25
Nov, 2016

Niederlage der Medien

categories Uncategorized    

Ken Jebsen hat mich gestern Abend am Telefon zu Trump befragt:

Das Gespräch ist auch als mp3-Download verfügbar

Kommentare

5 Kommentare zu “Niederlage der Medien”

  1. pecas am 25.11.2016 um 22:10 Uhr 

    “Trumpeltier” – genau gehört – war nicht schlecht.

     
  2. Tom am 25.11.2016 um 23:25 Uhr 

    Sehr erfrischend, Herr Bröckers. Der immer bisschen aufgeregte Schnellsprecher Jensen, Sie eher entspannt und cool, beide assoziativ und witzig und gut informiert, das ist schon ein starkes Duo. Da hört man gerne zu, die halbe Stunde ging rum wie nix.
    Was Trump und die Attentatsgefahr betrifft, bin ich nicht so optimistisch wie Sie, ich glaube der Mann lebt so gefährlich wie seit JFK kein Präsident mehr….

     
  3. Jörg am 25.11.2016 um 23:36 Uhr 

    Klasse Interview!
    Informativ – und oft zum Brüllen komisch!

     
  4. waldbaer am 26.11.2016 um 10:59 Uhr 

    Tolles Gespräch, mit Geist und Humor. Macht Freude, zuzuhören.
    Solltet ihr öfter machen. Vielleicht als ständige Rubrik, “Die ganze Wahrheit über alles, tagesaktuell”? ;o)
    Da würde ich mich regelmäßig drauf freuen.

    Jetzt lese ich erstmal weiter Dirk C. Fleck “Das Südsee Virus”
    >>Cording: (..) Der Mensch besitzt nichts, dachte er, weder seinen Körper, der ihm jederzeit genommen werden kann, noch irgendeine Wahrheit, die ihm beim nächsten genauen Hinsehen ohnehin wieder abhandenkommt. Alles, was auf uns Eindruck macht, gehört nicht uns, es sind flüchtige Leihgaben. Wir sind Gespenster, die sich über ihre Einbildungen definieren … <<

     
  5. Und hier kommen die Fake News : Mathias Broeckers am 26.11.2016 um 12:15 Uhr 

    […] hatte ich noch über die Trump-Wahl als Niederlage der Großmedien geplaudert und verwundert festgestellt, dass sie  noch immer  den Schuss nicht gehört und offenbar gar […]

     

Leave a comment!