23
Apr, 2011

Menschenrechts-Bellizimus

categories Uncategorized    

Die Franzosen sind die Blauen, die Briten die Grünen und “Südland” die Roten. Weil Südland  die nationalen Interessen der Blauen bedroht und der südländische Diktator seine Bevölkerung unterdrückt, beantragen die Blauen beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ein Mandat “um die Zivilbevölkerung zu schützen”.  Sie starten einen Angriff auf Südland, der von den Grünen mit Luftstreitkräften unterstützt wird. Willkommen bei der “Operation Southern Mistral”, einem Manöver der französischen Luftwaffe, das am 21. März starten sollte. Doch statt des imaginären UN-Mandats “3003″ besorgten sich die Blauen ein echtes, Mandat 1973, und begannen am 19. März  einen Krieg, “Operation Odysee Dawn”.  Außer dass das imaginäre Südland gegen das konkrete Libyen und der erfundene Diktator gegen Präsident Gaddafi getauscht wurde änderte sich nichts – einmal mehr ist also ein Wargame real geworden.  Wie 9/11 in New York, als gerade geübt werden sollte, wie man auf die Entführung einer Passagiermaschine reagiert, oder 7/7 in London, als Terroristen mit Bomben in der U-Bahn simuliert werden sollten. Natürlich alles Zufälle. Natürlich geht es in Libyen um eine humanitäre Intervention und die Verbreitung von Demokratie, da muß man einfach eingreifen, helfen, Leben retten, und sei es mit Depleted Uranium – alles andere, so Obama, Sarkozy und Cameron in einem gemeinsamen Artikel, sei “ein unvorstellbarer Verrat” an  der Bevölkerung des Landes.

Warum mit derlei unvorstellbarem Beschiß einmal mehr ein Krieg angeheizt wird und warum es, außer um’s Öl, vorallem um Geld geht, mach dieser Artikel sehr deutlich. Dass dank Gaddafis Sponsoring 2011 ein African Monetary Fund in’s Leben gerufen wird, konnten die Wall-Street-Bankster und ihr Internationaler Währungsfond offenbar nicht zulassen. Weshalb die libyschen Rebellen auch am 19.3.,  kaum dass die ersten Curise Missiles zischten, mal gleich eine “Zentralbank” gründeten.  Natürlich aus dem Hut und völlig ungeplant und natürlich allein aus humanitären Gründen, weshalb auch zufällig ein marktradikaler US-Professor  den Laden anführt.  Mir sind das mal wieder ein paar Zufälle zuviel, um den Krieg gegen Libyen mit  Verantwortungsethik zu begründen. Am Werk scheint vielmehr einmal der moderne Menschenrechts-Bellizismus, dem es unter der falschen Flagge der Humanität stets nur um Krieg geht. Politische Lösungen wurden in Libyen nicht gesucht, die “Operation Odysee Dawn” stand als Kriegsspiel schon lange auf der Agenda und wird jetzt in die Realität umgesetzt.

Update: “Il Manifesto” über den Zugriff auf das libysche Staatsvermögen und die Konsequenzen für Afrika: Der Finanzraub des Jahrhunderts

Kommentare

58 Kommentare zu “Menschenrechts-Bellizimus”

  1. roc am 23.04.2011 um 15:22 Uhr 

    Libyen——-Wir sind dank Guido und der Hosen-Mutti nicht mit dabei…..denkste !

    “Aus, Aus,….das Spiel ist aus….Deutschland ist Zahlmeister”….Das Wunder von Basel….
    Sitz der BIZ
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_f%C3%BCr_Internationalen_Zahlungsausgleich
    Die BIZ ist exterritorial und zu 100% unantastbar.
    1933-1945….geile Story

    Unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat:

    Eigentlich könnten wir ihn uns ja leisten, nur steigen uns die Zinslasten über den Kopf :

    Der Klopper-Zins, schön vom Bröki genannt :
    Der Menschenrechts-Bellizismus

    Unsere Demokratie wird:……….verbrieft, in Zweckgesellschaften ausgelagert, verschwindet aus den Büchern, wird tranchiert, weiterverkauft mit AAA-Rating….und der gutgläubige Käufer wundert sich beim Öffnen des Demokratie-Wertpakets was drin ist :

    Toxic Waste………auch genannt : NWO
    The Worst of Fascism + Communism combined, proudly presented by the Money-Masters

    So betrachtet werden die “Rebellen” das Schicksal unserer BayernLB, der LBBW der HSH Nordbank teilen…als Pappkameraden und useful Idiots …

    The Winner takes it all….no more Ace to play
    http://www.youtube.com/watch?v=zD7d02tEzNE

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  2. ghf am 23.04.2011 um 16:05 Uhr 

    @roc….Für 1 Euro reale Wertschöpfung müssen 6 Euro neue Schulden gemacht werden…..

    Der Islam kennt ja nicht den Zins-und Zinses-Zins und somit gab’s wohl Fokussierungsmängel im Tora-Bora-Planungsstüberl: KSM – Osama + Partner

    Im BIZ-Turm zu Basel hätten auf Atta und Co. die 79 Jungfrauen nämlich gewartet,….”but the suckers f….it all up”…………..:-)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  3. gabor am 23.04.2011 um 18:54 Uhr 

    Danke Mr. Norman, für diese Kampfdrohne von Zitat zur rechten Zeit…..

    “Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben”.

    Montagu Norman, Gouverneur der Bank Of England von 1920-1944 und sehr guter persönlicher Freund von Hitlers Reichsbankpräsidenten Hjalmar Schacht, auf dessen Initiative 1930 die BIZ gegründet wurde, der natürlich auch Mr. Norman angehörte…..google

    http://www.youtube.com/watch?v=emWGKI0GfDE&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=yDLV_Oevzdc&feature=related

    Wer unantastbar ist,läßt sich das doch nicht wegnehmen,….das System läuft bis heute, optimiert mit der unschätzbaren Datenfülle eines “Century Of War”

    Deren BI-Software hat jetzt das autonome Libyen in den OLAP-Würfel gestellt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/OLAP-W%C3%BCrfel

    Libyen gibt weniger aus, als der Staat einnimmt. Einmalig weltweit.

    Ein Afrika, das von Weltbank und IWF unabhängig ist, mit Gaddafi als Leuchtturm ?….Ein Alptraum für die “Herren des Papiergeldes”

    http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/826-muammar-al-gaddafi-rotes-tuch-fuer-die-herren-des-papiergeldes.html

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  4. rockon am 24.04.2011 um 16:01 Uhr 

    ………Libyen wird bald frei sein…………..

    Freut Euch ihr Rebellen, Ihr-Al Qaidas ,ihr
    Zivies und Gutmenschen ….die Menschenrechte
    werden obsiegen und Libyen endlich
    gleichberechtigt in die Völkerfamilie der
    Schulden-Nationen zurückkehren.

    Danke UNO….Danke Nato….Danke USA….Danke BIZ….Danke….OECD-IWF-und Weltbank….Danke NGO
    ….Danke SPON….und….Danke Bild…..

    Max Keiser and Michael Hudson on Super
    Imperialism & War Spending
    http://www.youtube.com/watch?v=S4T4kJ2KNzk

    Und SO wird es aussehen, das “Neue Libyen” :
    Stufe um Stufe wird es als freies Land erblühen,
    ………frei von all seinen Ressourcen……..
    google: Paul Bremer Orders–Order 81

    Stufe 1:
    Privatisierung/Bestechung
    Gaddafi wird sein Überleben und 10% Provision aufs Schweizer Bankkonto angeboten, im Austausch für den Verkauf der nationalen Vermögenswerte.
    Als Bieter sind nur Konzerne der “Willigen” zugelassen.

    Stufe 2:
    Liberalisierung der Kapitalmärkte
    Die siegreichen “Rebellen” drücken alle Gold-und Bargeldreserven von Gadaffi an ihre Unterstützer ab, heben alle Gesetze auf, welche Gelder, die die Grenzen überqueren, besteuern. Neues Geld aus dem Ausland kommt für Spekulationen ins Land und dann, wenn die Wirtschaft in Libyen nach den Kriegswirren wieder anzieht, wird das ausländische Kapital wieder herausgezogen, so dass die Wirtschaft zusammenbricht.

    Parallel dazu fluten fortschrittliche
    Errungenschaften des Westens ein islamisches Land:
    Porno,MTV,Drugs,McDonalds,Missionare,NGOs und “Helfer” aller Coleur .( Strategie der Spannung )

    Stufe 3 :
    Libyen bittet dann den IWF zu helfen, und der IWF leistet Darlehen als Vorwand dafür, die Zinsen anzuheben, so zwischen 30% bis 80%.
    Der IWF zahlt an die NEUE Zentralbank Libyens !!
    Die höheren Zinssätze schaffen ein ärmeres Land, reissen die Eigentumswerte ab, misshandeln die industrielle Produktion und dränieren die Staats-Kasse der ” Befreier vom Gaddafi-Joch”

    Stufe 4 :
    Markt-basierte Preisfestlegung
    Jetzt kommt der Punkt, wo die Preise von Lebensmitteln, Wasser und Gas angehoben werden müssen ( Sparmaßnahmen)und voraussagbar zu sozialen Unruhen im Land führen.

    Stufe 5 :
    Diese Unruhen führen zur Kapitalflucht und Staats-Bankrott. Dies ist zum Vorteil ausländischer Gesellschaften (Drogenbosse sind an Flüssigsten) da die restlichen Vermögenswerte Libyens zu Tiefst-Preisen gekauft werden können….Ein “Next-Generation-Rebell” wird als neue Marionette eingesetzt

    Stufe 6:
    Freihandelsabkommen
    Internationale Unternehmen drägen nach Libyen ( Billig-Lohnland ) hinein, während Europa und Amerika ihre eigenen Märkte für Libyen-Produkte verbarrikadieren, gleichzeitig wird Libyen mit agraischen Überschuß-Produkten der EU zugemüllt,
    der heimische Markt kollabiert… EU und USA legen turmhohe Gebühren auf, die Libyen für Arzneimittel zu zahlen hat, was steigende Todesfallzahlen bei vermeidbaren Krankheiten bewirkt.

    Stufe 7:
    Flüchtlingsmassen drängen nach Europa, die dann weiter hier die Staatskassen belasten und die Gesellschaften erodieren ( Strategie der Spannung)

    Stufe 8:
    Der nächste Finanzmarkt-Crash kommt…….kein EU-Staat hat mehr Geld die Banken zum 2.-mal rauszuhauen.

    Stufe 9:
    Kampf Jeder gegen Jeden in einer multi-kulti-Gesellschaft,in der keine Normen mehr existieren
    Blade Runner–Mad-Max-Scenario

    Sufe 10:
    UN-Friedenstruppen mit “robustem Mandat” marschieren in Deutschland ein.

    Stufe 10:
    Die Banker-”Weltregierung” mit Digi-Währung Globo und RFID-gechipten Schuldnern muss dann her, um Ordnung aus dem Chaos zu schaffen

    Ausblick:
    BIZ-OECD-IWF-Weltbank arbeiten genau daran
    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=23762
    http://euro-med.dk/?p=8232

    ….und dann kommt Gaddafi aus dem Exil und verteilt gebunkerte Scalar-Weapons unter allen Weltbürgern……wie soll man sich denn sonst noch wehren ?…….Natürlich nur mit überlangen Blog-Einträgen bei http://www.broeckers.com ….cheers

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  5. gabogirao am 24.04.2011 um 20:01 Uhr 

    @rockon BIZ = Berufsinformationszentrum
    BIS = Bank für internationalen
    Zahlungsausgleich
    Berufswunsch: Chairman of the Board of BIS
    Persönlicher Assistent: Muammar al-Gaddafi
    Berufsziel: Putsch und Auflösung der BIS
    Lexikon-Eintag: Bedingungsloses Grundeinkommen
    + schuldenfreies Haus + Land für alle Erdenbürger wurde kurzzeitig Realität.
    Grabstein : Gestorben wie John F. Kennedy
    Letzter Gruß der BIS : “The real Value of any Conflict is the Debt it creates…RIP…Dork ”

    Joan Veon— When Central Banks Rule the World Part 1 – Part 9
    http://www.youtube.com/watch?v=vEJdeWvGIZU&feature=related

    Like or Dislike: Thumb up 2 Thumb down 0

  6. Roland am 25.04.2011 um 08:43 Uhr 

    Matthias, in Deinem Artikel hast
    Du die beste Zusammenstellung geliefert, die man z.Zt. im web finden kann.
    Der Kampf um Afrika wird heisser.
    Vielleicht ein interessantes Buchprojekt ?

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  7. ekkiTrack am 25.04.2011 um 14:20 Uhr 

    Lächerlich. Ein Wargame, na und? Du solltest mal lieber BHL loben, für seine Fähigkeit, Sarkozy davon zu überzeugen, die Menschen in Bengasi vor einem Massaker bewahrt zu haben. Wenn du mal in einer vergleichbaren Situation dich befinden solltest – was ich dir nicht wünsche -, dann weiß ich nicht, ob jemand, der in der Lage wäre, dir zu helfen, Bock darauf hätte, deinen Hals zu retten, angeichts deiner Postings, die von Zynismus nur so strotzen. In case you missed it, Bröcki: Es geht nach wie vor um Leben und Tod in Libyen. Oder glaubst du, Gaddafi ließe die Aufständischen in Ruhe, nach einem Ende der Kampfhandlungen? Diese Menschen wären totgeweiht, wenn der irre Oberst an der Macht bliebe. Das ist dir aber offenbar schnuppe. Schreib lieber über die Notwenigkeit, ein stehendes VN-Heer einzurichten, dass z.B. jetzt in Syrien intervenieren müsste. Ich wäre heilfroh, wenn George Soros seinen Geldbeutel öffnen und Blackwater-Söldner beauftragen würde, die Sache zu regeln. Binnen Monatsfrist wäre Libyen befreit und Blackwater (ich weiß, die heißen jetzt anders) hätte zur Abwechslung mal gute Presse. Soros würde zum Friedensnobelpreis vorgeschlagen, 100-pro. Aber so weit geht deine Phantasie nicht, schade. Ach Bröcki, deine Versuche, mit der Waffe-äh-Waffel in der Hand, den Pazifismus zu verteidigen, sind rührend naiv.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  8. roc am 25.04.2011 um 18:42 Uhr 

    @ekkiTrack am 25.04.2011 um 14:20 Uhr

    Schön, dass sich endlich mal ein so recht verschwitzter “Menschenrechtsarbeiter-online” direkt vor Ort aus Bengasi meldet, und den Bröki-Verschwörungsmist ins Abseits stellt.

    Schade nur um die ganzen Nato-PR-ler,die werden arbeitslos, haben sie doch Hirn und Herz der “Embedded Blogger” längst gewonnen.

    Deine Live-Schalte von Massaker gefährdetem Boden sorgt für neuen Wind, ekkiTrack, erspart ein lästiges und müßiges Hinterfragen, dem dieser Blog sich völlig irrsinnig seit Jahren widmet.

    Welcher Körperöffnung dieser neue Wind nun entströmt, ekkiTrack,…..da hätte ich so eine Theorie.

    Blackwater heißen übrigens jetzt http://www.ustraining.com…und bei Ausweiskontrolle ohne Soros-Akkreditierung haben die schnell mal auf Dauerfeuer entsichert,….. also Kopf immer schön untenhalten,…bleib vor Ort am Ball und auf der Hut,..wäre nämlich Schade um Deine Kannitverstan-Zuschriften und um mein Amusement.

    In case you missed it,ekkiTrack: Das Dich der “Irre Oberst” nach Ende der Kampfhandlungen in Ruhe läßt, dass hoffe ich sehr und dafür neige ich mich 10-täglich gen Mekka.

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  9. ekkiTrack am 25.04.2011 um 19:38 Uhr 

    @roc: Was gabs denn zu Abend in der Außenwohngruppe?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  10. hgb am 25.04.2011 um 20:30 Uhr 

    @ekkiTrack ……easy on you..denk doch mal, dass Menschen einfach nur als Schachfiguren benutzt werden, je ehrlicher und menschlich anständiger sie sind, je mehr sie “Hoffnung” schöpfen oder verbreiten, desto leichter lassen sie sich manipulieren, bzw. durch Agenten führen und unterwandern……..Das ist LEIDER so…..Politik besteht daraus….

    “In Haig’s presence, Henry Kissinger referred pointedly to military men as ‘dumb, stupid animals to be used’ as pawns for foreign policy.”
    Bob Woodward & Carl Bernstein, The Final Days,
    p. 208

    “Aufständische” machen da in dieser Sichtweise keine Ausnahme…..sind “Assets” für übergeordnete
    Ziele

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  11. rockme am 25.04.2011 um 21:22 Uhr 

    Muntere Debatte hier…Ich finde, eigentlich haben alle Beiträge beim Bröckers besseres Niveau als die SPON-und FAZ-Zuschriften…….FAZ-Zuschriften sind teilweise überlegen in wirtschaftlichen Aspekten…Bröcki aber tendenziell beim ” Bigger Picture”…und das zeigt mittlerweile keinen Bush & Co mehr im Zentrum des
    Familienfotos…..hoffentlich kommt kein “Internet- Pearl Habour”….in Libyen glätten sich die Wogen….und weitere interessante Zuschriften trudeln hier ein.

    “There cannot be a crisis next week. My schedule is already full”—Henry Kissinger*
    * As quoted in The New York Times Magazine (1 June 1969)….
    Humor hat er ja, Friedensnobelpreisträger Ol’ Heinz, der alte Gauner……

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  12. ekkiTrack am 25.04.2011 um 21:41 Uhr 

    > “Aufständische” machen da in dieser
    > Sichtweise keine Ausnahme…sind
    > “Assets” für übergeordnete Ziele
    Nur damit ich das richtig verstehe: Man sollte demnach armen Teufeln, die über einen Tyrannen sich erheben und für ein menschenwürdiges Leben ihren Kopf riskieren, a priori Skepsis statt Anteilnahme entgegen bringen, weil ihr Anliegen sich dummerweise überschneidet mit Interessen westlicher Demokratien und deren Geheimdienste? Ich glaub, es hackt… STELLT EUCH VOR: DIE INTERESSEN VON DEMOKRATEN SIND NICHT SELTEN IDENTISCH! JA, SOGAR HÄUFIG… macht ihr Witze, oder was? Was für eine verquere Denke ist das denn in diesem Blog? Außerdem: Wer sagt denn, dass nach Gaddafi nicht irgendwann ein demokratisch ins Amt gewählte Präsident à la Hugo Chavez die Ölvorkommen Libyens verstaatlicht und keine Förderlizenzen an Öl-Multis mehr erteilt (wie der Kasseler Wintershall AG)? Hand aufs Herz, Genossen: Ihr wärt doch die Ersten, die eine solche Entwicklung begrüßen würden.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  13. ekkiTrack am 26.04.2011 um 03:02 Uhr 

    Ist der Guido nun komplett gaga geworden?
    Das Folgende kam vor 2 Stunden rein:

    Westerwelle warnt vor Scheitern der Freiheitsbewegungen
    Berlin (dpa) – Außenminister Guido Westerwelle hat vor einem Scheitern der Freiheitsbewegungen in Nordafrika gewarnt. Er rief die Staaten Europas auf, die Unterstützung der Rebellen zu verstärken. Der «Bild»-Zeitung sagte Westerwelle: Wer denke, die Revolutionen seien bereits abgeschlossen, der irre. Europa müsse beherzt handeln, damit auf den arabischen Frühling ein Sommer folge – und kein Zurück in den Winter. Den Einsatz von Kampftruppen zugunsten der libyschen Opposition lehnte er erneut ab und forderte eine politische Lösung.

    Ähm, wir war das? Europa müsse beherzt handeln, aber sich gleichzeitig militärisch raushalten?! Ja wat denn nu? Entweder oder, würd ich sagen. Hahahahahaha! Der Heini hat ja wohl ne Vollmeise.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  14. anonym am 26.04.2011 um 09:50 Uhr 

    @ekkiTRack…………..” Ich glaub, es hackt”…

    …….zieh Dir doch mal diese 2 Video rein

    http://www.youtube.com/watch?v=yL7CT2BhGIg
    http://www.youtube.com/watch?v=p7aAiW0FV2E&feature=related

    Würde mir auch viel viel besser gefallen, wenn das ALLES kompletter Nonsense wäre,..IST ES ABER NICHT !…”Wars are engineered to consume men and resources and consolidate banking power.Countries are played like a fiddle by the Money-Masters with their odd Problem-Reaction-Solution-Pattern”

    5 Personen !! kontrollieren die Nachrichtendienste und setzen die Guide-Lines für die Medien WELTWEIT

    Die tatsächlich Unterdrückten müssten das erst mal schnallen, um andere Strategien zu fahren…..sonst sind sie am Ende immer nur die Dummen….Ihre Chance dafür : Aktuell nahe Null

    Like or Dislike: Thumb up 1 Thumb down 0

  15. bhgz am 26.04.2011 um 10:53 Uhr 

    Gute Freunde kann niemand trennen :
    Gaddafi und van Rumpoy
    http://www.youtube.com/watch?v=G9tjAnJYskM
    Nigel Farage “Saufkumpanen Gaddafi und Van Rompuy” vom 16.03.2011…..What is going in the EUDSSR ?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  16. hjuz am 26.04.2011 um 11:13 Uhr 

    @ekkiTrack …Verstaatlichung bedeutet doch nicht “Schuldenfreiheit”……..So lange Kredite und Auslandsschulden zu bedienen sind , die über Tilgung und und Zins irgendwann das Bruttoinlandsprodukt fressen, gibt es keine souveränen Staaten und die “Befreier” ( völlig unabhängig ob korrupt oder nicht ) kommen vom Regen in die Jauche………Gaddafi wird doch gerade deshalb angegriffen, damit Libyen in den IWF-Schuldenturm geht……….Warum ist das denn so schwer zu verstehen, Leute ?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  17. anonymous am 26.04.2011 um 12:59 Uhr 

    Libyen und “THE BIGGER PICTURE”

    Die irrsinnigen Widersprüche der US-Politik nach Innen und nach Außen, die Finanzierung ihrer Wirtschaft durch Drogengeld, die Finanzierung ihres Militärapparates durch ihre Staatsanleihen, die andere Länder kaufen MÜSSEN,…lassen kaum einen anderen Schluß zu als diesen :

    Die USA sind ein besetztes Land !
    Eine Vichy-Regierung der Money-Master !

    Dazu der geopolitischer Aspekt zu Libyen, den M. Bröckers noch nicht so angeschnitten hat.

    Aus dieser Sicht läßt sich erst mal anmerken, dass die USA:…Russland, Iran, China einkreisen…. mit Militärbasen und ” Farbigen Revolutionen”….

    Irgendwann könnte sich auch Israel zu Wort melden, mit der Aussage : “Freie Wahlen im Magreb hatten die Gotteskrieger zum Sieger….Jetzt sind wir doppelt eingekreist..Iran und die “Neuen”…Bitte helft uns !”….

    Durch den Libyen-Einsatz werden die dort stark investierten Chinesen vom Öl und von Afrika abgeschnitten…..Durch Syriens ” Befreiung” würde
    Russland aus dem Mittelmeer-Raum rausgedrängt.

    Mögliche Agenda:
    -Wirtschaftliche Entwicklung Chinas abstoppen um
    sie als Billiglohnland in den “wertlosen”
    US-Staatsanleihen zu halten.
    -Ihnen gleichzeitig über Strohmänner den
    Kauf von US-Infrastruktur und
    US-Firmenanteilen ermöglichen.
    -Sie z.B. via Israel oder andere Drittländer
    zusätzlich mit US-Hochtechnologie ausstatten

    Eine ähnliche Bühne wurde vor dem 2. Weltkrieg gegenüber Japan aufgebaut……

    Unterschied :
    Damals wurden Japaner in Amerika noch interniert
    Heute würden evt. US-Bürger ins FEMA-CAMP geschickt werden.

    Damals waren die USA ” Sieger” gegen Nazi-Deutschland und Japan, lösten Weltmacht England ab. Das ausgeblutete Russland wurde zum künstlichen “Weltmacht-Konkurrenten” hochgefahren.

    THESE :
    Heute werden die USA für den nächsten Waffengang als “Verlierer” wahrscheinlich BEWUßT präpariert
    (Vom größten Gläubiger 1945 zum größten Schuldner der Welt 2011 )

    -Durch ihre ungedeckten entwerteten Dollar,
    -Durch das Chaos, dass sie anrichten und
    -Durch die Feindschaft, die sie überall in der
    muslimischen Welt..etc. ernten.

    Nur weil dieser Plan diabolisch ist, ist er deshalb nicht sinnlos für die Kreise, für die 90%
    der Menschheit entbehrlich sind.

    ……kann alles noch sehr ” Heiter” werden……

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/-unser-mann-in-tripolis-von-den-usa-und-der-nato-unterstuetzte-islamische-terroristen-schliessen-s.html

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/paul-craig-roberts/libyen-die-ziele-washingtons-und-der-nato-und-der-naechste-weltkrieg.html

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  18. ekkiTrack am 26.04.2011 um 15:41 Uhr 

    @anonym:
    > Wars are engineered to consume men and
    > resources and consolidate banking
    > power.
    Haaaa-looo! Jemand zuhause? Ich sprach von revolutionären Erhebungen eines tyrannisierten Volkes — du von Krieg. War aus deiner Sicht die französische Revolution ein Krieg? Bitte nicht vergessen: Die libyschen Rebellen holen sich ihr Land zurück, das ihnen Gaddafi vor über 40 Jahren per Putsch raubte. It´s that simple. Putzig bis albern, wer da das Völkerrecht zugunsten des irren Oberst ins Spiel bringt. “Nichteinmischung von außen” — das war einmal. Zum Glück. Mugabe, you´re next! Dass Sarkozy aus innenpolitischen Gründen Interesse daran hat, den libyschen Rebellen unter die Arme zu greifen, kann man, bei allem Verständnis, nicht den Aufständischen aufs Brot schmieren. Nein, die sind — wie weiland die Bosnijaks im Kessel von Sarajevo — angewiesen auf Nothilfe und scheren sich (völlig zurecht) einen feuchten Kehricht um die Frage, *wer* sie ihnen angedeihen lässt. Den Luxus des Bedenkentragens leisten sich lediglich senile Altlinke und Leser von Broeckers.com. Btw: Ich versteh nicht, warum Sarkozys Fremdenlegion nicht aufräumt in Libyen. Das Terrain ist easy und die Truppenstärke Gaddafis, verglichen mit der Saddams, ein Witz. Leichter kann man einen Aufstand nicht erfolgreich beenden, von außen. Scheiß auf die ständigen VN-Sicherheitsratsmitglieder China und Russland! Die haben doch nur Schiss, dass im Windschatten einer erfolgreichen Bodenkampagne in Libyen eine Diskussion aufkäme über VN-Truppen in Tibet und im Nordkaukasus. Dabei wär das die beste Lösung der dortigen Konflikte.

    > Die tatsächlich Unterdrückten müssten
    > das erst mal schnallen, um andere
    > Strategien zu fahren…
    Oh, jetzt wirds spannend! Ein Topos, den ich unbedingt vertieft haben will, wenns recht ist. An welche Strategien haste denn konkret gedacht? Dir ist hoffentlich klar, dass die Libyer keinen Zugang zum Internet haben, weil der irre Oberst was dagegen hat. Und selbst *mit* access hätten sie Schwierigkeiten zu lesen, was so passiert in der Welt. Weil Gaddafi das Fach Englisch an Schulen ersatzlos streichen ließ. Möchte dich mal ohne Englischkenntnisse sehen. Du müsstest den ganzen Tag Bröcki lesen. Schockschwere Not! ;-D

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  19. anonym am 26.04.2011 um 17:25 Uhr 

    @ekkiTreck am 26.04.2011 um 15:41 Uhr

    Unglaublich was Du für eine naive Wurst bist !
    Was machst Du hier auf dem Bröckers-Blog ?

    1)
    Deine fucking “Rebellen” sind doch nicht ein Arsch und ein Eimer von “Geknechteten”,…..
    ..die sind ein Konvolut aus Kriminellen, Clans, MI6-Agenten, Halbstarken, Ex-Guantanamo-Häftlingen, Islamisten, fehlgeleiteten Träumern und……Gesocks !……

    Die sind noch nicht mal eine gewachsene Oppositions-oder-Sammlungsbewegung mit Basis im lybischen Volk mit politischem Programm……Dann würden sie nämlich bei Gaddafi ja massenweise im Knast sitzen, der hat aber prozentual deutlich weniger Personen eingeknastet als die
    USA….lt.Amnesty !!
    Die Rebellen-Repräsentanten haben aber bereits vor der “Machtübernahme” eine NEUE Zentralbank im Exil gegründet
    http://atimes.com/atimes/Middle_East/MD14Ak02.html

    2)
    Revolutionen beseitigen doch Jemanden,….Wen denn ?….Den der die Kohle hat, Deppchen !…..Und wer bekommt die Kohle ?……Der, der die Revolutionäre vorfinanziert hat…..Und was kriegen die Revolutionäre ?……Die kriegen eine Aufwandsentschädigung…..Und was kriegt das Volk : Neue Schulden für den “revolutionären Aufbau”…. !…..Und wie kommen die aus den Schulden wieder raus?
    Abbezahlen mit Zins-Zinses-Zins, also NIE….. oder:.Inflation…Staatsbankrott…
    neuer Krieg……

    3)
    “Die libyschen Rebellen holen sich ihr Land zurück, das ihnen Gaddafi vor über 40 Jahren per Putsch raubte”……Gaddafi hat eine WÜSTE mit seinen Projekten doch erst entwickelt….Armleuchter !
    http://de.wikipedia.org/wiki/Libyen

    4)
    Das Völkerrecht und die UN-Charta verbieten “die Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten”—-Prinzip des westfälischen Friedens…….Dir unbekannt !

    5)
    “Weil Gaddafi das Fach Englisch an Schulen ersatzlos streichen ließ”……deshalb weil keiner Englisch kann, laufen die Rebellen auch überall mit in China schnell gefertigten Pappschildern + T-Shirts rum, auf denen zu Lesen steht :

    Free Libya
    We fight for Freedom
    Down with Gaddafi
    Libyan Youth Movement
    Make another Irak out of Libya
    We love ekkiTrack
    Gay Movement Libya wants Peace
    Why don’t we do it in the Road ?
    Not fucking…….Killing !

    Denk mal drüber nach……………..

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  20. ekkiTrack am 26.04.2011 um 17:49 Uhr 

    Sorry, off topic, but important:

    18:39:15
    Weißrusslands Präsident beschimpft Bastarde
    (Spiegel Politik / Politik)
    Weißrusslands Präsident Lukaschenko hat auf seine Weise darauf reagiert, dass er nicht zu den Gedenkfeiern zur Tschernobyl-Katastrophe eingeladen wurde. Er beschimpfte seinen ukrainischen Kollegen Juschtschenko als lausigen Staatschef und EU-Politiker als Bastarde.

    Die Flachpfeife hätten sie in den Sarkophag stecken und an einen Heizkörper ketten sollen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  21. wirvergessennix am 27.04.2011 um 06:24 Uhr 

    @ekliTrack
    Es sind nun einmal Sachverhalte und Argumente, die überzeugen. Und nicht etwa Propagandafloskeln, Schmähungen und neurolinguistische Programmcodes…
    Transatlantische Säbelrassler wie Du werden schon sehr bald merken, dass auch ihre selbstgefälligen Zukunftsvisionen den Bach mit heruntergehen können.
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_11/LP07111_240411.pdf
    http://www.sopos.org/aufsaetze/4db52397ee609/1.phtml
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/04/19/westen-gegen-china-ein-neuer-kalter-krieg-beginnt-auf-libyschem-boden/#more-4120
    Senile Altlinke also, Har! Hälst Du deine Wiederkäuerei etwa für jugendliche Agilität?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  22. wirvergessennix am 27.04.2011 um 06:41 Uhr 

    P.S.
    …Und dann gab’s ja da noch diese Meldung:
    http://www.renesys.com/blog/2011/02/libyan-disconnect-1.shtml

    Keen Internet also, ja? Nanu….

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  23. gabor am 27.04.2011 um 11:22 Uhr 

    Wer die Pro und Cons zu Libyen und zu den Volksaufständen der arabischen Welt nochmal durchdenken möchte, dem seien diese Link empfohlen.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZCVUI1ycc2A
    Webster Tarpley in Press TV Debate with Libyan Rebel Supporter….48 Min……oder
    http://www.youtube.com/watch?v=89XW3x8QnV4

    “Moslem 68ziger” gegen Diktatoren und Tyrannen ?
    “Al-Queda” als Nato-Ground-Forces gegen Gaddafi ?
    Nato-Troops for Freedom ? Peace by Bombing ?
    1 sane Person (Tarpley) versus 3 Groups of naive Numbnuts and Propagandists ?

    Es gibt noch eine Ebene, die nicht so oft diskutiert wird :

    NIcht Öl und Gold von Gaddafi wären der Punkt, sondern die “Full Spectrum Dominance” der USA als Conspiracy eben GEGEN die USA selber gerichtet.

    “How to bring an Empire down by Debt and military Spending and than jump on the next Host
    ( China-India )”

    Dazu würde passen :
    CIA arbeitet für die Money-Masters, die international Banksters, mit dem industriell-militärischen Komplex der Nato-USA als Rammbock.

    CIA arbeitet also NICHT für Amerika als Nation, lassen sich von dieser Nation aber budgetieren
    (Teilweise,..Hauptgelder kommen aus Black-Ops für Black-Ops )

    ……..könnte der Clou sein, denn unter dieser Sicht machen “Shock and Awe”-Chaos und Zerstörung Sinn …….Wiederaufbauhilfen..( Versickern an privat )…..Verschuldung…Wars with no End.. Ergebnis: AMERIKA wird gehasst und geopolitisches “Stühlerücken” wird provoziert, als Bühne terminalerer Konflikte….Russland + China..versus USA + Europa……

    Hoffentlich nicht !

    Um lediglich Ressourcen auszubeuten, müssen nämlich die Waffen ruhen…und davon kann in keinem Land die Rede sein, in das die “Willigen” einmarschiert sind.

    Ausnahme: Die Länder Ex-Jugoslawiens….binden aber auch wieder gigantische US-Steuermittel http://de.wikipedia.org/wiki/Camp_Bondsteel
    Drogen-und Sklavendrehscheibe Kosovo generiert Profit an Privat, Ökonomische Minus-Entwicklung bei den anderen Ex-Jugos dank Privatisierung und Finanzkrise
    http://www.dw-world.de/dw/article

    SO wird’s eventuell auch den “Befreiten” der arabischen Welt gehen—–Diese Zeilen sind übrigens kein Votum für Diktatoren, eher für
    “Ehrliches Geld”, das ein Staat selber ausgibt, anstatt sich gegen Zinsen an PRIVAT verschulden zu müssen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  24. Sternchen am 27.04.2011 um 12:53 Uhr 

    Lecker Zensur einer “Antideutschen-NPD” Querfront gefunden:

    http://de.indymedia.org/2011/04/305986.shtml

    Libyen: Gefahr durch Staude
    BB 27.04.2011 – 12:56
    Libyen: Gefahr durch Staude

    92-jähriger überlebte italienische Besetzung Libyens 1912 und 1. Weltkrieg 1918.

    http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2011/04/libyen-gefahr-durch-staude.html

    Italien besetzte Libyen 1911/12 (vor 100 Jahren) und der 1. Weltkrieg endete 1918, also vor 93 Jahren, wie schaffte es der

    1919 Geborene ohne westliche Lügenpropaganda die vorherigen Ereignisse zu “er”leben?

    http://de.indymedia.org/antimil/

    http://de.indymedia.org/medien/

    http://de.indymedia.org/indymedia/

    Hab ich mir gleich als png Bild gesichert, was mensch der de.indymedia irgendwie für Links hält dort nicht lesen darf

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  25. Sternchen am 27.04.2011 um 13:12 Uhr 

    Indy hat unterseiten bereinigt aber google bietet noch kleinen nachweis der Zensur mit Suchbegriff;

    92-jähriger überlebte italienische Besetzung Libyens 1912 und 1. Weltkrieg 1918

    und

    Libyen: Gefahr durch Staude

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  26. ekkiTrack am 27.04.2011 um 19:53 Uhr 

    @anonym & den Rest hier:
    Schlage vor, ihr tut mal ein bisschen mehr Kaffee in den Cognac. In case you missed it: Auslöser der Revolutionen, die wir DANKENSWERTERWEISE — und ich spreche da mal für uns alle, ODER NICHT?! — in Nordafrika und im arabischen Raum erleben dürfen, war die sich rasch verbreitende Nachricht über die Selbstverbrennung des tunesischen Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi am 17. Dezember 2010 in Sidi Bouzid, einer 250 km südlich der Hauptstadt Tunis im Landesinneren gelegenen Stadt. Nicht weit von der libyschen Grenze, würd ich meinen. Offenbar reicht eure Phantasie nicht aus, sich vorstellen zu können, dass ein solches, auf den ersten Blick marginales Ereignis weltgeschichtliche Bedeutung erlangen kann, und zwar in dem Moment, wenn Menschen sich dadurch ermutigt fühlen, ihren Hals zu riskieren für ein besseres Leben, und sei es nur für ihre Kinder und Kindeskinder. Nein, ihr glaubt, alles sei schon von den Bilderbergern in Hinterzimmern ausgeheckt worden, noch ehe dieser arme Teufel Feuer an sich legte. Und zwar so: Eine ultra-geheime MK-ULTRA-Einheit unter der Leitung von Bob Baer, der natürlich immer noch auf der Payroll von Langley steht, gelang es via Skype, das Hirn des Gemüsehändlers zu waschen, was, o Wunder, zu dessen sozialverträglichen Frühableben führte… Ich kann eure Scheiße nicht mehr hören! Und wisst ihr warum? Weil ihr die Opfer verhöhnt! In Libyen +/-10.000 tote Aufständische. Diese Leute riskieren ihr Leben — ihr nur ´ne kesse Lippe. Fakt ist: Bröckers-Fanboys zeichnet vor allem eines aus: Gratismut.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  27. roc am 27.04.2011 um 21:57 Uhr 

    ekkiTrack am 27.04.2011 um 19:53 Uhr
    “Ich kann eure Scheiße nicht mehr hören”……

    Beschäftige Dich doch mal mit den Argumenten, die Dir so stinken und weise diese zurück….aber bitte cool, calm and collected !

    Genauigkeit ist Deine Stärke nicht !

    Was Du “uns” in den Mund legen willst, “Bob Baer…..etc” wurde SO nirgendwo hier behauptet !

    Genauigkeit ist Deine Stärke nicht !

    “In Libyen +/-10.000 tote Aufständische. Diese Leute riskieren ihr Leben”……Stimmt nicht, die sind bereits tot :-)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  28. ekkiTrack am 28.04.2011 um 00:02 Uhr 

    @roc:
    > bitte cool, calm and collected !
    Mann wird doch noch mal aus der Haut fahren dürfen! Ja sind wir wieder so weit in Deutschland!?

    > Beschäftige Dich doch mal mit den
    > Argumenten, die Dir so stinken und weise
    > diese zurück
    Schau: Mir geht es nicht darum, gegen westliche Doppelmoral zu argumentieren. Das könnt Ihr zweifellos besser. Natürlich gibt es wirtschatliche Interessen, die ein gerüttelt Maß Anteil daran haben, wie die NATO auf Krisen reagiert. Das stell ich doch gar nicht Abrede. Im VN-Sicherheitsrat müsste dringend etwas wegen Syrien passieren. Nicht mal zu Sanktionen sind die Penner in der Lage. Aber das Land ist zu nah dran an Russland, als dass Moskau eine weitere NATO-Intervention tolerieren würde. Sehr schade. Die Menschen dort hätten es verdient. Ebenso im Yemen. Ich bin in diesem Zusammenhang auch für Tyrannenmord. Wer auf sein Volk schießen lässt, sollte per SAS-Kommando liquidiert werden. Da kenn ich kein Pardon. Als jemand, der mal aktiv bei Tilmann Zülchs GvbV in Göttingen mittat, bitte ich darum, in den hiesigen Threads das Leid der unterdrückten Völker ernst zu nehmen, so gefühlsduselig sich das anhören mag. Wenn sich Gruppen aus diesen Gesellschaften bilden und sich entschließen, für ihre Belange auf die Straße zu gehen, dann find ich…
    a) das erstmal grandios und begrüßenswert (IHR ETWA NICHT?!), und
    b) euren Reflex zum Kotzen, der da lautet: “Alles von der CIA angestiftete und instrumentalisierte Dödel à la Orangene Revolution in Kiew”. Bullshit. IHR macht es euch einfach — nicht ICH.

    > “In Libyen +/-10.000 tote Aufständische.
    > Diese Leute riskieren ihr Leben”……Stimmt
    > nicht, die sind bereits tot :-)
    Rabenschwarz und deshalb gut. Muss ich neidlos anerkennen, chapeau. Mein all-time favorite joke stammt von Bazon Brock. Er lautet: Unter zivilisierten Menschen gilt, dass Kriege nur noch zur Verhinderung von Kriegen geführt werden dürfen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  29. ekkiTrack am 28.04.2011 um 07:07 Uhr 

    Nachtrag, frisch aus der Nacht:
    “Das syrische Regime geht brutal gegen Oppositionelle vor – europäische Staaten wollten die Gewalt im Uno-Sicherheitsrat verurteilen. Doch sie scheiterten mit ihrem Vorstoß, weil Russland und China blockierten. Der syrische Botschafter triumphiert.” (SpOn)
    Ich frage euch: Was gibts da zu blockieren?! Gehts noch???!!! Putin und Hu Jintao gehören nach Scheveningen! Besuch bekämen die beiden 100-pro von Lothar Vosselers Halbbruder. Bei nem Tetrapak Dubbel-Vla würde über lupenreine Demokratie sich ausgetauscht. Darauf eine Klinikpackung Frikandel!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  30. wirvergessennix am 28.04.2011 um 18:20 Uhr 

    Nur der Vollständigkeit halber – wegen “SAS-Kommandos”, “kein Pardon”, “Gratismut”, “Scheveningen”, 5. Flotte und so….
    Militärgericht in Bahrain verurteilte heute 7 angeklagte Aufständische wegen angeblichen Polizistenmordes: Vier davon zum Tode und drei zu Lebenslänglich. Tschack!
    http://www.presstv.ir/detail/176817.html
    Damit das nicht in Vergessenheit gerät!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  31. ekkiTrack am 29.04.2011 um 00:31 Uhr 

    @wirvergessennix:
    > Militärgericht in Bahrain verurteilte
    > heute 7 angeklagte Aufständische zum
    > Tode
    Fuck, schlimm, danke für die News. Von außen reingehen, Schluss machen mit diesen Verbrecherregimen, mein Reden seit anno dunnemals. Nothilfe ist dem Völkerrecht übergeordnet, siehe Kosovokrieg. Schön, dass wir uns einig sind… Moment, Sekunde. Was war genau der Grund deines Postings?
    > Nur der Vollständigkeit halber – wegen
    > “SAS-Kommandos”, “kein Pardon”,
    > “Gratismut”, “Scheveningen” und so…
    Ich glaube, du gehst mir gerade voll auf die Keimdrüsen. Falls du da was nicht verstanden hast, wiederhol ichs gern: ICH bin es, der hier moralisch kohärent argumentiert! Nicht ihr! Ich glaub, ich spinne, Mann-Mann-Mann…

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  32. ekkiTrack am 29.04.2011 um 01:31 Uhr 

    P.S.:
    Aufgemerkt, werte Bröckers-Fanboys. Endlich ist ein Film in der Mache, der euch in Scharen in die Kinos/Videotheken treiben wird.
    “Saddam Hussein war ein Tyrann und wurde wegen seiner Taten hingerichtet. Das ficht Akbar Khan nicht an. Für den Bollywood-Schauspieler ist der frühere irakische Diktator ein ´Held´ – in einem Film will er Saddams Sonnenseite zeigen.”
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,759610,00.html

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  33. vrenili am 29.04.2011 um 05:40 Uhr 

    @ekkiTreck.

    Sag mal, warum kann man Dich eigentlich anklicken und landet dann auf der Seite der Süddeutschen Zeitung?
    Ebenso wie bei Malte Quasdorf (12.4.), Stefanie Schultheis (24.3.) und Sandro (24.3.)? Derselbe Sandro der mit Nachnamen Schwanhold (20.-23.3.) heisst, aber zur Frankfurter Rundschau führt?! Genau wie Daniel Schwanhold (1.4.)- seinem Bruder?! Einen Sebastian Schultheis (20.3.) gibt´s auch noch – Bruder von Stefanie?!
    Seid Ihr alle miteinander verwandt?! (Es muss ja nicht gleich ein eineiiger Sechslings-Klon sein!) Oder in einem verschwörerischen Club gelink-lenkt?!
    Oder hat der teleportierte Herr Schmidt aus der „Matrix“ einfach nur eine S..S..S St..St..St Sch..Sch..Sch Schei..Schei Schei.Sche Link-Schreibschwäche?!

    Wo ist überhaupt arab? Reinkarniert oder bei der Teleportation vervielfacht?! (Ins Nirvana wird er es ja wohl noch nicht geschafft haben!)
    „…..Wir haben das Signalement von Herrn Smith nur einmal abgesendet, und nun erscheint Smith,…, in millionenfacher Gestalt auf Erden und im Himmel, in den Städten und auf Berggipfeln, in den Dschungeln und Mondkratern….“ (Stanislaw Lem: „Summa technologiae“, 1964)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  34. roc am 29.04.2011 um 15:01 Uhr 

    @ekkiTrack…….ok, Du sollst erstmal Recht haben….klar, ist Unterdrückung per se immer schlecht…..Klar wollen die, die unten sind ihre Peiniger loswerden oder auch nach “Oben” …….und die, die Oben sind, wollen nicht weg. “Freiheitskämpfer” oder “Terrorist”…je nach Verortung der Akteure………

    Du solltest Dir aber dennoch mal das Hegelianische Schema zu Gemüte führen, wenn es darum geht, etwas hinter die Kulissen zu schauen,
    http://www.youtube.com/watch?v=KjCKu4Gjo7s
    http://www.youtube.com/watch?v=nad6lTWCHFo&feature=related

    Autoren wie Prof.Anthony C. Sutton oder Eustace Mullins haben deshalb was zu bieten, weil sie ihr ganzes Forscherleben den Fragen nachgegangen sind,… Wie und Warum Kriege und Revolutionen ?…..Die entstehen nämlich nicht wie Wirtshausschlägereien…..”Der eine gibt dem Anderen ein Maul und dann krachen die Stuhlbeine”

    Jeder “Revolutionär” braucht Logistik, PR, Waffen, etc.und damit “Geld”
    http://www.youtube.com/watch?v=3sCpsq55uic

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  35. Iltraviata am 29.04.2011 um 17:12 Uhr 

    @ekkiTrac:

    “Nachtrag, frisch aus der Nacht:
    “Das syrische Regime geht brutal gegen Oppositionelle vor – europäische Staaten wollten die Gewalt im Uno-Sicherheitsrat verurteilen. ”

    Das ist genau das Problem: die Vor-, Mittel- und Nachträge stimmen – gerade wegen der Desinformation durch Geheimdienste – zumeist nicht. Es wäre Syrien/Libyen der erste Krieg, bei dem der Bevölkerung reiner Wein eingeschenkt wäre, vgl. nur zu Libyen meine Postings und Links hier:

    http://www.parteidervernunft.de/node/1680

    Ginge es tatsächlich darum, jeden zu beseitigen, der auf die eigene Bevölkerung schießen läßt, bleiben in West und Ost nicht mehr viele übrig, vgl

    http://www.parteidervernunft.de/node/1634

    http://www.parteidervernunft.de/node/1557

    – mal abgesehen davon, dass das Erschießen von Demonstranten auch nach EU-Vertrag erlaubt wurde (Einführung der -präventiven – Todesstrafe durch die Hintertür, einfach mal googeln) ….

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  36. wirvergessennix am 30.04.2011 um 02:04 Uhr 

    @ekliTrack
    Also die 5th fleet hast Du halbwegs galant umschifft. Aber das Problem ist eben: Die sind ja schon “drin”! N’est-ce pas?
    Und Sinnbildung ist doch kein Egotrip. Oder bei Dir doch?
    Und das mit Deinen Keimdrüsen…Also ehrlich, ich bin doch kein Eugeniker!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  37. ekkiTrack am 30.04.2011 um 07:34 Uhr 

    @vrenili:
    Get a life, dude.
    @roc:
    > ok, Du sollst erstmal Recht haben
    Och, wie nett. Schönen Dank.
    > Jeder “Revolutionär” braucht Logistik
    wovon die libyschen Rebellen zu wenig haben. Ebenso fehlt es an
    > Waffen
    Folgerichtig wird “der Westen” um Unterstützung gebeten. Willst du so ein Verhalten ernsthaft kritisieren?
    > Autoren wie Prof.Anthony C. Sutton
    > oder Eustace Mullins
    Congrats zum gelungenen name dropping. Ich kenn diese Heinis nicht. Du bist mir fachliterarisch überlegen, Asche auf mein(en) (Nico)Haupt. Ich soll also Bücher lesen, um zu verstehen, warum geknechtete Völker aufbegehren? Warum so kompliziert, wenn´s auch einfach geht? Eine durchschnittliche “Tagesschau” mit beispielsweise einem Lukaschenko-O-Ton genügt, um zu wissen, dass der Vollpfosten weg gehört. Von mir aus unter die Erde. Hast du nicht auch dieses Bauchgefühl, wenn du Mugabe im ARD-”Weltspiegel” siehst? Dass man die Menschen vor diesen Arschlöchern schützen muss? Ach so, guckst ja kein TV. Bist ja ein Online-Nerd, der Mainstream-Medien a priori misstraut. Ist doch so, gell? Dann eben kein Bauchgefühl.
    @Iltraviata:
    > mal abgesehen davon, dass das Erschießen
    > von Demonstranten auch nach EU-Vertrag
    > erlaubt wurde
    Vergleichst du gerade Genua mit Syrien?! Es ist exakt diese Disproportionalität in der Gewichtung von Unrecht, die mich regelrecht ankotzt hier!
    > Ginge es tatsächlich darum, jeden zu
    > beseitigen, der auf die eigene Bevölkerung
    > schießen läßt, bleiben in West und Ost
    > nicht mehr viele übrig
    Bullshit! Du verhöhnst die Opfer in den arabischen Diktaturen, wenn du ohne Sinn und Verstand suggerierst, EU-Bürgern könnte dasselbe Schicksal blühen, wenn sie sich auf öffentlichen Plätzen daheim versammeln. Indem du Staatsterror relativierst, betest du Unrechtsregime gesund! Guess what: die Wahrscheinlichkeit, dass du beim Montagsdemonstrieren von einer Polizeikugel getroffen wirst, ist ungefähr so hoch wie die Twin Towers nach dem Einsturz.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  38. Iltraviata am 30.04.2011 um 08:47 Uhr 

    @ekklTrack:

    1. Du hattest den Obersatz formuliert:

    “Wer auf sein Volk schießen lässt, sollte per SAS-Kommando liquidiert werden. Da kenn ich kein Pardon..”

    jetzt bringst du plötzlich ein quantitatives Moment – was denn nu? Wer schießem läßt und nicht trifft, erhält Schonung, wer nur 1 liquidiert, mildernde Umstände und ab einem Dutzend wird liquidiert?
    Übrigens “blüht” Bürgern der westlichen Hemisphäre nicht etwa die grundlose Tötung durch den fürsorglichen Staat, vielmehr erleiden sie diese – womöglich wesentlich häufiger als in arabischen Ländern …
    Apropos Quantität: waren rund 3000 Ermordete (auch Deutsche!) in NY noch nicht genug für die Liquidierungsfolge des Tyrannen im Rahmen Deines Politikkonzeptes? Wow, das würde für die arabische Welt die Latte mächtig hoch legen ….

    2. In obigen Links am 29.04.2011 um 17:12 Uhr finden sich zahlreiche Belege für den Mord an der eigenen Bevölkerung. Interessant, dass pensionierte Politiker, die es nun wirklich wissen müssen und endlich tw. auch sagen können, dergleichen ebenfalls ausplaudern, zB Ex-Minister von Bülow als ehemaliges Mitglied eines Geheimdienstausschusses und Ehmke zu 9/11.
    Besonders aufschlussreich ist allerdings die Altkanzlerikone Schmidt in diesem Interview:

    http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt

    Zitat:

    “ZEIT: Gab es denn eine besondere Form des Terrorismus in Deutschland durch Baader, Meinhof und die anderen?

    Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

    ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

    Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage. “

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  39. Iltraviata am 30.04.2011 um 08:53 Uhr 
  40. njmo am 30.04.2011 um 14:43 Uhr 

    @lltraviata……Schmidt-Schnauze in den Händen von Snuff-Movie-Produzenten?….Eher weniger :-)
    aber hier kommt noch einer, mit Mann und Maus…….Staatsanwaltschaft ?…..Null !
    https://wikispooks.com/ISGP/dutroux/Belgian_X_dossiers_of_the_Dutroux_affair.htm

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  41. gabor am 30.04.2011 um 15:07 Uhr 

    @ekklTrack:
    “Autoren wie Prof.Anthony C. Sutton oder Eustace Mullins” ———Ich kenn diese Heinis nicht”…….Machst Du youtube, Alter….und gibst Du ein Name, dann Du höre………..

    Irgendwann muss Dir doch auch mal langweilig werden mit Deinem stets “proportionalen” Streifen…..zieh Dir noch die Kay Griggs-Interviews ( 8 Stunden ) auf video.google rein………dann hast Du keine Fragen mehr, und das immer besser als gutgemeinte Antworten, die die Welt auch nicht besser machen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  42. ekkiTrack am 30.04.2011 um 16:01 Uhr 

    @Iltraviata:
    Dass
    > “bestimmte Formen von Staatsterrorismus”
    andere
    > “Terrorismen in ihrer Menschenverachtung
    > übertreffen”,
    schreib ich doch die ganze Zeit! Mir ist überhaupt nicht klar, wie du auf die abwegige Idee kommen konntest, ausgerechnet dieses Zitat gegen mich in Stellung zu bringen (kopfschüttel). Ich habe mit Smoky spätestens dann Probleme, wenn er anfängt, die chinesische Hochkultur zu preisen, die ja angeblich schon vor 3000 Jahren fröhliche Urstände gefeiert haben soll, zu einem Zeitpunkt, als unsere Urahnen noch auf den Bäumen hockten. Blöd nur, Herr Bundeskanzler, wenn als Quintessenz dieser kulturellen Höchstleistung heute 300 Mio. Wanderarbeiter in China nicht wissen, in welchem Bretterverschlag sie übermorgen die Nacht verbringen. Frühkapitalismus der schlimmsten Sorte ist heute ein Indikator für den Niedergang von Kulturen.
    > jetzt bringst du plötzlich ein
    > quantitatives Moment – was denn
    > nu? Wer schießem läßt und nicht
    > trifft, erhält Schonung, wer nur
    > 1 liquidiert, mildernde Umstände
    > und ab einem Dutzend wird liquidiert?
    Jetzt wirds in der Tat spannend!! Du bringst ein in eikles Thema auf die Thread-Agenda. Auch die Frage, ob es legtim ist, unschuldige Bystanders zu töten, wenn diese in der Nähe der Zielperson sich befinden. Georg Elser wäre heute im öffentlichen Bewusstsein ein noch größerer Held, wenn sein Attentat auf den Postkartenmaler anno 1939 im Münchner Bürgerbräukeller Erfolg gehabt hätte — auch um den Preis, dass dabei womöglich jede Menge Unschuldige drauf gegangen wären. Obwohl: Unschuldige kann man ja nicht sagen; wer zu Adolf Nazi in die Versammlung ging, hätte es irgendwo verdient gehabt, oder? Anyway. Also, zurück zu meinem
    > Obersatz
    Oberprima, dein Terminus.
    >> “Wer auf sein Volk schießen lässt,
    >> sollte per SAS-Kommando liquidiert
    >> werden. Da kenn ich kein Pardon..”
    Ich ging davon aus, dass getroffen wird und nicht nur geschossen ;-) Wobei ja schon die Absicht zählt. Wer also nicht trifft, aber Tote in Kauf nimmt, ist keinen Deut besser. Analog dazu ist ja auch bereits die Planung eines Genozids zu ahnden. Der Tod Carlo Guilianis in Genua, hätte — legt man obigen Satz konsequent aus — zur Folge haben müssen, dass “die westliche Staatengemeinschaf” den damaligen und heutigen MP Berlusconi hätte ausknipsen lassen müssen. Da ich annehme, dass dem Bunga-Bunga-Pädo nicht sonderlich an einem sozialverträglichen Frühableben Guilianis gelegen war, kann ich Vorsatz von seiner Seite her ausschließen. Die Nummer war ja ein PR-Gau für ihn. Gleichwohl hat der P2-Dödel natürlich andere Morde auf dem Gewissen. Ich kann dich aber beruhigen: Das Betonfundament, in welches seine Füße gesteckt werden, ist schon gegossen. Im Falle Bashar al-Assads bin ich mir dagegen sicher, dass dem Knallkopp seine Landsleute aber sowas von noch egaler sind, dass einem die Kotze rektal rausschießt. Also: Bevor ich autoritäre Züge bei westlichen Staatenlenkern brandmarke, widme ich mich denjenigen, die in der Hitliste des Staatsterrors weit vorne stehen. Interessant ist in diesem Zusammenhang das Verhalten Henryk Broders bezüglich des Iraq death toll. Irgendwann, ich glaube 2005, überstieg die Anzahl der gefallenen GIs Broders Schmerzgrenze. Er, der bis dahin GWBs Feldzug verteidigte, schwenkte plötzlich und unerwartet ins Lager der Gegner des Einstzes. Begründung: Die Befreiung des Iraks sei zwar gut und schön — aber nicht um den Preis so vieler toter Amerikaner. So sehr ich mich über den Tod Saddams und seiner Meuchel-Söhne gefreut habe — eine Mio. tote Iraker sind es nicht wert gewesen. Deshalb sprach ich auch von einem
    > SAS-Kommando,
    das kurz rein geht, den Tyrannen hinrichtet und wieder verschwindet. Eine Drohne tuts u.U. auch. Wäre im Falle Saddam einer seiner gefühlten 2000 Doppelgänger getroffen worden, hätte ich das locker unter Berufsrisiko abgebucht. Nochmal zurück zu deinem — ich gebe es zu — legitimen Einwand, den ich — nochmal — hochspannend finde. Roosevelt, Churchill, Eisenhower und Montgomery nahmen 80.000 Tote und 150.000 Verwundete in einer einzigen Schlacht (D-Day) billigend in Kauf. Ich meine, die Fuzzis hätten ebenso nach Nürnberg auf die Anklagebank gehört. Klingt ein bisschen absurd, à la “Man sollte alle Nazis vergasen!”, gell? Bröcki, altes Sachbuch, kommentier doch mal mit! Oder tust du es unter Pseudonym?

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  43. ekkiTrack am 30.04.2011 um 16:14 Uhr 

    P.S.:
    Wo sind die Roten Brigaden, wenn man sie braucht?
    “Der 87-jährige Katholik Mugabe ist zwar mit einem EU-Einreiseverbot belegt, er darf aber zu UN-Konferenzen etwa nach Rom reisen.” (SpOn)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  44. Iltraviata am 30.04.2011 um 20:16 Uhr 

    womöglich bevorstehender Terrorismus:

    http://noiconblog.blogspot.com/2011/04/2011-anschlag-auf-den-funkturm-berlin.html

    Die Versuche, das Video aus dem Netz zu bannen, laufen ….

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  45. Iltraviata am 30.04.2011 um 20:21 Uhr 

    Dieses Video, das ebenfalls Hinweise auf einen zu erwartenden Anschlag in Berlin enthält. ist in Dtl bereits gebannt:

    http://www.youtube.com/watch?v=BfVBt83al2A&feature=related

    wenn auch mit Trick 17 doch abrufbar:

    http://1.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9QmZWQnQ4M2FsMkE%3D (und die Folgeteile)

    Zur Erinnerung: “Eine Zensur findet nicht statt…” (Artikel 5 I GG)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  46. bnhu am 01.05.2011 um 09:02 Uhr 

    @ekklTrack…….Du schwelgst im Namen der “Menschlichkeit” in Gewaltphantasien……
    Das ist zu verurteilen !!!

    “Gaddafis jüngster Sohn stirbt bei Nato-Angriff”
    Machst Du jetzt ne Flasche Schampus auf ?

    Was schwebt Dir vor ?

    Ein Tyrann ist weg…….was kommt dann ?….Dann fassen sich alle an den Händen und hüpfen nackig im Kreis ?….Dann bricht das ekkiTrac-Paradies aus ?..

    Was weißt Du überhaupt von den tatsächlichen Verhältnissen in fremden Ländern ?

    Was weißt Du überhaupt von tatsächlichen Verhältnissen, die Dich ziemlich offensichtlich als Meinungs-Marionette und “Useful Idiot ” bewegen ?……Darüber schon mal nachgedacht ?…..Eher nicht !

    “…..kurz rein gehen, den Tyrannen hinrichten und wieder verschwinden ”

    Dein moralisch-”chirurgischer”Interventionismus ist RECHTSWIDRIG !!!

    und zwar vollkommen unabhängig von Deinem Gutdünken, unabhängig von dem fragwürdigen selektiven “Humanismus” der Nato,
    unabhängig von dem möglich intendierten Diebstahl von Libyens Öl,Gold,Ressourcen,Auslandskonten, mit anschließender Einlagerung des “befreiten” Landes im IWF-Schuldenturm.

    http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~ED1054B1A2C78441F8F32CC4486887553~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  47. Gerd am 01.05.2011 um 11:05 Uhr 

    “Snuff-Movie” die Realität unserer Bonzen ist zum kotzen …. im inneren werden die hart Z’ler von der im ARGEn liegenden Verwaltung gelyncht … nach außen machen unsere Free Libia Hell Boys mit dem Kriegssoundtrack des Tages
    http://www.jungewelt.de/2011/04-09/029.php gute Arbeit um das fertige ca. 70 Billionen Dollar Wasserförderungsprojekt für die Weltbank und IWF zu übernehmen.

    Mit Ekel zeigt Urs1798′s Weblog ( http://urs1798.wordpress.com/ ) jede Menge der “Snuff-Movie” Made by unserer freiheitlich BLABLABLA.
    (Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Ausbildung in Libyen nach westlichen Werten)

    Und heute demonstrieren Schiiten gegen Sunniten oder so ähnlich aufgehetzt Links gegen Rechts, nur nicht gegen DU-Munition oder den Libyen-Kreuzzug der Nato oder schon garnicht gegen Dumping Entsendegesetz mit noch mehr Dumping Freizügigkeitsgesetz.

    Die Erkenntnis, daß ein französischer und ein deutscher Handwerker mehr miteinander gemeinsam als mit ihren jeweiligen Obrigkeiten, seit dem Weihnachtsfrieden mit der Hirnwaschmaschine weichgespült!

    Dazu passend auch:

    http://www.heise.de/tp/artikel/34/34628/1.html

    Im SPIEGEL des BND

    Peter Ferdinand Koch: “Enttarnt”
    Für Geheimdienste ist die Presse ein Hauptoperationsgebiet. Die Kontrolle über Informationen und die Beeinflussung der kollektiven Wahrnehmung der Realität gehören zu den effizientesten Instrumenten der Dienste. Gerne ist man daher der schreibenden Zunft behilflich bei der Deutungshoheit von Ereignissen, bei der Gewichtung von Themen oder bisweilen sogar beim Streuen von Desinformation.

    PS: bei der ekelerregenden Gladio-CIA-Indymedia ist “Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Ausbildung in Libyen nach westlichen Werten” wie jede Kriegskritik sehr unbeliebt

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:F5yPgDMLez8J:de.indymedia.org/2011/04/306225.shtml+Arbeitsbeschaffungsma%C3%9Fnahmen+und+Ausbildung+in+Libyen+nach+westlichen+Werten&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

    sagt jedenfalls google :-)

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  48. Sebastian Preuss am 01.05.2011 um 18:26 Uhr 

    Muss ekki mittlerweile ein Stück weit beipflichten. Gaddafi hat eine Vollmeise zum Quadrat. Ich darf mal zitieren:
    > In seiner mehr als einstündigen
    > Ansprache sagte er, die libysche
    > Bevölkerung könne das politische
    > System im Land frei wählen.
    GnihihiBRUUAAAAHAAARRRRR…!
    > Bedroht von Bombardements sei das
    > aber nicht möglich, erklärte der
    > Machthaber.
    Ja nee, is klar… so ein Tinnef.
    > „Ich habe keine offizielle Funktion,
    > von der ich zurücktreten kann.
    BRUUUAAAAAHARRRR…!
    > Ich werde mein Land nicht verlassen,
    > und ich werde hier bis zum Tod kämpfen“,
    > sagte Gaddafi.
    Es muss heißen: “Ich werde bis zum Tod kämpfen LASSEN.” Schön bei der Wahrheit bleiben, Herr Oberst. Leute, jetzt kommt der Oberhammer:
    > „Wir sind bereit, mit Frankreich und
    > den USA zu verhandeln, aber ohne
    > Bedingungen“, fügte er hinzu. „Wenn
    > Sie das Öl wollen, werden wir Verträge
    > mit Ihren Firmen abschließen, es ist
    > nicht nötig, Krieg zu führen.“
    Oh-oh. Jetzt isser aber unten durch bei den Bröckers-Fanboys, gell? Ein Ausverkauf der Bodenschätze — deren Erlöse à la Chavez doch dem Volk zustehen — zugunsten der Bilderberger — das findet ihr sicher scheiße. Hoffentlich brecht ihr *jetzt* mit dem irren Oberst.
    > Gaddafi betonte in seiner Rede, wie
    > sehr ihn sein Volk liebe. Er sei für
    > die Libyer „heiliger als der Kaiser
    > von Japan für sein Volk“.
    Er irrte sich leicht. Es hätte heißen müssen: Er sei für die Libyer “verheerender als Fukushima für die Japaner.”
    > Er wirkte sichtlich müde und gedrückt,
    > zugleich aber kampfeswillig. „Warum
    > tötet ihr unsere Kinder?”
    HARR-HARR! Das Schicksal der Kinder Libyens liegt dir also am Herzen? Und warum lässt du die Pänze in Misrata und Bengasi bombardieren? Immer erstmal schön vor der eigenen Türe kehren, Herr Oberst.
    Fehlt noch das obligatorische Beleidigtsein aus Moskau:
    > Russland hat die Nato-Luftschläge scharf
    > kritisiert.
    Natürlich. Weil Ende der 90er Jelzin und Putin Grosny in Schutt und Asche bomben ließen. 80.000 EINWOHNER RUSSLANDS (Tschetschenen) starben im 1. Tschetschenienkrieg. Das VN-Libyen-Mandat hätte also ebenso perfekt gepasst auf die damalige Situation im Nordkaukasus. Klar, dass das den russischen Politikern heute unangenehm aufstößt.
    > Der Chef des Auswärtigen Duma-Ausschusses,
    > Konstantin Kossatschow, sprach von einer
    > “groben Einmischung” der Nato.
    Damals in Grosny hat sich niemand eingemischt. Leider. Ging ja auch nicht. Weil Russland bei Einmischung mit Atomwaffen gedroht hätte. Die Nummer hätte sich zum Weltkrieg auwachsen können. Das wollte der Westen (zu recht) nicht riskieren. Wenn heute und während des Kosovokrieges der Kreml grundsätzlich Einmischungen von außen ablehnt in Staaten, dann animiert er alle rogue und failed states dazu, sich atomwaffenfähig zu machen. Mal wieder erweist Russland der Weltpolitik einen Bärendienst.
    P.S.: Wie der Branchendienst Mashable unter Berufung auf den Web-Analyse-Anbieter Webtrends schreibt, soll die Hochzeit von Willi Windsor und Kate Middleton schon im Vorfeld für mehr Kommentare bei Twitter, Facebook und Blogs gesorgt haben, als zuvor die Katastrophe in Japan oder die Aufstände in Ägypten. Laut Webtrends drehten sich in den 30 Tagen vor der Hochzeit rund 911 000 Twitter-Nachrichten, 217 000 Facebook-Statusmeldungen und 145 000 Blogeinträge um das Ereignis. DAS IST DEFINITIV DIE ULTIMATIVE BANKROTTERKLÄRUNG DER ONLINE-COMMUNITY! Die Holzmedien werden wieder zurecht von den im Netz sich tummelnden Facebook-Hohlköpfen sprechen. Was nützen Medienkompetenz und Netzaffinität, wenn so ein unterirdisches Rezeptionsverhalten dabei raus kommt! Man schämt sich regelrecht fremd für derart oberflächliche Zeitgenossen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  49. ekkiTrack am 01.05.2011 um 18:54 Uhr 

    @bnhu:
    > Du schwelgst im Namen der “Menschlichkeit”
    > in Gewaltphantasien. Das ist zu
    > verurteilen !!!
    Wieso? Besser ich als Gaddafi, findste nicht?
    > “Gaddafis jüngster Sohn stirbt bei
    > Nato-Angriff”. Machst Du jetzt ne
    > Flasche Schampus auf ?
    Ganz recht! Wie weiland bei Udai und Kusai Hussein. Um die kleinen Neffen & Nichten tut es mir leid. Die waren in der Tat unschuldig. Deren Lage ist vergleichbar mit der der Kinder von Magda Goebbels. Es ist aber auch gut möglich, dass Gaddafi die Angehörigen ermorden ließ, um deren sozialverträgliches Frühableben der NATO in die Schuhe zu schieben. Zuzutrauen wärs ihm.
    > Was schwebt Dir vor? Ein Tyrann ist
    > weg… was kommt dann? Dann fassen
    > sich alle an den Händen und hüpfen
    > nackig im Kreis ?
    Das wär doch immerhin ein Anfang. Bröcki bingt was zu rauchen mit und wir essen Veggie-Döner.
    Im Ernst: Es geht um Frieden IN FREIHEIT. Frieden in Unfreiheit ist fürn Arsch und nichts wert.
    > Was weißt Du überhaupt von den
    > tatsächlichen Verhältnissen in
    > fremden Ländern? (…) Was weißt
    > Du überhaupt von tatsächlichen
    > Verhältnissen, die Dich ziemlich
    > offensichtlich als Meinungs-
    > Marionette und “Useful Idiot ”
    > bewegen?
    Och, nicht viel. Ich war bloß bei der GvbV in Göttingen aktiv und anno 1995 im ostbosnischen Tuzla, als die Überlebenden der Massaker von Srebrenica durch die Straßen taumelten. Ich schätze, du warst damals mit deinem Gameboy beschäftigt.
    > Dein moralisch-”chirurgischer”
    > Interventionismus ist RECHTSWIDRIG !!!
    Ja, wie Gaddafis Putsch vor 40+ Jahren. Hahahaha, you made my day.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 1

  50. ekkiTrack am 01.05.2011 um 20:03 Uhr 

    In der CBS-Talkshow “Face the Nation” erklärte John McCain heute, es wäre in Ordnung, wenn Machthaber Gaddafi durch einen gezielten Nato-Luftangriff auf seine Kommandozentrale getötet werden würde: “Wir sollten sein Kommando und seine Kontrolle ausschalten, und wenn er dabei getötet oder verletzt wird, ist das gut”. Richtig so! Oder, wie man in Köln sagt: Suppa, dä Mann!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  51. ekkiTrack am 01.05.2011 um 21:29 Uhr 

    @bnhu:
    > “Gaddafis jüngster Sohn stirbt bei
    > Nato-Angriff”
    > Machst Du jetzt ne Flasche Schampus
    > auf ?
    Du trauerst um diesen Abschaum? Gehts noch?! http://www.bild.de/politik/ausland/muammar-gaddafi/gaddafis-party-sohn-seines-wildes-kriminelles-leben-in-deutschland-17673580.bild.html

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  52. wirvergessennix am 02.05.2011 um 05:03 Uhr 

    Zur vermeintlichen Antizipation gewisser, variierender Elemente sowie deren interferenzielle Subduktionsbestrebungen

    Es ist fast so, wie das Rollback antibiotkaresistenter Bakterien, deren verdauungsbasierte Essenz nunmehr dazu übergreifen vermöchte, den Geist des Corpus zu überwältigen. Der Stress, den diese vorgeben, verbreiten zu müssen, ist allein ihrer offenbaren und äußerst wechselhaften Kurzlebigkeit geschuldet.
    Stiege man zum Beispiel hinab auf ein vergleichbares Niveau personalisierter Hassfokussierung und bezöge dies auf Verdauungsbazillen eines präferierten Organismus mit „Masterstatus“ und würde nunmehr die promiskuitive Liquidation dieser, bzw. seiner anhaftenden, wohlbezahlten Protagonisten statuieren, gerierten sich erfahrungsgemäß just dieselben, kurzfristig Überlebenden, in ihrem posttraumatischen Mikrokosmos verhafteten (Mit)-Glieder zu getroffenen, bellenden Hundsilluminationen.
    Solcherlei Soziopathen wollen immer nur das letzte Wort haben, um sich vergewissern zu können, dass um sie herum – nur nicht sie selber – gestorben wird.
    Dem ist jedoch so nicht. Und obwohl es ein erreichbares Allgemeingut ist, evolutionäres Wissen zu akquirieren, stemmen sie sich zeilenreich dagegen.
    Sie können die Welle, die gelassen und unaufhaltsam über sie hinwegschwappt, ohnehin nicht aufhalten!

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  53. Post von Wagner am 02.05.2011 um 06:29 Uhr 

    Nichtdurchblicken hat einen Namen = ekkiTrack
    “Es geht um Frieden IN FREIHEIT”…….
    Daran glaubst Du im Falle der US-Nato-Interventionen ?…..Bleib in Deinem Bubenzimmer !

    http://www.youtube.com/watch?v=6ARihMrxdjU

    Einen Link auf http://www.bild.de zur “Weiterbildung”,hat, glaube ich, noch nicht mal ein “arab” oder “M.N.” gesetzt……..wenn’s geht blog bei Bild gleich weiter…Schwarz-Weiß-Maler deiner Infantil-Imbizil-Provenienz empfangen sie dort mit offenen Armen.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  54. Iltraviata am 02.05.2011 um 07:38 Uhr 

    zu:

    “Laut Webtrends drehten sich in den 30 Tagen vor der Hochzeit rund 911 000 Twitter-Nachrichten ….”

    muss man die Symbolik kapieren, weshalb solche Zahlen gemeldet werden, vgl.:

    http://www.youtube.com/watch?v=NKES-x9bexs&feature=related

    Die Heirat geschah eh auf Freimaurerschabtrettboden,

    http://d1.stern.de/bilder/stern_5/lifestyle/2011/KW17/Royal_Wedding/Hochzeitstag_William_Kate/Hochzeitstag_William_Kate_21_maxsize_735_490.jpg

    http://www.freimaurer-thun.ch/baurisse/allgemein/erhebungsarbeit_u_k.pdf

    zelebriert von einem Archbishop, dessen riesige Schlange auf dem Rücken unter dem Bild des “Lichtbringers” (http://de.wikipedia.org/wiki/Luzifer ) eindeutig zeigt, welchem “Lord” gehuldigt wurde:

    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2011/04/29/article-1381795-0BD370C900000578-799_634x924.jpg

    Vgl. zu William/Diana und was für 2012 in London zu erwarten ist auch:

    http://www.youtube.com/watch?v=xR5NNo1AB9g

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  55. Gerd am 02.05.2011 um 09:03 Uhr 

    Die Hasbara
    http://en.wikipedia.org/wiki/Public_diplomacy_%28Israel%29
    Noch mehr SEO-Spaß mit der deutschen Israellobby
    http://www.mein-parteibuch.com/blog/2009/07/03/noch-mehr-seo-spass-mit-der-deutschen-israellobby/
    ist durch “ekkiTrack” und “Sebastian Preuss” nun auch auf dem Blog von Mathias Broeckers bestens aufgestellt.

    “Nichtdurchblicken hat einen Namen = ekkiTrack” nein das ist vorsätzlich Methode!

    “Durchgeknallter Gaddafi?” Das Video hier: http://www.youtube.com/watch?v=EQ3Q8H_YrJw ; dass das DER IRRE ist zeigt uns heute der ekkiTrack sueddeutsche.de denn USAma wurde gerade ganz woanders gefangen und war garnix in Libia!

    Dabei steht der “Kriegssoundtrack des Tages” http://www.jungewelt.de/2011/04-09/029.php als CIA-Rebells gerade für die all-CIAda und USAma! Und somit ist Gaddafi doch nicht so Irre. Und wer der Tote Schauspieler in der Osama Rolle? Habe keine Idee.

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  56. rockme am 03.05.2011 um 13:45 Uhr 

    African Countries Develop Alternative to IMF Strategy……….das darf natürlich nicht sein, mit einem Spiritus rektor Gaddafi erst recht nicht.

    http://therealnews.com/t2/index.php?option=com_content&task=view&id=31&Itemid=74&jumival=6691

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  57. Iltraviata am 09.05.2011 um 07:30 Uhr 

    Ein Bekannter machte mich darauf aufmerksam, dass wie im Film Megaritual 9/11 Teile 30ff/42 gezeigt für 9/11 und bereits am 11.3.11 bei Fukushima geschehen (und auf dieser Seite berichtet) bereits die unterbewußte Einstimmung der Bevölkerung auf einen Nuklearanschlag im Olympiastadion Berlin stattfindet:

    Merkwürdig, dass heute auf n-tv um 19:10 h
    bei “n-tv Wissen” u.a. berichtet wurde unter Titel “Vorbereitung für den
    Ernstfall” über jederzeit aktivierbaren Atombunker in der Berliner
    U-Bahn.

    Bemerkenswert auch, dass gestern auf Sat.1 um 20:15 h und
    0:40 h “Der Anschlag” lief als deutsch-amerik. Co-Produktion aus 2001
    über terroristischen A-Bomben-Anschlag auf Sportstadion, wenn auch in
    Baltimore.

    In einem aktuellen Trailer werden neben 2 wie im Olympiastadion aussehenden Säulen, durch die abermals ein Motorrad durchfährt, 2 Raketen/Marschflugkörper gezeigt.

    http://www.youtube.com/watch?v…k3AzHIblPE

    (der Trailer läuft/lief penetrant als Werbung vor Tron auf Youtube)

    Merkwürdig auch der Trailer mit dem Satz “Welt nimm dich in Acht, wir kommen an die Macht”:

    http://www.youtube.com/watch?v…FUyeHWFnU4

    dieselbe überdeutliche Freimaurer – Warnung, nur ja nicht zu den Spielen der Fussball-WM 2011 der Damen zu gehen, findet sich sofort als erstes bei Öffnung der offiziellen Fifa-Seite:

    http://de.fifa.com/womensworld…index.html

    (zweifach erhobener Warn-Zeigefinger!)

    sowie weitere Analysen hier:

    http://www.gralsmacht.com/wp-c…rtikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-c…rtikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-c…rtikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-c…rtikel.pdf

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  58. Iltraviata am 09.05.2011 um 14:24 Uhr 

    dieser u.g. Film enthält in fast allen Einzelsequenzen alles, was man über den 26.6.11 wissen muss: Pyramide ohne Schlussstein auf dem Fussball, Fußballerin explodiert, Menschen rennen um ihr Leben, Strichmännchen angsterfüllt usw. . Dergleichen stellt niemand, selbst der größte Idiot, her in der Absicht, einen ansprechenden Interesse am Frauenfussball weckenden Trailer zu produzieren. Einfach überall die Einzelbilder anhalten und auf die Details achten!

    http://www.fussballwm2011.info/lira-bajramaj-video-liras-manifest/

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

Leave a comment!




Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0


3 − = two

 

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: