“September 11 – The New Pearl Harbor”

Heute zur Einstimmung auf den Jahrestag kommenden Freitag großes Wochenend-Kino: die 5-stündige Dokumentation “September 11 – The New Pearl Harbor” von Massimo Mazzucco. Der Film behandelt nach einem Einstieg zu den Parallen mit dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor 1941 in jeweils kurzen Kapiteln sieben zentrale Aspekte der 9/11 Attacken – Air Defence, The Hijackers, The Airplanes, The Pentagon, Flight 93, The Twin Towers und WTC Building 7. Wer sich nur für bestimmte Aspekte interessiert, findet auf der Website zum Film  eine Übersicht der Kapitel, um sich direkt dorthin zu klicken. Es gibt schon einige gute Dokumentationen zu 9/11, aber diese ist meines Erachtens die beste. Sowohl für Menschen, die sich jenseits der offiziellen Story noch nie mit Thema befasst haben, als auch für Fortgeschrittene, denen die Lügen, Ungereimtheiten und unterdrückten Fakten des 9/11-Reports schon lange aufgefallen sind. Selbst eingefleischte “Truther” wie yours truly –  den zur Beschimpfung mißbrauchten Begriff  “Wahrheitssucher” betrachte ich in Sachen 9/11 ebenso als Ehrbezeichnung wie auch die Diffamierung  “Verschwörungstheoretiker” – können in diesem ausführlich und sorgfältig dokumentierten Film noch einiges entdecken.

Auch nach 14 Jahren kann es nicht darum gehen, dass wir, die Zweifel an der offiziellen Geschichte geäußert und Argumente für diese Zweifel publiziert haben haben, die 9/11-Verbrechen aufklären. Das können nur Staatsanwälte und Richter. Wer aber unsere Bücher gelesen oder diese Dokumentation gesehen hat, und weiterhin behauptet, es hätte mit der offiziellen Erklärung der Attacken schon seine Ordnung und es bestünde kein Grund zu einer Wiedervorlage dieses Massenmords vor einem Gericht, verfügt entweder nur über einen IQ knapp über Zimmertemperatur oder wird durch eine kognitive Dissonanz dazu gezwungen, die erschütternden Fakten einfach auszublenden. Und aus Selbstschutzgründen weiter mit einem riesigen blinden Fleck durchs Leben zu laufen. Da kann letztlich nur ein Psychologe helfen, der diesen Klienten die Angst nimmt als verrückt oder irre diffamiert und ausgegrenzt zu werden, weil sie nicht an das Dogma von Osama und den 19 Teppichmessern als Alleintäter glauben. Sofern es sich bei diesen Klienten um Politiker, Historiker oder Journalisten handelt müssten sie freilich bis zum Abschluss der Kur von ihrer Tätigkeit beurlaubt werden –  wer über einen blinden Fleck oder nur eine Sehschwäche für das zentrale weltpolitische Ereignis dieses Jahrhunderts verfügt, ist für diese Jobs ungeeignet. Denn 9/11 war Auslöser und Begründung für die Serie von Kriegen des “Great War On Terror”, die seitdem ein halbes Dutzend Nationen verwüstet und entstaalicht, mindestens 1,5 Millionen Menschen das Leben gekostet und Millionen mehr zur Flucht gezwungen haben. Oder anders gesagt: wer die aktuellen Flüchtlingsströme verstehen will –  was ja die Voraussetzung ist, die Krise zu beheben und nicht nur an den Symptomen herum zu kurieren – kann über 9/11 nicht schweigen.
Unten das Original des Films, mit deutschen Untertitel hier.

19 Comments

  1. Waaas? Seit zwei Jahren im Netz und immer noch nicht deutsch gesynct???
    Na, da haben die sich ja echt eine Marktlücke entgehen lassen…
    (Ich glaube nicht, dass die Zielgruppe im deutschsprachigen Raum, also Menschen, die sich bisher noch nie mit Ungereimtheiten um den 11.9. beschäftigt haben, so erreicht wird. Wieder nur für einen kleinen elitären Kreis, der des US-Englischen mächtig ist).

  2. Die deutschen Sicherheitsbehörden haben es vor dem 11.9.2001 versäumt der Hamburger Zelle auf die Spur zu kommen. Mohammed Atta und sein Umfeld blieben unentdeckt und konnten unbemerkt ihre Terrorpläne schmieden. Aus Scham wegen dieses Versagens und als Zeichen der uneingeschränkten Solidarität handelte der damalige Kanzleramtsminister Steinmeier Vereinbarungen mit den USA aus, die den Amerikanern quasi einen uneingeschränkten Zugang zu Daten deutscher Bürger ermöglichte. Das durch Edward Snowden publik gewordene Ausmaß der US-Überwachung wird bis heute mit den Anschlägen des 11.9.2001 legitimiert.

    Soweit die offizielle Leseart, die in diesem Artikel hinterfragt werden soll: Waren die deutschen Behörden tatsächlich “schimmerlos”? Niemand wusste von Atta? Die Hamburger Zelle blieb unentdeckt? Wurden die USA von ihren deutschen Verbündeten enttäuscht? Wo liegen die Gründe für das Versagen deutscher Verfassungsschützer?

    Die nachfolgend zusammengefassten Medienberichte widerlegen das Bild der ahnungslosen deutschen Behörden. Sie verdeutlichen, dass die CIA dem FBI und auch deutschen Verfassungsschutzbehörden wichtiges Material vorenthielt, mit dessen Hilfe die Anschläge vom 11.9.2001 hätten verhindert werden können. Auch die NSA verweigerte der CIA und dem FBI wichtige Daten, die hilfreich bei der Aufdeckung der Anschlagsplanungen gewesen wären.

    https://machtelite.wordpress.com/2015/07/24/911-das-maerchen-von-der-unentdeckten-hamburger-terrorzelle/

  3. In ein paar Tagen haben wir ja wieder den 11. September. Deshalb dies:
    Auf die Beschimpfung als “Verschwörungstheoretiker” kann man doch ohne weiteres kontern! “Verschwörungstheorie” ist doch allein die vom Mainstream verbreitete Behauptung, es hätten sich Araber in einer afghanischen Höhle getroffen und sich verschworen, Flugzeuge zu entführen, um mit diesen Objekte in den USA anzugreifen. Diese Verschwörungstheorie wurde seinerzeit von George W. Bush ausgegeben.
    Und wir, die wir dieser absurde Theorie zurückweisen, sind deswegen eben gerade keine “Verschwörungstheoretiker” – sondern allein “Debunker”! Also geradezu die natürlichen Gegner einer Verschwörungstheorie!
    WIR selbst haben doch keine Verschwörungstheorie! Wir zweifeln lediglich diese alberne (und mutwillige!) Verschwörungsspinnerei von George W. Bush an!
    WARUM WIRD DAS NICHT EINMAL KLAR UND DEUTLICH GESAGT?

    Dasselbe mit der Behauptung, in Rußland habe man sich verschworen, über der Ukraine die MH17 abzuschießen. Das ist doch die Verschwörungstheorie – Und wir, die wir diese Spinnerei ablehnen, sind doch gerade keine Verschwörungstheoretiker, sondern allein Debunker.
    Warum nennt niemand den “SPIEGEL” (“Stoppt Putin jetzt”) endlich einmal “Das VERSCHWÖRUNGSMAGAZIN”?! Das “ehemalige Nachrichtenmagazin” ist ein “heutiges Verschwörungsmagazin”!
    Dasselbe gilt für ISIS (Daesh): Da haben sich nicht bekloppte Araber verschworen, in Syrien einzufallen. Vielmehr handelt es sich um einen Angriffskrieg der Türkei, Israels, Saudi-Arabiens, der USA, Quatars. Und ISIS ist nur deren Söldnerarmee.

    Und wenn wir der Ansicht sind, daß wir bei 9/11 systematisch (Verschwörung) belogen werden, dann ist das keine “Verschwörungstheorie”, sondern unsere Lage ist eben nur so wie bei jedem Staatsanwalt, Richter oder Ermittler, der von einer Bande von Tatverdächtigen belogen wird. Oder sollen wir jetzt etwa unsere Krimi-Helden, wie z. B. “Inspektor Columbo” (und ungezählte andere), von nun an immer als “Verschwörungstheoretiker” bezeichnen (“Liebling, was läuft denn gerade im Fernsehen?”, “Komm schnell Schatz, es ist der Verschwörungstheoretiker Inspektor Columbo … James Bond … Pippi Langstrumpf … Emil und die Detektive!“)?

    Und wenn wir der Ansicht sind, daß US-Behörden die Verantwortung an Verbrechen von 9/11 tragen, dann ist das keine “Theorie”. Denn wir können das doch schon seit langem beweisen! Und man muß die 9/11-Truther-Bewegung, gerade in den USA, scharf dafür kritisieren, daß sie nicht längst Anzeige erstattet hat!
    Wieso Anzeige? Deshalb, weil das Fälschen von Beweismitteln auch in den USA strafbar ist. Erinnert ihr euch noch an den Sheriff von “Sandy Hook”? Erinnert ihr, wie dieser böse in die Kamera hineindrohte, daß jeder, der im Internet falsche Behauptungen aufstelle, auf das Strengste strafrechtlich belangt werde?

    Und natürlich wurden massenweise Beweismittel gefälscht! Da wird am Pentagon eine Turbine gefunden, die zu keiner Boing (die da angebliche hineingeflogen sein soll) paßt. Also nach allen Meinungen – sogar nach der George W. Bush-Verschwörungstheorie – ein Fake! Ein “gepflanztes Beweismittel”! Denn auch nach George W. Bush (oder hier: dem Spiegel, der Zeit, taz, FAZ, tagessau usw.) ist jedenfalls nicht zusätzlich zur (behaupteten!) Boeing auch noch ein zweiter und viel kleinerer Jet ins Pentagon gestürzt!
    Dasselbe gilt auch für die Twin Tower, wo auch jemand eine Turbine “gepflanzt” hatte, die zu keiner der beiden (behaupteten) angreifenden Boeings paßt. Hat es da jemals ein Strafverfahren oder wenigstens Ermittlungen gegeben? Antwort: NEIN! Rechtliche Folge: Strafverfahren!

    Und klar ist auch schon seit vielen Jahren, daß es nicht beim Straftatbestand des “Fälschens von Beweismitteln” (Straftatbestand des StGB wäre: “Vortäuschen einer Straftat”) bleibt. Denn diese Fälschungen, die zunächst nur Nebentaten zu sein scheinen, weisen – schon allein wegen ihres massiven und systematischen Auftretens – deutlich darauf hin, daß es sich um Mittäterschaften an der Haupttat handelt. Gegen die Fälscher muß also sogar Anklage wegen Mittäterschaft an der Haupttat erhoben werden. Und die Haupttat ist: MASSENMORD!
    Und die Verantwortlichen in der US-Justiz klagen niemanden an! In den USA wie in Deutschland wäre dieses Nichtanklagen als zahllose weitere Straftaten zu werten. Straftaten von sehr, sehr vielen US-Amtsträgern! Im StGB wäre das “Strafvereitelung im Amt”.
    ABER KEINER DER TRUTHER ERSTATTET STRAFANZEIGE!

    Und jetzt kommen wir z. B. auf die Flugzeuge in New York: Egal ob in den Süd-Tower (2. Einschlag) nun ein Flugzeug einschlug, oder ob da nur gesprengt wurde – oder ob man sogar treudeutschdoof unserer Regierung und unseren Mainstream-Medien einfach glaubt. Sogar im letzten Fall ist es doch eine unbestreitbare TATSACHE, daß es vier verschiedene Filmversionen des Einschlags in den Süd-Tower gibt! Vier Versionen, die sich völlig widersprechen, und von denen demnach definitiv mindesten 75% Fälschungen sind:
    1. Version in den “anchor news”: Explosion des Süd-Towers ohne jedes Flugzeug
    2. Version: der “orb” (die “Kugel) – Anflugswinkel: 22°
    3. Version : der “Sturzbomber” (“diving plane”) – Anflugswinkel: 42°.
    4.Version: Das Flugzeug, das endlos lange und ausschließlich horizontal über Manhattan hinweg- und dann in den Tower fliegt: Anflugswinkel: 0°

    Und dann Tonnen von Foto-Fälschungen (siehe: http://www.jackwhites911studies.org )!

    Wer nach einem Massenmord die Ermittlungen dadurch behindert oder in die Irre zu führen versucht, daß er Massen von gefälschten Beweismittel in Umlauf bringt, macht sich nicht nur bei uns, sondern auch nach US- Bundes- und Landesrecht strafbar.
    ABER KEINER DER TRUTHER ERSTATTET STRAFANZEIGE!

    Mehr in einem pdf hier: http://www.imagenetz.de/f36ac78ab/SM3.pdf.html .

  4. Der 11.09.2001 (hab ich damals im Büro via TV live erlebt und dachte während der ersten Bilder es handelt sich um die Vorstellung eines neuen Hollywood-thrillers), war der Befreiungsschlag, um angefangen mit dem seitdem anhaltenden “war on terror” eine Vielzahl von Perversionen zu legitimieren, deren Ursprung sich zumindest bis in die Reagan-Ära hinein deutlich zurückverfolgen lassen.

    Soweit man noch fähig ist die 15 Jahre davor und den fast gleichen Zeitraum danach unvoreingenommen zu analysieren, ist geradezu zwangsläufig festzustellen, in welch unterentwickelte, nahezu primitiven Regionen die westliche “Wertegemeinschaft” seitdem tatsächlich abgestürzt ist. Eine erste Bestätigung ergibt sich insbesondere aus der Art und Weise, wie fix und seitdem stillschweigend 9/11 offiziell entsorgt worden ist.

    Der Westen hat sich seit 9/11 über seine maßgeblich bestimmenden Kreise ausgehend, fulminant demaskiert und kennzeichnend dafür ist u.a. der manische Appel an seine Bevölkerungen bzgl. “Werten” wie “Freiheit”, “Demokratie” und nicht zu vergessen allerlei “Moral”. Er ist nötig um zu verdrängen, daß diese “Werte” überwiegend nur noch Fassade sind, so wie die Hollywood-Städte des wilden Westens, außen hui und innen pfui.

    Eine Aufklärung zu 9/11 könnte! (seit der Affäre/Offenbarungen durch Ed Snowden darf am Verstand vieler Zeitgenossen gezweifelt werden) zur Folge haben, daß in den Bevölkerungen ein gegenläufiges Bewußtsein einsetzt. Dadurch wäre es möglich, daß das politisch/mediale Training der Verstümmelung von Gewissen/Empathie erkannt und die Rückbesinnung weitergehend dazu führt, den Trainern mächtig in den Allerwertesten zu treten bzw. die weitere Gefolgschaft zu verweigern.

    Solange 9/11, diese Öffnung des Tor´s zur Hölle, nicht konsequent und schonungslos aufgeklärt wird, kommen wir einem für die breite Menschheit negativen Ende jeden Tag ein Stück näher!

    Und sollte es zu einer Untersuchung kommen und diese feststellen, daß tatsächlich -entgegen allen Erfahrungswerten- vielfach eigentlich Unmögliches zigfach möglich gewesen ist, sollte US-Amerika allgemein die Frage beantworten die Susan Sontag kurz nach 9/11 in den Raum stellte: “Why do they hate us?”

    Bislang hat insbesondere die US-Elite diese Frage nicht wirklich beantowrtet, sondern als Reaktion absehbar so gehandelt wie sie es immer getan hat und damit auch gegen das Krieg geführt, was sie vorgeben im Kern zu vertreten, nämlich in “Gottes” Sinne zu handeln, entsprechend geschützt zu sein und von ihm überall hin begeleitet zu werden, etc., etc……

    In diesem Sinne sind die Kirchen durch ihr überwiegendes Stillschweigen bis Verständnis und Unterstützung durchaus als Mittäter einzustufen. Ihr Jesus nämlich hätte die Frage zum einen verstanden bzw. bereits von sich aus gestellt und gewußt was zu tun ist. Bin mir sicher, das Ergebnis stünde völlig entgegengesetzt zu dem was seit dem 9/11 durch all diese Gotteskrieger angerichtet worden ist!

  5. … bitte für Übersetzung sorgen – das wäre sehr, sehr wichtig !
    Danke im Voraus !

  6. OT:

    One Syrian boy’s plea on Al-Jazeera – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=4eJaYQczYiU

    „Bitte helft den Syrern! Die Syrer brauchen jetzt Hilfe! Stoppt den Krieg, dann wollen wir gar nicht nach Europa. Beendet nur den Krieg!“

    Ich bin stolz darauf, zu sehen, wie das helle Deutschland den Flüchtlingen hilft, und dass die Hetze von Typen wie Elsässer nicht verfängt. Broeckers, Sie sollten ganz im Sinne des syrischen Jungen pro-aktiv in Richtung Einsatz von Militär in Syrien und im Irak schreiben. Schreiben Sie eine militärische Koalition der USA und Russland gegen ISIS herbei. Irgendwas in diese Richtung. Mehr Phantasie bei der Auswahl ihrer Topoi wäre dringend geboten. Das Ignorieren des Schicksals der Menschen auf diesem Blog ist unerträglich.

  7. ich habe mich nach langem hin und her nur stückchenweise der Wahrheit genähert, bin über Alex Baker und andere Pseudokritiker letzten Endes bis zum Simonshack durchgekommen und halte es mit ihm und dem Fakeology Typ, daß das alles in Wirklichkeit viel einfacher war. 1993 wurde im WTC etwas Feuerchen gemacht, um den wenigen noch verbliebenen externen Mietern des WTC Angst einzujagen und sie zu vertreiben. In den Jahren danach wurden die beiden Gebäude leer geräumt und präpariert. Bis zum Ende wurde nur die Aussichtsplattform betrieben, die aber am 911 noch nicht geöffnet hatte. Deswegen gab es keine Inventarreste nach der Sprengung. Die Türme waren praktisch leer. Als die Gebäude dann mit etwas Show, Smokescreening, etc. drumherum regulär gesprengt wurden, war niemand anwesend. Niemand ist bei 911 umgekommen und sämtliche Videos und Fotos sind digitale Manipulationen, die nur näherungsweise das tatsächliche Mannhattan abbilden. Der Teufel liegt im Detail. Alles was wir gesehen haben, waren eher schlecht gemachte Hollywood Filme. Es gibt keine wirklich unabhängigen private Aufnahmen, zumal in direkter Nähe Fotografieren und Filmen sofort verboten wurde und in ganz NY Videokameras elektronisch gestört wurden, so daß niemand die Schlüsselmomente aufnehmen konnte. Ich wollte es lange nicht glauben, aber nur so macht das einen Sinn. Die Gebäude waren baufällig und vorschriftsmässige Abriss wäre teuer und aufwendig. Also hat man sie einfach mit etwas Show gesprengt und das Ereignis politisch ausgeschlachtet. http://www.septemberclues.info/

  8. Lieber Herr Bröckers,

    darf ich zu der Vielzahl an Filmdokumentationen zu 9/11, von denen “New Pearl Harbor” nicht nur der neueste, sondern auch einer der solidesten ist, noch etwas weniges beisteuern? Ich finde den Film “9/11 in the Academic Comunity” besonders erwähnenswert, weil hier noch einmal technische Details besprochen werden und herausgestellt wird, wie sehr die Welt der Akademiker in Anbetracht des exklusiven Zugangs zu höheren Einsichten in z.T. fast verräterischer Art vor ihren eigenen Idealen versagt hat und vor Drohgebärden der Regierungen eingeknickt ist. Hier ein Link zu einer Web-Version.

    https://www.youtube.com/watch?v=9F2TWZ1xfJI

    Ich empfehle Interessierten ausdrücklich den Kauf der Original DVD. Das muss einfach jeder Steuerzahler und Akademiker wissen: Die höhere Bildung nur noch in privater Hand führt zu einer Flut von Gefälligkeitsforschung und -gutachten. Aber die Vorstellung, dass eine von staatlicher Hand finanzierte Universität der Garant für den Dienst an unbedingten Idealen wie der Wahrheit ist, erweist sich als Griff ins Leere, solange die Regierungen nicht bereit sind, das Geld a fonds perdu in einen eigenen unabhängigen Rechtsraum zu geben und nur nach dem Dienst am Wahren, Schönen und Guten zurückzufragen. Denkbar wären zwar durchaus Hochschulen unter staatlicher Aufsicht, das würde aber bedingen, dass Regierungen sich niemals in Verbrechen gegen Wahrheit und Demokratie verwickeln lassen.

    Wenn einer je Vorbehalte gegenüber den obergestopften Schlauschwätzern hatte und ihm sein Steuerbatzen für diese ewigen Besserwisser irgendwie zu schade dafür war, dann erhält diese Weltsicht hier neue Nahrung. Wer als Professor für Strukturmechanik vor laufender Kamera sagt, dass die Reaktion eines Flugzeugrumpfes auf das schlagartige Auftreffen auf eine Betonwand die Verflüssigung des Rumpfaluminiums sowie das Einschwenken der Flügel nach hinten seien, der führt das gesamte System ad absurdum.
    Genauso wie ein Autor, der zwei Tage nach Einsturz der Türme schon fertig ist mit seinen Berechnungen, die ganz klar zeigen, wie’s nicht gewesen sein kann – und dait auch noch flugs durch den Review-Prozess kommt. Was tun wir uns als Gesellschaft mit solchen Leuten und Institutionen nur an!

  9. @mcclane am 07.09.2015 um 10:58 Uhr

    Danke!! Dafür trink ich einen Kaffee auf Ihr Wohl.
    Herzlichst.
    Berndchen

  10. dieser Film:
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gORu-68SHpE
    hat für mich alle Analysen von Flugzeugen und brennenden Gebäuden ad absurdum geführt. Und diese Seite: http://heiwaco.tripod.com/nist.htm erklärt, warum kein Hochhaus von oben nach unten zusammenstürzen kann. Und eine Frage habe ich noch, die keiner gestellt hat: warum ist niemand in WTC7 umgekommen? lol. Ich komme mir echt vor, wie in einer Truman Show. Orson Welles wäre stolz auf die heutigen Medien. Der inszenierte Virginia Shooting ist schon so grotten schlecht und keiner traut sich zu meckern.

  11. @Karsten
    1.) User Karsten, verbreiten Sie doch bitte nicht die Propaganda unser mainstream-Kriegstreiber-Medien!
    Ihre Propaganda, user Karsten, ist doch allein diejenige der Kriegstreiber in Washington und anderswo: Siehe “MAIN THRUST OF NEOCONS IS NOW SYRIAN HUMANITARIAN CRISIS AND REFUGEES AS REASON TO BOMB DAMASCUS AND TOPPLE ASSAD” (http://tarpley.net/with-37-senate-votesiran-nuclear-accord-should-go-into-force-democratic-filibuster-may-prevent-any-sabotage-by-senate/ )
    (Übersetzt: “HAUPTSSTOSSRICHTUNG DER NEOCONS IST ES JETZT, DIE HUMANITÄRE KRISE IN SYRIEN UND DIE FLÜCHTLINGE FÜR EINN BOMBARDIERUNG DAMASKUS’ UND DEN STURZ ASSADS ZU NUTZEN”)

    Und was wieder einmal gefälscht wird für die Propaganda! Dieses “Flüchtlinge-halten-Merkelbild-hoch – http://www.spiegel.de/politik/ausland/bild-1051504-892730.html – ist gefälscht: Die Finger des Bildhochhalters auf dem Merkel-Bild hätten niemals Schatten haben dürfen – denn die Sonne kommt von hinten! Zu dem Merkel-Flüchtlinge-Bild im übrigen: http://www.heise.de/tp/news/Fluechtlinge-Woher-stammt-das-Merkel-Foto-2806186.html

    Auch das massenweise(!) in den Medien auftauchende Bild eines (angeblich!) toten kleinen Flüchtlingsjungen am Meer zum Zwecke der Bombardierungs-Propaganda gegen Syrien ist ein makabrer Mißbrauch und extrem ekelerregend!
    Darüber hinaus handelt es sich auch hier wiederum eine Fälschung – bzw. eine gestellte Szene: Siehe (englisch) http://aanirfan.blogspot.co.uk/2015/09/mysterious-bodrum-barman.html .

    2.) Karsten-Zitat: “Broeckers, Sie sollten ganz im Sinne des syrischen Jungen pro-aktiv in Richtung Einsatz von Militär in Syrien und im Irak schreiben
    Ihr, user Karsten, völkerrechtwidriger(!) Vorschlag für noch mehr Bomben entstammt doch gerade dem üblen Ungeist, der unsere Welt in dieses Elend gestoßen hat! Von Ihren – propagandistisch stets als “humanitäre Intervention” verklärten – Massenmorden, Staatszerstörungen und Massenverelendungen haben wir nun wirklich die Faxen dicke! Vielleicht fielen 1992 und 1999 noch manche darauf herein – aber doch heute nicht mehr!
    Es waren doch immer gerade die Unrechtsstaaten USA und Israel und ihre Vasallen in Europa, die mit ihren “humanitären Interventionen” dieses Elend verursachten. Und unsere mainstream-Kriegstreiber-Medien haben doch immer zu diesen Vernichtungskriegen aufgestachelt:
    · Gegen Libyen: – Seither ist Libyen zerstört.
    · Gegen den Irak: – Seither ist der Irak zerstört.
    · Gegen Somalia – schon 1992: Damals ließ Verteidigungsminister Volker Rühe die Bundeswehr dort einmarschieren. – Seither ist Somalia zerstört.
    · Gegen Afghanistan: – Seither ist Afghanistan zerstört.
    · Gegen Serbien samt Kosovo (1999): – Seither ist Serbien samt Kosovo zerstört.
    · Gegen Haiti: Im Februar 2004 marschierten Chile, Frankreich, Kanada und die USA dort mit Truppen ein und verschleppten den Präsidenten Aristide. An Stelle der Interventionstruppen wurden dann 2004 im Rahmen von MINUSTAH rund 10.000 Blauhelm-Soldaten stationiert (http://www.bild.de/politik/ausland/un-friedenstruppen/blauhelm-soldaten-bezahlten-mit-schuhen-fuer-sex-41313326.bild.html). – Seither sind die Haitianer in noch größeres Elend gestoßen worden als zuvor – und wir hören nichts darüber!
    · Gegen Mali: Die Bundeswehr und die französischen Streitkräfte marschierten dort vor mehr als 1 Jahr ein. – Seither hören und lesen wir nichts mehr von diesem grausamen Militäreinsatz!
    · Gegen die Ukraine: Gaddafi und Assad wurde – zu unrecht! – vorgeworfen, “de eigene Bevölkerung” zu bombardieren. Das Kiewer Putschregime aber tut nun aber nichts anders als das! Und es wird dabei sogar noch – gerade auch von der Regierung der BRD samt BRD-Medien – finanziell und militärisch unterstützt. Die Ukraine wird derzeit systematisch zerstört und die Bevölkerung verelendet!
    · Gegen den Jemen: Saudi-Arabien führt (als Stellvertreter für die Unrechtsstaaten USA und Israel) dort einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. Die Jemeniten, sofern sie überleben – hungern! Hilft die BRD? NEIN! Berichtet unser Mainstream? NEIN!
    · Gegen den Sudan führen die Unrechtsstaaten USA und Israel mit Söldnern nun schon seit mehr als einem Jahrzehnt einen Zerstückelungs- (“Südsudan”) und -Vernichtungskrieg, der die Bevölkerung in tiefstes Elend stürzte. Hilft die BRD? NEIN! Berichten die Medien? NEIN!

    3.) Zitat aus ihrem, user Karsten, Kriegstreiber-Kommentar: “Ich bin stolz darauf, zu sehen, wie das helle Deutschland den Flüchtlingen hilft“.
    Seit wann hilft den die Regierung der BRD Flüchtlingen?! Sie erzeugt(!) sie permanent …und hilft nie!

    Und jetzt weinen sich unsere mainstream-Kriegstreiber-Medien über das Elend der (auch von ihnen erzeugten) Flüchtlinge ihre Krokodilsaugen aus! Wer soll das denn jetzt noch glauben?
    Auch über die große Anzahl von Flüchtlingen aus dem grausam mit Nato- und Bundeswehrkrieg überzogenen Afghanistan hören wir doch nie etwas über das erzeugte Elend. Lediglich Im Jahr 2009 gab es mal eine einzige Ausnahme: http://www.spiegel.de/panorama/fluechtlingsdrama-in-rom-polizei-entdeckt-24-afghanische-kinder-in-kanalisation-a-617528.html .
    Und hat die Bundesregierung denn je den (auch von ihr erzeugten) afghanischen Flüchtlingen geholfen? NEIN! Oder Afghanistan wiederaufgebaut – damit niemand von dort flüchten muß? NEIN!
    Im Angriffskrieg gegen Serbien (“Kosovo-Kampagne”) wurden 1999 gezielt fast alle dortigen Fabriken zerbombt. Durch die von der Nato im Kosovo und in Kroatien betriebene Säuberung gegen ethnische “Serben” wurde das wirtschaftlich ohnehin zerstörte Serbien auch noch mit Flüchtlingen überflutet. Hat die Bundesregierung geholfen? NEIN! Haben die Medien in den letzten 15 Jahren über dieses Elend berichtet? NEIN!

    Syrien: Schon 2013 konnte ich in einer englischsprachigen Zeitung aus Dubai lesen, daß in Syrien eine Hungersnot herrschte. Hat die Bundesregierung geholfen? NEIN! Haben die Medien in den letzten Jahren über dieses Elend berichtet? NEIN! Vielmehr hat die BRD sogar an der nun schon vieljährigen WIRTSCHAFTSBLOCKADE gegen die Syrer teilgenommen – und auch damit dei Hungersnot in Syrien verursacht!

    4.) Was tun? Wir müssen uns gegen die VERURSACHER des Elends wenden!
    In Syrien herrscht ja kein “Bürgerkrieg” wie uns die Mainstream-Propaganda seit Jahren vorgaukelt. Auch in den oben schon genannten Ländern (Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, usw.) war ja nie ein “Bürgerkrieg” (der ausländische Staaten ohnehin nichts anginge!). Vielmehr wurde und wird Syrien, wie zuvor die anderen genannten Länder, von ausländischen Söldner-Armeen (Al Kaida, Al Nusra, ISIS) überrannt. Diese Söldnerarmeen werden von den Unrechtsstaaten USA und Israel und ihre Vasallen in Europa und der Türkei und Saudi-Arabien top-modern ausgerüstet, trainiert und zum Einsatz über die Grenze geschickt.

    4.1) SYRIEN
    Hier muß zunächst endlich die Wirtschaftsblockade gegen Syrien aufgehoben werden. Seit Jahren – unser Mainstream und die BRD-Regierung berichten das natürlich nicht – wird Syrien an jeder Ein- und Ausfuhr mit Waffengewalt (insb. durch die israelische Marine) gehindert. Sogar die Wirtschaft in der BRD würde durch eine solche – völkerrechtswidrige! – Blockade zusammenbrechen.
    Sodann müssen ganz schnell(!) Hilfsgüter (Lebensmittel, Medizin usw.) an die Syrer verteilt werden.

    Endlich müssen wir auch gegen diese Kriegsbetreiber vorgehen.
    Hier ein guter Artikel von heute dazu: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/07/europa-versagt-nicht-die-fluechtlinge-die-kriegs-treiber-muessen-gestoppt-werden/

    4.1.1) TÜRKEI
    Der hauptsächliche Betreiber von ISIS (= Daesh) ist die türkische Erdogan-Diktatur.
    Sogar die “taz” – ich glaub’s ja nicht! – brachte dazu einen Artikel: “ERDOĞANS VERLOGENES SPIEL” -:http://www.taz.de/Kommentar-Tuerkei-und-Nato-Tagung/!5213242/ . Siehe aber auch: http://pressejournalismus.com/2015/07/tuerkei-laesst-is-kaemfer-die-grenze-nach-syrien-frei-ueberqueren-die-folge-erneute-is-angriffe-auf-kobane-und-hassaka/ oder suche auf http://www.voltairenet.org/de oder (englisch) http://tarpley.net/nato-states-must-seal-the-syrian-turkish-border/ .

    Hier müssen endlich Sanktionen gegen die Türkei verhängt werden – und, ja, militärische Abschreckungsschläge angedroht werden.
    Kein BRD-Bürger, dem es mit der Humanität ernst ist, sollte noch Urlaub in der Türkei machen!

    4.1.2) SAUDI-ARABIEN
    Sanktionen und Androhung von militärischen Konsequenzen. Ausfuhrbeschränkung für saudisches Öl!

    4.1.3.) ISRAEL
    Keine deutschen U-Boote und Korvetten mehr an den Unrechtsstaat Israel! Kein Import israelischer Waren in die EU!

    5.) FLÜCHTLINGE
    Die Flüchtlinge haben ihre Länder nicht freiwillig verlassen. Sie haben ein Recht darauf in eigene, heiles Land zurückzukehren! Deswegen ist es Pflicht der Unrechtsstaaten USA und Israel und ihrer Vasallen in Europa, diese Länder mit reichlich wirtschaftlicher und technologischer Hilfe und auch Hilfe für die Selbstverteidigung wiederaufzubauen. Arbeit – und damit Arbeitplätze – gibt es in Syrien, Afghanistan, Libyen usw. dann genug!

  12. Bei allem berechtigten Interesse an diesem Jahrhundertverbrechen, aber es ist auch irgendwie ein Thema von gestern.

    Es wurde zu einer Zeit geplant, als Russland schwach und ernste Herausforderungen für die USA nicht vorhanden waren. Also musste eine Pseudo-Bedrohung durch islamistischen Terror heraufbeschworen werden, um die Rüstungsindustrie und das Militär zu bedienen, die Schnüffeldienste zu pushen, die Europäer zu erpressen, strategische Kontrolle über weltweite Energieressourcen zu bekommen, Wirtschaftskrisen (Dotcompleite) zu übertünchen etc.

    Der islamistische Terror hat seine Rolle als Pseudogegner aber nur bedingt erfüllt.

    Inzwischen haben Falken und Neocons erkannt, dass der alte Gegner Russland, zusammen mit den
    Chinesen, für ihre Zwecke ein “besserer” Gegenspieler ist:

    Erstens stellen diese Länder im Kreise von BRICS, SOZ u.a. tatsächlich eine (v.a. ökonomische)
    Herausforderung für die USA dar, was nicht zuletzt am wirtschaftlich-sozialen und moralisch-ethischen Verfall der westlichen Führungsmacht liegt, die sich mit Finanzkrise, Totalüberwachung und Drohnenmorden weltweit (außer bei hoffnungslosen europäischen Pudelstaaten) unbeliebt gemacht hat.

    Zweitens kann man – wie im Kalten Krieg – für ganz viel Steuergeld immer weiter rüsten und schnüffeln, ohne tatsächlich größere Kriege führen zu müssen, die (wie in Irak oder Afghanistan) regelmäßig eher in die Hose gehen und einer kriegsmüden Bevölkerung nur schwierig zu verkaufen sind.

    Drittens lässt sich mit ausreichend Propaganda die große Bedrohung durch einen “russisch-chinesischen Block” glaubhafter verbreiten als ausgedachte Terrorgeschichten und außerdem lässt sich damit prima ein Keil zwischen die Großmächte des Ostens und die Europäer treiben, denen man in Washington – trotz deren Servilität bis zur Selbstverleugnung – nie ganz traut.

  13. @Stefan Miller am 07.09.2015 um 12:19 Uhr

    WTC 7 wurde durch die Feuerwehr lediglich evakuiert, nicht gelöscht. Begründung: Das Gebäude ist wegen der Brände einsturzgefährdet. Wer das so angewiesen hatte, ist unklar, jedoch Giuliano, der Bürgermeister und damit Putzöberste der NYer Feuerwehr scheint hier im Spiel zu sein, wird er doch als einer der 9/11-Haupttäter gehandelt. Larry Silverstein als Hauseigentümer hat jedenfalls geäußert “…Haben wir uns entschieden, WTC down zu pullen.” Wer immer “wir” ist.
    Jetzt meine Spekulation: WTC 7, Shanksville und die Autobombe um 16:30 vor dem US State Dpt.(Brand, Gebäudeschäden, Anschlag ist aus unerfindlichen Gründen weitestgehend aus der offiziellen Timeline verschwunden) waren die letzten Highlights des Tages. Es waren “Reserveanschläge” für den Fall, dass WTC 1, 2 und Pentagon misslingen. Wobei Shanksville durch Sprengung in der Luft oder Abschuss abgebrochen wurde, da der Flug nicht mehr gebraucht wurde.

  14. @Berndchen, so wie ich das sehe, wurde die ganze Gegend rechtzeitig abgesperrt. Es war noch recht früh am Morgen und nicht sehr voll, da war das nicht so schwer. Man hat die Feuerchen gezündet, jede Menge Rauch und hatte einen Grund für Vollsperrung. Es war vielleicht kein Verbrechen des Jahrhunderts aber bestimmt die Sauerei des Jahrhunderts. Der ganze Dreck, Azbest, etc. wurde durch ganz Manhattan verteilt und an dem giftigen Staub erkrankten dann viele Menschen. Elektronik wurde kurz vor der Sprengung gestört. Das beweisen viele Berichte über Uhren, die dann stehen geblieben sind. Auch haben viele User berichtet, daß ihre Videokameras leere Akkus gemeldet haben und später wieder voll geladen waren. Analoge Filme wurden in den Fotolaboren gesammelt und einkassiert. Deswegen gibt es keine wirklich private Aufnahmen von den Schlüsselereignissen, weder mit Flugzeugen drauf noch mit dem Zusammenbruch der Gebäuden, der nicht wie auf den offiziellen Videos von oben nach unten stattfand sondern regulär, wie bei jeder Sprengung. ALLE Videos und Fotos sind CGI und das erkennt man daran, daß Details nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen. Gebäude fehlen, sind verschoben, Hintergrund ist falsch positioniert oder falsch dimensioniert, etc. Das kann man heute leicht herausfinden durch Vergleiche z.B. mit Googlemaps. Simonshack hat da ganze Arbeit geleistet. Gebäuden nennt man nicht um sonst Immobillien. Sie sind heute da wo sie damals waren und die Fotos und Videos zeigen was anderes. Es gab keine Flugzeuge, keine Geheimwafen, keine Nukes. Es gab nur eine reguläre Sprengung von geräumten und seit langem leer stehenden Gebäuden ohne Beachtung der üblichen Vorschriften. Andere Ereignisse sind genauso gefaked und sollten nur für mehr Verwirrung sorgen. Und die vermeintlichen Opfer sind keine echten Menschen, sondern Existenzen, die am Computer erschaffen wurden. Pseudo-Zeugen, wie z.B. der Ron di Francesco erzählen in einem Film, daß sie von der Explosionswelle weggehauen wurden und 6 Wochen später im Krankenhaus erwacht sind, in einem anderen Video wiederu, daß sie danach telefoniert haben und versucht haben hilfe zu leisten. Wir werden mit medial inszenierten Ereignissen überflutet und halten das für Wirklichkeit.

  15. Anstelle von eigenen Worten, die ich nach dieser tatsächlich sehr guten Dokumentation nicht mehr finde (obwohl ich schon beim ersten Fernsehauftritt des US-Präsidenten G. W. Bush am 11. September 2001 gesehen hatte, dass da alles Lüge ist, und insofern also auch bereits die ganze Zeit seither äusserst alarmiert bin), möchte ich eine mir zur Beantwortung der Frage, was da eigentlich im Kern los ist, möglicherweise dienlich erscheinende Passage des im Jahr 1920 gerade aus US-Internierung wieder im (- wie er bereits 1914 bemerkt hatte: “nicht mehr existierenden” -) Deutschland eingetroffenen Hanns Heinz Ewers hier einstellen:

    “(…) Und der Professor sagte, daß die Schönheit das Glück sei. Und darum waren wir so glücklich. Der Professor sagte auch, daß es alles enden müsste, wenn nur ein Mensch davon erführe. Und das war auch richtig. Denn die Menschen, sagte er, wissen nicht, was Schönheit ist und was Glück ist, und darum hassen sie die, die glücklich sind. Und zerschlagen alles. Und so ist es auch gekommen. Und alles, alles ist nun so häßlich. (…)”
    H. H. Ewers, Nachtmahr (1941), Kap. 3: Der Fall Peterson; online verfügbar unter
    http://gutenberg.spiegel.de/buch/nachtmahr-7884/3

    Dieser Ewers (1871 -1943), übrigens der meistgelesenste deutsche Autor in seiner besten Zeit (lange vor seinem nahezu vollständigen Schreibverbot durch die Nazis, mit denen er sich zunächst tief eingelassen hatte) ist möglicherweise gerade heute – und ich denke, seit längerer Zeit schon namentlich für jene satanischen Weltgeschichtsautoren, aus deren Feder auch 9/11 etc. stammt – hochinteressant:
    In einer (leider mit 75 Euro oder so sehr kostspieligen) Studie der Autorin Ulrike Brandenburg aus dem Jahr 2010 (Europäischer Verlag der Wissenschaften) mit dem Titel “Hans Heinz Ewers/ Von der Jahrhundertwende zum Dritten Reich/ Von der Genese des Arioheros aus der Retorte: Die Gestaltwerdung einer deutschen Reichsutopie” gibt es das Kapitel 5.1 mit der Überschrift “Die Erschaffung der deutschnationalen Allegorie: ‘Die neue Germania'”.

    Ein Schelm, wer da an die Figur A. Merkel (und ihre sicherlich schon früher auf diese mit der “deutschen Frage” – bzw. deren maximal perverser Ausnutz- und Verdrehbarkeit – fundamental verbundene Möglichkeit gestossenen Dr. Frankensteins) denkt:

    Ein somit mit einer Pappenheimerin absolut wirksam entmündigtes und entpolitisiertes bzw. von der politischen Führung jener Ultra-Frankensteins im Kern des – in einem positiven Sinn noch immer ungelösten, somit aber proaktiv “auf immer unlösbar” gestellten – kulturgeschichtlichen Eingemachten unter die Mörder-Knute genommenen, allein der nackten, irgendwie vom Mond oder sonstwie aus dem All und seinen Gespenstern heraus extraterritorial geführten (und in jeder Hinsicht überwältigenden bzw. zur Überwältigung einsetzbaren) Wirtschaftsmacht “Deutschland” unterworfenes “Europa”…
    … sieht doch haargenauso aus wie die korrupte und totkranke, dabei entsprechend entmenschlicht brutal um sich schlagende Lumperei, die derzeit faktisch existiert.

  16. Danke fuer den Hinweis auf diesen Film, Herr Broeckers. Der Aspekt, der sich mir noch nicht erschlossen hat, sind die Passagiere. Was passierte mit dem Flugzeug, das nie abgestuerzt ist? Wo sind die Passagiere der Flugzeuge, die offensichtlich nie in die Twin Towers geflogen sind? Das verstehe ich nicht. Ich hoffe, dass ich die Aufklaerung von 9/11 noch erlebe, aber ich habe wenig Hoffnung. Nichts treibt mich so um wie dieses ungeheure Verbrechen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *