White Punks On Dope (II)

Aus aktuellem Anlass – auch der Münchner Amokläufer war in psychiatrischer Behandlung – hier zwei Blogbeiträge aus dem Jahr 2012:

“Nach dem Amoklauf in Newtown wird wieder einmal allenthalben gerätselt, wie es zu solchen grausamen Attacken kommen kann und wie man sie am besten verhindert. Im schiessfreudigen Amerika dreht sich diese Diskussion vor allem um Waffenkontrolle und Präsident Obama, der in aller Welt mit seinen Drohnen rumballert, will jetzt zu Hause Schnellfeuerwaffen verbieten. Ob’s hilft ist allerdings fraglich. Auch in Deutschland wird in diesem Zusammenhang wieder diskutiert, über Videoüberwachung und Sicherheitseinrichtungen an Schulen. Kaum Beachtung findet indessen die wichtigste Zutat , die bei nahezu sämtlichen dieser durchgeknallten Amokläufer im Spiel ist:  der  Einfluß von SSRI.   Die “Selective Serotonin Reuptake Inhibitors” – Serotonin-Wiederaufnahmehemmer – sind Antidpressiva,  die die Serotonin-Konzentration im Gehirn erhöhen. Der Markt für diese Substanzen boomt unaufhaltsam – derzeit  sind es 5 Milliarden Dollar per anno in den USA – und solange das so weitergeht, werden auch solche Amokläufe weitergehen. Anhand dieser Liste von  einigen tausend Berichten über “School shootings” wird deutlich, dass diese Form des Massakers erst “erfunden” wurde, nachdem die SSRI-“Medikamente” auf den Markt kamen. Schnellfeuerwaffen gab es schon viel länger, aber erst seit Mitte der 80er dieser Stoff auf den Markt kam werden sie auch an Schulen eingesetzt….” ( http://www.broeckers.com/2012/12/20/white-punks-on-dope/ )

“Ich bin der Joker”  hatte sich James Holmes der Polizei vorgestellt, als sie ihn nach dem Mordanschlag hinter dem Kino in  Aurora/Colorado festnahm – und soll später zu Protokoll gegeben haben,   100 mg Vicodin genommen zu haben. (…) Er reiht sich damit ein in eine lange Reihe von Schülern  und Studenten, die unter dem Einfluß von  Psychopharamaka grauenhafte Mordtaten begangen:  “Antidepressant medication is the common ingredient in nearly every school shooting in history.”  Eine solche Medikamentierung  ist auch eine der Zutaten , mit der manchurische Kandidaten – gehirngewaschene, ferngesteuerte Agenten – gezüchtet werden, wie es u.a. in dem hier unlängst erwähnten MK Ultra Projekt versucht wurde.”  Weiter hier.

 

7 Comments

  1. Hallo Blog-Chef

    Gib Dich doch auch mal damit zufrieden:

    ” You do not Knnow about Nothing ”

    Links ansurfen kann achließlich jeder

    Und was sollte jedwede
    “Unabhängige Untersuchung ”
    auch erbringen ?

    Resultat:
    Unabängig neue Lügem

    I am done

     
  2. Auch wenn es OT ist, aber wenn das tut, was die MSM unterlassen und die einzelnen, scheinbar unabhängigen Entwicklungen und Ereignisse mal zusammenschreibt, wird einem Angst und Bange. Was braut sich hier zusammen?

    – die zentralen EU-Mächte werden von Amok und Anschlägen getroffen

    – UK sagt sich doch relativ überraschend von der EU los

    – die EU-Länder untereinander sind in den meisten Fragen zerstritten und die Union steht vor Handlungsunfähigkeit und Auflösung

    – nach Europa schieben sich gewaltige Migrationsströme; gleichzeitig spalten sich Gesellschaften durch Verlagerung politischer Gewichte von der Mitte zu den (meist rechten aber auch linken) Rändern hin

    – Russland und die NATO sind in den Kalten Krieg mit gefährlichen Manövern, Rüstungswettlauf, Propagandaschlachten und Drohungen zurückgekehrt

    – am Rande Europas ist der Kalte Krieg heiß geworden, auch Nazis spielen wieder eine Rolle (Ukraine)

    – in der Türkei gibt es bewaffnete Machtkämpfe und die Entwicklung zur Diktatur zeichnet sich ab

    – im Pazifik wachsen militärisch akzentuierte Spannungen zwischen China und von den USA soufflierten Ländern um Einflusszonen und Lagerstätten

    – dass der nahe / mittlere Osten ein einziges (vom Westen initiiertes) Schlachthaus ist (und damit Ursache vieler o.g. Prozesse) scheint inzwischen kaum noch eine Erwähnung wert

    – die “Weltführungsmacht” USA wird von Rassenunruhen erschüttert; gleichzeitig finden Präsidentschaftswahlen mit offenbar unklaren Konsequenzen statt, bei denen der eine Kandidat einen zwar verwirrten, aber gegen das Establishment und dessen bisherige Politik gerichteten Eindruck macht (Isolationismus statt Interventionismus)

    – das Weltwirtschafts- und Währungssystem wird nur noch künstlich beatmet und niemand weiß, wie lange dies noch funktioniert

    – das Leben unbescholtener Bürger in Freiheit wird aus zwei Richtungen angegriffen: von der (zunehmend berechtigten) Furcht vor verwirrten Gewalttätern einerseits und einem totalen, orwellschen Überwachungs- und Manipulationssystem andererseits

    Bestimmt habe ich nicht alles erfasst. Mein Eindruck ist, seitdem ich die Nachrichtenlage halbwegs verfolge, gab es noch nie eine solche Konzentration von Krisen und Negativtrends und hier kulminiert etwas sehr Bedrohliches.

    Ich hoffe sehr, mich zu irren und das ist nur “german angst”.

     
  3. Lesetipp
    Wer eine “kleine Auswahl” all der vielen bunten Smarties und smarten Poppers kennen lernen will, sollte sich den “Hannibal”-Roman von Thomas Harris vornehmen, dazu Zettel und Stift und sich die Namen der dort aufgeführten Psychopharmaka abschreiben. Die Recherche danach im Web dürfte interessant werden.
    Harris führt nur die Wirkung weniger dieser Mittelchen auf und die Vielfalt und “Qualität” dürfte seit 1999 (Erscheinungsjahr des Buches) beträchtlich gestiegen sein.
    Was für Zeugs wohl gemäßigte Rebellen fressen, damit sie ungerührt die noch warmen Herzen ihrer toten Feinde runterwürgen und zehnjährigen Kindern die Köpfe abschneiden können?

     
  4. @Berndchen
    Captagon(Fenetyllin)heißt das Zeugs, wird u.a. in Bulgarien produziert und gerne mal von saudischen Prinzen in ihren Privatjets im Nahen Osten verteilt.
    Amphetamine sind eine wesentliche Grundlage (Entmenschlichung)vieler Kriege seit sie von den Achsenmächten Deutsches Reich und Kaiserreich Japan “erfolgreich” eingesetzt wurden.
    Ein weites Feld …

     
  5. zu den “manchurischen Kandidaten”:

    Spon: “Der Selbstmordattentäter von Ansbach und der Angreifer von Würzburg haben offenbar Anweisungen aus dem Nahen Osten bekommen. ”

    Wie schwierig ist es wohl einem Kandidaten solche Messages aufs Smartphone zu legen?

    Nach ersten Mitteilungen vom Herrmann soll einer von 30 Zeugen sowas wie “allmächt adebar” vom Würzburger Attentäter gehört haben. Zwei Tage später wurde als Fakt verbreitet der Täter hätte “Allahu Akbar” gerufen.

    Und der Ansbacher Attentäter hatte sich turboradikalisiert. Aber daran wird noch gebastelt …
    urks

     
  6. @urks am 29.07.2016 um 12:50 Uhr:

    Geeenau! Nur hat der Würzburger Attentatstäter gerufen “GEmächt Adebar!” und sich damit über den Glauben der deutschen Kartoffeln lustig gemacht, die Kinder bringe der Klapperstorch.
    Dabei ist doch klar, dass die Fortpflanzungsmethode der Menschen einzig und allein der Taharrusch ist.
    In diesem Sinne – allen ein schönes Weekend – ob mit oder ohne Geklapper…
    🙂 🙂 🙂

     
  7. Merkwürdig…dass alle sogenannten “Qualitätsmedien” von Rechts-bis Links
    inzwischen ALLE auf dem journalistischen
    Paste & Copy Standard von

    wed.de / News sind

    Hier ist der “Verschwörungs-Forensiker” gefragt

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *