3 Comments

  1. Nicht falsch verstehen, aber…die gut informierten Herren wundern sich immer noch darüber, dass endlose Ungereimtheiten von 9/11 so wenig öffentlichen Widerspruch erzeugten und dass die Presse – statt zu informieren – ihre Aufgabe darin sieht, die Leser “nicht zu verunsichern” (eigentlich eine unverschämte Beleidigung).

    Es liegt am Primat der Politik. Die Forderung nach “neuen Untersuchungen” der Ereignisse wird deshalb nichts ändern. “Die Wahrheit” über 9/11 wurde und wird politisch definiert. Diese (de facto, nicht de jure) “höchstinstanzliche” Festlegung gilt uneingeschränkt: auch für die Justiz, die Wissenschaft, die Medien etc. Die Logik oder die Menge der von Truthern recherchierten Fakten ist dabei irrelevant. 2 plus 2 ist “politisch” eben manchmal 5, da kann man noch so gewissenhaft forschen.

    Meine Überzeugung ist daher, dass nicht das Recherchieren der Geschehnisse en detail (so interessant sich das liest) eine Aufklärung dieses Kapitalverbrechens bringen wird, sondern nur ein umfassender gesellschaftlicher Umbruch, der die politische Klasse austauscht und alte Verpflichtungen auflöst.

    Die Ähnlichkeiten sind frappierend: Auch in der Endphase der DDR hätten Informationen über deren ökonomische Lage die Menschen “verunsichert” und den Zusammenbruch noch beschleunigt, also hielt deren Elite sie zurück. (Da man die Ursachen der Entwicklung gleichzeitig ignorierte, war der einzige Effekt, dass die endgültige Fallhöhe noch ein bisschen anwuchs.) Die Enthüllung der Tatsachen kam so erst nach dem Umbruch ans Licht (und “die Wahrheit” wurde dann auch wieder – nur “andersrum “- politisch definiert).

    Das ist auch jetzt der Grund für die spürbare Angst des neoliberalen Establishments vor “Verunsicherung” der Bevölkerung durch Information. Sie merken, wie sich ihr zerrüttetes System seinem Ende nähert und tun alles mögliche dafür, es zu stabilisieren (freilich ohne dessen Prinzipien infrage zu stellen). Auf eine Lüge mehr oder weniger kommt es denen dann auch nicht mehr an.

    Fazit: Wenn die Herren auf dem Flugplatz (denen man für ihr unabhängiges Denken und Reden Anerkennung zollen muss) sich nicht nur frontal dieser einen großen Lüge widmen, sondern das Lügensystem in dessen Gesamtheit hinterfragen und so zur Beschleunigung seines Zusammenbruchs beitragen, dann kommen sie auf diesem Wege auch ihrem Anliegen nach Aufklärung in Sachen 9/11 näher…

  2. Jetzt weiß ich, warum Ken Jebsen immer als “umstrittener” Moderator und die vier Gäste als “Verschwörungsspinner” deklariert werden: Jebsen ist einfach eine Klasse besser als all die Moderatoren im TV – und die Gäste als Journalisten und Intellektuelle sind Champions League verglichen mit den traurigen Gestalten, die ansonsten im “Presseclub” und anderen TV-Debatten antreten. Kein Wunder, dass sie nicht von ARD/ZDF & Co. eingeladen werden um über 9/11, war on terror, Geopolitik und dergleichen zu diskutieren: ihre Gesprächspartner aus dem Mainstream würden stehend k.o. gehen…

  3. Wann kommt eigentlich das Verbot dieser Blog-Seite wegen
    “Fake-News” & “Hate Speech ” 🙂

    Ernsthaft…. hier anbei mal einige Links…. die sinnvoll die grundsolide Ken FM Diskussion ergänzen und auch darüber
    hinaus führen.

    9/11 war „embedded“ in eine Deep State Gesamt-Agenda
    Bush jun hatten sie eigens in eine Volksschule gesetzt,
    damit er die Operation nicht stört.
    Saudis + Israeli auch „ embedded“ in 9/11
    https://www.youtube.com/watch?v=JEGvDohdJN0

    Mr. Kevin Shipp legt noch eine “Shippe” drauf
    Hier mit Schaubild
    https://www.youtube.com/watch?v=XHbrOg092GA
    So läuft das US-System global
    https://solari.com/blog/solari-core-concepts/

    und dann kommt noch der wichtige „Occult Aspect 9/ 11 “ hinzu.
    https://www.youtube.com/watch?v=-nzETuIYS1Q

    BECAUSE :

    The US Miltary is run by Satanists…not by “Right Wingers”
    The US Military runs the USA…not Wall-Street
    Hochinteressant….und ein ” Missing Link” fürs Gesamtbild
    Gutes Englisch erforderlich
    https://www.youtube.com/watch?v=ACNt2uJb2cc
    https://www.youtube.com/watch?v=5729UOEj7SE

  4. Vor ein paar Jahren habe ich mal in irgendeinem Blog oder Forum einen Kommentar von jemandem gelesen – es ging glaube ich in einer Diskussion um das Davoser Weltneoliberalismus-Forum, der die Sicherheitsleute bei der Personenkontrolle eines Flughafens im angloamerikanischem Sprachraum (oder war es beim WEC in Davos?) auf den 11. September ansprach und ihnen sagte, dass die offizielle Version eine Lüge ist.
    Die Antwort der Sicherheitsleute war dann sinngemäß “We all do know that!”, d.h. also selbst alle diese Sicherheitsleute wussten Bescheid über die offizielle Lüge des 11. September.

    Wie kann man die Gewalt in der Welt reduzieren?
    Ich denke so wie Gerald Hüther das in einem Vortrag in Graz erklärt:

    StarkeEltern StarkeKinder Video Vortrag
    Am 18.11.2013
    https://www.youtube.com/watch?v=ROehyMHtKDY

    Wir sollten uns alle so oft und so gut wie möglich um die Kinder in unserer Nachbarschaft kümmern.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *