Der Trend geht zum Zweitbuch!

Zum vierten Advent bitte ich die Leserschaft dieses Blogs um ein wenig Unterstützung. Denn dass hier seit Jahren frisch und fröhlich  gebloggt wird wäre gar nicht möglich, wenn ich  für meine guten Worte nicht irgendwo auch Geld bekommen würde. Wie  für meine Bücher, die ja nicht nur sehr gut sind, sondern sich auch hervorragend als Geschenk eignen. Vor allem wenn sie ein Interesse oder einen Nerv der Beschenkten treffen und tatsächlich gelesen werden. Deshalb im Folgenden eine kleine Handreichung für wen was besonders geeignet ist:

dgw-cov-2Kaum schreibt man ein Buch mit dem Titel “Die ganze Wahrheit über alles” schon werden “Fake News” und das “postfaktische Zeitalter” zum Thema.  Dabei ist die  Wahrheit eigentlich ganz einfach: wir könnten die Erde ohne Weiteres in das Paradies verwandeln, das sie ja eigentlich ist, wenn wir die guten Ideen zur Lösung sämtlicher Probleme endlich umsetzen. In 72 Kapiteln zeigt das Buch nicht nur auf was gnadenlos schiefläuft in der Welt, sondern auch wie wir  es besser machen können. Mehr dazu hier sowie in diesem ausführlichen Interview über das Buch.  Laut Umfragen glaubt in Deutschland zum ersten Mal seit dem 2. Weltkrieg eine Mehrheit der Eltern nicht mehr, dass es ihren Kindern einmal besser gehen wird. Für alle, denen die Zukunft nicht egal ist, ist dieses Buch unverzichtbar.

der-fall-ken-jebsen-coverWenn jemand im Familien,-oder Freundeskreis “irgendwas mit Medien” zu tun hat, sei es weil er oder sie dort arbeitet oder gern arbeiten würde, oder viel im Netz unterwegs ist, weil die Fake News der etablierten Medien genauso nerven wie die auf Facebook, oder sich ernsthaft Sorgen macht über die Zeitungskrise und den Niedergang der öffentlich-rechtlichen Programme – dann ist  das soeben erschienene Buch  “Der Fall Ken Jebsen oder Wie Journalismus im Netz seine Unabhängigkeit zurückgewinnen kann” ein Muss. Denn es zeigt nicht nur, was schiefläuft im Medienbetrieb, sondern auch, wie man es richtig macht. Nach seinem Rauswurf bei der ARD nahm sich Ken Jebsen 2012 einen Keller, lieh sich eine Kamera und rief die Zuschauer zur Unterstützung auf. Heute ist KenFM einer der erfolgreichsten unabhängigen und crowd-finanzierten Kanäle im Netz.

wsdg-coverMenschen, die sich für Welt,-und Geopolitik interessieren, und den Konflikt mit Russland und der Ukraine verfolgen und nicht wirklich verstehen, können mit “Wir sind die Guten – Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren” ihren Horizont deutlich erweitern. Das im Herbst 2014 erschienene Buch liegt mittlerweile in der 10. Auflage vor, im Januar 2017 wird es bei Rosspen Publishers auch in russischer Übersetzung erscheinen, auf Tschechisch ist es schon länger erhältlich. Dass das Buch noch immer hochaktuell ist, hat auch damit zu tun, dass das Bashing des russischen Präsidenten mittlerweile geradezu groteske Formen angenommen hat: nun soll Putin persönlich ja sogar Hillarys emails gehackt und Donald Trump inthronisiert haben. Wären diese haarsträubenden Verschwörungstheorien nicht ernst gemeint, könnte man nur darüber lachen. Wer die Hintergründe verstehen will, ist mit diesem Buch bestens beraten.

816UV-zrvQLHaarsträubende Verschwörungstheorien von zutreffenden, Fake News von Real News zu unterscheiden ist nicht immer einfach. Deshalb habe ich schon 1999 das “Lexikon der Verschwörungstheorien” von Robert Wilson auf Deutsch herausgebracht – ein Klassiker, der in diesem Sommer in einer Neuausgabe endlich wieder greifbar bist. Wie bewegt man sich in diesem kultischen Zwielicht am Besten und welchen Erkenntnisgewinn man aus diesem Kaleidoskop von Verschwörungen ziehen ? Die Antwort lautet: „Du solltest die Welt als eine Verschwörung sehen, die von einer sehr eng verbundenen Gruppe nahezu allmächtiger Leute betrieben wird, und du solltest daran denken, dass es sich bei diesen Leuten um dich und deine Freunde handelt.“  Wer ketzerisches Querdenken, beißende Polemik und schwarzer Humor mag, auch (und gerade) wenn es um weltbewegende Ereignisse geht, wird dieses Buch lieben. Denn das sind Markenzeichen des Robert Anton Wilson, denen  man auf seinem Streifzug durch die Welt der Verschwörungstheorien immer wieder begegnet.

lalalalalalala

Mit meinem Ko-Piloten Sven Boettcher habe ich ja nicht nur “Die ganze Wahrheit” und das zum Verbrechen des Jahrhunderts nach wie vor defintive “11.9. -Zehn Jahre danach” geschrieben, sondern (unter dem Namen John S.Cooper) auch zwei Polit-Thriller, die ich allen, denen Sachbücher zu anstrengend sind,  empfehlen kann. In “Das fünfte Flugzeug” geht es um die Aufklärung von 9/11, in der Fortsetzung “Zero” um die Finanzkrise und eine virtuelle Währung, die den (2010 noch nicht existierenden vorhandenen) Bitcoin vorwegnimmt. Beides sind spannnende page turner die  man nicht aus der Hand legen kann wenn man einmal drin ist – das sage nicht ich, sondern sehr viele Leserinnen und Leser. Sven und ich hatten das Ganze eigentlich als Trilogie konzipiert, doch zum dem  dritten Cooper-Band  sind wir bisher nicht gekommen – vielleicht schaffen wir’s nächstes Jahr. Dann gibts Weihnachten die Fortsetzung…

11.9. - zehn Jahre danach_ Der Einsturz eines LügengebäudesSeit fünf Jahren auf dem Markt, und immer noch “Bestseller Nr.1 in Geschichte des 11. Septembers”, was keine Überraschung ist, denn schließlich zeigt  “11.9. -Zehn Jahre danach – Der Einsturz eines Lügengebäudes”, dass es sich bei der offiziellen Geschichte des 11.9. mit 99,9-prozentiger Sicherheit um die Fake News des Jahrhunderts handelt. In diesem Buch, wie auch in meinen anderen Arbeiten zu 9/11, wird keine Theorie über die wahren Täter und Hintermänner aufgestellt – das können nur Gerichte, die Zeugen vorladen und zurückgehaltene Dokumente sichten können – sondern dokumentiert, dass es sich bei der offiziellen Version um eine unbewiesene und haarsträubende Verschwörungstheorie handelt. Und das an einer Neu-Untersuchung dieses Jahrhundertsverbrechens, in dessen Folge der “war on terror” in den letzten 15 Jahren schon über 1,5 Millionen Leichen produziert hat, kein Weg vorbeiführt.

 

seyfried-broeckers_hanf_im_Ok…auch wenn all diesen Büchern immer wieder bescheinigt wurde, dass sie gut geschrieben und leicht zu lesen sind, ist das doch alles mehr oder weniger heavy stuff . Damit will man vielleicht ja nicht jede/n unbedingt beladen. Deshalb hier noch ein Klassiker, der seit je für Hochstimmung vor allem in jenen Haushalten sorgt,  in denen Weihnachten nach dem Motto “Rauche, staune, gute Laune” gefeiert wird: “Hanf im Glück”. Zusammen mit meinem Freund Seyfried verfiel ich vor langer Zeit einmal in eine Woche des Reimzwangs und so schrieben wir die ganze Geschichte der unterdrückten Wunderpflanze Hanf in Versen auf : “Also sprach Konfuzius/Natürlich unter Hanfeinfluss/Die Welt teilt sich in Yang und Yin/im Hanf jedoch ist beides drin” Hier eine kleine Kostprobe, des mittlerweile in 4. Auflage vorliegenden Lyrikbands, dem viele Fans einen sehr hohen kosmischen Kicherfaktor bescheinigt haben. Das Werk ist  sowohl gedruckt wie auch als Hörbuch erhältlich.

Alle Bücher sind im lokalen Buchhandel erhältlich oder kommen mit einem Klick auf den Titel per Versand.

3 Comments

  1. Fefe über den wundersamen Fund der Duldungspapiere unterm Fahrersitz des Berliner LKWs:

    Ich hatte schon befürchtet, das Terror-Bingo habe ausgesorgt! Na dann gucken wir doch mal.
    – war der Polizei seit geraumer Zeit bekannt *ankreuz*
    – Die am Tatort gefundenen Papiere *ankreuz* – führen in die Salafistenszene *ankreuz*
    Ja Moment, Moment! Geht noch weiter! Er soll Kontakte zum Netzwerk des unlängst verhafteten Abu Walaa unterhalten haben und gilt als Gefährder. Das werte ich mal als
    – “Pflegte Kontakte zu bekannten Terroristen” *ankreuz*.
    Möglicherweise ist das auch gleich “Attentäter auf Terrorliste” und “Attentäter bereits überwacht”. Den Recherchen zufolge soll in die Gruppe ein V-Mann eingeschleust worden sein. Na sag ich doch!
    – “Attentäter bereits überwacht”! *ankreuz*
    So… was haben wir denn noch auf dem Bingofeld. “CSU” Check. “Wir brauchen mehr Überwachung!” Check. “(mehr) Datenbanken (zusammenführen)” Check. Alles jetzt gerade aktuell auf der Homepage von tagesschau.de. Wow. Also wer da kein Bingo hat, der hat echt ein ungünstiges Spielfeld erwischt und muss sich noch ein paar Minuten gedulden, bis jemand mehr Befugnisse für Geheimdienste fordert oder die Vorratsdatenspeicherung.
    ________

    P.S.: Kurze Durchsage der New York Daily News: Assassination of Russian Ambassador Andrei Karlov was not terrorism, but retribution for Vladimir Putin’s war crimes.. Kann man so sehen

     
  2. Wir sollten in Sachen Bus-Anschlag noch bedenken, dass sich mindestens zwei israelische Geheimdienstler zur selben Zeit auf dem Weihnachtsmarkt befunden haben. Beide standen sofort NTV resp. Maischberger zur Verfügung. Einer von ihnen schwadronierte vom “deutschen 9/11”.
    Irgendwie erinnert mich das an die NSU Geschichte, ich weiß nur nicht, warum…

     
  3. das stinkt zum himmel!! warum wusste bachmann mehr??

    Der Pegida-Frontmann Lutz Bachmann hat bereits am Montagabend mit einem Tweet für Verwirrung gesorgt, in dem er von einem “tunesischen Moslem” als Täter sprach. Diese Info habe er angeblich aus internen Quellen der Berliner Polizeiführung. Zum Zeitpunkt des Tweets lag der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gerade einmal zwei Stunden zurück. Bachmanns Äußerungen widersprechen den Darstellungen der Berliner Polizei, die mitgeteilt hat, die Papiere erst zu einem späteren Zeitpunkt gefunden zu haben. Erst das habe zur Fahndung nach dem jetzt gesuchten mutmaßlichen Täter geführt. Sein Name ist erst heute öffentlich bekannt geworden. Bachmann schreibt heute bei Twitter: “Da stimmte meine Info von 1h nach dem Anschlag wohl doch? Polizei sucht nun doch Tunesier…”

     

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *