Bedingungslose Kapitulation

Da wir hier schon länger davon ausgehen, dass es keinen Grexit gibt, werden die heutigen Verhandlungen in Brüssel auch keine besonderen Überraschungen bringen. Auch der rollende Gollum Schäuble wird sich mit einem Ausschluss auf Zeit nicht duchsetzen. Die Tsirpas-Regierung hat sich dem Diktat der “Institutionen” gebeugt, das Debakel der vergangenen fünf Jahre wird also nochmals verlängert und da man alles was künftig passiert nunmehr einer linken Regierung anlasten kann, wird diese sich wohl nicht lange halten können. Da es dem Patienten, den die verordnete Austeritäts-Medizin stetig kränker gemacht hat, nun natürlich nicht besser geht weil er sie weiter schlucken muss, kann auch der beste Chefarzt nichts richten. Doch nach dieser bedingungslosen Kapitulation ist das Drama nicht zu Ende, denn einen “Marshall-Plan” wird Griechenland nicht bekommen, selbst wenn die Syriza-Regierung alles unterschreibt was die “Siegermächte” heute vorlegen. Mit einem solchen Aufbau-und Investitionsprogramm kann wohl allenfalls eine Nachfolgeregierung rechnen.

3 Comments

  1. Falls die Syrizas nicht alles unterschreiben, könnte es leicht ein, dass sie wie Kennedy Bekanntschaft mit der Magischen Kugel machen.
    Soweit meine ich mit meinen Befürchtungen gehen zu müssen.

     
  2. die Griechen sind keine Leute, die man demütigen kann.

    als sie mal von den Persen etwas genervt wurden und nur ihre 300 Spartiaten aufbringen konnten, haben sie auch verloren. Aber helden haft verloren.

    danach ich Alexander einfach bos Indien durchmarschiert und hat das persiche Reich einfach übernommen.

    das wird auch heute passierne. Griechen werden sich unterwerfen, um uns alle zu besiegen.

    warum? weil sie nicht nur moralisch im Recht sind, sondern auch die Merhheit der europäischen Köpfen und Herzen haben.

    so wie Alexander damals. Der ist bei den Persein einmarschiert und alle sind vor ihn in den Staub gefallen.

    Europa braucht keinen Marschall-Plan.

    Europa braucht eine MAssen-Hochzeit, wie sie Alexander zwischen Persern und Griechen erzwungen hat.

    aber so etwas ist für unseren Brain-Bröckers ja zu weit gedacht. Er haut lieber auf Rollstuhl fahrer ein.

    warum? weil es einfach ist! und was mach Bröcker lieber als die einfachste Lösung? genau. Nix 😉

     
  3. Tscha Totschild, äh, Rothschild mussssssss gerettet werden. Wer jetz noch rumzickt, kriegt eins auf die Birne. Aba richtich! Zur Erinnerung hamse die CDU-Hoffnung und “Querdenker” Mißfelder das Lebenslicht ausgeblasen. See what happens if …

    Rußlands und Chinas Unterstützungsangebote an Hellas werden damit nicht hinfällig.

    “Russland will Beziehungen mit Griechenland ausbauen – Kreml-Sprecher”
    http://de.sputniknews.com/politik/20150713/303234549.html

    “Tusk warnt Tsipras: Nicht bei „Feinden“ Hilfe suchen”
    http://de.sputniknews.com/politik/20150708/303150386.html

    “BRICS: Einstieg Griechenlands in Entwicklungsbank steht in Aussicht”
    http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150617/302798709.html

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *