1
Aug, 2013

“JFK – Staatsstreich in Amerika” als e-Book

categories Uncategorized    

41a4zGHKsEL. Mein Buch über John F. Kennedy ist ab heute schon als e-Book erhältlich,  Kindle-LesreInnen können es hier bestellen. Das gedruckte Buch kommt dann in drei Wochen. Dass das Buch im Zusammenhang mit der Massenausspähung durch die NSA eine besondere Aktualität hat, weil diese sehr wahrscheinlich nicht stattfinden würde, hätte JFK länger als nur 1000 Tage regiert, hatte ich anhand seiner Aussagen über “secrecy” hier kürzlich schon erwähnt. Und die Millionen Toten des Vietnamkriegs hätte es unter seiner Regierung  nicht gegeben – doch drei Tage nach den Schüssen von Dallas, als sein Sarg  in Washington aufgebahrt war und Zehntausende Bürger kondolierten, sagte sein Nachfolger Johnson dem Generalsstab angesichts der bevorstehenden Präsidentschaftswahl 1964: “Seht zu, dass ich gewählt werde, und ihr bekommt euren Krieg. ”

Dass Kennedy es ernst meinte mit seinen Friedensbemühungen und er defintiv dabei war, den kalten Krieg  zu beenden wurde spätestens in seiner Rede am 10. Juni 1963 klar, die ich zum 50. Jahrestag verlinkt hatte. Wie der erstaunliche Wandel JFKs, der als konventioneller kalter Krieger gestartet war, zustande kam, wird in diesem Buch ausführlich dokumentiert und dargelegt. JFK suchte den Frieden und wurde deshalb zum Abschuss freigegeben..

 

Kommentare

ein Kommentar zu ““JFK – Staatsstreich in Amerika” als e-Book”

  1. Real Knowing am 03.08.2013 um 23:10 Uhr 

    Ich freue mich schon auf das Buch. Wieder ein Anlass, ueber “Agency” nachzudenken. So wichtig ich Foucault finde, so wenig kann ich sein Weltbild teilen, in dem es keine Handlungsfaehigkeit des Einzelnen gibt. Zwar sind wir alle in Strukturen und historischen Kontexten gefangen, aber der Einzelne hat meines Erachtens dennoch potentiell grosse Gestaltungsmoeglichkeiten, wenn er/sie denn nicht ermordet wird, was ja in den Faellen, wo Menschen Strukturen veraendern wollen (amerikanische Praesidenten, Paepste, Whistleblower), leider haeufig geschieht.

     

Leave a comment!