Rohstoffkrieg und Frieden

HiG-CDDass Kriege nicht zur Durchsetzung von “Demokratie” geführt werden, sondern stets Machtinteressen und Rohstoffe im Mittelpunkt stehen, erleben wir aktuell gerade im Nahen Osten ebenso wie in der Ukraine. Auch wenn Fähnchen mit “Freiheit”, “Humanität”, “Vaterland” und anderen knackigen  Parolen geschwungen werden, die Geschichte des Kriegs zeigt, dass es immer um Machterweiterung und Beute ging. Darauf  stieß ich auch, als ich in den 80er Jahren begann, die Geschichte des Hanfs zu erforschen – und herausfand, dass er vor 200 Jahren für das britische Weltreich  genauso wichtig war wie heute das Erdöl für das US-Imperium: ohne Segel und Seile aus Hanf keine globale Seeherrschaft! Weil aber die Anbauflächen auf der verregneten Insel nicht ausreichten, war  dieser Rohstoff Britanniens wichtigster Importartikel und er kam vor allem aus Russland. Weshalb Napoleon im Tilsiter Friedensvertrag mit Russland  1807 den Zaren zu einem Exportstop  verpflichtete, um den Erzfeind England an seiner empfindlichsten Stelle zu treffen. Der Zar aber konnte auf seinen einträglichsten Exportartikel so wenig verzichten wie heute die Saudis auf den Ölexport, er engagierte deshalb amerikanische Frachtschiffe für den Export,  die aber weiterhin  – wie Napoleons Spione schnell herausbekamen – England belieferten. Nachdem Russland auf zwei Abmahnungen aus Paris nicht reagierte zogen die Franzosen gen Moskau – und bekamen am Ende genauso auf die Mütze wie nach ihnen dann der deutsche Kaiser und der “Führer”. Als “memento mori” dieses ersten Rohstoffkriegs gegen Russland schmiedete  ich mit Gerhard Seyfried  die folgenden Verse, die erstmals 1996 im längsten Hanfgedicht der Welt “Hanf im Glück” erschienen ( und demnächst auch als Hörbuch).

HANFKRIEG und Frieden

Es ist dem Hanf nicht anzusehn,

daß Kriege einst um ihn geschehn.

Weil er gar so wichtig war,

bekriegt Napoleon den Zar!

Denn nur der hänfnen Segel Kraft

sicherte die Seeherrschaft.

Als Rohstoff war er unentbehrlich

und deswegen so gefährlich

in der Hand der Angelsachsen.

Die ließen ihn zuhause wachsen,

doch die paar Fasern auf der Insel

reichten grad für Englands Pinsel,

nicht aber für die Macht auf  See

und den Import von Englands Tee.

King George grübelt auf dem Diwan:

Uns bleibt nur Handel mit dem Iwan!

Dann gibt es keine Nachschubsorgen,

dort gibt es tausende von Morgen

von Hanf in bester Qualität,

den der Zar verkaufen tät.

Schnell ward man einig miteinander

und im Geschäft mit Alexander.

Das ärgerte den Bonaparte

und er sagte sich: Na warte!

Ich werde mit dem Zaren sprechen

und den Nachschub unterbrechen,

das wird Englands Flotte schwächen,

ja, ihr gar das Rückgrat brechen!

Ich werd in Moskau insistieren,

nicht weiter Hanf zu exportieren.

Das wird weiter gar nicht schwer:

Ein Tilsiter Vertrag muß her!

Per Kurier und über Nacht

ward ein Treffen ausgemacht

und man beschloß bei Käs und Wein:

Kein Gramm Hanf nach London rein!

Das war dem Zaren nicht ganz recht,

denn er verdiente ja nicht schlecht.

Nachdenklich kratzt er sein Testikel:

Hanf ist mein Hauptexportartikel!

Englands Geld will ich nicht missen,

bloß Napoleon darfs nicht wissen!

Dem Plan war nicht viel Glück beschieden,

den Rest kennt ihr aus „Krieg und Frieden“

daß Bonapart nach Moskau zog,

weil Alexander ihn betrog.

Es war der Hanf fürs Zarenreich,

was heut das Öl für manchen Scheich

Das lernt man in der Schule nicht,

drum erscheint’s hier als Gedicht,

daß künftig keiner ungeniert

bloß wegen Rohstoff Kriege führt.

So wird um Hanf uns viel verschwiegen

von Hintergründen und Intrigen

es wird gelogen und betrogen,

die Wahrheit wird zurechtgebogen

bis hin sogar zum Hanfverbot,

das heut selbst dem mit Strafe droht,

der in Dorfe oder Stadt

auch nur ein einz’ges Pflänzchen  hat!

(aus: Gerhard Seyfried, Mathias Bröckers: “Hanf im Glück – Das Hohe Lied Vom Hehren Hanf”, Zweitausendeins, Frankfurt 1996, 4. Auflage 2014 Nachtschattenverlag, Solothurn)

4 Comments

  1. Nun verkündet quasi “hochinoffiziell” der Transatlantiker Özdemir, dass der Hanf hierzuland 2017 legal sein werde – immerhin, der ist noch da. Während das Öl, wenn es auch noch so lange verboten sein würde, danach immer noch weg ist. Merke: auch Nachhaltigkeit haben wir vom Hanf gelernt.

     
  2. Jetzt, wo’s nix mehr kostet und der große Onkel in Amerika es abgenickt hat, wollen auch die Olivgrünen wieder bißchen Hanfgrün sein um noch ein paar Wähler zu ködern. Geschenkt. 1998 an der Regierung haben sie den Verkauf von Hanfsamen gesetzlich verbieten lassen, nie wurden soviele Strafprozesse wg. Hanfbesitz geführt wie unter Rot/Grün ! Und aktuell in Baden-Württemberg ist unter grüner Präsidentschaft nichts besser geworden. Shame on Cem und seine Pseudo-Grünen auf der Nato-Schleimspur….

     
  3. Michael C. Rupperts (R.I.P.) täglicher Peak Oil Blog

    http://www.fromthewilderness.com Peak Oil und 9.11.

    VWL, Geopolitik, Währungen, Zionismus, EU

    http://www.steinbergrecherche.com

    Aus der Schweiz http://www.zeit-fragen.ch siehe auch Archiv zur Ukraine und Griechenland und EU und Euro und EFTA und direkte Demokratie

    Möchten Sie zu «Schule und Bildung» eine kleine neurolinguistische Seelenmassage?

    Angriffsziel Schule und Kirche | von Dr. phil. Judith Barben, Psychologin
    (erschienen in: Zeit-Fragen, Nr. 25, 11.6.2012)

    http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=896

    Prof. Bernd Senf aus Berlin nach Wilhelm Reich zum Orgon (chinesisch KI, indisch Prana), VWL und psychosoziale Hintegrründe

    http://www.berndsenf.de siehe auch Viktor Schauberger und Nicola Tesla, für eine reformierte Äther Theorie

    EIR Nachrichtenagentur

    http://www.bueso.de Für ein Trennbanksystem und Glass Steagall

    Forum für ein neues Paradigma und BRICS Staaten

    http://newparadigm.schillerinstitute.com/de/

    Wilhelm Reich – einer der faszinierendsten Forscher – Erläuterungen von Bernd Senf und Harald Kautz-Vella
    CropFm – Wilhelm Reich und Gesellschaftskritik [26-07-2013]

    Veröffentlicht am 26.07.2013
    Quelle: http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_show…

    Info: “Eine der zentralen Fragen in Wilhelm Reichs Arbeit war, wo die Ursprünge von Gewallt und Unterdrückung in der Gesellschaft zu finden sind. Konsequent gehörte er auch (und gerade) nach 1933 zu jenen, die sich dem politischen Abstinenzgebot der psychoanalytischen Forschung widersetzten. Prof. Bernd Senf ist live zu Gast auf CROPfm, um auf die oft vergessene gesellschaftskritische Seite von Wilhelm Reich einzugehen und Parallelen zu zeitgenössischen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Krisen aufzuzeigen.”

    https://h0rusfalke.wordpress.com/bernd-senf-uber-wilhelm-reich-die-bildung-des-charakterpanzers-in-der-kindheit/

    Viktor Schauberger: “Ihr bewegt falsch”, “Autos sind Landschaftsheizungen”, Implosion statt Explosion
    Die Seite wird ggf. noch ergänzt.

    .

    Viktor Schauberger: Die unendliche Kraft des Wassers

    Viktor Schauberger (1885-1958), ein EINFACHER Förster, machte die vielleicht fundamentalsten Entdeckungen unseres Jahrhunderts und erschloss der Menschheit mit seiner Wirbeltechnik völlig neue Energiequellen.
    Wasser, das zuvor mit dem Ausdruck “Danke” besprochen wurdeViktor Schauberger

    Die unendliche Kraft im Wasser

    Von Benjamin Seiler http://www.wasserstelle.de

    https://h0rusfalke.wordpress.com/viktor-schauberger-ihr-bewegt-falsch-autos-sind-landschaftsheizungen-implosion-statt-explosion/

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *