigen ganz oben stehen.”

Das ist ein sehr schönes Beispiel, wie Schmierenjournalisten mit manipulierten Zitaten und Falschbehauptungen ihre Thesen konstruieren: dass die “bezeichnende Überschrift” nicht von mir stammt, sondern aus einer respektierten Zeitschrift zitiert ist, wird unterschlagen. Ebenso unterschlagen wird, dass dem Satz: “USA und George Bush sowie Israel und Ariel Scharon” eine umgehende Relativierung folgt: “Nun wäre es wahrlich ein zu kurzer Schluss , diesen beiden schon deswegen eine Mittäterschaft zu unterstellen…”. Stattdessen wird dann behauptet, ich sei “derart überzeugt” von der verfälscht wiedergegebenen Behauptung, dass ich vor dem Berliner Landgericht erklärt hätte: “Scharon müßte auf der Liste der Verdächtigen ganz oben stehen.” Eine solche Erklärung hat es vor Gericht – im Rahmen meiner erfolgreichen Klage gegen eine “Panorama”-Sendung des NDR, die mit ähnlich illegalen Methoden wie jetzt “Focus” einen Antisemitismusvorwurf konstruiert hatte – nie gegeben. Der “Focus”-Schmierant hat sie sich vermutlich aus dem letzten Satz des oben zitierten Artikel-Abschnitts gebastelt, – und den dort ebenfalls erwähnten Bush dann noch unterschlagen, um seine Diffamierung ein bißchen zuzuspitzen. Soll man derart lügende Dreckschleudern einfach gewähren lassen ? Nein! – ich habe den Fall deshalb heute morgen meinen Anwälten übergeben…

UPDATE: Das 9/11-archiv hat die Beiträge zum 9/11-Titelthema von “Focus” analysiert und kommt zu dem betrüblichen (aber wenig überraschenden) Schluß: “Insgesamt der größte Käse, den man im Deutschen Blätterwald seit dem Spiegel-Dossiers zu Verschwörungstheorien in 2003 und 2006 lesen konnte.”

UPDATE 2: Die Abmahnung wegen der falschen Tatsachenbehauptung wurde von “Focus” zurückgewiesen: “Das Zitat der Gerichtsverhandlung ist authentisch. Es basiert auf persönlicher Wahrnehmung,” heißt es in dem Schreiben der “Focus”-Anwälte. Die Aussage sei aus meinen Ausführungen vor Gericht “korrekt zitiert”. Solche Ausführungen gab es aber gar nicht, denn ich hatte in der gesamten Verhandlung kaum etwas gesagt. Und schon gar keine Erklärungen zu “Israel” und “Scharon” abgegeben, um die es bei diesem Fall auch überhaupt nicht ging. Ich hatte 2003 gegen NDR/Panorama geklagt, weil sie mit vier falschen Behauptungen versucht hatten, mein Buch zu diskreditieren und eine Verbindung mit dem Neo-Nazi Horst Mahler herzustellen. Bei zwei dieser Behauptungen wurde dem NDR die Weiterverbreitung untersagt, die beiden anderen sah das Gericht gerade noch von der Meinungsfreiheit gedeckt, weil dort nicht konkret mein Name genannt wurde, sondern von “Verschwörungstheoretiker” die Rede war.

Kommentare

31 Kommentare zu ““Focus”-Schmiere”

  1. Future am 15.08.2011 um 19:44 Uhr 

    Hallo Herr Bröckers,
    Gott sei dank. Es gibt Menschen wie Sie, die sich nicht runterkriegen lassen von Mob vieler Hofberichterstatter. Ich denke, man Könnte deren schmierige Spur selbst aus dem Weltall sichten. Es hat immer in der Geschichte Menschen gegeben, die den Mut aufbrachten, gegen den Strom zuschwimmen, aber auch Menschen, die je nach Windlage ihre Meinung änderen.

     
  2. gobogirao am 15.08.2011 um 20:00 Uhr 

    Grandios gemacht…….und eine grandiose Gehirnwäsche: Eröffnet am 12. September 2011
    Das 911-Memorial ( Unbedingt ansehen : Timeline )
    http://www.911memorial.org

     
  3. Ronnie am 15.08.2011 um 20:24 Uhr 

    Arggh, heute im Wartezimmer beim Zahnarzt zufällig den Focus gelesen…. ganz arm, das gesamte 9/11-Geschwalle, Nulljournalismus at it’s best. Und dann dieses Schmierenstück über Bröckers – ohne irgendein Argument, reine ad hominem Attacke mit manipulierten Zitaten. Ekelhaft… aber es zeigt, mit welch harten Bandagen der Mainstream immer noch kämpfen muß um das 9/11- Märchen am Leben zu halten. Mit Fakten, mit Recherche, mit Journalismus im klassischen Sinne ist Bröckers offenbar auch nach zehn Jahren nicht zu widerlegen, da hilft nur Diffamierung.

     
  4. roc am 15.08.2011 um 21:39 Uhr 

    Meine Antwort steht von Anfang an fest :

    Spiegel und Focus werden nur beim Friseur gelesen, bzw. durchgeblättert. Deren Nano-Partikel an solidem Journalismus haben sich wie die WTC-Towers längst in die Ionosphere wager Erinnerung verabschiedet.

    Die Anwälte sollten gleich mal ein kleines youtube-clip in der Hinterhand halten,um gegen etwaige Bröcki-Flotilla-Raid gewappnet zu sein.
    http://www.youtube.com/watch?v=kt5Oscl0FRw

    Guten Freunden gibt man ein Küsschen,…wenn’s sein muss den Pferdekuss einer Laudatio.

    Rohfassung 1.0

    Wir erkennen die Cleverness mit der die Money Masters-MI6-Mossad und Co 9/11 abgezogen haben neidlos an…den ollen Bush und den Koma-Mann Sharon in die Schußlinie stellen, damit Bröcki und Co. anbeißen…..Hut ab !

    The small Country of Israel as “Second Line of Red Herring”….A la bonheur !

    Nanothermate verwenden,und nicht White Phosphor wie im Gaza-Land, um von DEW abzulenken..Applaus:

    ……Bitte mal in die Hände klatschen………
    110 Stockwerke….9 Sekunden Freefall
    und mitzählen, auf wieviel Stockwerke Du in
    9 Sekunden kommst

     
  5. rockon am 15.08.2011 um 22:05 Uhr 

    Los…..Spiegel und Fokus….wer holt sich diese Headline ?

    Moskauer Schauprozesse 2.0
    United States v. Khalid Sheikh Mohammed
    http://en.wikipedia.org/wiki/United_States_v._Khalid_Sheikh_Mohammed,_et_al

    Wie der alte Norman Dodd schon wußte:
    USA goes Sowjet-Union

     
  6. Oliver Janich am 15.08.2011 um 23:19 Uhr 

    Wünsche viel Erfolg bei der Klage!

    Ich bin zwar namentlich (leider!) nicht erwähnt, aber bastle auch einer Replik. Mir fällt nur wenig ein, wonach man mir nicht vorwerfen könnte, ich litte unter dem Tourette-Syndrom…

     
  7. Sitting-Bull am 16.08.2011 um 06:27 Uhr 

    @Mathias: Gratulation zu diesem Schritt, ich hoffe, Achse der Blöden Bozic muss ordentlich ablacken.
    Zum Focus: Wenn das mal schon alles wäre.
    http://www.911-archiv.net/Blog/Der-Focus-macht-sich-nackig.html

    Zitatfälschungen, Detailangaben absoluter Quatsch, Diffamierungen…
    http://www.911-archiv.net/Blog/Der-Focus-macht-sich-nackig.html

     
  8. gabor am 16.08.2011 um 11:20 Uhr 

    @Oliver Janisch…..

    Kontern Sie den Verdacht auf “Tourette-Syndrom” —erheben Sie Ihrerseits den Vorwurf, dass ihre Kritiker keine Augen im Kopf haben, oder kein physikalisches Vorstellungsvermögen besitzen.

    Das “Gute” zum 10-Jährigen ist nämlich AUCH, dass gerade auf Basis des weiterhin bestehenden Foto-Film-Materials, die offizielle Story NUR FALSCH sein kann !!

    Vom 412 Meter Höhe-Nordturm blieb nur ein bisschen Fassade, teils skurril verformte Eisenträger, verbackenes Material und die Antenne auf nahezu GROUNDLEVEL übrig……

    http://makehistory.national911memorial.org/videos/111001
    http://www.youtube.com/watch?v=Y8MR8uSvwYI&feature=player_embedded

    Der eigentlich zu erwartende gigantische Schutthaufen durch Auslöser a la..Jet Fuel-oder-Controlled Demolition…existierte nicht auf Larry Silverstein-Property WTC 1-7. Er war auch nicht in die nachweislich intakten Fundamente (Bathtub) abgesackt.

    Die Towers waren “WEG”……Die Trümmerteile kamen gar nicht erst unten an. Die Towers pulverisierten sich in MID-AIR im FREE-FALL-SPEED Es wurde auch niemand von den Down-Town Manhattan-Staubwolken verbrannt.Diese waren KALT…gaben kein vorausgegangenes HIGH TEMPERATURE-Geschehen wieder.

    September 11th 2001 WTC Falls?
    http://www.youtube.com/watch?v=PGFlrIaWrUQ&feature=related

    Einige neue Fakten und Fragen, die Spiegel, FAZ, Fokus, Bild, etc. natürlich weiterhin ignorieren werden…..Zum Glück, sind diese Print-Medien rückläufig…Zum Pech, wird irgendwann das China-Internet reingekippt…Zum Glück, ist es noch nicht ganz so weit !

    http://www.wheredidthetowersgo.com
    http://www.drjudywood.com
    http://www.examiner.com/exopolitics-in-seattle/scientist-directed-energy-weapons-turned-world-trade-center-into-nanoparticles-on-9-11

     
  9. Berndchen am 16.08.2011 um 14:06 Uhr 

    @ roc:
    Ja, das könnte überzeugen:
    “He, Sie, wenn Sie nicht an eine Sprengung glauben: Versuchen Sie doch mal, in neun Sekunden bis hundertzehn zu zählen!”
    Yep! Nicht schlecht.

     
  10. Ingeborg Hilmes am 16.08.2011 um 14:19 Uhr 

    Vielen Dank für die Aufklärung und Information über das neue Focus-Magazin!
    Ich habe eine gerade E-Mail geschrieben an Focus:

    Sehr geehrter Herr Markwort, sehr geehrter Herr Baur,

    nach nahezu 10 Jahren der Aufklärung, in denen interessierte Menschen die Gelegenheit hatten, sich vorwiegend über die Alternativmedien und Bücher rechtschaffener Autoren über den Ablauf von 9/11 zu informieren, weil sie ihren eigenen Ohren und Augen mehr Vertrauen schenkten, als den vielen offiziellen Behauptungen, welche im Gegensatz zu sämtlichen physikalischen Gesetzen stehen, lassen Sie in Ihrem neuesten Magazin zu diesem Thema einen Autor zu Wort kommen (Ivo Bozic), der ausschließlich der Desinformation und Diffamierung dient.
    Damit haben Sie sich gegen die Wahrheit und gegen die Opfer der 9/11 Katastrophe, sowie der Weltbevölkerung gerichtet, die sich gegen Unterdrückung, Kriege, Ausbeutung und Versklavung zur Wehr setzt und solange wirkt, bis eine Befreiung stattgefunden hat.
    Sie werden mit solchen Aktionen, die die Wahrheit zu Gunsten eines kranken Systems verleugnen keinen Erfolg mehr haben, was Sie an den kommenden Verkaufszahlen Ihres Magazins sehr schnell feststellen werden.
    Wir gehören nicht mehr zu Ihrer Leserschaft. Ausnahmen gab es beim Focus-Money, wo Oliver Janich zu 9/11 zu Wort kam.
    Vielleicht ändern sich unsere Massenmedien eines Tages und lassen seriösen Journalismus wieder zu. Bis dahin meide ich solche Propaganda.

    Mit freundlichem Gruß
    Ingeborg Hilmes

    Gerade jetzt zum 10.Jahrestag der 9/11 Katastrophe, wo sich die Gefahr weiterer Kriege durch einen provozierten Zusammenbruch aller bisherigen “Sicherheitssysteme” erhöht, ist es angebracht, alle Lügen dieser Welt, auch bezüglich aller Kriege und Verbrechen gegen die Völker dieser Erde aufzudecken, damit wir eine weltweite Veränderung schaffen, ohne zu viele Leben zu opfern. Es ist an uns, jetzt Frieden und Freiheit für uns alle zu fordern und eine gerechte Teilhabe aller am Leben auf unserer Erde einzuleiten. Jeder ist dazu aufgerufen und sich mit seiner Kreativität, seinem Wissen und ganzem Herzen einzubringen. Danke an alle, die dabei sind und sich nicht unterkriegen lassen, so werden wir Erfolg haben!

     
  11. roc am 16.08.2011 um 15:19 Uhr 

    @Berndchen……da hab ich noch Einen :
    “Leg mal ein rohes Ei in eine Microwelle….Das wird explodieren, obwohl es keinen Sprengstoff mit an Board hatte”……
    Will das Thema nicht ewig stressen:
    Die faktischen Zerstörungen am Ground Zero waren indes so ungewöhnlich, teils grotesk, dass herkömmliche Erklärungen nicht so ganz reichen.
    http://www.youtube.com/watch?v=fV9V_Beyiwg

     
  12. OBI am 16.08.2011 um 15:38 Uhr 

    Hallo Bröcki: du kannst dich geehrt fühlen. So eine Schmiere noch nach zehn Jahren, das nenne ich nachhaltige Wirkung. Es zeigt deutlich, dass die 9/11-Gläubigen keine Argumente haben – nur ihren Glauben, dass nicht sein kann was nicht sein darf. Von Fakten wollen sie nichts hören – und wer sie ihnen unter die Nase reibt wird mit dem Hexen,- bzw. Holocausthammer als “Ketzer” gebrandmarkt.
    Der Autor des Schmierenstücks Bozic ist übrigens ein bekannter “Antideutscher”. Dass Burda Schreiber dieser durchgeknallten Sekte beschäftigt scheint merkwürdig, aber für diese Drecksarbeit hat man wohl niemand anderen gefunden. Dass sie dafür jetzt eine Klage an die Backe kriegen ist nur zu berechtigt…
    Cheers!

     
  13. Berndchen am 16.08.2011 um 19:36 Uhr 

    @roc:
    Aber sind seit dieser Erkenntnis rohe Eier im Fluggepäck nicht verboten???
    >Kicher und wegduck<

     
  14. heinz234 am 16.08.2011 um 20:56 Uhr 

    Aus http://nymag.com/news/features/28517
    Rudy Giulani zu einem Foto, auf dem künftige Krebskranke die amerikanische Flagge auf dem dampfenden Trümmerberg hiessen:
    ““I knew what they were standing on top of,” Giuliani says. “They were standing on top of a cauldron. They were standing on top of fires 2,000 degrees that raged for a hundred days. And they put their lives at risk raising that flag.”

    The room is silent. Not a fork hits a plate, not one gold bracelet rattles.

    “They put the flag up to say, ‘You can’t beat us, because we’re Americans.’”

    Cauldron steht für Kessel. Man findet diesen Begriff auch im Engischen mit “Vulkanen” in Verbindung. Beim Kollaps entstanden Wolken, die pyroklastisch aussahen sowas kann nur bei Vulkanen vorkommen und bei einer Art von Waffen.
    Über 1000 umstehende Autos explodierten, brannten zumindest, teils nicht mal zerstörte Wagen wurden nicht mehr weiter benutzt – Salpetersäure könnte hier ein Auslöser gewesen sein. Über 1000° C heisse Feuer für über 100 Tage in den Trümmern, laut Giuliani… Sowas kriegt Nanothermit nicht hin, auch sonst kein Sprengstoff. Die Sterberate der Ersthelfer, ihre Krankheiten, geschmolzene Schuhsohlen über Wochen… All das “Gesteinsmaterial”, bizarr verformt, wie erkaltetes Plasma aussehend, in einer Tiefe, wo eigentlich vorher zumindest Fundament gewesen sein müsste… Es gibt noch 1000 andere Fragen.
    Was ist an diesem Tag passiert?! Es scheint so grausam zu sein, dass die Wahrheit nie ans Licht darf – und leider gibt es viele andere Beispiele für solche “Rituale”, deren Untersuchungen bisher an “(inter)nationaler Sicherheit” scheitern.

     
  15. roc am 17.08.2011 um 15:28 Uhr 

    @all Bröcki-Bloggers

    Hier kommen Fragen, die uns “Master-Mind” Khalid Sheikh Mohammed ( KSM ) noch beantworten sollte.
    Bevor diese geklärt sind, werden wohl noch ein paar Extra-Runden Waterboarding nötig sein 🙂

    1)
    Hunt the Rubble
    http://www.youtube.com/watch?v=PPJUP-Ry7d0

    2a)
    Je leichter das Material, desto unbeschädigter.
    Papier und Blätter an umstehenden Bäumen sind intakt…Stahl, Beton, “Toilets or even recognizable Portions of One”…unauffindbar.

    Bittere Ironie :
    http://newyork.cbslocal.com/2011/05/22/no-toilets-at-new-911-memorial-site/

    2b)
    Merkwürdig : Am wenigsten beschädigt war das unterirdische Einkaufzentrum der WTC.
    Dabei soll doch angeblich unterirdisch noch über Monate geschmolzener Stahl geglüht haben.
    http://www.youtube.com/watch?v=ZC4Obvs-uR0&feature=related

    3)
    Merkwürdig teilbrannte, verformte, “levitierte” Fahrzeuge in erheblicher Entfernung zu den Towers
    http://www.youtube.com/watch?v=K_TWGSdtWmo&feature=related

    4)
    Spontane Feuer ohne sichtbaren Grund, ohne erkennbares vorausgegangenes “Zündeln” durch Trümmerteile oder Menschen.
    http://www.youtube.com/watch?v=uF97uHGJM_Q&feature=related

    5)
    Levitations-Effekte am 11.September 2001
    http://www.youtube.com/watch?v=9yU73pN8CHQ
    Sind die ” Jumpers” aus den Türmen eventuell rauslevitiert worden ?

    6)
    Woher kommt das komische Loch im WTC 6 ? Herabfallende Trümmerteile entfallen doch eher, da diese sich im freien Fall bereits
    pulverisierten.Im Loch ist fast nichts vorhanden, dass eine kinetische Ursache dafür abgeben könnte. WTC 7 ist geradezu “chirurgisch” entfernt worden.
    http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/photos/gzaerial3.html

    7)
    Warum haben die Trucks auf Ground Zero Erde reingefahren und wieder abgefahren ?
    http://www.drjudywood.com/articles/dirt/dirt3.html

    8)
    Alle 2 Stunden mußten sich die Rettungskräfte auf Ground Zero neue Schuhe besorgen..Die lösten sich einfach auf, ohne die Haut zu verletzen…

    Wie bitte ?

    503 Interviews mit Feuerwehrleuten, Doktoren, Rettungskräften die ALLE nicht für die offizielle 9/11 Version sprechen, aus der NY-Times…

    Amerika liest nicht, Spiegel, FAZ, Fokus etc. recherchieren nicht. Alles zu klein gedruckt….zu lange her….”Who gives a Fuck anyway”….wie der Ami sagt.

    http://graphics8.nytimes.com/packages/html/nyregion/20050812_WTC_GRAPHIC/met_WTC_histories_full_01.html

     
  16. roc am 17.08.2011 um 17:46 Uhr 

    @Ingeborg Hilmes am 16.08.2011 um 14:19 Uhr
    ……………Top !………………….

    Bitte gleich das nächste Schreiben hinterher senden, Focus druckt es zwar nicht, denkt aber an Sie. —-“Immer an den Leser denken”—-

    Vorschlag :
    Sehr geehrter Herr Markwort, sehr geehrter Herr Baur !

    Im Magazin Focus-Money Heft Nr. 2/2010 machten sie bereits einen Schritt in die richtige Richtung.

    Leser-Lob ist für Verleger, Autor, Auflage bekanntlich die schönste Dankesgabe für durchlittene Mühsal im schreibenden Gewerbe.

    http://www.amazon.de/11-9-Jahre-danach-Einsturz-L%C3%BCgengeb%C3%A4udes/dp/3938060484/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1313589781&sr=1-1

    Warten Sie nicht 10 Jahre, Herr Markwort-Herr Baur, um ebenso mit Lobreden überhäuft zu werden.

    Lassen Sie bereits heute Lob auf sich einstürzen, einerlei in welchem medialen Gebäude Sie sich gerade befinden !

    Verlegen Sie IN DEUTSCH ein Buch, das amazon.de nicht im Bestand hat, und amazon.com nur deshalb führt,weil Amerika nicht liest.

    http://www.amazon.com/Towers-Evidence-Directed-Free-energy-Technology/dp/0615412564/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1313589607&sr=1-1

    Sprechen Sie ein “Markwort”

    Falls Sie durch FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN dennoch um ihren guten Ruf zu fürchten glauben, anbei weitere Vorschläge zur Eindeutschung:

    http://www.activistpost.com/2011/08/21-books-ruling-elite-doesnt-want-you.html#more

    Jesus,…..denken Sie doch nur an die ganzen Focus-Spezials am Kiosk !

    Als Focus-Leser weiß man, dass nur dem gedruckten Wort noch zu trauen ist….In 1. Präferenz Ihrem, Herr Markwort, sollte der erhoffte “Ruck” dann doch durch ihre Redaktionsstuben gehen—-“Another huge Explosion”—-Wird sich ja bei nächsten Zahnarzt-Friseur-Besuch
    rausstellen.—smile—

    Die journalistische Sorgfalt neuer Bild-und Tonmedien können mit Print längst nicht mithalten, Herr Markwort-Herr Baur.

    Da hat Focus dann doch schon fast den Hasen vorne. Hören und Sehen Sie selbst:

    http://www.youtube.com/watch?v=h5nCq_jMUJU
    http://www.youtube.com/watch?v=ubDxORn9LuY&feature=related

    Sure,they edited this?….:-)

     
  17. Mini Nuke am 17.08.2011 um 23:39 Uhr 

    Ich kann wirklich viel ertragen. Freakige Verschwörungstheorien & Aberglaube und andere Esoterik. Dummfug und Eselei. Aber eins halte ich nicht mehr aus: Euer gemeinschaftliches Gejammer und Geheule! Wenn das hier so traurig weitergehen sollte, müsst Ihr in Zukunft auf meine erbauenden Kommentare verzichten.

    Grüße aus Paris,
    M.N.

     
  18. rockon am 18.08.2011 um 09:22 Uhr 

    @M.N. Bislang haben wir von Dir noch NIE was Vernünftiges gehört, mit einer Ausnahme :”…müsst Ihr in Zukunft auf meine erbauenden Kommentare verzichten”

     
  19. anonymaus am 18.08.2011 um 10:35 Uhr 

    Hammer-Luft-Bild vom Tatort !!….Hochauflösend
    http://www.noaanews.noaa.gov/wtc/images/wtc-photo.jpg

    “Ground Zero still fuming”…Noch mehr komische Löcher sind zu erkennen, “mundgerecht” geteilte Eisenteile,auch die teilverbrannten Fahrzeuge, die unmöglich von Trümmerteilen hätten erreicht werden können, zumal diese NIRGENDS zu sehen sind, kann man auf einem entfernteren Parkplatz entdecken—ausgehend von WTC 7 Richtung Hudson-River.

    Spiegel,Faz,Focus etc. haben zum “10-Jährigen” als Echo-Orgel der offiziellen 9/11-Story…NULL-CHANCE !!

    Die eigentlich erschreckende Frage bleibt:

    Wer zwingt die eigentlich dazu, gleichgeschaltet FALSCH zu berichten ? Werden andere Themen aus deren Redaktionen a la CO2, Eurozone, Finanzkrise,Kriege ebenso verdunkelnd aufbereitet ?…..wird allmählich zur rhetorischen Frage…..

     
  20. Blaubeere am 18.08.2011 um 10:56 Uhr 

    “Das Zitat der Gerichtsverhandlung ist authentisch. Es basiert auf persönlicher Wahrnehmung.”
    Aha. Würde der Reporter seine “persönliche Wahrnehmung” beeiden? Und gibt es denn kein Gerichtsprotokoll, wo man gegenlesen könnte?

     
  21. Ingeborg Hilmes am 18.08.2011 um 18:37 Uhr 

    Kleiner Nachtrag: Ich habe eine Antwort erhalten vom Focus, sie möchten meinen Leserbrief veröffentlichen (hier gepostet am 16.08.2011 14:19).
    Grüße an ALLE und viel Erfolg am 11.09.2011, damit endlich die Wahrheit ans Licht kommt 😉

     
  22. Don.Rumata am 19.08.2011 um 07:55 Uhr 

    Hallo Mazze
    von der “tazze”!
    nicht so kleinlich,
    das ist peinlich!
    Was die “pre$$titutes” so drucken,
    tut Dich sonst doch auch nicht jucken.
    (Wenn sie nicht grad, ausnahmsweise,
    Lob Dir bringen und auch Preise).
    Hast doch “Dirki” dessen Schläue
    wundert täglich mich auf’s Neue.
    Dieser Journalistenschreck
    wischt alle Argumente weg.
    Selbst wenn Bin Laden vor ihm steht,
    beweist er, dass das gar nicht geht.
    Reist mit einem kräftigen “Rusch”!
    Ihm den Bart ab, finden Bush!

     
  23. Sitting-Bull am 19.08.2011 um 20:17 Uhr 

    Selbst die Lyrik-Versuche wirken bei Don Rumata irgendwie bescheuert…aber immerhin noch doppelt so intelligent wie die sonstigen inhaltslosen Schmähungen:D

     
  24. Rheinbogen am 20.08.2011 um 12:21 Uhr 

    @ Ingeborg Hilmes:
    Der Leserbrief wird vermutlich als Exot zwischen allerlei zustimmenden Briefen, bestehend aus Schmähungen und Häme auf die “Verschwörungstheoretiker” stehen. Und man kann beim “Focus” so tun, als würde man andere Meinungen nicht unterdrücken. Das ist eine aussichtslose Aktion. Aber Respekt für das Engagement!

     
  25. anonymaus am 20.08.2011 um 12:55 Uhr 

    @Oliver Janich am 15.08.2011 um 23:19 Uhr
    @Ingeborg Hilmes am 18.08.2011 um 18:37 Uhr
    @Curious and honest Truth-Seekers

    Das wär noch was für Focus und Focus-Money !

    Hier ist noch ein Super-Fundstück zur Neujustierung der 9/11-Wahrheit….Fachmännisch-logisch und deduktiv vorgetragen vom Flieger-Veteranen John Lear–Sohn des Lear-Jet-Erfinders:

    Unterschied zu M.Atta….Yes, he can fly 🙂

    http://video.google.com/videoplay?docid=-1904583671241989001#docid=7461916360683592003

    „So no Boeing 757 ever crashed into the Pentagon.  No Boeing 757 ever crashed at Shanksville. And no Arab hijackers, ever in a million years, ever flew into the World Trade Center”

    Was ist also passiert und was haben wir im TV am 11. September 2001 gesehen ?

    TOLLES NEUES WORT :
    “Strategisches Wahrnehmungs-Management”
    Genau DAS war der 11.September 2001 !

    Voice-Morphing? Fake Video? Holographic Projection, Rendering a Missile into an Aircraft in Real Time, Holographically disguised Cruise Missiles,TV-Fakery ….ALLES KEIN PROBLEM MEHR !

    ETWA SCHON VERGESSEN ?
    Live Earth Juli 2007 was inspired by former US Vice-President Al Gore, who appeared as a HOLOGRAM as the Tokyo Gig began.

    SEHT SELBST :
    http://www.youtube.com/watch?v=ebhv8X0njbk

    So weit ist der Zivilbereich:
    http://www.musion.co.uk

    So weit ist der Militärbereich
    (Jahrzehnte voraus)

    O-TON :
    “The HOLOGRAPHIC PROJECTOR displays a three-dimensional visual image in a desired location, removed from the display generator. The projector can be used for psychological operations and strategic perception management. It is also useful for optical deception and cloaking, providing a momentary distraction when engaging an unsophisticated adversary”…..

    http://csat.au.af.mil/2025/index.htm
    http://www.historycommons.org/timeline.jsp?us_military_general_topic_areas=us_military_weaponizationOfSpace&timeline=us_military_tmln

    Klar der normale Zeitgenosse, Focus-Leser und TV-Konsument ist “unsophisticated” but the Truth-Train cannot be stopped, People !

     
  26. E+B am 20.08.2011 um 22:00 Uhr 

    ach Jottchen,
    Don Rumata kömmt hier nach sechs Jahren
    Therapie auch noch wieder angekrochen.
    @Rummy… zu mehr als ein paar Grunzgeräuschen
    reicht es trotz sechs Jahren Gummizelle
    immer noch nicht?
    Du wolltest doch noch über die diversen
    Krisenübungen berichten, die am 11.9.2001
    abgehalten wurden – wie hiessen sie noch gleich?
    vigiliant guardian?
    northern guardian?
    erzähl doch mal!

     
  27. Don.Rumata am 22.08.2011 um 08:43 Uhr 

    @”E+B”
    Damals, in der Gummizelle
    schien die Sonne gar nicht helle
    Bis der Doktor sagte Mir:
    Sorgen ham wir nicht mit Dir!
    Doch Dein Nachbar, der ist hart:
    Hält für Erni sich und Bert.
    Mensch, dacht’ ich, dass ist doch DER
    Aus dem Forum, lang ist’s her!
    Eingefleischter Bröckers-Fan,
    Tadelloser Gentleman.
    Immer kompetent, fair, freundlich,
    niemals trollig, höchstens drollig.
    Der wird mir die Zeit verkürzen,
    jede Stunde geistreich würzen.
    Von twenty-three bis nine-eleven
    Werden wir die Welt vermessen!
    (Und die Wirklichkeit vergessen)
    Fröhlich klopft ich Morsezeichen,
    dachte, so Dich zu erreichen,
    Doch – o graus, o schreck wie dumm:
    Deine Zelle, die blieb stumm!
    Schließlich konnte ich versteh’n:
    Du willst keinen hör’n und seh’n.
    Jetzt, zurück an dieser Stelle,
    schlägst Du ‘ne ganz andere Welle.
    Sag, bist wirklich Du geheilt,
    Oder heimlich nur enteilt?

     
  28. gabogirao am 22.08.2011 um 14:33 Uhr 

    @ Don.Rumata am 22.08.2011 um 08:43 Uhr

    The London-based SCL.CC company helps you take over the Media of an entire Country for a military Coup…providing mercenary Soldiers as well
    http://www.scl.cc

    Melde Dich da mal :
    Die suchen bestimmt noch Lyriker für Ihre Abteilung : “Behavioural Change”…melde Dich mal für Libyen, die dort mit Nato-Unterstützung gerade siegreiche Al Queda braucht Zeilenschmiede zum Lobe Allahs—-smile—-

     
  29. Rheinbogen am 23.08.2011 um 09:01 Uhr 

    @gabogirao:

    Ja, aber die suchen doch bestimmt keine billigen Ghetto-Rapper…. Na ja, er kann sich ja trotzdem mal bewerben 😉

     
  30. gabogirao am 23.08.2011 um 11:22 Uhr 

    Rheinbogen am 23.08.2011 um 09:01 Uhr

    Ghetto-Rapper…..Doch,….suchen sie….brauchen sie….das ewig stumpfe “Allah-uh-Akba” braucht ein Up-Grade, sobald die Freiheitskämpfer im Magreb mitkriegen, dass ihre Revolutionen NICHTS gebracht haben.

    IWF-Weltbank-Konzerne werden die “befreiten” Arab-Länder ausmisten….Da waren ihre Alt-Diktatoren noch Gold dagegen.

    Wenn die dann ihren Gottesstaat wählen, sind deren Flüchtlinge auf unseren Sozialämtern und das “eingekesselte” Israel verlangt militärischen Beistand durch unsere Bundeswehr…

    …..das wird noch heiter werden !
    http://tarpley.net

     
  31. urks am 31.08.2011 um 14:04 Uhr 

    Wer sich mal klar macht welche Macht im militärisch-industriellen Komplex wohnt, der muss dieses Jahr noch mit einer massiven Show rechnen. Ob es bei verbaler Propaganda bleibt ist fraglich.
    http://www.berlin.de/special/sport-und-fitness/events/september/56112-62413-2011-09-11_Istaf.html

    First we take Manhatten …?

     

Leave a comment!