27
Mar, 2014

Teile und herrsche

categories Uncategorized    

20.03.14 09:19-Bildschirmkopie

“In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt,” fasste unlängst Egon Bahr (91), einer der Architekten von  Willy Brandts Ostverträgen, seine jahrzehntelangen Erfahrungen als Außenpolitiker vor einer Schulklasse zusammen. Doch ob die Schüler sich das angesichts der Lage in der Ukraine wirklich merken können, oder ob ihnen dank des Menschenrechts-und Demokratie-Gedröhnes der korporierten Medien nicht doch komplett das Gehirn gewaschen wird, ist fraglich. Es ist doch so schön und simpel, mit Putin als Mann fürs Böse und den USA und ihren Vasallen als den stets Guten – die natürlich NIE eine Eskalation der Ukraine-Krise wollten (und doch Milliarden dafür investierten), die den Völkerrechtsbruch der Krim-Annexion geißeln und so etwas NIE tun würden (obwohl sie vor genau vor 15 Jahren Bomben auf Jugoslawien regnen liessen), die natürlich Neo-Nazis, Alt-Faschisten und Antisemiten NIEMALS akzeptieren werden (und sie doch mit der Putsch-Regierung in Kiew an die Macht brachten und dort halten). Doch solche Zwischentöne bekommen weder diese Schüler noch sonst ein Konsument der Mainstreammedien wirklich zu hören, was sich durchzieht ist die dumpfe Schwarz-Weiß-Dichotomie der Propaganda: das machtbesessesne,  gefräßige, autoritäre Russland als Feind, dem es Einhalt zu gebieten gilt – und der friedfertige, bescheideneWesten als Verteidiger von Demokratie und Menschenrechten. Kriegstreiber ist allein der “Kreml-Herrscher” Putin, während es sich bei den schwer bewaffneten Putschisten die im Parlament von Kiew einen gewählten Präsidenten stürzten, natürlich um “Bürgerrechtler” handelt. Und bei der Oligarchin und Chefin der Regierunspartei Timoschenko um eine lupenreine Demokratin, der die CSU allen Ernstes den Friedensnobelpreis verleihen möchte. Dass sie alle Russen am liebsten mit Atombomben vernichten würde dürfte einer Nominierung jetzt freilich im Wege stehen. Nichts aber scheint der durchkorreographierten Propagandamühle im Wege zu stehen, die Schritt für Schritt und Sanktiönchen für Sanktiönchen die Interventionsgeilheit und damit den Krieg anheizt. Da mögen noch soviele weise alte Fahrensleute zu Vernunft und Zurückhaltung mahnen – wie etwa Peter Scholl-Latour oder Alt-Kanzler Helmut Schmidt  (95) oder der langjährige Außenpolitiker und Staatssekretär Willy Wimmer (CDU) in einem äußerst hörenswertes Gespräch  – gegen die Meute von Pre$$titutes und Politikern, die den Konflikt medial schüren, haben sie keine Chance. Wer die Liste der Journalisten liest, die der CIA-affinen “Atlantikbrücke” nahe stehen, bekommt eine Ahnung, welche Blätter oder Sender  sich hier besonders hervortun. Darunter auch viele “Kollegen” von öffentlich-rechtlichen Anstalten, die – qua Gesetz vom Gebührenzahler finanziert – eigentlich zu einer objektiven Information verpflichtet sind, doch statt  ausgewogener Berichterstattung lieber us-aEconmist-NWOmerikanische Außenpolitik und Propaganda betreiben. Und so kommt es, dass das ZDF schon den lieben Kleinen in seinen Kindernachrichten Volksverhetzung vom Feinsten bietet  – und kriegstreibende Poster wie das letzte Cover des “Economist” in den “heute”-Nachrichten zeigt, wo Claus Kleber derart penetrant den Chefpropagandisten gibt, dass der Siemens-Boss, den er zu seiner Russlandreise befragt, nur noch grinsen kann.

Eine ganz große Koalition aus CDU, SPD und Grünen – deren Vorstandspfeife Özdemir sich eilfertig wieder ein paar transatlantische Bonusmeilen verdiente und Schmidt für sein “Putin-Verständnis” kritisierte – marschiert einig wie nie und Seit an Seit mit dem großen Bruder USA, der NATO und der EU. Guantanamo, Drohenkrieg, NSA…das war gestern, jetzt müssen “Menschenrechte” und “Demokratie” im Osten durchgesetzt werden. Das Doping mit der superbösen Putin-Droge hat zusammengeschweisst, was nicht zusammen gehört: die Interessen Deutschlands und Europas und die der USA, denen es um nichts anderes als um globale Dominanz geht. Die also kein essentielles Interesse an einer guten Nachbarschaft von Europa und Russland haben, sondern an einem schwachen, zerstrittenen Europa und vor allem an einer Schwächung der Großmacht Russland. Dass sie dazu auch bereit sind, den Krieg nach Europa zu tragen, hat der US-geführte Balkankrieg gezeigt, bei dem u.a. die heutige Mafia-Hochburg Kosovo geschaffen und statt eines einigen und starken Jugoslawien ein halbes Dutzend streitender und unselbstständiger Kleinstaaten entstand. Dasselbe blüht jetzt – allen Lippenbekenntnissen zum Trotz – natürlich auch der Ukraine und nachdem der IWF heute die Katze aus dem Sack gelassen hat wird der Unfriede im Land weiter steigen: Voraussetzung für den Zufluss westlicher Milliarden, die das vor dem Staatsbankrott stehende Land dringend benötigt,  ist die Verpflichtung, die Gaspreise für die Bevölkerung um 50 % zu erhöhen. Das hatten sich die friedlich gegen die korrupte Janukowitsch-Regierung auf dem Maidan Protestierenden sicher anders vorgestellt, doch den bezahlten Provokateure und bewaffneten Faschisten, die diese Proteste für einen Putsch nutzten, waren die dahinter stehenden Absichten durchaus klar. Und diese Sturmtruppen werden jetzt auch dafür sorgen, dass die zu erwartenden Proteste gegen die weitere Strangulierung einer ohnehin verarmten Bevölkerung schnell blutig und zu einem Bürgerkrieg werden – und damit den erwünschten Grund zu einer militärischen Intervention liefern. Zuerst für Russland, das angesichts einer Gangsterbraut mit Ausrottungsphantasien als Präsdidentschaftskandidatin dann tatsächlich Grund haben könnte, seine 8 Millionen Landesleute zu schützen – und dann für die US-geführte NATO um weitere “Expansionen” des “neuen Hitlers” zu verhindern. Ich vermute mal, dass Putin nicht in diese Falle tappen wird, weil er sie durchschaut – und statt offen und militärisch ebenso verdeckt und subversiv vorgehen wird wie der Westen, notfalls mit einer eigenen Guerilla-Truppe, die dem “Rechten Sektor” paramilitärisch Paroli bietet. Das wird nicht schön für die Ukraine – und für den Rest der Welt. Zumal Russland natürlich nicht “isoliert” und eine unbedeutende “Regionalmacht” ist, wie Obama auf dem US-EU-Gipfel tönte, denn wie das “wandernde Auge” des Korrespondenten Pepe Escobar richtig feststellt:

“Was das Weiße Haus “die internationale Gemeinschaft” nennt – in etwa die “Haager Erklärung”-G7 plus ein paar europäische Lakaien –, könnte das unmöglich zugeben. Asien, auf der anderen Seite, identifiziert dies eindeutig. Für Beginner: China, Japan und Südkorea identifizieren Russland mit einer steten Versorgung mit Öl und Gas und weiteren Geschäften. Selbst wenn man berücksichtigt, dass Japan und Südkorea im Wesentlichen US-Protektorate sind, könnte nichts in ihren Berechnungen anachronistischer sein als ein westlich provozierter Neuer Kalter Krieg . Asien wird Russland nicht “isolieren” – und Asiaten und Russen wissen das, sosehr, wie das Weiße Haus es leugnet. Pekings Enthaltung beim “Verurteilen” Moskaus ist klassischer Deng Xiaoping-Stil à la “Übe dich in Zurückhaltung“, da China Russlands strategischer Partner ist und beide damit beschäftigt sind, an der Entstehung einer multipolaren Welt zu arbeiten. Von Pekings größter Ablehnung gegenüber US-Farbenstil-”Revolutionen” und Regimewechsel-Operationen sowie den einkreisenden “Schwenk nach Asien“-Operationen ganz zu schweigen.”

Kommentare

22 Kommentare zu “Teile und herrsche”

  1. jewgeni, aachen am 27.03.2014 um 23:43 Uhr 

    “In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt,” fasste unlängst Egon Bahr (91), einer der Architekten von Willy Brandts Ostverträgen, seine jahrzehntelangen Erfahrungen als Außenpolitiker vor einer Schulklasse zusammen.

    der satz ist total bescheuert, weil demokratie und menschenrechte die voraussetzung dafür sind, dass sich menschen z.b. kosmumartikel zwecks zerstreuung käuflich erwerben. ich geh nicht ins kino, wenn die filme, die darin laufen, von staats wegen zensiert werden. in russland ist die aufführung von tom-und-jerry-filmen untersagt. die animierten tierchen seien geeignet, die jugend zu schädigen. in china wissen 300 mio. wanderarbeiter nicht, in welchem bretterverhau, in welcher stadt sie übermorgen ihr haupt zur ruhe legen. fazit: ohne demokratie und menschenrechte ist alles nichts.

    nachtrag: ich bin russlanddeutscher. psychologen haben erklärt, warum russlanddeutsche, die in deutschland gewalttätig gegen polizisten werden, brutaler zu werke gehen als andere migranten. begründung: polizisten in russland wurden (und werden) nicht als respektspersonen angesehen, weil sie nicht selten korrupt und brutal sind. ich bin froh, dass bei uns recht und gesetz herrscht. in russland ist die meinungsfreiheit unter beschuss, viele oppositionelle stehen hausarrest. etwas, das in deutschland zum glück nicht möglich ist.

    bahr, schmidt, eppler und schröder, diese russlandversteher, kann ich nicht ausstehen. selbst nils annen scheint putin ins herz geschlossen zu haben. er sollte sich m.e. schämen!

     
  2. jmboXL am 27.03.2014 um 23:57 Uhr 

    habe mir die logo-sendung angeguckt. volksverhetzung gegen russen kann ich nicht erkennen. da wurden sachverwalte m.e. richtig dargestellt. der erwähte gegenspieler putins, alexej nawalny, steht übrigens momentan unter hausarrest.

     
  3. Zumsel am 28.03.2014 um 04:52 Uhr 

    ohh jee herr broeckers .. soviele links ..
    danke, das in zusammenhang zu bringen.

    etwas gegruselt hat es mich da doch bei LOGO!
    ich hab mal allgemein geschaut was diese “kurznachrichten fuer kinder” bringen ..
    hart ! einseitig !
    ist es ueberhaupt angebracht soetwas fuer bis 10jaehrige ( hochgegriffen ) aufzuarbeiten ?
    ok .. eltern die ihre kinder vor die glotze setzen werden kaum drueber reden und haben es sowieso hinter sich.

    in dem zusammenhang @jimboXL
    nawalny ist wegen wirtschaftsbetrug unter arrest ..

    @jewgeni
    als russland-deutscher solltest du doch den wunsch der krim-russen verstehen ?

    ich versteh allerdings nicht warum ich die gewalt russland-deutscher gegen die polizei tolerieren soll ..

    in diesem sinne .. 😉

     
  4. S.Miller am 28.03.2014 um 09:40 Uhr 

    ich glaube immer mehr, daß es in Wirklichkeit um Fracking geht. Die Kritik daran ist stets gewachsen, Bewußtsein über die Umwelschäden auch. Jetzt können die Konzerne damit argumentieren, daß wir uns vom russischen Gas unabhängig machen müssen und deswegen auf Fracking setzen sollen. Und Fracking selbst ist vermutlich auch nur ‘ne Verarsche und die spülen da in Wirklichkeit chemisch Gold aus der Erde heraus und Gas ist nur ein Nebenprodukt. Es macht für mich wenig Sinn mit solchem Aufwand hochgiftige Substanzen in die Erde zu pumpen nur um da etwas Gas herauszuholen, was wo anders völlig von selbst aus dem Bohrloch sprüht.

     
  5. Berndchen am 28.03.2014 um 10:40 Uhr 

    Offener Brief an Wladimir Putin – In Solidarität

     
  6. Marco am 28.03.2014 um 12:25 Uhr 

    Mal zum Thema “Einseitige Berichterstattung”:

    – Was ist mit Widerlegungen zu 911, die auf 911myhts.com stehen?

    – Was ist mit einer Meldungen über den Schwiegersohn Bin Ladens, der darüber berichtet hat, wie er den 11.9.2001 zusammen mit Osama erlebt hat? Fazit: Der Bin Laden steckt doch dahinter.

    Warum liest man sowas nicht hier?

     
  7. Stefan am 28.03.2014 um 12:36 Uhr 

    Was soll man da kommentieren, Bröckers hat alles auf den Punkt gebracht. Eines nur: Trotz allem glaube ich nicht an den “Endsieg” der Mainstreampropaganda, Umfragen machen da bisweilen Hoffnung. Die Leute sind weniger dumm als die Elite möchte oder nach Abraham Lincoln: “Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten.”

    Die Ukraine ist Teil einer verschärften Kampagne, die sich derzeit auch gegen andere Länder oder Regierungen richtet, die entweder zu russland-nah oder nicht us-hörig genug sind: In Venezuela wird blutig geputscht, in Syrien ist schon lange Krieg und selbst Erdogan scheint man durch einen wohl besser steuerbaren US-Exilanten ersetzen zu wollen.

    Die Obama-Regierung hat in den letzten Jahren (auch durch Russlands Wirken) außenpolitisch viele Pleiten einstecken müssen: den Einmarsch in Syrien nicht bekommen, die NSA-Affäre und Snowdens Asyl in Moskau, selbst der von Washington installierte Lakai von Kabul (Karsai) tanzt den Amis auf der Nase rum (und zeigt damit mehr Rückgrat als dieser erbärmliche Berliner Vasallenklüngel). Das zunächst verlorene Tauziehen um die Ukraine war jetzt offenbar Anlass für die US-Regierung, den Showdown zu suchen, um nicht später als totale Versager abtreten zu müssen.

     
  8. S.Miller am 28.03.2014 um 13:16 Uhr 

    auch glaube ich, daß uns Putin als der Glücksbringer hier absichtlich verkauft wurde. Dazu gehört auch ein passender Maß an Putin-Bashing im Mainstream. Nur so kann man Menschen heute in eine Denkrichtung schieben. Putin und Obummer sind wie zwei Seiten der selben Medaillie. Oder bin ich jetzt voll paranoide?

     
  9. required am 28.03.2014 um 15:34 Uhr 

    @ S.Miller: beides.
    Du sitzt absolut deiner Paranoia auf, dennoch sind Putin und Bombama zwei Seiten einer Medallie.
    Aber nicht in dem Sinn daß sie beim letzten G8 beschlossen haben jetzt dieses Ding zu inszenieren oder irgendwas in der Art.
    So nicht. Aber in dem Sinn daß RU keine Alternative in irgendeiner Form zum Westen darstellt. Machtkämpfe zwischen Machtbereichen halt.

     
  10. jmboXL am 28.03.2014 um 22:20 Uhr 

    @Zumsel:
    > @jimboXL:
    > nawalny ist wegen wirtschaftsbetrug
    > unter arrest

    quatsch mit soße. er steht unter arrest und darf das internet nicht benutzen, weil er bewährungsauflagen wiederholt gebrochen hat — er nahm an demos gegen putin teil. die demonstranten wurden samt und sonders festgenommen. Sein Verfahren war zwischenzeitlich eingestellt worden, weil ein Straftatbestand nicht festgestellt werden konnte. Der Prozess ist total konstruiert. Putin hat letztes Jahr ein Gesetz in der Duma eingebracht, das Vorbestraften verbietet, bei Wahlen zu kandidieren. Noch Fragen?

     
  11. Zumsel am 29.03.2014 um 03:30 Uhr 

    @jimboXL

    ja fragen ..
    quellen ?
    ok. wikipedia mit spiegel-zitaten

    😉

     
  12. Marco am 29.03.2014 um 09:21 Uhr 

    Das ist ja doll: Hier kommen einige mit der Wahrheit nicht zu Recht und disliken meinen Kommentar… Und schon wird er nicht mehr angezeigt…

    Nochmal: Ich glaube nicht, dass 911 so abgelaufen ist wie offiziell. Aber es ist schon sehr interessant, dass diverse Sachen längst geklärt sind, die immer noch als Verschwörungshinweise gelten.

    Mit dem Aufbauschen einer Sache (Sprengung, waren es überhaupt Flugzeuge?) kann die Wahrheit gar nicht mehr ans Licht kommen. Was ist wohl effektiver? Das WTC monatelang mit Sprengstoff verkabeln oder hier und da ein paar Infos nicht weiterleiten, damit ein Anschlag passiert?

     
  13. Jens am 29.03.2014 um 09:47 Uhr 

    Jaja, jmboXXS
    Russland – böse, Putin – böse blabla

    Nur zum Vergleich:
    Im “land of the free” darf man als Vorbestrafter noch nicht einmal wählen. Noch Fragen?
    Und “demonstrieren” ist dort so brandgefährlich, wie sonst nur in Saudi Arabien, Bahrain oder manchmal Stuttgart. Die anhängigen Verfahren werden in den USA übrigens nie eingestellt, da die Rechtslage mit dem Patriot Act beginnend gänzlich auf Polizeistaat getrimmt wurde. Und die Sache wird kontinuierlich verschärft. Selbst Nonnen in ihren 80ern werden nunmehr für öffentliches Aufmucken auf Jahre verknackt.

    Aber solange Klebers klein Cläuschen das nicht trompetet, kann das ja alles nicht so schlimm…

     
  14. waterboardet am 29.03.2014 um 16:04 Uhr 

    Marco – hattest ne schwere Jugend – verstehe !
    Viele liebe Grüße WB

     
  15. Marco am 29.03.2014 um 22:57 Uhr 

    Lächerlich waterboardet!

    Auf 911myths.com werden diverse Sachen widerlegt. Von 9 Kapiteln des Bröckers-Buch habe ich mir das mal alles genauer angeguckt. Alle 9 Kapitel sind abgehakt!

    Und nochmal: Was ist einfacher?

    1. Wir sprengen die Türme mit 100 Leuten und Tonnen an Sprengstoff. Oder aber wir lassen imaginäre Flugzeuge fliegen und tausende von Zeugen werden manipuliert.

    Oder

    2. Wir ignorieren Hinweise, dass ein Anschlag passiert. Wenn er passiert können wir Afghanistan und den Irak platt machen. Geil….

     
  16. Jens am 30.03.2014 um 18:50 Uhr 

    Wie blöd ist denn dieser Marco?! Und was will der überhaupt hier?
    In der Micky Maus hab ich übrigens gelesen, das es die Panzerknacker waren.

     
  17. jimboXL am 30.03.2014 um 19:53 Uhr 

    jens:
    putin ließ nawalny kalt stellen, weil der ihm politisch gefährlich zu werden drohte. nawalny ist um längen charismatischer als z.b. kasparow. als general lebed anno 96 mit dem damals gemäßigten präsidenten tschetscheniens, maschadow, den “frieden von chasawjurt” abschloss und damit den ersten tschetschenienkrieg offiziell beendete, da ließ putin kuze zeit später lebeds hubschrauber mitsamt des insassen crashen. grund für das sozialverträgliche frühableben des generals: der gute war in umfragen als aussichtsreicher kandidat fürs präsidentenamt gehandelt worden. aber derlei infos gehen dir am allerwertesten vorbei, gell, jens?

    p.s.: röttgen hat recht imo…

    “Wenn der Siemens-Chef das Vorgehen Putins auf der Krim als ‘kurzfristige Turbulenz’ bewertet und die Wertegemeinschaft mit Putin beteuert, ist das peinlich und unverantwortlich”, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, dem SPIEGEL. Der CDU-Politiker wirft Kaeser vor, damit die deutschen Interessen zu unterlaufen. “Kaesers Vorgehen zeigt, dass er entweder die geopolitische Bedeutung der Krise nicht verstanden hat oder dass er das Einzelinteresse seines Unternehmens über die Interessen nicht nur Deutschlands, sondern Europas und des gesamten Westens stellt.”

     
  18. Jens am 30.03.2014 um 23:31 Uhr 

    Ach was, jimboXXS! Da hab ich ja wieder was dazugelernt. Ich weiss übrigens, warum Putin so viel böser ist, als alle anderen. Es wurde ja schon viel geschrieben, aber das stimmt alles gar nicht. Putin ist so böse weil:
    Er hat ein krummes Glied!

    Sowas belastet und dann wird man der Diktator doofer Menschen, die vom Westen befreit werden müssen.

     
  19. jimboXL am 31.03.2014 um 22:02 Uhr 

    @Jens:
    > Putin hat ein krummes Glied!

    wohl eher ein zu kleines.

     
  20. Jens am 01.04.2014 um 16:13 Uhr 

    *gähn

     
  21. Mongo Peter am 04.04.2014 um 15:50 Uhr 

    Hallo,

    und wie verhält sich nun das zu 9/11

    und was ist mit Snowden? Warum ist auch er vom CIA, Busch und NeoCons Hirngewaschen, damit er false Flagg Geschichten raushaut um alle davon abzulengen, das damals Busch Junior in die Türme geflogen ist??

    Herr Bröckers, könnten Sie bitte diesen Sachverhalt endlich klären. Es wird langsam Zeit!

     
  22. Marco am 05.04.2014 um 11:58 Uhr 

    @Jens Das war ja sehr qualifiziert.

    Es ist nur sehr auffällig, dass hier und im Buch von Bröckers vieles auftaucht, was schon längst geklärt ist. Trotzdem betet Bröckers immer noch falsche Behauptungen raus (z.B. dass Attentäter noch leben usw.). Wer in die Details geht und sich einmal mit 911myths.com beschäftigt sieht da vieles. Übrigens eine Seite, die sich Herr Bröckers auch bedient, wie man den Quellenangaben in seinem Buch entnehmen kann. Witzig nur, dass er die 50 Sachen nicht nimmt, die viele Punkte in seinem letzten 911-Buch entzaubern. Dann hätte er nämlich kaum Stoff für ein Buch! Das hätte dann nur so 20-30 Seiten…

    Ich glaube, dass das ganze schon grob so abgelaufen ist, wie offiziell behauptet. Aber die Amis waren sicherlich nicht sooo unglücklich. Noch einmal: Was ist einfacher?

    1. Ich führe die größte kontrollierte Sprengung aller Zeiten durch. Und zwar in 3 Gebäuden in unmittelbarer Umgebung. Keinem fällt was auf. Außerdem manipuliere ich alle Medienbilder und füge Computerbilder von Flugzeugen hinein. Die 30.000 Leute, die danach Augenzeugen waren sind natürlich alles Schauspieler oder vom CIA gekauft.

    2. Ich sehe zu, wie die Attentäter alles planen. Winke sie durch und lass sie machen…

    Wir können uns ja gerne mal über diverse Punkte unterhalten. Du wirst von mir locker entzaubert werden….

     

Leave a comment!