Hat Panzer-Ursel die “Beobachter” geschickt ?

zensursulaIch war mal ein paar Tage weitgehend offline und nur mit Radionachrichten  versorgt – und ging bis vor ein paar Stunden davon aus, dass Kontrolleure der OSZE in der Ostukraine als Geiseln genommen wurden. Doch offensichtlich hatten diese “Beobachter” keinerlei OSZE-Status, sondern sind unter dieser Flagge getarnte Angehörige der Bundeswehr, die die Lage in der Stadt Slawjansk sondierten, in der pro-russische Oppositinonelle das Rathaus übernommen haben und die vom ukrainischen Militär eingeschlossen ist. Der selbsternannte “Volksbürgermeister” scheint also nicht falsch zu liegen, wenn er diesen Aufklärungstrupp als “Spione” bezeichnet. Dass die Aufklärer – wie es heißt – im Rahmen von OSZE-Vereinbarungen durch die Regierung in Kiew angefordert worden waren, ermöglichte zwar, in den Nachrichten über “OSZE-Beobachter” zu berichten. Aber nur so lange, wie die Frage nicht gestellt wird, was denn bitteschön solche Beobachter in einer vom Militär eingekesselten Stadt aufklären sollen, ohne sofort aufzufallen ? Um Informationsbeschaffung ging es dabei offensichtlich nicht, denn dazu gibt es in der hintersten Ostukraine sicher geeignetere Spione als ein Bundeswehr-Trupp in Zivil. Bleibt eigentlich nur, dass es um Informationsproduktion ging: der Trupp war zum Auffliegen und zur Gefangennahme durch einen militanten Bürgermeister vorgesehen, um die Lage weiter zu eskalieren.  Und wer startet – während Mutti Merkel noch im Osterurlaub  und Reichsfeldmarschall Steinmeier auf Auslandsreisen weilt-  solche Bundeswehr-Operationen in der Ost-Ukraine ? Die Vermutung, dass Panzer-Ursel von der Leyen hier federführend ist, liegt durchaus nahe. Denn was wäre für die ehrgeizige Hyper-Mutti der Nation gewinnbringender als ein kleiner Ostlandritt an der Seite der Cowboys aus Washington. Die wissen weltweit medienwirksame Zündeleien wie in Slawjansk sehr zu schätzen, es stärkt die Koalition der Willigen. Und am “Wehrwillen” und dem Hurra für Auslandseinsätze lässt es die deutsche Bevölkerung bekanntlich noch fehlen – da kommen so ein paar Geiseln, die von wüsten “Aufständischen” gefangen gehalten werden, schon ganz gut. Solange niemand fragt, was sie da eigentlich zu suchen hatten…

18 Comments

  1. Gute analyse….
    deine geschilderte “inszenierung” geht mir auch schon den ganzen tag durch den kopf
    schliesse mich dir voll an
    -nur ueber die folgen moechte ich gar nicht weiterdenken…

     
  2. “you give them too much credit, Mattes !”
    Panzel-Ursel & Co wissen doch noch weniger als DU und ich
    Einmaliges Bild :
    Putins Panzer rollen durch Deutschland und die Ursel-Kinderhorte an BW-Standorten
    schwenken Fähnchen. Bundeswehr guckt saublöde aus der Wäsche und die Amis machen NICHTS…warum auch. “Die fucking Krauts sind nicht die Knochen eines einzigen GI Joe’s wert ” Kaiser Wilhelm goes Obama 🙂

     
  3. Wie doch die Merkel-Regierung mit US-/Globalists-/Neocon-Fähnchen im Arsch am Willen der deutschen Bevölkerung vorbeioperiert und diese dabei im höchsten Grad gefährdet – langsam kommt alles auf.

    @roc
    Verstehe Dein Bild. Kurios. Antony Sutton’s revenge against the ignorant.
    “Obama goes Kaiser Wilhelm” 🙂 makes my day!

     
  4. Nach der Mutti dann die Rabenmutti. Deutschlands adlige Sarah Palin.. Gute Nacht fellow Kartoffel. (..and the rockets red glare..)

    Vorschlag fürs Nachtgebet bevors zu spät ist, frei nach Bud Spencer:

    “Möge sie der Blitz beim Scheissen treffen!”
    Amen.

     
  5. roc am 29.04.2014 um 00:25 Uhr:
    “Panzel-Ursel & Co wissen doch noch weniger als DU und ich ”

    Den Eindruck habe ich von den meisten Politikern. Das hindert die aber nicht daran Direktiven zu befolgen.

    > Denn sie wissen nicht was sie tun. <

     
  6. hast wohl kein Deutschland Funk…

    auf OSZE-Missionen schickt man keine Frisöre sondern Militärs….

    Mensch Bröckers. Etwas mehr Muße beim Denken hätte ich jetz doch erwartet.

    Die Länder mit Beobachtungsmission, dazu gehören nun mal Deutschland, Dänemark und der Rest, dürfen einfach Beobachter ins Land schicken. Einfach so. Verrückt was! Die müssen zum Beobachten da hin… ganz schön altbacken.

    und ganz irre ist es, dass man in die Ost-Ukraine Leute hinschickt, die sich mit der Problematik auskennen. Völlig verrückt! LEute, die sich mit Militäer auskennen dazu benutzen, doe Lage zu beurteilen. Völlig abgefahren. Es hätten auf jeden Fall auch Bäcker und SChreiner gekonnt. Ganz sicher!

     
  7. hahahahah!

    “der Trupp war zum Auffliegen und zur Gefangennahme durch einen militanten Bürgermeister vorgesehen, um die Lage weiter zu eskalieren.”

    und ich dachte schon, du hättest dein Humor verloren.

    klar. Mutige Typen, die das mit sich machen lassen.

    Hey Junge. Heute wirst du dich von verrückten Separatisten gefangen nehmen lassen, damit die LAge völlig ausser kontrolle gerät. Geiler Plan oder?

     
  8. @Andreas

    “Gute analyse….
    deine geschilderte “inszenierung” geht mir auch schon den ganzen tag durch den kopf
    schliesse mich dir voll an
    -nur ueber die folgen moechte ich gar nicht weiterdenken…”

    erst über die Folgen?

    es siehr eher so aus, also ob du gar nicht nachgedacht hättest.

     
  9. Jaaa, na eben!! Da fällt mir grade ein: Wozu gibt es eigentlich die Dirlewangers*?
    (*Das deutsche KSK nenne ich solange so, wie ich über deren Schlächteraktionen nichts erfahre. Was ich in Wiki lese, ist geschmeichelt und wenn überhaupt nur ein kleiner Teil der Wahrheit) und für verdeckte Schweinereien aller Art sind sie ja ausgebildet…

     
  10. @urks am 29.04.2014 um 13:34 Uhr
    @pecas am 29.04.2014 um 10:34 Uhr

    Bei dem ganzen Affentanz in Ukraine und Co,
    medial nochmal verfremdet, bekommt man allmählich das Gefühl:

    Entweder spielen Großrechner verrückt, die diverse Ukraine-Optionen auf beiden Seiten durchsimulieren, und einen “Erschossenen Austauschschüler” nach dem Anderen
    in ihre Testumgebungen ( leider real )schicken, oder es regiert, bei erstmal missglückter Russland-Einkreisung, der reine Zufall und „Shit happens“, oder

    “Those who are in power are operating on a completely different time-line and beyound
    normal logic”

    Der angenehme und kritische Sean Stone
    ( Sohn von Oliver Stone ) hat dazu einen interessanten Gast in seiner Sendung : Buzzsaw
    Wer gut Englisch kann, “Hidden History” für gegeben hält, aber auch Evidenz und relative Nachprüfbarkeit zu schätzen weiß, der sollte sich das 3 Teiler-Interview mal gönnen.
    Nichts für schwache Nerven, nebenbei gesagt.
    http://www.youtube.com/watch?v=ACNt2uJb2cc
    http://www.youtube.com/watch?v=5729UOEj7SE
    http://www.youtube.com/watch?v=69WknK39Qhs

     
  11. Ja, irgendwie erinnert mich das ganze
    an die Geschichte von William Schumann aus dem Film “Wag the dog”, der hinter den feindlichen Linien in Albanien verloren ging…denen fällt auch nichts mehr neues ein.

    http://www.youtube.com/watch?v=1v4ZLwevXAI

    Sehr empfehlenswert auch der Film “In the loop”,
    wenn man sich mal die von Putin sanktionierten Amerikaner ansieht, die könnten alle dort mitspielen.

     
  12. Folgenden ‘Mist ‘ muste ich bei der ZON, dem faschistischen aller dt. Leitmedien loswerden.
    Ich bin ueber 50 MAL bei Der ZON rausgeflogen und schwor mir NIE wieder ein Wort zu schreiben, aber ich hatte so gute Freunde gefunden, so dass ich seit ca. 3 Jahren Abstinenz wieder meinen Mist schreiben musste.
    Die UKR Krise wurde so grotesk dargestellet, dass ich nicht widerstehen konnte.

    5. ‘German Awakening’ im vollen Gange !
    Wenn man die Kommentare der werten Mitforisten hier liest , muss man mit Genugtuung fest , dass das German Awakening im vollen Gange ist.
    Brutkastenluege , Saddam’s MVW Luege , Ahamdinejad ‘Israel von der Landkarte fegen ‘ Luege , Libyen Viagra Luege , Syrien Saringas Luege , die Liste ist lang und unruehmlich.
    All diesen Lug und Trug den man uns jahrelang aufgetischthat , geht nun gewaltig und massivst nach hinten los.
    All die wertvollen Menschen , die durch die voelkerrechtswidrigen Angriffskriege des Westen ihr Leben und Hab und Gut verloren haben , und es sind Millionen und kein Ende in Sicht , und deren Angehoerigen gilt mein herzzerreissendes Beileid .
    Ich moechte jetzt bestimmt nicht pessimistisch klingen , aber auch wenn jeder einzelne Deutsche , ich meine ALLE , gegen diese hanebuechenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit waeren , waere es nicht genug um die ‘Kriegsmaschinerie’ aufzuhalten .
    Die ‘Kriegsbestie’ ist mE nicht aufzuhalten , da eine fatale Selbstdynamik in Kraft ist , die mit menschlichen Masstaeben nicht zu erfassen ist.

     
  13. MOON OF ALABAMA :

    “””‘Ukraine: Coup-Government Acknowledges Defeat

    Pushed by CIA Director Brennan and Vice President Biden the Ukrainian government twice tried to use its military against federalists in the east. The second time, when it pushed to blockade the city of Slovyansk, the Russian Federation announced a snap maneuvers of its border troops and threatened to intervene. Kiev called back its forces and the federalists occupied state buildings in more cities in east. Some 23 cities and towns in the Donbass region, which delivers a third of Ukraine’s GDP, are now in their hands. More will be by tomorrow.

    The coup government in Kiev has, for now, given up:

    Ukraine’s president warned Wednesday that its police and security forces are “helpless” to subdue unrest in the country’s east, even as pro-Russia militants seized government buildings in another city in the restive region.
    “I will be frank: Today, security forces are unable to quickly take the situation in the Donetsk and Luhansk regions under control,” said acting President Oleksandr Turchynov …

    “Western” media call the protesters in the east “separatists” or “pro-Russian”. Those concepts are wrong. Unlike in Crimea there is no majority in the east that wants to join the Russian Federation. These people want autonomous states within the Ukraine with locally elected governments and some control over their foreign relations. They want a federal Ukraine with a weak central government that does not interfere in their affairs.

    As things proceed now they may well get what they, and Russia, want. With no authority over the east and no reliable security forces the Kiev government can do nothing to prevent that. The U.S. public is against further U.S. intervention in Ukraine and six month before midterm elections public opinion will for once be noticed. There is also no support in Europe for any escalation like further sanctions on Russia. The “west” and its stooges in Kiev have run out of valid instruments to achieve their goals.

    The neocon plan to capture the Black Sea harbor Sevastopol for NATO was defeated when Russia snapped Crimea away. The NATO plan to include Ukraine into its containment ring around Russia has failed. The European Union plan to devour what is left of Ukraine’s natural richness is in tatters.

    Ukraine will become, as an elder statesman (and war-criminal) adviced two month ago, a finlandized federal nation between the east and the west.

    But there are still possible spoilers. The neocons and humanitarian interventionists will fume about their loss and they may still plan some mischief. They could, using their connections with the Ukrainian fascists, try to start a civil war in Ukraine. If only to keep Russia busy and to distracted it from other issues.

    Posted by b at 11:52 AM | Comments (21)

     
  14. @Sufi am 30.04.2014, 21:18 —
    Alles soweit richtig.
    Aber Du wirst die Mehrheit der Germans eben jetzt (noch) nicht aufwecken. Für sie ist dies Füllhorn ausschlaggebend: Volle Regale, Garagen und Tanks. Alle anderen Probleme dieser Welt liegen für sie weit weg hinter den 7 Bergen…
    Und der kleine Rest?
    Ich finde, dass “German Awakening” nicht ausreicht in dem Sinne, dass einer aufsteht aus seiner Hasensatte, von schweren seelischen Problemen geworfen, sich vor das Schlepptop setzt und den Frust wie hier bei Broeckers von der Seele tippt.
    Wir sollten schon den Hintern auf die Straße schieben, wenigstens zu den Montagsdemos. Dass diese voll ins Wespennest stechen, zeigt ja zurzeit das “Bad Awakening” der deutschen Presse-Schmierlappen…

     
  15. @ all
    Ich würde mich auch sehr über längere Artikel anonymer Autoren in russischer Sprache freuen und ab und an etwas Chinesisch wäre auch schön.
    Da ich nicht so bewandert bin hört sich “German Awakening” für mich übrigens wie “Deutschland erwache” an. Na denn gute Nacht und ansonsten habe ich bestimmt wieder nichts und das auch noch falsch verstanden.

     
  16. “Deutschland erwache!”??? Matze, warum duldest Du, dass hier braunes Gezücht seine nationalen Parolen absondert?

    Viele Grüße aus Slowjansk
    M.N.

     
  17. @ “mini nuke”
    (vorsicht dessen verlinkung geht zum BND und das geht nicht mehr als scherz durch)

    Was macht eigentlich ein Troll, der sich nach einer besonders perfiden Waffe zur Vernichtung von Menschen benennt in Slawjansk (russische Schreibweise)? Während ich mit meinen Freunden die Nazi-Demo in Rostock verhindert habe und vielleicht etwas zu sensibel auf das “German Awekening”-Gesülze reagierte, hast du, Mini-Atombombe, nichts besseres zu tun als aus der militärisch umkämpften Stadt “Slowjansk” dein politisch korrektes Gift zu injizieren. Träum deine Alpträume alleine weiter.

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *