Das Jugoslawien Russlands in der Ukraine – und NATOstan muss wütend zuschauen

Gestern hat Wladimir Putin in einer Pressekonferenz die russischen Forderungen  an die Regierung in Kiew kurz und klar benannt:  Die Ukraine muss
–  offiziell auf den Beitritt zur NATO verzichten.
– die Krim und Sewastopol als russisches Territorium anerkennen.
– eine Einigung mit den LDNR-Republiken aushandeln.
– entmilitarisiert und für neutral erklärt werden.
Zudem forderte Putin,  die ukrainischen Angriffe sofort einzustellen  und sich hinter die regionalen Grenzen der beiden Republiken – die nicht der derzeitigen Frontlinie entsprechen – zurück zu ziehen.  Weil die Regierung in Kiew und ihre Herren in Washington einen Teufel tun werden, diesen Forderungen nachzukommen, wird Russland bald mit Gewalt dafür sorgen müssen – und fürs Erste kurz aber (für die Ukro-Nazis) nicht schmerzlos die militärische Belagerung der LDNR-Republiken beenden. Wenn Kiew danach an den “Minsk”-Verhandlungstisch zurückkehrt und bereit ist, künftig auf die NATO und schwere Waffen zu verzichten, wäre der Konflikt sofort beendet. An einer Invasion und Eroberung der Ukraine hatte und hat Russland keinerlei Interesse, genausowenig wie daran, seine mächtige “Energiewaffe” – die Gas,-und Öl-Lieferungen nach USA und Europa – einzusetzen und den “Partnern” den Hahn abzudrehen. Dass sich der deutsche Scholzomat unterwürfig im Auspuff seines Kolonialherrn verkriecht und sich mit dem Canceln von “Nordstream 2” selbst die Pistole an den Kopf setzt, daran können die Russen freilich nichts ändern. Dass die ganze Invasions-FakeNews-Hysterie eben dazu diente, dass Deutschland sich selbst den Energiehahn abdreht, statt von Washington dazu gezwungen zu werden, hatten wir hier schon mehrfach verdeutlicht.
Die Anerkennung der beiden Republiken und der Schutz ihrer Grenzen ist weder eine “Invasion der Ukraine” noch ein “Bruch des Völkerrechts”, auch wenn es hiesige Medien und Politiker noch so oft behaupten. Kiew hatte acht Jahre Zeit, sich mit den Bewohnern der Ostukraine zu verständigen, die die mit dem Maidan-Putsch gewaltsam installierte Regierung und Verfassung nicht billigten. Auf Befehl von Washington führte Kiew aber statt Verhandlungen einen Krieg gegen die eigenen Bevölkerung, der schon Zehntausende das Leben kostete und zur Flucht von Millionen Menschen aus dem Donbass führte. Dass Putin das (nicht zu Unrecht) mit “Völkermord” verglich, kann nur  eine “zertifizierte Nullität” (copyright Pepe Escobar) wie Scholz “lächerlich” finden. Wie unverschämt und bodenlos beleidigend eine solche Äußerung aus dem Munde eines Deutschen und Nachkommens der Nazi-Völkermörder ist, mag beurteilen, wer sich (mit starken Nerven!) diese Dokumentation des deutschen Journalisten Mark Bartalmai über den Schrecken des Kriegs in Donezk anschaut. Lächerlich kann das nur finden, wer absolut nichts davon weiß, weil die hiesigen Propaganda-Medien es konsequent ausblenden. Liefe ein solcher Bericht zur Prime Time in der ARD würden anschließend die allermeisten Zuschauer Russland beglückwünschen, dass es diesem Terror und Horror jetzt endlich ein Ende setzt,  den “wir” – der Westen, NATOstan und seine Büttel – zu verantworten haben, und nicht Russland, Putin oder die 4,5 Millionen Menschen der Ostukraine.
Wenn Armleuchter wie der debile Biden, der blöde  Scholz, das woke Macrönchen und der verwirrte Johnson nun erreichen wollen, was schon Napoleon und Hitler nicht geschafft haben, nämlich Russland zu unterwerfen, ist das Scheitern schon in Vorhinein so absehbar, dass sie es gar nicht erst versuchen sollten. Deshalb reden sie nur. Die USA und ihre Schlägertruppe, die NATO-Blechbüchsenarmee, konnten in der Vergangenheit zwar einige wehrlose Länder zuerst  sanktionieren und dann in Schutt und Asche bombardieren, waren aber zu Lande nicht einmal einer paschtunischen  Barfußarmee mit alten Kalaschnikows gewachsen. Wenn Russland gegen die Angriffe der ukrainischen Armee und der Nazi-Bataillone auf die Republiken richtig zur Sache geht, ist das wahrscheinlich in wenigen Tagen erledigt und es herrscht Ruhe an der Grenze.  Auch für eine weitgehende Entmilitarsierung des Landes braucht es keine  “Invasion” oder gar Besatzung , da sie größtenteils  mit Raketen vonstatten gehen  wird ….
Und NATOstan kann und wird nichts dagegen tun. Weder in der Ukraine noch sonstwo, denn es droht jederzeit und überall der überschallschnelle Besuch von Kinzhal und seinen Freunden, gegen die es keine Verteidigungsmöglichkeit gibt. Diese aktuelle militärische Überlegenheit Russlands ist es,  die die führenden Menschen,-und Völkerrechtsverletzer unserer Tage – das US-Imperium und seine Vasallen – derzeit so wütend macht: Russland kann sich in der Ukraine dasselbe herausnehmen, wie sie in den 90er Jahren in  Jugoslawien, und sie können nichts dagegen tun. Ich kann mir eine klammheimliche Schadenfreude nicht verkneifen….

UPDATE: Kaum geschrieben, schon wird gemeldet, dass eine russische Sonderoperation gegen die Militäreinrichtungen der Ukraine begonnen hat.

 

 

20 Comments

  1. EILMELDUNG: Ex-Kanzler Schröder fordert Putin zum Beenden der Invasion auf!

    when you have lost gas-gerd.

  2. UPDATE: Kaum geschrieben, schon wird gemeldet, dass eine russische Sonderoperation gegen die Militäreinrichtungen der Ukraine begonnen hat.

    lol, gegen tschernobyl?

  3. Super Artikel! Danke!
    Ein Seitenaspekt: Rußland hatte – wie auch die EU-Staaten unter diesen “Atlanticisten” zu leiden. Medwedew war m. E. so einer. Diese Atlanticisten in Rußland hinderten in den letzten 30 Jahren die russische Politik daran, die eigenen Interessen, wie auch die Interessen der BR Jugoslawien, des Iraks, Libyens, Syriens, usw. wahrzunehmen.
    Diese Atlanticisten ist Rußland jetzt los, da diese in der Bevölkerung keinen Rückhalt mehr finden dürften.

    Bei uns aber beherrschen sie noch Politik und Medien.
    Zur Klarstellung: Mit Atlanticisten meine ich nicht Leute, die US-freundlich eingestellt sind. Ich bin das auch, auch und gerade ‘kulturell’- schon wegen meiner 60er, 70er, 80er-Jahre Musik und meines Lieblingsautors Henry Miller! Nur – beherrschen diese derzeit eben AUCH die USA. Es sind Neoliberale und Globalisten, die – wie man heute weiß – ganz maßgeblich über solche (nie durch Wahl legitimierte) Supra-Organisationen wie WEF, CFR usw. dirigiert werden.

    Es ist an der Zeit, daß sich nun auch die USA und die EU-Länder (aber auch Schweden und die Schweiz) ebenfalls von diesem neoliberalen-globalistischen-coronazistischen Pack befreien.

  4. Zumindest wissen die ReGIERenden in den USA nun genau, dass sie anzetteln können, was sie wollen, die Europäer, hier an vorderster Front deutsche Politnieten, folgen ihnen blind. Unter den Rotgrünen ist es schon das zweite Mal, dass wir in so einer Situation sind (Jugoslawien). Die Nato ist auch nur ein verlängerter Arm der USA. Warum sind die Oberkommandierenden immer Amerikaner? Wäre es nicht üblich unter gleichberechtigten Mitgliedern, dass der Oberkommandierende nach dem Rotationsprinzip wechselt? Wie sagte Lord Ismay doch so treffend? Die Nato wurde gegründet, um die USA drin, die Russen raus und die Deutschen unten zu halten. Klappt doch. Anleitung zur Beeinflussung der Politik der Nato-Partner von einem “Young Leader” https://www.belfercenter.org/publication/revitalizing-nato-role-us-congress

  5. Ich kann mir diese klammheimliche Schadenfreude ebenso wenig verkneifen, wie Mathias Brökers. Den ewigen Kriegern aus den USA wird ihre Arroganz in Zukunft gründlich ausgetrieben werden, denn die technische Überlegenheit der Russen endet nicht bei den Hyperschall-Waffen, sondern wird bald auch bei deren Abwehr (falls die USA einmal nachziehen sollten) weiter gehen. Man hat in USA schon mit großen Lasern experimentiert (die einzige Möglichkeit, die auch ich dagegen sehe, weil Licht eben immer schneller als alles andere ist) aber das war ein Reinfall- warum auch immer.

    China und Russland sind zudem quasi Verbündete und China ist führend beim Quantencomputer, der wohl so gut wie jede Verschlüsselung in ein paar Minuten knacken kann, da wird auch Russland partizipieren und für westlichen Geheimdienste und deren Militär wirds dann wohl schwierig werden mit der “verschlüsselten Kommunikation”. Das Quanten-Radar der Chinesen käme dann auch noch dazu, das die Stealth-Bomber der USA sehr gut sichtbar machen kann. Schwere Zeiten für die Möchtegern-Weltbeherrscher aus den USA brechen nun auch militärisch an (wirtschaftlich und gesellschaftlich schon lange).

  6. Heiko Schöning hat die Mafia-artigen Verbrechercliquen hinter der Covid-Plandemie aufgedeckt. Und ich erwähne das bei diesem Artikel, der ja ein anderes Thema hat, allein deswegen, weil die von Schöning aufgedeckten Cliquen natürlich auch unsere in der BRD oder EU über die Plandemie hinausgehende Politik beherrschen. Und auch die in meinem vorherigen Kommentar erwähnten “Atlanticisten/Atlantiker”.
    Überrascht war ich auch darüber, daß Schöning sogar eine mächtige “Reagan”-Clique ausfindig machen konnte.

    Ein “must see”:
    “„ES SIND VERBRECHER!“ ARZT HEIKO SCHÖNING LEGT BEWEISE FÜR DIE COVID-VERSCHWÖRUNG VOR”
    https://uncutnews.ch/es-sind-verbrecher-arzt-heiko-schoening-legt-beweise-fuer-die-covid-verschwoerung-vor/ ;
    oder direkt (auch zum runterladen z. B mit https://www.tubeoffline.com/ ):
    https://www.bitchute.com/video/hB0VTzXzTE40/

Leave a Reply to Walty Klackton Cancel reply

Your email address will not be published.